Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Anleitungen, FAQs & Links

Anleitungen, FAQs & Links: Anleitung: Sandboxie

Windows 7 Hilfreiche Anleitungen um Trojaner zu entfernen. Viele FAQs & Links zum Thema Sicherheit, Malware und Viren. Die Schritt für Schritt Anleitungen zum Trojaner entfernen sind auch für nicht versierte Benutzer leicht durchführbar. Bei Problemen, einfach im Trojaner-Board nachfragen - unsere Experten helfen kostenlos. Weitere Anleitungen zu Hardware, Trojaner und Malware sind hier zu finden.

Thema geschlossen
Alt 30.03.2009, 10:31   #1
Da GuRu
Administrator
/// technical service
 

Anleitung: Sandboxie - Standard

Anleitung: Sandboxie



Sandboxie - Tutorial und Anleitung


- Basiert auf der Original-Anleitung in englischer Sprache -

Hersteller: Sandboxie
Geeignet für: Windows 2000, XP, 2003, Vista; 32-bit, ab Version 3.44 auch für Vista 64 Bit SP1 und Windows 7 64 Bit.
Größe: ~2 MB (Version 3.62)
Download: Sandboxie runterladen



Erster Teil: Einleitung

Sandboxie startet die Anwendungen in einem isolierten Bereich genannt "Sandbox" (Sandkasten). Unter der Überwachung mit Sandboxie, läuft eine Anwendung normal, wie immer und mit voller Geschwindigkeit, jedoch mit dem Vorteil, daß diese Anwendung keine permanenten Änderungen (mit negativen Auswirkungen) am Computer verursachen kann. Stattdessen finden die Änderungen nur in der "Sandbox" statt.

Das "Sandboxie - Erste Schritte" Tutorial zeigt:

* Wie starte ich Anwendungen über Sandboxie
* Wie die Änderungen in der "Sandbox" gefangen werden
* Wie kann ich wichtige Dateien und Dokumente aus der "Sandbox" wiederherstellen (recovern)
* Wie leere ich die Sandbox


--------------------------------------------------------------------------------


Sandboxie-Control

Sandboxie arbeitet vor allem durch das "Sandboxie-Control Programm". Dieses Programm fügt das gelbe Sandboxie-Symbol zu Ihrer Taskleiste hinzu:

Wenn Sandboxie-Control noch nicht aktiv ist, kann es unter "Alle Programme" - "Sandboxie" im Windows-Startmenü gefunden und von dort aus gestartet werden:





Wenn Sandboxie-Control aktiviert ist, kann das Sandboxie Symbol benutzt werden, um durch einen Doppelklick auf das Symbol, das Hauptfenster von Sandboxie-Control anzuzeigen oder es zu verstecken. Alternativ kann man mit der rechten Maustaste auf das Symbol klicken und den ersten Befehl auswählen, welcher zwischen Hauptfenster anzeigen / verstecken wechselt (Hide Window / Show Window).

Für dieses Tutorial, ist sicherzustellen, dass das Hauptfenster von Sandboxie-Control sichtbar ist.


--------------------------------------------------------------------------------



Zweiter Teil: Web-Browser starten

Starte den Web-Browser mit einem Klick der rechten Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste. Danach über "DefaultBox" zu "Run-Web-Browser" weiterklicken.



Der Web-Browser sollte nun Sandbox-geschützt starten. Man kann dies erkennen, wenn das Programm in der Titelleiste zusätzliche Sandboxie Indikatoren [#] enthält:



(Anmerkung: Auf manchen Systemen, startet Sandboxie das falsche Web-Browser-Programm, wenn man über "Run Web-Browser" geht. Wenn dies der Fall ist, stelle im gewünschtem Browser ein, dass dieser als Standard-Web-Browser verwedet werden soll.)

Das Sandbox-geschützte Programm sollte in einer Liste im Hauptfenster von Sandboxie-Control erscheinen:




Das Fenster zeigt die Liste der Programme, die derzeit Sandbox-geschützt laufen. Zunächst gibt es nur einen Sandkasten "DefaultBox", jedoch können bei bedarf mehrere Sandkästen erstellen werden. Dazu ruft man "Create New Sandbox" im Sandbox-Menü auf.

Das Bild oben zeigt, daß momentan drei Programme Sandbox-geschützt laufen. Das erste "iexplore.exe" steht für Internet Explorer, da in dieser Anleitung davon ausgegangen wird, daß der Internet Explorer als standard Web-Browser verwendet wird. Wenn der Standard-Web-Browser im System Firefox oder Opera ist, dann wird firefox.exe oder OPERA.EXE, als erstes Programm in der Liste stehen.

Der Screenshot zeigt zwei weitere Programme, die ausgeführt werden, SandboxieRpcss.exe und SandboxieDcomLaunch.exe. Diese Programme sind Teil von Sandboxie und unterstützen das Programm, sie starten und stoppen automatisch ohne Zutun.

Wenn Sandboxie aktive Programme im Sandboxed-Modus hat, befinden sich auf dem Sandboxie-Symbol rote Punkte:

-------------------------------------------------- ------------------------------

Dritter Teil: Die Sandbox

Der Web-Browser sollte nun im Sandboxed-Modus gestartet sein. Es kann der Internet Explorer oder ein anderer Browser sein.

Der Browser kann nun Änderungen an Ihrem Computer vornehmen. Diese Änderungen werden alle in der "Sandbox" gefangen.

Um es auzuprobieren: Klicke mit der rechten Maustaste auf den folgenden Link, und speichere die Ziel-Datei auf dem Desktop. Wenn der Internet Explorer benutzt wird, geht dies mit dem "Ziel speichern unter..." Befehl im Menü der rechten Maustaste.

http://www.sandboxie.com/favicon.ico

In der Standard- und der empfohlenen Konfiguration wird Sandboxie erkennen, daß eine Datei an einem interessanten Standort gespeichert wurde - in diesem Fall auf dem Desktop - und wird eine "Sofortige Wiederherstellung" (Immediate Recovery) für die Datei anbieten:



Der Sinn dieser Übung ist es zu zeigen, dass die Dateien in der Sandbox gefangen bleiben, solange sie nicht wiederhergestellt werden (Recovern). Klicke auf die Schaltfläche "Close" im Fenster (Bild oben), um zu erreichen, dass Sandboxie die Datei in der Sandbox behalten soll.

Die Datei, die gespeichert wurde (favicon.ico) erscheint auf dem Desktop als solches Symbol:

Wenn alle Fenster minimiert werden und der Desktop zu sehen ist, ist festzustellen, daß das neue Symbol nicht auf dem 'echten' Desktop auffindbar ist, da die Datei tatsächlich in der Sandbox gespeichert wurde, und noch nicht wiederhergestellt (recovered) wurde.

Sandboxie-Control ist standardmäßig in der Ansicht "Programme-Anzeigen" (Programms View), wo alle Programme, die in der Sandbox sind, aufgelistet werden. Man kann aber auch über das Menü "Ansicht" (View) - "Files And Folders View", die Ansicht ändern auf Dateien und Ordner anzeigen, dann sieht man den Inhalt der Sandbox.



Erweitere die Zweige der Verzeichnisse (durch Klicken auf das "+"-Zeichen), um den Inhalt der Sandkästen und Ordner zu sehen. Wie man im Bild oben sehen kann, befindet sich die Datei favicon.ico, die zuvor gespeichert wurde, im Sandbox-geschütztem Desktop-Ordner.

Auf die gleiche Weise, wird jede Datei, die durch ein Sandbox-geschütztes Programm erzeugt oder gespeichert wurde, in einen dazugehörigen "Sandbox"-Ordner, der dem realen Ordner entspricht, platziert.

Versuchen wir nun das ganze nochmal, nur dieses Mal mit einem Sandbox-geschütztem Text-Editor. Um dies zu tun, verwende den Befehl "Run Any Program" (Im Tray-Icon):



Sandboxie zeigt das "Ausführen..." Dialogfeld. Bitte eingeben: "notepad" bzw. "editor":



Der Texteditor sollte im Sandboxed-Modus starten:



Gib ein paar Buchstaben in das neue Editor-Dokument ein, und speicher es als Datei test1.txt im Stammordner vom Laufwerk C:. Dann suche nach dieser Datei im Stammordner von Laufwerk C. Diese Datei sollte dort nicht zu finden sein. Das liegt wieder daran, dass die Datei in der Sandbox gespeichert wurde:



Fazit: Durch Sandbox-geschützte Programme erstellte oder geänderte Dateien werden in einer "Sandbox" gespeichert, nicht am tatsächlich angegebenen Speicherort.

Geändert von Shadow (01.02.2012 um 20:26 Uhr)

Alt 01.04.2009, 16:47   #2
Da GuRu
Administrator
/// technical service
 

Anleitung: Sandboxie - Standard

Anleitung: Sandboxie



Vierter Teil: Quick Recovery

Als der Speicherort der Datei favicon.ico auf dem Desktop-Ordner ausgewählt wurde, hat Sandboxie-Control direkt eine "Quick Recovery" für diese Datei angeboten. Es wurde jedoch kein solches Angebot gemacht, als die Datei test1.txt im Stammordner vom Laufwerk C: gespeichert wurde.

Dies liegt daran, dass der Desktop-Ordner (als Standard) als Wiederherstellungsfähig (Quick-Recovery-fähig) eingestellt ist, da in der Regel von diesem Speicherort Dateien wiederhergestellt werden wollen. Der Stammordner von Laufwerk C: ist nicht als wiederherstellungsfähig eingestuft.

Der Quick-Recovery-Befehl (Sandbox Menu > Sandbox > Quick Recovery command) scannt alle wiederherstellungsfähigen Ordner und zeigt eine Zusammenfassung von allen wiederherstellbaren Dateien an:



Das Bild oben zeigt favicon.ico als die einzige wiederherstellbare Datei an, denn es war die einzige Datei, die an einem Wiederherstellungsfähigen Ort gespeichert wurde - in diesem Fall im Desktop-Ordner.

Andere Ordner, die standardmäßig als wiederherstellungsfähig eingestellt sind, sind die Ordner "Eigene Dateien" und der Windows-Ordner "Favoriten". Da diese Ordner momentan keine wiederherstellungsfähigen Dateien enthalten werden diese auch nicht angezeigt.

Mit dem "Add Folder" Button ("Ordner hinzufügen") können weitere Ordner zu Quick Recovery hinzuzufügefügt werden.

Bei der Wiederherstellung einer Datei (oder eines Ordners), kann die Datei auf dem entsprechenden Standort außerhalb der Sandbox gespeichert werden - zum Beispiel, aus dem Sandbox-Desktop-Ordner auf den realen Desktop. Der "Recover to Same Folder" Befehl (als Schaltfläche im Bild oben) führt diese Aufgabe aus.

Alternativ kann die Wiederherstellung in einen beliebigen Ordner außerhalb der Sandbox durchgeführt werden. Hierzu drückt man die Taste "Recover to Any Folder" und speichert die Datei an einem beliebigen Ort auf dem Computer.

Sofortige Wiederherstellung (Immediate Recovery)

Die Immediate-Recovery-Funktion, die schon im letzten Teil kurz erwähnt wurde, ist eine Erweiterung des Quick Recovery. Immediate Recovery scannt die gleichen Ordner und ermöglicht es Ihnen, Dateien zu recovern, sobald sie erstellt werden:



Wie bei Quick Recovery, kann man im gleichen Ordner wiederherstellen (recovern) oder in einen beliebigen anderen Ordner.


--------------------------------------------------------------------------------


Fünfter Teil: Löschen der Inhalte einer Sandbox

Wenn die Benutzung eines Programms unter Sandboxie beendet wird, und noch heruntergeladenen Dateien vorhanden sind (Dokumente und andere gewünschte Arbeitsmittel die wiederhergestellt wurden) ist es eine gute Idee, den Inhalt der Sandbox zu löschen. Klicke dazu auf den "Inhalt löschen" (Delete Contents) Befehl in Tray-Icon-Menü:



Das "Sandbox löschen" Fenster wird angezeigt, und gibt eine letzte Chance, die Dateien in der Sandbox wiederherszustellen:



Wenn sichergestellt ist, dass Sie alles gwünschte wiederhergestellt wurde, klicke auf "Delete Sandbox" zum Löschen der Sandbox Inhalte.

Zu beachten ist, dass unabhängig von der Größe der Inhalte der Sandbox, der Löschvorgang immer nur wenige Sekunden dauert. Dies sollte als normal angesehen werden.


--------------------------------------------------------------------------------

In der Standard-Konfiguration der Sandbox ist das automatische Löschen deaktiviert, also muss die Sandbox manuell gelöscht werden.

Dieses Verhalten kann geändert werden, indem eine entsprechende Einstellung in "Sandbox Settings" geändert wird. Im Hauptfenster von Sandboxie-Control -> im Sandbox-Menü auf "DefaultBox" und dann auf "Sandbox Settings":



Das "Sandbox-Settings" Fenster wird geöffnet. Klicke links im Menü auf "Delete" um Die Löscheigenschaften aufzurufen und dann auf "Invocation".



Setze ein Häkchen in das Feld "Automatically delete contents of sandbox" um automatisches Löschen der Inhalte der Sandbox zu aktivieren.


__________________

__________________

Thema geschlossen

Themen zu Anleitung: Sandboxie
aktiv, alle programme, anwendungen, anzeige, arbeitet, bild, computer, dateien, download, erste schritte, explorer, firefox, firefox.exe, iexplore.exe, internet, internet explorer, laufwerk c, link, maus, neue, opera, opera.exe, ordner, programm, programme, recover, standort, starten, starten., systeme, taskleiste, vista, windows



Ähnliche Themen: Anleitung: Sandboxie


  1. Sandboxie streikt
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 30.05.2015 (2)
  2. Sandboxie auf RAM-Disk
    Diskussionsforum - 24.03.2015 (7)
  3. Sandboxie vs VM
    Diskussionsforum - 17.02.2015 (1)
  4. Chrome und Sandboxie
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 22.10.2014 (1)
  5. SandBoxie spinnt - Firefox in der SandBoxie spinnt; DefaultBox lässt sich nicht löschen
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 03.02.2014 (6)
  6. Absicherung durch Sandboxie
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 16.12.2013 (1)
  7. Sandboxie 3.76 updaten?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 01.07.2013 (2)
  8. Taugt Sandboxie was?
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 14.03.2013 (6)
  9. Frage zu Sandboxie
    Alles rund um Windows - 20.01.2013 (4)
  10. Sandboxie Meldung
    Alles rund um Windows - 13.02.2012 (7)
  11. Sandboxie und Add-ons
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 01.02.2012 (6)
  12. Sandboxie und Firefox
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 27.08.2011 (4)
  13. Wie sicher ist Sandboxie
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 14.05.2011 (7)
  14. Sandboxie für XP
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 04.10.2010 (3)
  15. Ist Sandboxie zu empfehlen?
    Diskussionsforum - 13.06.2010 (6)
  16. Sandboxie und Windows 7
    Alles rund um Windows - 20.01.2010 (3)

Zum Thema Anleitung: Sandboxie - Sandboxie - Tutorial und Anleitung - Basiert auf der Original-Anleitung in englischer Sprache - Hersteller : Sandboxie Geeignet für : Windows 2000, XP, 2003, Vista; 32-bit, ab Version 3.44 auch - Anleitung: Sandboxie...
Archiv
Du betrachtest: Anleitung: Sandboxie auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.