Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Windows

Alles rund um Windows: Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung

Windows 7 Hilfe zu allen Windows-Betriebssystemen: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8(.1) und Windows 10 - als auch zu sämtlicher Windows-Software. Alles zu Windows 10 ist auch gerne willkommen. Bitte benenne etwaige Fehler oder Bluescreens unter Windows mit dem Wortlaut der Fehlermeldung und Fehlercode. Erste Schritte für Hilfe unter Windows.

Antwort
Alt 13.04.2013, 18:04   #1
Plueschi089
 
Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD,  die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Unglücklich

Problem: Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung



Hallo ihr lieben Mehrwissenden ;-)

Hüüüüüüüüüüüllllllffffffäääääääääääääää ich bin in heller Aufregung und habe auch versucht, über Google und Forumssuche Hilfe zu finden, bin aber entweder zu doof zum suchen (falsche Suchbegriffe, ich wurde nur mit unrelevaten Treffern erschlagen und habe darin den Wald vor Bäumen nicht gefunden) oder es gibt wirklich noch nix passendes zu meinem Problem

Und zwar langsam und von vorne. Vor einigen Wochen habe ich mir für Datensicherungszwecke (weil meine Daten-Festplatten so komisch "geklackert" hat) in der Bucht eine gebrauchte aber funktionsfähige externe USB-Festplatte gekauft und all meine Daten darauf gesichert. Sehr kurze Zeit danach ging die klackernde Daten-Festplatte tatsächlich kaputt. Schwein gehabt, dachte ich. Aber mitnichten - denn durch Dummheit und Unaufmerksamkeit habe ich mir nun die Datensicherung auch noch zerstört

Das Problem von Anfang an mit der gekauften Platte war, dass ich sie von WinXP aus zwar beschreiben und lesen konnte, sie mir aber in der Datenträgerverwaltung und in Partitionierungstools als unformatiert angezeigt wurde. Da ich das aber nicht gleich merkte, sondern erst nachdem bereits schon alle Daten auf der Platte waren, wollte ich die Daten erst auf eine neue interne Platte runterziehen, bevor ich die Externe neu formatieren würde, um mir die Arbeit (und Gefahr von Datenverlust durch fehlerhafte Kopien) zu minimieren....

Also habe ich eine neue interne Festplatte gekauft, wollte sie einrichten ... und dabei wurde mir zum Verhängnis, dass diese externe Platte vom Partitionierungsprogramm (gparded von einer nicht mehr ganz neuen ComputerBild-Notfall-CD, da auf meinem PC aus mir unbekannten Gründen neuere Linux-Versionen nicht laufen und auch die neue CB-Notfall-CD nicht startet, sondern nur eine von 2009) die externe Platte genauso dargestellt hat wie eine noch nicht eingerichtete Platte frisch aus der Packung. Und aufgepasst habe ich leider auch nicht genug, dass die Externe angeschalten ist, ist mir nicht aufgefallen. In der irrigen Annahme, dass nur die neu gekaufte interne Platte zum Einrichten anstehen würde, habe ich drauf los getan und gemacht und bin erst "wach" geworden, als mir nach dem Einrichten und NTFS-Formatieren (das innerhalb von wenigen Sekunden durch war, es kann sich also nur um eine Schnellformatierung gehandelt haben) der ersten 100-GB-Partition noch mehr als 1 TB freier Plattenplatz vorhanden war - und die neue interne Platte nur 750 GB groß ist. Ich habe also die Partitionstabelle der externen Platte zerstört anstatt die interne Platte einzurichten .

Ich habe dann nur noch die frisch eingerichteten Partitionen gelöscht und sonst keine weiteren Schreibvorgänge auf der externen Platte gemacht, im Datenbereich der Externen sind also keinerlei Schreibvorgänge passiert, sodass die Dateien eigentlich noch vorhanden sein müssten, nur leider aber aufgrund der geänderten Partitions- und Formatierungstabellen nicht mehr zugänglich . Und meine mir zur Verfügung stehenden Datenrettungstools helfen alle nicht, da sie die Partition ebenfalls nicht erkennen. Laut Rückfrage beim Verkäufer hat dieser bereits Windows 8 auf seinem Rechner und hat die Platte vor dem Verkauf versehentlich mit dem neuen Dateisystem "ReFS" formatiert anstatt wie beabsichtigt mit NTFS, was ihm aber auch erst dadurch aufgefallen ist, dass ich gesagt habe, dass die Partition mit Windows-XP-Mitteln nicht erkannt werden konnte.

So, sorry für die langatmigen Ausführungen, kurz und prägnant zu formulieren gehört leider nicht zu meinen wenigen Stärken . Die sehr dringende Frage (da persönlich unendlich wertvolle und unwiederbringliche Daten - u. a. Digi-Fotos von inzwischen längst Verstorbenen - hops gegangen sind und ich mir professionelle Datenrettung mit meinem extrem kleinen Einkommen beim besten Willen nicht leisten kann), wie und mit welchen Mitteln (Tools) können die Daten doch noch gerettet werden, ohne immer noch mehr Schaden anzurichten? Ich selbst habe nur WinXP und veraltete DatenrettungsCDs zur Verfügung, da neuere Linux-Versionen aus noch nicht geklärten Umständen und Windows8 wegen zuwenig Power des Alt-PCs nicht laufen. Aber der Verkäufer der externen Platte wäre bereit, mir zu helfen, wenn wir wissen wie und mit welchen Tools.

Lieben Dank für eure Geduld, mein langes Geschwätz überhaupt zu lesen und vor allem für den hoffentlich bald kommenden Retter in der Not
Liebe Grüße Nena

Alt 13.04.2013, 19:38   #2
felix1
/// Helfer-Team
 
Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD,  die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Standard

Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung Anleitung / Hilfe



Mir fällt dazu eigentlich nur R-Studio ein.
GL
__________________

__________________

Alt 13.04.2013, 20:11   #3
Plueschi089
 
Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD,  die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Standard

Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung Details



Hallo Felix,

danke für den Tipp! Aber wenn ich den Link richtig verstanden habe, hilft mir das Tool - abgesehen davon dass es für meine finanziellen Möglichkeiten extrem teuer ist - eher nichts. Wenn ich es richtig verstanden habe, rettet dieses Toos Daten, wenn man sie versehentlich aus dem Papierkorb entfernt hat, also bei bestehendem Dateisystem. Das besteht aber im Moment auf meiner Externen nicht. Was bisher passiert ist:

* gparded (von der Computer-Bild-Rettungs-CD 2009) stellte die Platte genauso dar, wie sie das mit fabrikneuen Platten tut bzw. mit einer Platte, die unmittelbar davor lowlevel-formatiert worden war: Beim Versuch auf dem als zu 100% frei dargestellten Speicherplatz eine neue Partition einzurichten, bekam ich die Fehlermeldung, dass ich zunächst in "Platte einrichten" gehen und eine Partitionstabelle anlegen solle. Genauso als wenn die Platte wirklich fabrikneu oder lowlevel-formatiert sei (was sie nicht war, sie enthielt Daten, was aber nicht angezeigt wurde)

* also habe ich die (ms-dos) Partitionstabelle eingerichtet

* und anschließend auf den ersten 128 GB eine primäre Partition eingerichtet und auf dem Rest eine erweiterete Partition.

* diese primäre Partition habe ich auch noch mit NTFS formatiert (ging rasend schnell innerhalb 1 oder 2 Sekunden, kann also nur eine Schnell-Formatierung gewesen sein, obwohl ich nicht Schnellformatieruntg ausgewählt hatte)

* da ich an der Stelle immer noch Tomaten auf den Augen hatte, legte ich in der erweiterten Partition auch noch eine logische Partition mit 100 GB an und formatierte sie mit FAT32 (ging genauso schnell, war also sicher auch nur eine Schnell-Formatierung)

* und alls ich DANN in der erweiterten Partition die zweite logische Partition anlegen und formatieren wollte, DANN fiel mir leider erst auf, dass immer noch mehr als 1 TB freier Speicherplatz übrig waren, obwohl die zu formatierende fabrikneue Interne insgesamt nur 750 GB gehabt hätte, an der Stelle also eigentlich nur noch etwas mehr als 500 MB hätten frei sein dürfen. Erst zu dem Zeitpunkt wurde mir jetzt erst klar, dass ich die Externe zerstört hatte, anstatt die Interne einzurichten

* dann habe ich mit geparded noch sämtliche Partitionen auf der Externen wieder gelöscht - und seither gab es keinerlei Schreibzugriffe mehr auf die Externe.

Ich waage es auch nicht, auf dem nunmehr "freien" Platz wieder eine-Partion einzurichten und zu formatieren (ich könnte das nur mit ntfs, den Verkäufer mit Win8 treffe ich erst im Verlauf der nächsten Woche), weil ich befürchte, dass die Daten, die vielleicht im Moment noch physikalisch vorhanden wären (eigentlich müssten, denn im Datenbereich gabs ja keine Schreibvorgänge) und nur wegen zerstörter Partitionstabelle nicht sichtbar sind, dann durch die weitere Formatierung doch noch zerstört werden . Und dieses von dir genannte R-Studio sieht von der Beschreibung her nicht so aus, als würde es auch Daten auf unpartitionierten Platten auslesen?

LG
Nena
__________________

Geändert von Plueschi089 (13.04.2013 um 20:23 Uhr)

Alt 13.04.2013, 20:47   #4
felix1
/// Helfer-Team
 
Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD,  die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Standard

Lösung: Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung



R-Studio sollte schon das richtige Programm sein. Mache mit der Platte erst mal nichts und warte das Gespräch mit dem Verkäufer ab
__________________
LG

Der Felix

Keine Hilfe per PN und E-Mail

Alt 17.04.2013, 16:56   #5
Undertaker
/// Helfer-Team
 
Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD,  die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Standard

Wie Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung



moin,
mir fällt da auch noch badcopy ein.

Undertaker

__________________
Das Board unterstützen

Datenrettung -->HIER!

Zitat der Woche: Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch, ist nicht so groß wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer.

Alt 21.04.2013, 15:02   #6
c4enigma
/// Helfer-Team
 
Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD,  die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Standard

Wo Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung Lösung!



Versuche als Rettungssystem mal Lubuntu 12.10 von https://help.ubuntu.com/community/Lubuntu/GetLubuntu
(bzw. Direktlink http://cdimages.ubuntu.com/lubuntu/r...sktop-i386.iso)

Andernfalls sind auch andere Derivate/Versionen wie Ubuntu, Xubuntu oder Kubuntu möglich. Wichtig ist, für ältere Systeme brauchst du eine sogenannte 32-bit Variante! (häufig der Fall bei Systemen vor 2007)

Hast du das jeweilige Image (Iso-Datei) heruntergeladen, dann kannst du es entweder mit einem Brennprogramm auf eine CD/DVD brennen oder du benutzt Linux Live USB Creator (von http://www.linuxliveusb.com/en/download) und erstellst einen startbaren USB Stick mit dem zuvor heruntergeladenen Image.

Der Stick sollte mindestens 4GB haben und komplett leer sein, da alle Dateien darauf überschrieben werden.
Starte das Linux-System vom USB Stick oder der CD/DVD jeweils im Live-Modus.



Jetzt zu deinem Problem:
Bist du dir 100% sicher, dass deine Festplatte leer ist, also formatiert und neu partitioniert wurde? (gparted schreibt die Änderung in der Regel erst ganz am Schluss auf die Festplatte.) Starte deinen PC also von Ubuntu aus und schau auf deine Festplatte. Sind dort deine Dateien noch vorhanden?


Falls du deine defekte, klackernde Festplatte noch hast, versuche sie an einem PC anzuschliessen und dann NICHT Windows, sondern Ubuntu (siehe oben) zu starten. Sollte es funktionieren, dass die klackernde Festplatte unter Ubuntu noch erkannt wird, versuche soviele Benutzer-Dateien wie möglich zu kopieren. Überwache den Kopiervorgang und überspringe Ordner oder Dateien, die Probleme verursachen, zumindest im ersten Versuch. Benutze als neuen Speicherort auf keinen Fall die fälschlicherweise formatierte Festplatte. Auf die gerade beschriebene Weise kannst du vielleicht einige Dateien von der defekten Platte retten.


Das Hauptproblem bei der formatierten Platte wird sein, dass es sich um das neue ReFS-Dateisystem handelt. Die Frage ist nun, wie gut die Implementation dafür in bekannten Datenwiederherstellungstools ist. Da ReFS relativ gut kompatibel zu NTFS sein soll, solltest du gute Chancen haben, viele Dateien mit aktuellen Tools wiederzufinden.
(siehe entsprechende Abschnitte/Toolempfehlungen/Tipps zu Datenwiederherstellungstools unter: http://www.trojaner-board.de/116851-...tml#post851585, Weitere Tools und Wichtiger Hinweis)

In einigen Jahren wird das ReFS-Dateisystem sicher gut unterstützt werden, aber um dann immer noch die gleichen Chancen zu haben empfiehlt sich mittels dd unter Ubuntu ein komplettes 1:1 Abbild der fälschlicherweise formatierten Festplatte zu machen.



Mache das folgende aber nur, falls du genau weisst, was die Befehle bewirken, die du eingibst!

Siehe http://wiki.ubuntuusers.de/dd, Abschnitt "Image einer Partition sichern" dabei gibt es drei wichtige Dinge zu beachten:
  1. "sda1" ist eine Partition (Teilbereich einer Festplatte) und nicht die komplette Festplatte. Zudem heisst deine betroffene Festplatte sehr wahrscheinlich nicht "sda", sondern ganz anders. Überprüfe dies also unbedingt, direkt bevor du den Befehl ausführst.
  2. dd macht ein 1:1 Abbild der gesamten 1,5 TB, also der ganzen Festplatte inkl. dem "freien" Speicher. Und deswegen braucht das Image entsprechend Platz. Falls auf grösseren Bereichen der Festplatte noch nie etwas geschrieben wurde (d.h. alles 0 ist) kann das Image mit "gzip" relativ gut komprimiert werden und könnte ggf. insgesamt sogar unter die 750GB kommen.
  3. Wenn du mit "split" arbeitest (siehe Abschnitt "Dateigröße des Images begrenzen" im oberen Link), kannst du das Image in einzelne Dateien aufteilen, die du, während dd arbeitet, auf eine weitere Festplatte laden könntest, sollte der Platz knapp werden.

Der Befehl könnte so aussehen, ich hatte allerdings keine Zeit zu testen, ob er richtig funktioniert. Benutzen also auf eigenes Risiko:
Code:
ATTFilter
dd if=/dev/sdz conv=sync,noerror bs=8M | gzip -c | split -b 3500M - /Pfad/zum/Sicherungsordner/Festplattensicherung.img.gz.
         
Wobei "sdz" der Name der zu sichernden Festplatte ist und "/Pfad/zum/Sicherungsordner/" der (absolute) Pfad zum entsprechenden Ordner auf dem Sicherungslaufwerk (nicht sdz!) ist.

Für mehr Details siehe nochmals http://wiki.ubuntuusers.de/dd

Viel Erfolg,
c4enigma

Alt 01.06.2013, 18:21   #7
Plueschi089
 
Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD,  die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Standard

Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung



Hallo @ll,

sorrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrry dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe.
auch wenn es schon seeehr lange her ist, möchte ich zumindest noch kurz Bescheid sagen, warum ich so lange nix habe hören lassen und was herausgekommen ist:

Mein PC hat leider komplett den Geist aufgegeben und ich konnte mir nicht einfach einen neuen leisten und auch keine kostenpflichtige Reparatur in einem PC-Laden. Da ich im näheren Bekanntenkreis auch keine PC-Freaks kenne, die sowas können, musste ich warten, bis sich ein junger Mann (ein Nachbar, den ich nur von der Übergabe von Paketen kenne, die die Paketfahrer bei mir abgeben wenn er nicht zuhause ist) meiner erbarmte und der Zeit und Lust hatte, meine Kiste zu zerlegen, nötige Teile zu besorgen und zu reparieren ......

Also der Datenrettungsfall hat nach einigem Hin und Her ein gutes Ende gefunden. Es hat sich herausgestellt, dass der Verkäufer nicht nur Informatik studiert hat, sondern auch an der Technischen Universität arbeitet - und dort an professionelle Datenrettungstools herankommt. Und er hat sich meiner erbarmt und die Datenrettung für mich durchgeführt (an mich herausgeben durfte er die Profitools natürlich nicht, aber auf seinem eigenen Rechner zuhause installieren und dort anwenden). Es konnte nicht der gesamte Inhalt der Platte gerettet werden, aber ziemlich viel davon. Und das was fehlt (die Rettung enthielt viele leere Ordner in der Dateistruktur), ist überwiegend aus dem Bereich Betriebssystem, aktuelles und gesicherte alte Profile. Da ich nicht mehr in allen Einzelheiten weiß, welche/wieviele Dateien waren, kann ich nicht soooo genau prüfen, ob die mir wirklich wichtigen Daten (Fotos und Filme) zu 100% wieder da sind oder ob ein paar davon hops gegangen sind. Aber in jedem Fall sind seeehr viele davon gerettet, weit mehr als ich zu hoffen gewagt hatte <3

Herzliche Grüße und herzlichen Dank für eure Mühe!!!
Nena

Antwort

Themen zu Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung
besten, dateien, datenrettung, ebenfalls, erkannt, externe platte, falsche, formatieren, gekauft, gelöscht, google, kleine, kurze, langsam, neue, neuen, nicht erkannt, nicht mehr, power, problem, rechner, sekunden, startet, windows, windows8, winxp, zugänglich



Ähnliche Themen: Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung


  1. Windows Vista, Computer selbst auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Keine Datensicherung! Datenrettung?
    Alles rund um Windows - 17.08.2015 (1)
  2. Macbook ist sehr langsam geworden durch Virus oder Trojaner?
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 12.07.2015 (13)
  3. Windows 7: BOO/TDss.O in Masterbootsektor nach Formatierung
    Log-Analyse und Auswertung - 17.11.2013 (6)
  4. Dateien unlesbar nach virus
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.10.2013 (7)
  5. Ist es möglich einen Trojaner zu entfernen durch Formatierung des PCs und anschließendem Windows 7 Systemabbild?
    Alles rund um Windows - 01.06.2013 (9)
  6. Word Dateien unlesbar, alle mit 13.Februar 1601 versehen
    Log-Analyse und Auswertung - 05.07.2012 (1)
  7. WINDOWS XP mit SIREFEF usw / nun Formatierung geplant
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.06.2012 (1)
  8. bka virus hat die dateien unlesbar gemacht...otl text in der beschreibung
    Log-Analyse und Auswertung - 08.06.2012 (1)
  9. (2x) bka virus hat die dateien unlesbar gemacht...otl text in der beschreibung
    Mülltonne - 05.06.2012 (0)
  10. Verschlüsselungs-Trojaner...Bilder unlesbar
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.05.2012 (3)
  11. Datenrettung nach "dummer" Formatierung? Womit?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.01.2012 (1)
  12. Windows xP neu installieren+ Formatierung
    Alles rund um Windows - 27.12.2010 (6)
  13. Windows 7 PC langsam geworden
    Log-Analyse und Auswertung - 05.07.2010 (2)
  14. Key unlesbar
    Alles rund um Windows - 03.12.2008 (2)
  15. Auf Trojaner aufmerksam geworden durch OnlineGame in dem man mich versuchte zu Hacken
    Log-Analyse und Auswertung - 17.05.2008 (5)
  16. Windows zeigt nach Formatierung statt 300 GB nur 127 GB an!!
    Alles rund um Windows - 23.01.2008 (17)
  17. mozilla extrem langsam geworden; durch regedit, alte viren oder wodurch? hilfe!
    Alles rund um Windows - 24.12.2007 (1)

Zum Thema Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung - Hallo ihr lieben Mehrwissenden ;-) Hüüüüüüüüüüüllllllffffffäääääääääääääää ich bin in heller Aufregung und habe auch versucht, über Google und Forumssuche Hilfe zu finden, bin aber entweder zu doof zum suchen (falsche - Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung...
Archiv
Du betrachtest: Datenrettung von ursprüngl. Windows-8-(ReFS)formatierter USB-HDD, die unlesbar geworden ist durch irrtüml. Neupartitionierung/-Formatierung auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.