Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: WLAN zu langsam

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 20.10.2011, 11:42   #1
Revalver
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Hallo!

Vor knapp 2 Wochen habe ich einen neuen Anschluss bei Kabel Deutschland bekommen. Eine Internet/Telefon 32 Flat. Nun ist es so, dass ich über Netzwerkkabel einen Downstream von 28-32k habe - also perfekt - jedoch über Wlan nur einen Downstream zw. 11-17k habe. Als Router habe ich einen D-Link DIR 615 bekommen. Verbindung ist hervorragend, als Netzwerkadapter habe ich
Atheros AR5007EG Wireless Network Adapter und
Marvell Yukon 88E8039 PCI-E Fast Ethernet Controller.

OS ist W7 32bit.

Updates sind auf dem neusten Stand, TCP Optimizer bringt auch keine Veränderung. Mit dem Netbook meiner Freundin und meinem SGS2 erlange ich auch nicht mehr als max. 18k.

Liegt das jetzt an dem bescheuerten Router? Habe leider keinen alternativen Router da um den mal zu tauschen (außer nen SPeedport aber der funktioniert nicht mit Kabel Deutschland).

Edit: Habe auch schon bei Kabel Deutschland angerufen, die mir sofort sagten, ich solle doch bei D-Link anrufen denn nur die können da was machen. Auf der D-Link Homepage gibt es einen kostenlosen E-Mail support, bei dem man allerdings sein Produkt erst registrieren lassen muss. Funktioniert allerdings nicht. Chrome, IE9 und Firefox laden sich nen Wolf aber passieren tut nichts. Man kann dann auch für 14 cent pro Minute den telefonischen Support anrufen, der einen nach 3 Minuten per Computerstimme sagt, man soll sich an einen Techniker wenden. Kosten: 99cent pro Minute.

Geändert von Revalver (20.10.2011 um 12:12 Uhr)

Alt 20.10.2011, 14:11   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
WLAN zu langsam - Icon32

WLAN zu langsam



Hallo Revalver,
Zitat:
Zitat von Revalver Beitrag anzeigen
Liegt das jetzt an dem bescheuerten Router?
Welche Kompetenz verleiht dir die Fähigkeit zu dieser fundierten Einschätzung?
Zitat:
Zitat von Revalver Beitrag anzeigen
außer nen SPeedport aber der funktioniert nicht mit Kabel Deutschland
Einige tun es, obwohl es nicht angemerkt ist.
Aber du brauchst ja nicht den Router, nur den WLAN-Access-Point und dies funktionierte bei den meisten Speedports zumindest zum Testen schon. Aber da du ja den D-Link-WLAN-Router kompetent einschätzen konntest, hast du dies sicher schon versucht und erkannt, dass es mit diesem Speedportmodell nicht geht, ebenso hast du ausgeschlossen, dass es an einer veralteten Firmware liegt, 802.11n ausgeschaltet und darauf geachtet, dass kein zweites WLAN in Kanalreichweite liegt. Du solltest aber bitte sofort alles erwähnen, was du schon unternommen hast.
__________________

__________________

Alt 20.10.2011, 15:09   #3
Revalver
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Hallo!

Das war keine Einschätzung sondern eine Frage.

Und ja, ich habe die neuste Firmware, IEEE ist auf 802.11g eingestellt. Um mein Speedport als Access Point zu benutzen, müsste ich ja die Modem-Funktion von dem Teil ausschalten, da ich ja das Modem von Kabel Deutschland hab (plus den D-Link als Router halt). Da weiß ich aber nicht ob bzw. wie das geht. Das Problem ist dass das Speedport meine Zugangsdaten haben will die es aber bei Kabel nicht gibt.

Desweiteren hab ich meinen MTU und RTS Wert schon optimiert, auch andere Funkkanäle versucht aber gebracht hat das auch nichts.
__________________

Alt 20.10.2011, 15:24   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Ich bin auch bei KD und hab zum testen einen Speedport für WLAN ans Kabelmodem drangehangen => geht nicht. Du hast schon richtig erkannt, der Speedport will unbedingt Zugangsdaten aber so läuft es ja nicht bei KD.

Ich hatte dann für eine Zeit lang irgendeinen anderen Billig-WLAN-Router am Kabelmodem dran. Muss einer sein, der die IP-Adresse dynamisch beziehen kann ohne irgendwelche Zugangsdaten.

Meiner Erfahrung nach ist WLAN aber für solche schnellen Internetanschlüsse wie 32 MBit oder mehr nicht wirklich geeignet. Ich hatte bisher maximal, auch bei bestem Empfang, nur Übertragungsraten von ca. 2-3 MBytes/s, entspricht 16-24 MBit. Getestet bei einem VDSL-Anschluss mit 50 MBit bei meinem Vater. Über Kabel bzw. DLAN kamen Übertragungsraten von um die 6 Mbyte/s raus => 48 MBit!

Mag aber auch vllt am verwendeten WLAN-Adapter liegen...
__________________
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Warum Linux besser als Windows ist!


Das Trojaner-Board unterstützen

Alt 20.10.2011, 15:49   #5
Shadow
/// Mr. Schatten
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Klang nach Einschätzung, sollte es eine Frage gewesen sein, ob der Router bescheuert wäre, so hast du dies etwas untypisch für unsere Sprache verschleiert.
Spätestens jetzt hättest du mal das Speedportmodell nennen können.
Falls der Speedport-Router einen Switch und WLAN integriert hat, dann verbinde einfach mal die beiden Switche in den Routern per Patchkabel miteinander, schalte WLAN im D-Link-Teil aus. Jetzt sollte
1. das WLAN des Speedports für sich gesehen funktionieren
2. Über den LAN-Port des Switches bekommt dieser Switch jetzt die Internetdaten vom D-Link-Router und der Access-Point funktioniert als reiner Access-Point an diesem Switch. Dies geht nicht bei allen Modellen, aber bei vielen. Vorher (!) musst du aber im Speedport den DHCP-Server ausschalten., also am besten Speedport nirgends an LAN und/oder Internet anschließen, per Kabel oder WLAN auf den Speedport (und nur auf den Speedport!) verbinden, DHCP ausschalten und gleich mal die WLAN-Funktionalität testen.
Dann einfach LAN (Speedport) an LAN (D-Linkrouter) verbinden, WLAN vom D-Link-Router sollte aus sein oder jetzt ausschalten, und per WLAN an den Speedport sich anbinden und testen, ob man ins Internet kommt.
Bei den meisten Routern mit integriertem Switch geht dies (weil der Accesspoint im WLAN-Router über diesen Switch läuft).

__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 20.10.2011, 15:54   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Ich bin auch bei KD und hab zum testen einen Speedport für WLAN ans Kabelmodem drangehangen => geht nicht. Du hast schon richtig erkannt, der Speedport will unbedingt Zugangsdaten aber so läuft es ja nicht bei KD.
Die Speedports "neuerer Bauart" haben alle ein DSL-Modem (i.d.R. unüberbrückbar) integriert und du kannst halt kein DSL-Modem an ein Kabel-Modem hängen. Dies ist der primäre Grund. Die Zugangsdaten interessieren da schon nicht mehr.
Also dranhängen kannst du schon, man kann aber auch eine Pradahandtasche dranhängen Aber weder Prada noch Speedport kommen so ins Internet.
__________________
--> WLAN zu langsam

Alt 20.10.2011, 16:20   #7
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Zitat:
man kann aber auch eine Pradahandtasche dranhängen
Ich weiß
Jedenfalls hab ich das mit dem Speedport nicht hinbekommen, weil er immer Zugangsdaten haben wollte. Und das DSL-Modem konnte ich da AFAIR auch niht deaktivieren. Ist ja auch schon etwas her, war im März 2011 und wil ich nicht weiter rumfrickeln wollte, hatte ich damals kurzerhand einfach den Billigrouter genommen.

Mittlerweile läuft hier mein PC aber über DLAN und nur über das Kabelmodem, nix Router mehr, Rechner ist direkt im Internet
Du erinnerst dich vllt an die Störgeräusche die ich seit dem DLAN habe (ist aber mittlerweile nicht mehr so schlimm wie ich das schrub, manchmal ist es garnicht mehr )
__________________
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Warum Linux besser als Windows ist!


Das Trojaner-Board unterstützen

Alt 20.10.2011, 16:42   #8
Shadow
/// Mr. Schatten
 
WLAN zu langsam - Icon30

WLAN zu langsam



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Du erinnerst dich vllt an die Störgeräusche ...
ja, ich bin doch noch nicht ganz debil
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 20.10.2011, 16:48   #9
Revalver
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Habe ein Speedport W500V und das hat ein integriertes Modem...

Alt 20.10.2011, 16:59   #10
Shadow
/// Mr. Schatten
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Zitat:
Zitat von Revalver Beitrag anzeigen
und das hat ein integriertes Modem...
Na und?
Du kannst meine "Anleitung" lesen? IIRC geht dies auch mit dem W 500V genau so wie beschrieben.
Du sollst es ja auch nicht als Router sondern nur als Access-Point nutzen (und nur zum Testen).
Und ja, da hat cosinus deutlich recht, die volle Geschwindigkeit wirst du nie haben, subjektiv darfst du mit WLAN durchaus deutliche Abstriche bei der Nutzrate (!) machen - immer. Und nicht nur wenn so ein "High-End"-Atheros-WLAN-Chip benutzt wird.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 20.10.2011, 17:23   #11
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
WLAN zu langsam - Icon19

WLAN zu langsam



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
ja, ich bin doch noch nicht ganz debil
Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Und nicht nur wenn so ein "High-End"-Atheros-WLAN-Chip benutzt wird.
__________________
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst." - George Best

Warum Linux besser als Windows ist!


Das Trojaner-Board unterstützen

Alt 21.10.2011, 14:33   #12
Revalver
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Hab im Router jetzt ein paar Einstellungen verändert. Jetzt läufts zw. 20-23k

Alt 21.10.2011, 15:21   #13
Shadow
/// Mr. Schatten
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Und welche?
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 21.10.2011, 15:29   #14
Revalver
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Den 802.11 Modus auf n+g gestellt, RTS und MTU Wert verändert, DTIM-Intervall geändert und die Frequenz erhöht.

Alt 21.10.2011, 20:25   #15
felix1
/// Helfer-Team
 
WLAN zu langsam - Standard

WLAN zu langsam



Zitat:
Zitat von Revalver Beitrag anzeigen
Den 802.11 Modus auf n+g gestellt
O.K
[QUOTE=Revalver;711654] RTS und MTU Wert verändert[/qoute]
Brigt bei W-Lan nichts.
Zitat:
Zitat von Revalver Beitrag anzeigen
DTIM-Intervall geändert und die Frequenz erhöht.
Bringt auch nichts, wenn die Bedingungen für W-Lan nicht stimmen.
Prüfe die Umgebung mal nach Störquellen ab. Auch die Bausubstanz spielt eine Rolle.
__________________
LG

Der Felix

Keine Hilfe per PN und E-Mail

Geändert von felix1 (21.10.2011 um 20:45 Uhr)

Antwort

Themen zu WLAN zu langsam
alter, alternative, anschluss, d-link, deutschland, freundin, funktioniert, funktioniert nicht, kabel, knapp, langsam, network, netzwerkadapter, neue, neuen, neuste, nicht mehr, optimizer, router, stream, tcp, verbindung, wireless, wlan, woche, zu langsam



Ähnliche Themen: WLAN zu langsam


  1. WLAN auf Laptop sehr langsam
    Alles rund um Windows - 28.07.2015 (9)
  2. Windows 8: Browser sehr langsam, Probleme mit dem wlan
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.07.2015 (23)
  3. Laptop fährt nur noch sehr langsam hoch, WLAN nicht mehr verfügbar
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.05.2015 (1)
  4. WLAN viel zu langsam (PC,Handy etc.)
    Log-Analyse und Auswertung - 17.04.2015 (3)
  5. Internet plötzlich über Wlan extrem langsam
    Alles rund um Windows - 22.11.2014 (12)
  6. Internet plötzlich über Wlan extrem langsam
    Log-Analyse und Auswertung - 21.11.2014 (3)
  7. Win7: System startet langsam, dauert bis es WLAN-Verbindung findet, Antivir hat mehrere Quarantäneeinträge
    Log-Analyse und Auswertung - 04.10.2013 (19)
  8. WLAN nach Umstieg auf Windows 8 viel zu langsam!
    Alles rund um Windows - 12.03.2013 (0)
  9. Wlan aufeinmal sehr langsam - keine Veränderung am System o.ä. vorgenommen :(
    Log-Analyse und Auswertung - 11.05.2012 (1)
  10. Internet nur Zuhause sehr langsam - Arcor Starterbox - WLAN / Betriebssysteme - iOS, Vista, Win7
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.04.2012 (3)
  11. internet langsam sobald ich mit notebook im WLAN bin..malwarebefall?
    Log-Analyse und Auswertung - 16.03.2012 (2)
  12. Firefox und Internet Explorer sehr langsam trotz guter wLan Verbindung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 05.02.2012 (17)
  13. Heimnetzwerk wlan auf einmal langsam
    Alles rund um Windows - 29.12.2011 (2)
  14. Internet plötzlich extrem langsam trotz schnellem DSL-Anschluss/WLAN!
    Log-Analyse und Auswertung - 08.01.2011 (5)
  15. Internet sehr langsam, Wlan schuld oder gar Befall ?
    Log-Analyse und Auswertung - 01.12.2010 (3)
  16. WLAN plötzlich sehr langsam
    Netzwerk und Hardware - 10.11.2009 (3)
  17. Wlan nach Viren langsam
    Netzwerk und Hardware - 17.04.2009 (26)

Zum Thema WLAN zu langsam - Hallo! Vor knapp 2 Wochen habe ich einen neuen Anschluss bei Kabel Deutschland bekommen. Eine Internet/Telefon 32 Flat. Nun ist es so, dass ich über Netzwerkkabel einen Downstream von 28-32k - WLAN zu langsam...
Archiv
Du betrachtest: WLAN zu langsam auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.