Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: Dateisystem- oder Festplattendefekt?

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 22.10.2009, 05:23   #1
cypher
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Icon35

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Hallo

bei einem kuerzlich installierten Win XP System hat chkdsk, einen oder mehrere nicht behebbare Fehler im Dateisystem entdeckt. daraufhin habe ich einen Tiefenscan mit Testdisk 6.11 von der PartedMagic4.5 LiveCD gemacht. dieser hat sich dann bei Cylinder 5782 aufgehaengt und nix ging mehr.
auch der erweiterte Scan von GSmartControl 5.38 kam an einer bestimmten Stelle (10%/97Min) nicht weiter. das hoerbare Klackern der Leseversuche sowie ein Neustart der Festplatte bereiten mir etwas Unbehagen.
EasyRecovery stellte bei einem Test der Festplatte kritische Systemstrukturfehler fest. bei einem Test der betroffenen Partition (C: ) hing sich auch dieses Programm auf.
laesst sich aus diesem Verhalten eine Schlussfolgerung auf einen physikalischen Fehler der Platte selbst ziehen, oder lediglich auf ein fehlerhaftes Dateisystem? die Platte ist laut Aussage des Besitzers neu.
das Dateisystem hatte ich ebenfalls via PartedMagic erstellt. dies scheint mir nach der Schnellformatierungmethode von Windows zu arbeiten. kann es sein, dass dies nicht all zu effektiv ist, vor allem wenn auf dieser Partition dann ein BS á la Windows laeuft?

Festplatte: WDC WD3200AAKB-ooWHAo
Serien nr.: WD-WCARW 5099634
Betriebsystem: Windows XP Home, SP3, up to date

waere eine neue Platte empfehlenswert oder wird eine Neuinstallation von Windows genuegen, um nicht in naechster Zeit mit Bluescreens bombardiert zu werden?

vielen Dank
cypher
__________________
es ist erstaunlich, wie oft ich zu hoeren bekomm, dass der Downloadlink fuer das gute Stueck nicht funktionieren mag

Alt 22.10.2009, 08:50   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



1.) Schau bei WD nach deren Tool zum Festplatten-Test und mache den Test.
2.) Wenn überraschenderweise der keinen Fehler zeigt, dann poste dies bitte hier.
3.) Ich habe "deine Testprogramme" noch nie benutzt, mag sie also nicht abschätzen können, aber vorab würde ich sagen, such dir schon mal was neues raus.

- Schalte auch mal S.M.A.R.T. im BIOS ein und schau ob das was meldet. Sollte eigentlich, ich habe aber auch schon stumme S.M.A.R.T.s gesehen, trotz echtem HDD-Fehler.
__________________

__________________

Alt 22.10.2009, 20:50   #3
cypher
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Hallo Shadow,

vielen Dank fuer die schnelle Reaktion!

In der Tat ist das Ergebnis ueberraschender Weise fehlerfrei. Habe den Extended Test zweimal mit DataLifeguardDiagnostics 5.04f durchgefuehrt. Das erste mal habe ich den Vorgang verfolgt und den Test abgebrochen, als es auch hier zu den, aus meinem ersten Post, beschriebenen Verhalten kam. Den zweiten Test hab ich dann, trotz der unberuhigenden Geraeusche laufen lassen. Dennoch trau ich dem Frieden nicht so ganz, vorallem da S.M.A.R.T im BIOS aktiv ist/von Anfang an war!
Somit koennte es sich nun doch "lediglich" um Fehler im Dateisystem handeln?
Habe mir bei der Gelegenheit AcronisTrueImage-WD Edition gleich noch mit runtergeladen und wuerde damit das System dann wieder auf diese, dann jedoch neu formatierte, Partition klonen. Ist davon eher abzuraten, weil der Fehler sonst mitgeklont werden wuerde oder brauch ich da keine Bedenken zu haben?
__________________
__________________

Alt 22.10.2009, 21:22   #4
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Eine Festplattenelektronik kann einen Fehler auf einer Festplatte erkennen und diesen Sektor der Festplatte danach ausklammern und durch einen Ersatzsektor aus der Reserve ergänzen. Dies ist eigentlich ganz normal, keinen Festplatte ist tatsächlich fehlerfrei und dafür gibt es eben die Reserve. Im Normalfall sollte halt so ein Fehler "unbemerkt" durch die Festplattenelektronik "behoben" werden.
Mit welcher Option hast du chkdsk durchlaufen lassen?
Mit oder ohne "/f"? "/r"?
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 22.10.2009, 21:36   #5
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Ich habe jetzt mal kurz über Testdisk gegoogled und gelesene, hat ja wohl nichts mit einer echten Hardwarediagnose zu tun, ist ja wohl ein reines Tool zur logischen Analyse einer Festplatte bzw. eben zu Dateisystemfehlern zu sein.
Auch GSmartControl scheint mir mehr ein Spielzeug als ein echter Festplattentest zu sein.
Da würde ich dem originalen Tool von WD schon mehr vertrauen.
Datensichern.
Neupartitionieren und formatieren und noch einmal testen mit dem WD-Tool.

__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 22.10.2009, 21:37   #6
cypher
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Der/die Fehler wuerde/n auch "behoben werden", wenn dort das Betriebssystem drauf laeuft?
Chkdsk habe ich mit beiden Optionen mehrfach ausgefuehrt, also mit /f und /r. Bei zwei oder drei Durchlaeufen hat es versucht die Fehler zu korrigieren. Irgendwann sagte es dann: "einen oder mehrere nicht behebbare Fehler im Dateisystem entdeckt!".
...naja, dann will ich mich mal ans Werk machen Der Abend ist ja noch jung...
__________________
--> Dateisystem- oder Festplattendefekt?

Geändert von cypher (22.10.2009 um 21:49 Uhr)

Alt 22.10.2009, 22:14   #7
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Zitat:
Zitat von cypher Beitrag anzeigen
Der/die Fehler wuerde/n auch "behoben werden", wenn dort das Betriebssystem drauf laeuft?
Nicht unbedingt. Ich hatte schon unbehebbare Dateisystemfehler auf echten RAID-Sätzen (also Server-Hardware-RAID/Spiegelung), bei denen sowohl die Festplatten wie der RAID-Controller selber keinen Fehler meldete (weder logische noch physikalische), aber Windows (2003) bzw. chkdsk auf Fehlern bestanden haben.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Geändert von Shadow (22.10.2009 um 22:20 Uhr)

Alt 23.10.2009, 07:18   #8
cypher
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Also es scheint wohl doch eher ein Problem mit der Platte zu sein. Hab diese komplett formatiert(diesmal aber unter Windows im Installationsdialog), inklusive Erstellung neuer Partitionstabelle. Und was meint chkdsk dazu? Genau! Fehler im Dateisystem
DLGD 5.04f war wieder zufrieden und beendete mit "No Errors Found".
Welchem Ergebnis sollte man hierbei nun mehr Gewichtung beimessen?
Ist eine neue Platte eher ratsam?
__________________
es ist erstaunlich, wie oft ich zu hoeren bekomm, dass der Downloadlink fuer das gute Stueck nicht funktionieren mag

Alt 23.10.2009, 15:37   #9
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Auf nummer sicher gingest du mit neuer Platte.
Schon mal die HDD in einem anderen Computer formatiert?
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 23.10.2009, 21:33   #10
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Ich hatte schon öfter angeblich "defekte" Platten mit DBAN geheilt.
Der Defekt äußerte sich unter Windows mit der schönen Event ID 50 oder 51, Quelle "disk"

Auch ein Test mit dem Drive-Fitness-Test von IBM/Hitachi (ist mit nahezu allen Platten kompatibel) bestätigte den Plattendefekt mit 0x70 defective device.

Jedenfalls nach einer Behandlung mit DBAN (Quickerase) war die Platte mit dem IBM DFT wieder ok.

Für Basteleien ist das vllt ganz ok, aber wirklich wichtige Daten würde ich so einer Platte aber nicht mehr anvertrauen wollen, erst recht nicht wenn sie ständig klackert. Und hey, Platten sind ja nun wirklich nicht mehr teuer
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 25.10.2009, 22:34   #11
cypher
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Hab die Platte bisher nur in dem PC formatiert, wo sie grad drinnen steckt.
Die "Event ID"-Ausgabe wuerde automatisch angezeigt werden, oder seh ich die lediglich durch manuelles Aufrufen des Systemereignisprotokolls?
Staendig klackern tut sie ja nicht, nur wenn sie ueberprueft wird. Dann gibt es an einer bestimmten Stelle (laut TestDisk bei Cylinder 5782) ein sehr markantes "Klack" und ab da an versucht dann jeweiliges Programm weiter zu arbeiten(oder laesst es gleich bleiben) und braucht scheinbar mehrere Versuche, um ueber die entsprechenden Sektoren/Zylinder hinweg zu kommen. Dabei wurde dann auch schon ein Neustart der Platte verursacht.
Werde dann mal noch, aus reiner Neugier, den DFT von IBM/Hitachi ein Auge auf die Platte werfen lassen bzw diese evtl nochmal in meinem PC plätten und installieren Aber eine Neue werd ich dem System dann wohl doch sponsern. Mir ist das auch etwas zu heikel, vorallem weil dies nicht mein PC ist. Und der Preis der HDD's spricht dann in der Tat auch mehr dafuer.

Vielen Dank soweit!
__________________
es ist erstaunlich, wie oft ich zu hoeren bekomm, dass der Downloadlink fuer das gute Stueck nicht funktionieren mag

Alt 26.10.2009, 11:09   #12
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Das Ereignisprotokoll musst Du manuell aufrufen, Even-IDs springen dem Anwender nicht von alleine ins Gesicht.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 26.10.2009, 17:00   #13
cypher
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Najut, dann werd ick mir dat nachher mal rauskramen.
HDD's hab ich die zwei in der engeren Wahl, wobei ich eher zu der Hitachi tendiere. Wuerde hier jemand eher von einer abraten, oder ist es am Ende doch eher "Geschmackssache"? Wirklich große Auswahl hat man bei den IDE's ja nicht mehr, es sei denn das Geld spielt keine Rolle
__________________
es ist erstaunlich, wie oft ich zu hoeren bekomm, dass der Downloadlink fuer das gute Stueck nicht funktionieren mag

Alt 28.10.2009, 00:42   #14
cypher
 
Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Standard

Dateisystem- oder Festplattendefekt?



Tja, was soll ich sagen...
Code:
ATTFilter
Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: Disk
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 51
         
DataLifeGuardDiagnostics und der Hitachi/IBM DFT sagen, alles ok. DEBAN will mit der Platte scheinbar nix machen. Es hat lediglich den Grafiktreiber irgendwie zurueckgestellt.
Nun steht im Grunde noch die Install in einem anderen Computer aus...
__________________
es ist erstaunlich, wie oft ich zu hoeren bekomm, dass der Downloadlink fuer das gute Stueck nicht funktionieren mag

Antwort

Themen zu Dateisystem- oder Festplattendefekt?
bestimmte, bluescree, bluescreens, chkdsk, control, dateisystem, defekt, ebenfalls, empfehlenswert, entdeck, fehler, festplatte, festplattendefekt, home, min, neue, neuinstallation, neustart, partedmagic, platte, programm, scan, sp3, system, testdisk, win, win xp, windows, windows xp, xp home



Ähnliche Themen: Dateisystem- oder Festplattendefekt?


  1. viren befall ?? oder malware oder unerwuenschte software ?? oder ....
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.05.2015 (6)
  2. [C: Dateisystem] - PC Absturz (RAW / NTFS)
    Log-Analyse und Auswertung - 18.12.2012 (3)
  3. Dateisystem zerschossen - War Ursache Malware?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.12.2012 (11)
  4. click.GiftLoad oder TR/Crypt.XPACK.Gen2 oder Rootkit.TDSS.Gen ?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.05.2011 (3)
  5. TR/Kazy.mekml.1 - Festplattendefekt?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.04.2011 (1)
  6. Nach Windows Recovery Befall kein Zugriff mehr auf Dateisystem/Desktop
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.04.2011 (29)
  7. Virus oder Trojaner? Browser reagieren nicht oder verzögert.
    Log-Analyse und Auswertung - 20.10.2010 (26)
  8. Kein Zugriff auf externe Festplatte-Problem Dateisystem?
    Alles rund um Windows - 03.10.2010 (4)
  9. schadhaftes script oder virus? url falschmeldung oder echte gefahr?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 06.06.2010 (6)
  10. HDD besitzt plötzlich kein Dateisystem mehr II
    Alles rund um Windows - 27.01.2010 (29)
  11. HDD besitzt plötzlich kein Dateisystem mehr???
    Alles rund um Windows - 07.01.2010 (5)
  12. Dateisystem des MP3-Players FAT32 -> RAW, dadurch alle Daten weg
    Netzwerk und Hardware - 23.04.2009 (20)
  13. Hilfe!! Monder.Acia oder Vundo 129024 oder Virtumonde auf dem PC gefunden
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.12.2008 (0)
  14. Computer stürzt ab wegen Festplattendefekt
    Netzwerk und Hardware - 10.07.2008 (1)
  15. Trojaner aus Dateisystem entfernen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.06.2008 (0)

Zum Thema Dateisystem- oder Festplattendefekt? - Hallo bei einem kuerzlich installierten Win XP System hat chkdsk, einen oder mehrere nicht behebbare Fehler im Dateisystem entdeckt. daraufhin habe ich einen Tiefenscan mit Testdisk 6.11 von der PartedMagic4.5 - Dateisystem- oder Festplattendefekt?...
Archiv
Du betrachtest: Dateisystem- oder Festplattendefekt? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.