Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 03.05.2020, 13:14   #31
Darklord666
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



In seinem 2.Post erwähnt Cyne eine "schrifliche Klage" des Anwalts.
Eine Klage kann nur vor Gericht erhoben werden. Es handelt sich evtl. "nur" um eine Abmahnung.
Solche Abmahnanwälte stochern oft im Dunkeln rum.
Oft hilft da ignorieren und nicht reagieren.
Wenn es wirklich ein gerichtlicher Titel ist, dann sollte ein Anwalt hinzugezogen werden, der in der Materie drinsteckt. Also Medien- und Abmahnrecht.

Alt 03.05.2020, 13:19   #32
Unsicher90
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen

Kann schon sein. Ich finde es aber erschrecken, wie soll diese Schmeißfliegen an die Adressendaten von Providern kommen. Also die Auskunft welcher Anschlussinhaber hinter welcher IP zu einem bestimmten Zeitpunkt steckt.
Das wird getrackt, wenn Du auf eine der vom Gerichtsbeschluss festgelegten Seiten warst. Normal löscht sich der Verlauf alle 7 Tage beim Provider. In dem Fall nicht. So liest man es aus den Meidenberichten.
__________________

__________________

Alt 03.05.2020, 13:19   #33
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von Darklord666 Beitrag anzeigen
Oft hilft da ignorieren und nicht reagieren.
Genau da wird aber von abgeraten. Gut, wenn das einfach per Post ohne Einschreiben reingeflattert ist, könnte man das ignorieren und - wenn wieder Ärger kommt - behaupten, man hätte den ersten Brief nie bekommen. Dann müsste der Abmahner beweisen, dass das doch angekommen ist - und das kann er nicht, wenn er das nicht als Einschreiben verschickt hat.
__________________
__________________

Alt 03.05.2020, 13:25   #34
Darklord666
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Genau da wird aber von abgeraten. Gut, wenn das einfach per Post ohne Einschreiben reingeflattert ist, könnte man das ignorieren und - wenn wieder Ärger kommt - behaupten, man hätte den ersten Brief nie bekommen. Dann müsste der Abmahner beweisen, dass das doch angekommen ist - und das kann er nicht, wenn er das nicht als Einschreiben verschickt hat.
Genau davon bin ich ausgegangen, denn das hat Cyne nirgendwo erwähnt. Das ist die Standardprozedur bei den Abmahnanwälten, die im Blauen rumstochern. Wenn's amtlich ist, dann natürlich nicht ignorieren.

Alt 03.05.2020, 13:34   #35
Unsicher90
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Ignorieren würde ich (edit: wenn überhaupt), wenn kein Einschreiben ist. Aber hier gilt es meiner Meinung nach, sich einen fachkundigen Anwalt zu Rate zu ziehen. Die machen das täglich. Das ist wie Brötchen backen beim Bäcker. Alle anderen Anwälte sind da komplett raus. Die sind meist älteren Jahrgangs und haben diese Fachgebiete nie behandelt.

Das wäre so als würdest Du einen Handballer in ein Boxring stecken. Er ist zwar Sportler, bekommt aber trotzdem auf die Rübe. Das machen die Abmahnanwälte schon gezielt. Anwälte, die auf dem Gebiet spezialisiert sind, sind leider rar gesäht und meist kommen die Abmahnungen überraschend mit kurzen Reaktionsfristen.

Ich wünsche Dir Nerven aus Stahl in der Sache und dass sich alles bald positiv entwickelt und zum Ende kommt.

Bzgl. Filmen etc. Heutzutage gibt es gute Streamingdienste, die bezahlbar sind. Da lohnt sich das Risiko mit dubiosen Seiten garnicht mehr. Denn die Filmverläge pennen auch nicht und setzen aktuell sehr viel vor Gericht durch. s. Vodafone-Constantin Film. Also Netflix, iTunes und Co. und gut ist.

__________________

Geändert von Unsicher90 (03.05.2020 um 13:42 Uhr)

Alt 03.05.2020, 13:38   #36
Citro
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Nur weil etwas nicht per Einschreiben kam, ist es noch lange kein Grund dies zu ignorieren.
Ich verstehe nicht warum hier solche "Ratschläge" gegeben werden, die dem Themenersteller sogar schaden könnten.

Alt 03.05.2020, 13:39   #37
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von Darklord666 Beitrag anzeigen
Genau davon bin ich ausgegangen, denn das hat Cyne nirgendwo erwähnt. Das ist die Standardprozedur bei den Abmahnanwälten, die im Blauen rumstochern. Wenn's amtlich ist, dann natürlich nicht ignorieren.
Das wäre echt schön. Dann könnte man es wirklich ignorieren und sich den ganzen Ärger erstmal sparen und abwarten ob überhaupt noch was komt.
Dann darf man aber nur hoffen, dass der beauftragte Anwalt nicht schon irgendeinen Kontakt zu den Abmahnern aufgenommen hat. Wenn ja, wars das
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Wie man Programme richtig installiert

Backup mit DriveSnapshot

Das TB unterstützen

Alt 03.05.2020, 13:42   #38
Unsicher90
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von Darklord666 Beitrag anzeigen
Genau davon bin ich ausgegangen, denn das hat Cyne nirgendwo erwähnt. Das ist die Standardprozedur bei den Abmahnanwälten, die im Blauen rumstochern. Wenn's amtlich ist, dann natürlich nicht ignorieren.
Früher sind Abmahnungen auch ohne Empfänger reingeflattert. Als Massenpost. Heute nutzt man halt gekaufte Datensätze oftmals. Wenn der Vater oft mit Scam zu tun gehabt hat, dann müsste das Schreiben auf den Vater adressiert sein. Dann kann da ein Zusammenhang bestehen, ansonsten glaube ich kaum.

Denn Scam ist nichts anderes als eine Adressen-Datenbank, die immer wieder weiterverkauft wird. Diese dubiosen Firmen nehmen dann den Adress-Datensatz und stellen damit Unfug an. Werbeanrufe usw. Die Firmen ändern sich immer wieder, weshalb hier ein Gerichtsvorgehen fast unmöglich ist. Ich habe mittlerweile wegen ein dummen Gewinnspiel, wo mein ehem. Mitbewohner gemacht hat, zig Nummern über die FirtzBox sperren müssen. Selbiges auf meine Mobilnummer. Vor Jahren wurden bei Vodafone Daten geklaut. Seitdem werde ich mittlerweile nur 1x (früher öfters) im Jahr angerufen. (Werbeanruf) Glücklicherweise waren die Daten verschlüsselt und die Zuordnung Nummer<->Name passt nicht.

Zitat:
Zitat von Citro Beitrag anzeigen
Nur weil etwas nicht per Einschreiben kam, ist es noch lange kein Grund dies zu ignorieren.
Ich verstehe nicht warum hier solche "Ratschläge" gegeben werden, die dem Themenersteller sogar schaden könnten.
Jo habs angepasst.
__________________

Alt 03.05.2020, 13:46   #39
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von Citro Beitrag anzeigen
Nur weil etwas nicht per Einschreiben kam, ist es noch lange kein Grund dies zu ignorieren.
Ich verstehe nicht warum hier solche "Ratschläge" gegeben werden, die dem Themenersteller sogar schaden könnten.
Okay - dann erklär aber bitte mal wie der Abmahner denn beweisen soll, dass der Brief auch angekommen ist.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Wie man Programme richtig installiert

Backup mit DriveSnapshot

Das TB unterstützen

Alt 03.05.2020, 14:06   #40
Citro
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Diese beiden mal durchlesen, das beantwortet deine Frage ausführlicher
https://www.abmahnhelfer.de/abmahnun...r-einschreiben
https://www.rechthaber.com/einschrei...tlich-wertlos/

Mir geht es darum, dass sich der TO hier durch evtl. falsche Tipps/Vermutungen usw. nicht noch weiter rein reitet.
Ich vermute mal, hier ist keiner der Antwortenden ein Anwalt, der sich dazu noch in diesem Gebiet gut auskennt.

Außerdem habe ich schon einmal ähnliches erlebt. Allerdings ist "ähnlich" nicht "gleich", denn fast jeder Fall hat andere Voraussetzungen usw. Da habe ich mir zum Glück auch sofort anwaltliche Hilfe geholt. Hätte ich das nicht gleich getan, wäre es vermutlich sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich für mich geworden, das abzuweisen.

Alt 03.05.2020, 14:14   #41
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



OMG ist das kompliziert

Der TO hat aber die Abmahnung nicht per Fax und auch nicht per Boten bekommen. Also nochmal: Wenn das nur ein normaler Brief war, wie will der Abmahner beweisen, dass der Beklagte ihn auch bekommen hat?
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Wie man Programme richtig installiert

Backup mit DriveSnapshot

Das TB unterstützen

Alt 03.05.2020, 14:19   #42
Unsicher90
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von Citro Beitrag anzeigen
Außerdem habe ich schon einmal ähnliches erlebt. Allerdings ist "ähnlich" nicht "gleich", denn fast jeder Fall hat andere Voraussetzungen usw. Da habe ich mir zum Glück auch sofort anwaltliche Hilfe geholt. Hätte ich das nicht gleich getan, wäre es vermutlich sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich für mich geworden, das abzuweisen.
Kann bei diesen Geiern jedem passieren, leider. Kostet Nerven und meist kommt eh nichts bei rum. Wenn man aber 1.000 Abmahnungen mit jwl. Forderungen über 5.000 € verschickt. Dann reicht es, dass 1% Verängstigte anbeißen und schon hat man die Kosten wieder drin. Das ist leider Masche. Traurig, dass der Staat dagegen nicht vorgeht. Man muss auch immer bedenken, was es psychisch mit einem macht. Vielleicht hat man grad andere Probleme nebenbei und dann flattert so ein Schrott ins Haus. Wer da cool bleibt, der hat Nerven.

Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
OMG ist das kompliziert

Der TO hat aber die Abmahnung nicht per Fax und auch nicht per Boten bekommen. Also nochmal: Wenn das nur ein normaler Brief war, wie will der Abmahner beweisen, dass der Beklagte ihn auch bekommen hat?
Wäre interessant zu wissen, wie das Schreiben reingekommen ist und an welchen Adressaten.
__________________

Alt 03.05.2020, 14:23   #43
webwatcher
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von Unsicher90 Beitrag anzeigen
Dann reicht es, dass 1% Verängstigte anbeißen und schon hat man die Kosten wieder drin.
Ist das gleiche Prinzip wie bei Erpresser-Emails, wobei die nicht mal Kosten haben.
Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Und wenn Beklagte immer öfter gewinnen ist erst nicht mehr verständlich, warum die das immer noch versuchen.
Erfolge von Betroffenenen, auch wenn es mehr werden, sind dabei im Geschäftsmodell einkalkuliert.

Alt 03.05.2020, 14:24   #44
Citro
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
OMG ist das kompliziert

Der TO hat aber die Abmahnung nicht per Fax und auch nicht per Boten bekommen. Also nochmal: Wenn das nur ein normaler Brief war, wie will der Abmahner beweisen, dass der Beklagte ihn auch bekommen hat?
ja, es ist kompliziert
Ein besonderer Bote ist nicht von Nöten, es reicht der Postbote, der es in den Briefkasten wirft.
Deshalb auch nochmal durchlesen insbesondere meinen ersten Link (letzter Absatz) Das beantwortet deine Frage.

Alt 03.05.2020, 14:26   #45
Darklord666
 
Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - Standard

Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung



Zitat:
Zitat von Unsicher90 Beitrag anzeigen
Wenn man aber 1.000 Abmahnungen mit jwl. Forderungen über 5.000 € verschickt. Dann reicht es, dass 1% Verängstigte anbeißen und schon hat man die Kosten wieder drin. Das ist leider Masche.
Exakt. Leider verdienen dabei natürlich auch die Anwälte, die den Beschuldigten vertreten.
Wenn es ein "guter" Anwalt ist, dann sollte er dem Klienten auch raten, die Füsse still zu halten, wenn es angebracht ist. Bei einem Verfahren gewinnt der Anwalt immer und da die Verfahren meistens gewonnen werden, sogar ordentlich.

Zitat:
Zitat von Unsicher90 Beitrag anzeigen
Traurig, dass der Staat dagegen nicht vorgeht.
Tut er doch? Das Anti-Abmahngesetz kommt vermutlich in diesem Jahr und die DSGVO macht es den Abmahner deutlich schwerer. Zumindest begeben sich die Abahhner dann auf sehr dünnes Eis, dass beim brechen teuer wird.

Zitat:
Zitat von Unsicher90 Beitrag anzeigen
Wäre interessant zu wissen, wie das Schreiben reingekommen ist und an welchen Adressaten.
Auf jeden Fall.

Antwort

Themen zu Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung
anderen, angeblich, angeboten, beitrag, daten, film, folge, folgen, hallo zusammen, hinweis, internetverbindung, mails, natürlich, nichts, p2p, passwort, problem, prüfen, regeln, vater, verbindung, verdacht, ziehen, zugang, zusammen



Ähnliche Themen: Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung


  1. Könnt ihr meine Themen löschen? (Habe meine Logdateien nicht anonymisiert, als ich hier Hilfe suchte) Spammails ohne Ende
    Lob, Kritik und Wünsche - 22.02.2017 (1)
  2. Schrauber rettete meine Laptop, mein Examen und meine Nerven :)
    Lob, Kritik und Wünsche - 18.09.2014 (0)
  3. Internetverbindung seit 7 Tagen verschlechtert. Verdacht auf Virus.
    Log-Analyse und Auswertung - 18.09.2014 (19)
  4. Meine Internetverbindung bricht ca. jede 15-30min ab und kommt dann in 20-30sec wieder
    Alles rund um Windows - 28.03.2014 (5)
  5. Windows 7 : Meine Pc ruckelt andauernd - verdacht auf Trojaner
    Log-Analyse und Auswertung - 29.01.2014 (9)
  6. Meine Internetverbindung ist sehr langsam
    Alles rund um Windows - 03.10.2013 (3)
  7. Meine Identität wurde über meine IP festgestellt?
    Log-Analyse und Auswertung - 13.02.2013 (5)
  8. Problem mit Internetverbindung, starker Verdacht auf Malware
    Log-Analyse und Auswertung - 03.07.2012 (6)
  9. Trojaner aerhuy5e4u.exe Verdacht, bei XP - Keine Internetverbindung, bitte warten.
    Log-Analyse und Auswertung - 03.02.2012 (3)
  10. Trojaner rx5iur6idx Verdacht, bei XP - Keine Internetverbindung, bitte warten.
    Log-Analyse und Auswertung - 01.02.2012 (14)
  11. Spambot verschickt meine über meine Emailadresse
    Log-Analyse und Auswertung - 23.12.2011 (1)
  12. Spam-Mails über meine Mail-Adresse auf meine Kontakte geschickt!
    Log-Analyse und Auswertung - 28.11.2010 (1)
  13. Meine Internetverbindung ist auf einmal sehr langsam !?
    Log-Analyse und Auswertung - 28.03.2010 (0)
  14. IE stürzt ab Malware verdacht hir is meine Log datein
    Log-Analyse und Auswertung - 26.09.2008 (1)
  15. Meine Internetverbindung unterbricht ab und zu
    Mülltonne - 24.09.2008 (1)
  16. Bitte um Auswertung-meine Internetverbindung bricht immer ab
    Log-Analyse und Auswertung - 05.04.2007 (2)
  17. Kann ein Virus meine Internetverbindung ständig kappen ???
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.10.2006 (1)

Zum Thema Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung - In seinem 2.Post erwähnt Cyne eine "schrifliche Klage" des Anwalts. Eine Klage kann nur vor Gericht erhoben werden. Es handelt sich evtl. "nur" um eine Abmahnung. Solche Abmahnanwälte stochern oft - Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung...
Archiv
Du betrachtest: Verdacht auf unrechtmäßigen Fernzugriffs auf meine Internetverbindung auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.