Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 10.03.2013, 01:27   #1
clak
 
TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren? - Standard

TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?



Hallo liebe Board-Helfer!

Nach 4 Wochen Dauerstress in Sachen Netbook hier in toller Obhut, bin ich ziemlich vorgeschädigt und suche deshalb nur 'ne Kurzinfo:
AntiVir hat auf einer kaum benutzten Partition meiner externen FP TR/Crypt.XPACK.Gen 2 gefunden. Den Trojaner habe ich in Quarantäne verschoben. Meine Daten sichere ich auf der zweiten Partition dieser externen Festplatte.
Meine Frage: kann ich das auch weiterhin gefahrlos tun oder kann der Trojaner für Ärger sorgen?? Lässt sich das Problem womöglich eliminieren, wenn ich die betroffene Partition formatiere?
Und ganz generell: was stellt dieser Trojaner überhaupt an? Kann der hinterrücks irgendwie auf meinen Haupt-PC gelangen?
Wegen Totalüberforderung wäre mir beruhigende Antwort am liebsten. Hab ich Chancen?

LG und Dank im Voraus
claudia

Alt 10.03.2013, 20:26   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren? - Standard

TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?



Zum Thema Datensicherung von infizierten Systemen; mach das über ne Live-CD wie Knoppix, Ubuntu (zweiter Link in meiner Signatur) oder über PartedMagic. Grund: Bei einem Live-System sind keine Schädlinge des infizierten Windows-Systems aktiv, damit ist dann auch eine negative Beeinflussung des Backups durch Schädlinge ausgeschlossen.

Du brauchst natürlich auch ein Sicherungsmedium, am besten dürfte eine externe Platte sein. Sofern du nicht allzuviel sichern musst, kann auch ein USB-Stick ausreichen.

Hier eine kurze Anleitung zu PartedMagic, funktioniert prinzipiell so aber fast genauso mit allen anderen Live-Systemen auch.
  1. Lade Dir ISO-Image von PartedMagic
  2. Brenn es per Imagebrennfunktion auf CD, geht zB mit ImgBurn unter Windows
  3. Boote von der gebrannten CD, im Bootmenü von Option 1 starten und warten bis der Linux-Desktop oben ist
  4. Du müsstest ein Symbol "Mount Devices" finden, das doppelklicken
  5. Mounte die Partitionen wo Windows installiert ist, meistens ist das /dev/sda1 bzw. /dev/sda2 bei Win7 und natürlich noch etwaige andere Partitionen, wo noch Daten liegen und die gesichert werden müssen - natürlich auch die der externen Platte (du
    bekommmst nur Lese- und Schreibzugriffe auf die Dateisysteme, wenn diese gemountet sind)
  6. Kopiere die Daten der internen Platte auf die externe Platte - kopiere nur persönliche Dateien, Musik, Videos, etc. auf die Backupplatte, KEINE ausführbaren Dateien wie Programme/Spiele/Setups!!
  7. Wenn fertig, starte den Rechner neu, schalte die ext. Platte ab und boote von der Windows-DVD zur Neuinstallation (Anleitung beachten)
__________________

__________________

Alt 14.03.2013, 22:05   #3
clak
 
TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren? - Standard

TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?



Hallo Cosiunus,
vielen Dank für Deine Antwort und Anleitung. Das klingt so einfach ... wenn man sich damit auskennt!
Leider stecke ich derzeit ohnehin in totalem Ausnahmezustand, aber auch ohne hieße bei meinen laienhaften PC-Kenntnissen Neuinstallation meines alten ArbeitsPCs Stress pur. Zugangsdaten zum Bankprogramm, Einrichtung von Router & Co, wo kriege ich aktuelle Treiber her, welche brauche ich überhaupt - und was mache ich, wenn's am Ende nicht funktioniert? Dann könnte ich auch hier keinen Rat mehr einholen. Solche Szenarien treiben mir den Angstschweiß aus allen Poren. Bei Einrichtung vor einigen Jahren hatte ich Hilfe, jetzt bin ich auf mich alleine gestellt und auf PC und Internet angewiesen.

Deshalb nochmal meine Frage zur suboptimalen Lösung:
kann dieser Trojaner auf eine andere Partition überspringen, wenn ich seine Partition gar nicht aufrufe?
Die externe Festplatte schließe ich (bisher) nur ca. 1x im Monat an, um auf der einen - nicht befallenen- Partition meine Daten zu sichern.

Würde der genannte Trojaner verschwinden/vernichtet, wenn ich die betroffene Partition formatiere bzw. nicht mehr nutze? Was tut überhaupt dieser Trojaner, welchen Schaden richtet er schlimmstenfalls an? Will heißen: welches Risiko gehe ich ein, wenn ich meinen Arbeits-PC (notfalls ohne zwischenzeitlich die externe FP anzuschließen) vorläufig ohne Dein empfohlenes Vorgehen wenigstens noch eine Weile weiternutze?

Ist kein Desinteresse, wenn meine Antworten etwas dauern, schaff ich im Moment leider nicht anders - sorry. Trotzdem tausend Dank für Deine Hilfe. Und die Hoffnung, dass Du vielleicht einen kleinen Lichtblick für mich hast.

LG
claudia
__________________

Alt 15.03.2013, 11:13   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren? - Standard

TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?



Zitat:
kann dieser Trojaner auf eine andere Partition überspringen, wenn ich seine Partition gar nicht aufrufe?
Ich würd mal sagen, nichts ist unmöglich, aber so wie du es befürchtest ist es doch sehr sehr unwahrscheinlich.
Damit überhaupt ein Schaden entstehen kann, muss Schadcode ausgeführt werden. Wenn keine ausführbaren Dateien gesichert werden, ist eine Ausführung so folgerichtiger nicht mehr möglich, also kann auch kein Schadcode ausgeführt werden.

Das Aufrufen einer Partition ist keine "Ausführung" - was du meinst ist nur eine Verzeichnis- und Dateiauflistung, dabei wird kein Programm auf der Partition ausgeführt, die möglicherweise Schadprogramme enthält.

Sichere einfach alle relevanten Daten (wie gesagt keine Programm, Spiele und Setups) auf externe Festplatte, danach externe Platte abklemmen, anschließend Betriebssystem neu installieren. Im Setup von Windows kannst und solltest du alle Partitionen der internen Platte löschen und neu erstellen (es empfiehlt sich eine Partition für Windows und eine für Daten, es ist aber auch nicht verkehrt Laufwerk C der gesamten Platte zuzuordnen, Backups auf andere physikalische Datenträger müssen eh immer regelmäßig gemacht werden)
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Antwort

Themen zu TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?
antwort, benutzte, benutzten, chancen, daten, eliminieren, externe, frage, generell, partition, problem, quarantäne, sache, sachen, sichere, sorge, sorgen, suche, toller, tr/crypt.xpack.ge, tr/crypt.xpack.gen, troja, trojaner, woche, wochen, überhaupt



Ähnliche Themen: TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?


  1. TR/Crypt.ZPACK.*, TR.Crypt.XPACK.*, nicht gefundene AdWare
    Log-Analyse und Auswertung - 12.11.2015 (10)
  2. TR/Crypt.XPACK.Gen, TR/Sirefef.BV.2, TR/Crypt.XPACK.Gen3, TR/PSW.Karagany.A.73
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.02.2012 (2)
  3. TR/Crypt.XPACK.Gen kann nicht gelöscht werden
    Log-Analyse und Auswertung - 12.04.2011 (1)
  4. TR/Crypt.XPack.GEN3 - ich werd ihn nicht los
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.10.2010 (1)
  5. TR/Crypt.XPACK.Gen3 - nach formatierung von C: TR/Crypt.XPACK.Gen2 gefunden
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.10.2010 (9)
  6. TR/Crypt.XPACK.Gen3, TR/Crypt.XPACK.Gen2
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.10.2010 (4)
  7. Befall mit TR/Crypt.XPACK.Gen und TR/Crypt.XPACK.Gen3
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.09.2010 (23)
  8. TR/Dropper.gen und TR/Crypt.XPACK.Gen und TR/Crypt.XPACK.Gen2 und TR/Dldr.Agent.cxyf.3
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.07.2010 (32)
  9. TR/Crypt.XPACK.Gen Ach nicht doch.....Hilfe!
    Log-Analyse und Auswertung - 03.05.2010 (2)
  10. Crypt.XPACK.Gen + Virenprogram startet nicht !!!!!
    Log-Analyse und Auswertung - 22.06.2009 (28)
  11. TR/Crypt.XPACK.Gen gelöscht, oder nicht?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 01.03.2009 (147)
  12. TR/Crypt.XPACK.Gen geht nicht zu löschen!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.12.2008 (3)
  13. TR/Crypt.XPACK.Gen wird nicht gelöscht
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.11.2008 (12)
  14. Taskmanager funktioniert nicht / Crypt.XPACK.GEN
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 11.04.2008 (12)
  15. Trohjahner oder nicht -TR/Crypt.XPACK.Gen
    Log-Analyse und Auswertung - 17.02.2008 (11)
  16. TR/Crypt.XPACK.Gen Format C oder nicht?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.10.2007 (2)
  17. TR/Crypt.XPACK.Gen -ich werde den nicht los!
    Log-Analyse und Auswertung - 27.09.2007 (7)

Zum Thema TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren? - Hallo liebe Board-Helfer! Nach 4 Wochen Dauerstress in Sachen Netbook hier in toller Obhut, bin ich ziemlich vorgeschädigt und suche deshalb nur 'ne Kurzinfo: AntiVir hat auf einer kaum benutzten - TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren?...
Archiv
Du betrachtest: TR/Crypt.XPACK.Gen 2 auf nicht genutzer Partition - ignorieren? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.