Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: Datenrettung nach GVU 2.07

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 03.08.2012, 00:46   #1
Kuroi
 
Datenrettung nach GVU 2.07 - Standard

Datenrettung nach GVU 2.07



Guten Abend,

so muss ich dann also auch mal nach über einem Jahrzehnt ein Forum in Anspruch nehmen da ich zwar mittlerweile Unmengen an Informationen habe aber es wächst mir über den Kopf.

Ich habe mir wegen einem blöden Fehler (ich beendete Kaspersky und startete es nicht mehr um etwas zu überprüfen und ließ den Rechner 2 Tage so laufen) und wie ich zugeben will eher schlechtem Update-Verhalten was Java&Co. angeht Vorgestern den GVU 2.07 vermutlich von einem Blog eingefangen.

Nur zur Vorgeschichte aber nachdem ich jetzt schon über 24 Stunden alles gelesen habe was ich so finden konnte ist für mich klar, dass ich den Rechner in jedem Fall Plattmache und neu Aufsetze, dafür gibt es hier ja genug Anleitungen.

Habe mittlerweile KIS nochmal drüber laufen lassen und nochmal 2 Trojaner gelöscht (diese müssen neu gewesen sein, ich habe KIS erst vor 5 Tagen neu aktiviert und einen kompletten Scan laufen lassen, er hätte sie sonst vermutlich finden müssen an die Namen erinnere ich mich leider nicht), aber ich werde das System nun wie gesagt so oder so neu aufsetzen.

Das Problem ist das an dem PC eine externe Festplatte hing auf der meine Itunes-Datenbank lag, diese habe ich natürlich sofort abgeschlossen, wollte sie dann mittels dieser Rescue Disc von Kaspersky scannen, habe das mit dem Updaten aber einfach nicht hinbekommen, die Geduld verloren und nach 2 Stunden einfach an meinem Laptop Autostart deaktiviert und dort die ganze Platte mittels KIS scannen lassen. Danach habe ich noch das hier oft genannte Malware Bytes darüber laufen lassen und nichts finden können.

Kann ich diese Platte jetzt bzw. nach dem Neuaufsetzen des PCs wieder anschließen? Ich muss ja meine Datenbank so oder so wieder an einen PC bringen sonst ist sie schließlich nutzlos oder kann ich noch etwas tun um die Sicherheit zu erhöhen?

Nun zu meinem größeren Problem. Jetzt befinden sich auf dem Rechner auf der 2 TB Platte wohl noch gute 300 GB an Daten die ich gerne wieder bekommen würde. Wie stelle ich das jetzt am besten an?

Scanne ich den Rechner vorher nochmal? Aber das scheint mir nicht übermäßig sinnlos wenn ich ihn ohnehin Plattmache, klar, sicher kann man nie sein und schaden wird es kaum. Aber kann ich nicht die Platte (Ich habe mir heute extra noch eine neue gekauft) einfach anschließen und nachher auch Scannen? Oder sollte ich die Daten lieber kopieren während ich eine Live CD verwende? Oder wenn ich die Daten nur kopiere sie auf dem Laptop nur mit einer Live CD überprüfen bevor ich noch KIS und Malware Byte darüber laufen lasse? Oder ist das sowieso nur sinnvoll wenn ich meinen alten PC soweit nicht mehr unter Kontrolle habe und ihn sowieso nicht verwenden kann, Live CDs und ähnliches zu verwenden?

Ich habe den PC seitdem nur einmal neu gestartet, solange er keine Verbindung zum Netz hat kann ich ihn erst mal verwenden und sollte in der Lage sein die Daten zu kopieren. Da ich jetzt natürlich noch nicht nachgesehen habe was für Daten ich genau brauche kann ich nicht sagen ob sich darunter keine Ausführbaren Dateitypen befinden (ich bezweifle das aber auch hier kann ich nicht sicher sein).

Zum Teil stand im Netz auch das diese Daten auf der Platte ja nicht gefährlich sind solange ich keine Codes ausführe aber da dies zum Teil für mich wichtige Dokumente und Daten sind werde ich sie so oder so wieder auf meinen PC kopieren müssen (was heißt müssen, ich werde es tun).

Was sollte ich jetzt am besten machen oder sollte ich noch andere Programme über diese Festplatte(n) laufen lassen? Kann ich die Daten nun einfach kopieren und dann scannen oder sollte ich vorher noch etwas am Rechner tun?

Danke im Voraus, ich war einfach verunsichert habe aber vorher ausführlich gesucht was ich machen könnte, es gibt einfach zu viele (widersprüchliche) Anleitungen die mir zum Teil auch nicht weiter helfen da ich die Daten nicht ewig auf der externen belassen kann.

Alt 05.08.2012, 13:31   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Datenrettung nach GVU 2.07 - Standard

Datenrettung nach GVU 2.07



Zitat:
(ich beendete Kaspersky und startete es nicht mehr um etwas zu überprüfen und ließ den Rechner 2 Tage so laufen)
Und was hast du da gestartet, wo KAV sonst meckern würde?

Zitat:
Kann ich diese Platte jetzt bzw. nach dem Neuaufsetzen des PCs wieder anschließen? Ich muss ja meine Datenbank so oder so wieder an einen PC bringen sonst ist sie schließlich nutzlos oder kann ich noch etwas tun um die Sicherheit zu erhöhen?
Ja wieso denn nicht?!
Aufpassen solltest du aber unbedingt auf ausführbare Dateien, diese am besten löschen wenn sie vom infizierten System verarbeitet wurden
Nicht ausführbare Dateien sind idR ungefährlich
Achte auch auf die automatische Wiedergabe, erst komplett deaktivieren, dann kannst du externe Datenträger anstecken

Automatische Wiedergabe deaktivieren

Windows XP: Zur Vereinfachung hab ich mal die noautoplay.reg hochgeladen. Lad das auf dem Desktop herunter, führ die Datei aus und bestätige mit ja. Nach einem Neustart des Rechners ist die automatische Wiedergabe (von Datenträgern) auf allen Laufwerken deaktiviert, d.h. keine CD, kein Stick oder sonstwas startet nach dem Einstecken mehr automatisch.

Windows Vista/7: In der Systemsteuerung unter automatische Wiedergabe von CDs und anderen Medien alles deaktivieren. => siehe auch Einstellungen für automatische Wiedergabe ändern


Zitat:
. Jetzt befinden sich auf dem Rechner auf der 2 TB Platte wohl noch gute 300 GB an Daten die ich gerne wieder bekommen würde. Wie stelle ich das jetzt am besten an?
Wo genau ist da ein Problem? Wieso sollst du nicht an die Daten rankommen?

Zur Info, wir können auch eine Bereinigung probieren wenn die Voraussetzungen passen
In jedem Falle würde ich aber gern mal alle Logs von Kaspersky sehen damit ich weiß was genau wo gefunden wurde
__________________

__________________

Antwort

Themen zu Datenrettung nach GVU 2.07
autostart, datei, datenrettung, externe festplatte, fehler, festplatte, forum, gefährlich, gelöscht, kaspersky, kis, laptop, live cd, malware, malware bytes, namen, neu, neue, nicht sicher, problem, programme, scan, schließen, sicherheit, system, trojaner, verbindung, voll



Ähnliche Themen: Datenrettung nach GVU 2.07


  1. Datenrettung möglich nach Befall mit PUP.Optional.BuzzSearch.A?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 15.11.2013 (13)
  2. Weißer Bildschirm(BKA?), Datenrettung
    Log-Analyse und Auswertung - 28.09.2013 (5)
  3. XP Sirefef Befall - Datenrettung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.01.2013 (3)
  4. Entfernung Verschlüsselungstrojaner+Datenrettung
    Log-Analyse und Auswertung - 21.06.2012 (3)
  5. Datenrettung nach "dummer" Formatierung? Womit?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.01.2012 (1)
  6. Datenrettung externe Festplatte
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 16.10.2011 (2)
  7. Datenrettung möglich?
    Log-Analyse und Auswertung - 13.10.2011 (7)
  8. JPG Datenrettung
    Alles rund um Windows - 09.10.2010 (1)
  9. Datenrettung bei flacor
    Log-Analyse und Auswertung - 05.08.2010 (3)
  10. Datenrettung von infiziertem USP stick
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.03.2010 (5)
  11. Nach Datenrettung Textdatei Kauderwelsch .rtf
    Alles rund um Windows - 29.04.2009 (1)
  12. Datenrettung
    Alles rund um Windows - 20.04.2009 (14)
  13. Laptop fährt langsamer hoch nach Datenrettung prog
    Mülltonne - 23.12.2008 (0)
  14. Intelligente Datenrettung
    Diskussionsforum - 13.11.2008 (4)
  15. Festplatte verschwunden / Datenrettung
    Alles rund um Windows - 01.12.2007 (3)
  16. Datenrettung mit Knoppix - Es klappt!
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 08.04.2005 (1)
  17. Datenrettung von Diskette?
    Alles rund um Windows - 24.02.2003 (15)

Zum Thema Datenrettung nach GVU 2.07 - Guten Abend, so muss ich dann also auch mal nach über einem Jahrzehnt ein Forum in Anspruch nehmen da ich zwar mittlerweile Unmengen an Informationen habe aber es wächst mir - Datenrettung nach GVU 2.07...
Archiv
Du betrachtest: Datenrettung nach GVU 2.07 auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.