Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 30.11.2011, 22:54   #1
DikkenMobby
 
Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In - Standard

Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In



Ein herzliches Hallo ans Trojaner-Board-Team!

Ich habe folgendes Problem: Vor etwa einem Monat, kann auch schon 6 Wochen her sein, wollte ich mich bei der Commerzbank in mein Konto einloggen und es öffnete sich ein Pop-Up, das mich aufforderte mehrere TANs einzugeben. Ich schloss den Browser, logte mich erneut auf der WebSite ein und alles war "normal". Leider habe ich die Lage nicht sofort als ernst angesehen und habe weiter nichts unternommen. Nachdem ich mich die letzten Male wieder normal einloggen konnte, habe ich seit gestern erneut das Problem mit dfer TAN-Abfrage und denke nun doch, das es sich um einen Trojaner o.ä. handelt. Durch die Google-Suche bin ich auf euer Forum aufmerksam geworden und habe Einträge von Menschen gefunden, denen es genauso erging. Ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Die von euch geforderten Log-Files poste ich im Anhang, sowie das OTL-LOg hier im Anschluß.

Es wäre super wenn Ihr mir weiterhelfen könntet. Vielen Dank im Voraus.
Gruß Mobby

OTL Extras logfile created on: 29.11.2011 23:27:20 - Run 1
OTL by OldTimer - Version 3.2.31.0 Folder = C:\Dokumente und Einstellungen\Lenovo\Desktop\Sicherheit
Windows XP Professional Edition Service Pack 3 (Version = 5.1.2600) - Type = NTWorkstation
Internet Explorer (Version = 8.0.6001.18702)
Locale: 00000407 | Country: Deutschland | Language: DEU | Date Format: dd.MM.yyyy

1014,04 Mb Total Physical Memory | 311,32 Mb Available Physical Memory | 30,70% Memory free
2,38 Gb Paging File | 1,69 Gb Available in Paging File | 70,97% Paging File free
Paging file location(s): C:\pagefile.sys 1524 3048 [binary data]

%SystemDrive% = C: | %SystemRoot% = C:\WINDOWS | %ProgramFiles% = C:\Programme
Drive C: | 145,31 Gb Total Space | 121,69 Gb Free Space | 83,74% Space Free | Partition Type: NTFS

Computer Name: PC-LENOVO | User Name: Lenovo | Logged in as Administrator.
Boot Mode: Normal | Scan Mode: Current user | Quick Scan
Company Name Whitelist: On | Skip Microsoft Files: On | No Company Name Whitelist: On | File Age = 30 Days

========== Extra Registry (SafeList) ==========


========== File Associations ==========

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\<extension>]
.cpl [@ = cplfile] -- rundll32.exe shell32.dll,Control_RunDLL "%1",%*
.html [@ = FirefoxHTML] -- C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe (Mozilla Corporation)

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Classes\<extension>]
.html [@ = FirefoxHTML] -- C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe (Mozilla Corporation)

========== Shell Spawning ==========

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\<key>\shell\[command]\command]
batfile [open] -- "%1" %*
cmdfile [open] -- "%1" %*
comfile [open] -- "%1" %*
cplfile [cplopen] -- rundll32.exe shell32.dll,Control_RunDLL "%1",%*
exefile [open] -- "%1" %*
htmlfile [edit] -- Reg Error: Key error.
http [open] -- "C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe" -requestPending -osint -url "%1" (Mozilla Corporation)
https [open] -- "C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe" -requestPending -osint -url "%1" (Mozilla Corporation)
piffile [open] -- "%1" %*
regfile [merge] -- Reg Error: Key error.
scrfile [config] -- "%1"
scrfile [install] -- rundll32.exe desk.cpl,InstallScreenSaver %l
scrfile [open] -- "%1" /S
txtfile [edit] -- Reg Error: Key error.
Unknown [openas] -- %SystemRoot%\system32\rundll32.exe %SystemRoot%\system32\shell32.dll,OpenAs_RunDLL %1
Directory [AddToPlaylistVLC] -- "C:\Programme\VideoLAN\VLC\vlc.exe" --started-from-file --playlist-enqueue "%1" ()
Directory [find] -- %SystemRoot%\Explorer.exe (Microsoft Corporation)
Directory [PlayWithVLC] -- "C:\Programme\VideoLAN\VLC\vlc.exe" --started-from-file --no-playlist-enqueue "%1" ()
Folder [open] -- %SystemRoot%\Explorer.exe /idlist,%I,%L (Microsoft Corporation)
Folder [explore] -- %SystemRoot%\Explorer.exe /e,/idlist,%I,%L (Microsoft Corporation)
Drive [find] -- %SystemRoot%\Explorer.exe (Microsoft Corporation)

========== Security Center Settings ==========

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center]
"FirstRunDisabled" = 1
"AntiVirusDisableNotify" = 0
"FirewallDisableNotify" = 1
"UpdatesDisableNotify" = 0
"AntiVirusOverride" = 0
"FirewallOverride" = 0

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\AhnlabAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\ComputerAssociatesAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\KasperskyAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\McAfeeAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\McAfeeFirewall]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\PandaAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\PandaFirewall]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\SophosAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\SymantecAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\SymantecFirewall]
"DisableMonitoring" = 1

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\TinyFirewall]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\TrendAntiVirus]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\TrendFirewall]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Security Center\Monitoring\ZoneLabsFirewall]

========== System Restore Settings ==========

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore]
"DisableSR" = 0

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Sr]
"Start" = 0

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SrService]
"Start" = 2

========== Firewall Settings ==========

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SharedAccess\Parameters\FirewallPolicy\DomainProfile]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SharedAccess\Parameters\FirewallPolicy\DomainProfile\GloballyOpenPorts\List]
"1900:UDP" = 1900:UDP:LocalSubNet:Enabled:@xpsp2res.dll,-22007
"2869:TCP" = 2869:TCP:LocalSubNet:Enabled:@xpsp2res.dll,-22008
"10280:UDP" = 10280:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10281:UDP" = 10281:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10282:UDP" = 10282:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10283:UDP" = 10283:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10284:UDP" = 10284:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10243:TCP" = 10243:TCP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SharedAccess\Parameters\FirewallPolicy\StandardProfile]
"EnableFirewall" = 1

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SharedAccess\Parameters\FirewallPolicy\StandardProfile\GloballyOpenPorts\List]
"1900:UDP" = 1900:UDP:LocalSubNet:Enabled:@xpsp2res.dll,-22007
"2869:TCP" = 2869:TCP:LocalSubNet:Enabled:@xpsp2res.dll,-22008
"10280:UDP" = 10280:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10281:UDP" = 10281:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10282:UDP" = 10282:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10283:UDP" = 10283:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10284:UDP" = 10284:UDP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect
"10243:TCP" = 10243:TCP:LocalSubNet:Enabled:Windows Media Connect

========== Authorized Applications List ==========

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SharedAccess\Parameters\FirewallPolicy\DomainProfile\AuthorizedApplications\List]

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SharedAccess\Parameters\FirewallPolicy\StandardProfile\AuthorizedApplications\List]
"C:\WINDOWS\system32\LMabcoms.exe" = C:\WINDOWS\system32\LMabcoms.exe:*:Enabled:Lexmark Enhanced TCP/IP -- ( )
"C:\Programme\Electronic Arts\EADM\Core.exe" = C:\Programme\Electronic Arts\EADM\Core.exe:*:Enabled:EA Download Manager -- (Electronic Arts)
"D:\DVD-Start.exe" = D:\DVD-Start.exe:*:Enabled:Schnellstart-DVD


========== HKEY_LOCAL_MACHINE Uninstall List ==========

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall]
"{075473F5-846A-448B-BCB3-104AA1760205}" = RecordNow Data
"{1007F41F-7D69-468E-8017-3849A5A973C2}" = ThinkVantage Technologies Welcome Message
"{1206EF92-2E83-4859-ACCB-2048C3CB7DA6}" = Sonic DLA
"{1F1C2DFC-2D24-3E06-BCB8-725134ADF989}" = Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable - x86 9.0.30729.4148
"{20B1B020-DEAE-48D1-9960-D4C3185D758B}" = Phase 5 HTML-Editor
"{26A24AE4-039D-4CA4-87B4-2F83216021FF}" = Java(TM) 6 Update 29
"{26A24AE4-039D-4CA4-87B4-2F83216022F0}" = Java(TM) 6 Update 22
"{30465B6C-B53F-49A1-9EBA-A3F187AD502E}" = Sonic Update Manager
"{3248F0A8-6813-11D6-A77B-00B0D0150060}" = J2SE Runtime Environment 5.0 Update 6
"{350C97B3-3D7C-4EE8-BAA9-00BCB3D54227}" = WebFldrs XP
"{4286716B-1287-48E7-9078-3DC8248DBA96}" = OpenOffice.org 3.3
"{43B74FAB-FB58-447D-8D3A-5F638AF36FD1}" = Netzmanager
"{48227AEB-DC8E-4A90-A274-0B4A39D699B1}" = Client Security Solution
"{4A03706F-666A-4037-7777-5F2748764D10}" = Java Auto Updater
"{57752979-A1C9-4C02-856B-FBB27AC4E02C}" = QuickTime
"{6675CA7F-E51B-4F6A-99D4-F8F0124C6EAA}" = Sonic Express Labeler
"{7726CF62-7B45-4E6D-9266-615346816BCA}" = Rescue and Recovery
"{796E076A-82F7-4D49-98C8-DEC0C3BC733A}" = Diskeeper Lite
"{7FC3BBEC-5A91-41B0-9CB8-960EC4421411}" = InterVideo WinDVD Creator 3
"{8675339C-128C-44DD-83BF-0A5D6ABD8297}" = System Update
"{8937FCB2-2FC6-4FC3-9FB5-DE2C92DB9C38}" = Microsoft .NET Framework 2.0 Language Pack - DEU
"{89F4137D-6C26-4A84-BDB8-2E5A4BB71E00}" = Microsoft Silverlight
"{91810AFC-A4F8-4EBA-A5AA-B198BBC81144}" = InterVideo WinDVD
"{986F64DC-FF15-449D-998F-EE3BCEC6666A}" = Help Center
"{9D22599D-E1F4-4934-8B4D-2BBA46662251}" = System Migration Assistant
"{A3051CD0-2F64-3813-A88D-B8DCCDE8F8C7}" = Microsoft .NET Framework 3.0 Service Pack 2
"{AB708C9B-97C8-4AC9-899B-DBF226AC9382}" = RecordNow Audio
"{AC76BA86-7AD7-1031-7B44-A70000000000}" = Adobe Reader 7.0 - Deutsch
"{B12665F4-4E93-4AB4-B7FC-37053B524629}" = RecordNow Copy
"{B334D9AE-1393-423E-97C0-3BDC3360E692}" = Sonic Icons for Lenovo
"{B3575D00-27EF-49C2-B9E0-14B3D954E992}" = Apple Application Support
"{C09FB3CD-3D0C-3F2D-899A-6A1D67F2073F}" = Microsoft .NET Framework 2.0 Service Pack 2
"{C23CD6DA-1958-43A5-ADD0-59396572E02E}" = Apple Mobile Device Support
"{C2E4B5BD-32DB-4817-A060-341AB17C3F90}" = Bonjour
"{C54ED2B6-1AF2-416F-BBA8-5E2B8CDCB5C4}" = XP Themes
"{C6579A65-9CAE-4B31-8B6B-3306E0630A66}" = Apple Software Update
"{C6FA39A7-26B1-480A-BC74-6D17531AC222}" = Access Help
"{C897FCB3-2F8B-4185-8035-79E2AF3A92A4}" = iTunes
"{CB2F7EDD-9D1F-43C1-90FC-4F52EAE172A1}" = Microsoft .NET Framework 1.1
"{CE2CDD62-0124-36CA-84D3-9F4DCF5C5BD9}" = Microsoft .NET Framework 3.5 SP1
"{CF5737AF-8550-4546-A69B-0EA9EF5A9B55}" = ThinkVantage Productivity Center
"{D728E945-256D-4477-B377-6BBA693714AC}" = Ergänzung zu Productivity Center für ThinkCentre
"{DA320635-F48C-4613-8325-D75A933C549E}" = ThinkVantage System Update Toolbar Button for IE
"{E3E71D07-CD27-46CB-8448-16D4FB29AA13}" = Microsoft WSE 3.0 Runtime
"{E633D396-5188-4E9D-8F6B-BFB8BF3467E8}" = Skype™ 5.1
"{E7E836B8-4BDD-454F-82E6-5FEA17C83AD4}" = Message Center
"{F0A37341-D692-11D4-A984-009027EC0A9C}" = SoundMAX
"{F386C340-DF4B-4BBA-9503-420FB7EDB395}" = Wallpapers
"7-Zip" = 7-Zip 9.20
"Adobe Flash Player ActiveX" = Adobe Flash Player 10 ActiveX
"Adobe Flash Player Plugin" = Adobe Flash Player 11 Plugin
"Audacity_is1" = Audacity 1.2.6
"Avira AntiVir Desktop" = Avira AntiVir Personal - Free Antivirus
"AwayTask" = ThinkVantage Away Manager
"EADM" = EA Download Manager
"FUSSBALL MANAGER 10" = FUSSBALL MANAGER 10
"HDMI" = Intel(R) Graphics Media Accelerator Driver
"ie8" = Windows Internet Explorer 8
"Lexmark_HostCD" = Lexmark Software deinstallieren
"LiveReg" = LiveReg (Symantec Corporation)
"Microsoft .NET Framework 1.1 (1033)" = Microsoft .NET Framework 1.1
"Microsoft .NET Framework 2.0 Language Pack - DEU" = Microsoft .NET Framework 2.0 Language Pack - DEU
"Microsoft .NET Framework 3.5 SP1" = Microsoft .NET Framework 3.5 SP1
"MouseSuite98" = Mouse Suite
"Mozilla Firefox 6.0.1 (x86 de)" = Mozilla Firefox 6.0.1 (x86 de)
"Netzmanager" = Netzmanager
"PartyPoker" = PartyPoker
"PC-Doctor 5 for Windows" = PC-Doctor 5 for Windows
"Picasa2" = Picasa 2
"Remove Multimedia Center" = Remove Multimedia Center
"VLC media player" = VLC media player 1.1.7
"WIC" = Windows Imaging Component
"Windows Media Format Runtime" = Windows Media Format Runtime
"Windows Media Player" = Windows Media Player 10
"Windows XP Service Pack" = Windows XP Service Pack 3
"WMCSetup" = Windows Media Connect

========== Last 10 Event Log Errors ==========

[ Application Events ]
Error - 28.02.2011 08:15:41 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 28.02.2011 10:15:23 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 05.03.2011 10:10:50 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 09.03.2011 17:44:06 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 10.03.2011 19:08:55 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 10.03.2011 19:09:18 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = ESENT | ID = 490
Description = svchost (1408) Versuch, Datei "C:\WINDOWS\system32\CatRoot2\edb.log"
für den Lese-/Schreibzugriff zu öffnen, ist mit Systemfehler 32 (0x00000020): "Der
Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet
wird. " fehlgeschlagen. Fehler -1032 (0xfffffbf8) beim Öffnen von Dateien.

Error - 12.03.2011 10:10:58 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 13.03.2011 12:45:11 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 14.03.2011 18:08:59 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

Error - 21.03.2011 08:32:35 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = PerfNet | ID = 2004
Description = Der Serverdienst konnte nicht geöffnet werden. Die Server-Leistungsinformationen
werden
nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlercode befindet sich in DWORD 0.

[ System Events ]
Error - 16.06.2011 08:39:15 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452701
Description = Der Zeitanbieter "NtpClient" wurde für die Zeiterfassung von mehreren
Zeitquellen konfiguriert. Es ist jedoch Keine der Quellen verfügbar. Innerhalb der
nächsten 119 Minuten wird kein Versuch unternommen, eine Verbindung mit der Quelle
herzustellen. Der NtpClient verfügt über keine Quelle mit genauer Zeit.

Error - 26.06.2011 08:50:39 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452689
Description = Zeitabieter "NtpClient": Beim DNS-Lookup für den manuell konfigurierten
Peer "time.windows.com,0x1" ist ein Fehler aufgetreten. Der DNS-Lookup wird in 15
Minuten wiederholt. Fehler: Der Host war bei einem Socketvorgang nicht erreichbar.
(0x80072751)

Error - 26.06.2011 08:50:39 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452701
Description = Der Zeitanbieter "NtpClient" wurde für die Zeiterfassung von mehreren
Zeitquellen konfiguriert. Es ist jedoch Keine der Quellen verfügbar. Innerhalb der
nächsten 14 Minuten wird kein Versuch unternommen, eine Verbindung mit der Quelle
herzustellen. Der NtpClient verfügt über keine Quelle mit genauer Zeit.

Error - 26.06.2011 08:50:54 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452689
Description = Zeitabieter "NtpClient": Beim DNS-Lookup für den manuell konfigurierten
Peer "time.windows.com,0x1" ist ein Fehler aufgetreten. Der DNS-Lookup wird in 15
Minuten wiederholt. Fehler: Der Host war bei einem Socketvorgang nicht erreichbar.
(0x80072751)

Error - 26.06.2011 08:50:54 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452701
Description = Der Zeitanbieter "NtpClient" wurde für die Zeiterfassung von mehreren
Zeitquellen konfiguriert. Es ist jedoch Keine der Quellen verfügbar. Innerhalb der
nächsten 14 Minuten wird kein Versuch unternommen, eine Verbindung mit der Quelle
herzustellen. Der NtpClient verfügt über keine Quelle mit genauer Zeit.

Error - 28.06.2011 13:43:44 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452689
Description = Zeitabieter "NtpClient": Beim DNS-Lookup für den manuell konfigurierten
Peer "time.windows.com,0x1" ist ein Fehler aufgetreten. Der DNS-Lookup wird in 15
Minuten wiederholt. Fehler: Der Host war bei einem Socketvorgang nicht erreichbar.
(0x80072751)

Error - 28.06.2011 13:43:44 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452701
Description = Der Zeitanbieter "NtpClient" wurde für die Zeiterfassung von mehreren
Zeitquellen konfiguriert. Es ist jedoch Keine der Quellen verfügbar. Innerhalb der
nächsten 14 Minuten wird kein Versuch unternommen, eine Verbindung mit der Quelle
herzustellen. Der NtpClient verfügt über keine Quelle mit genauer Zeit.

Error - 28.06.2011 13:43:59 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452689
Description = Zeitabieter "NtpClient": Beim DNS-Lookup für den manuell konfigurierten
Peer "time.windows.com,0x1" ist ein Fehler aufgetreten. Der DNS-Lookup wird in 15
Minuten wiederholt. Fehler: Der Host war bei einem Socketvorgang nicht erreichbar.
(0x80072751)

Error - 28.06.2011 13:43:59 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = W32Time | ID = 39452701
Description = Der Zeitanbieter "NtpClient" wurde für die Zeiterfassung von mehreren
Zeitquellen konfiguriert. Es ist jedoch Keine der Quellen verfügbar. Innerhalb der
nächsten 14 Minuten wird kein Versuch unternommen, eine Verbindung mit der Quelle
herzustellen. Der NtpClient verfügt über keine Quelle mit genauer Zeit.

Error - 28.06.2011 13:52:04 | Computer Name = PC-LENOVO | Source = Windows Update Agent | ID = 16
Description = Verbindung nicht möglich: Es konnte keine Verbindung mit dem Dienst
"Automatische Updates" hergestellt werden, daher können Updates nicht nach dem
angegebenen Zeitplan heruntergeladen und installiert werden. Es wird weiterhin versucht,
eine Verbindung herzustellen.


< End of report >

Alt 01.12.2011, 07:28   #2
Chris4You
 
Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In - Standard

Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In



Hallo,

das war fast richtig;
1. die Logs immer in Code-Tags einschließen,
2. hast du nur das "Extra"-Log gepostet...

Daher nochmal:
OTL
Lade Dir OTL von Oldtimer herunter (http://filepony.de/download-otl/) und speichere es auf Deinem Desktop

* Doppelklick auf die OTL.exe
* Vista/Win7 User: Rechtsklick auf die OTL.exe und "als Administrator ausführen" wählen
* Oben findest Du ein Kästchen mit Output. Wähle bitte Minimal Output
* Unter Extra Registry, wähle bitte Use SafeList
* Klicke nun auf Run Scan links oben
* Wenn der Scan beendet wurde werden 2 Logfiles erstellt
* Poste die Logfiles hier in den Thread.

Danach:
Malwarebytes Antimalware (MAM)
Anleitung&Download hier: http://www.trojaner-board.de/51187-m...i-malware.html
Falls der Download nicht klappt, bitte hierüber eine generische Version runterladen:
http://filepony.de/download-chameleon/
Danach bitte update der Signaturdateien (Reiter "Update" -> Suche nach Aktualisierungen")
Fullscan und alles bereinigen lassen! Log posten.

chris
__________________

__________________

Alt 02.12.2011, 09:54   #3
DikkenMobby
 
Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In - Standard

Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In



Hallo Chris,

vielen liebe Dank für die schnelle Antwort. Gerne würde ich OTL entsprechend deiner Beschreibung noch einmal durchlaufen lassen. Leider habe ich nachdem ich diesen Thread verfasst habe, nachts noch GMER durchlaufen lassen. Gestern morgen habe ich gesehen, dass der Computer heruntergefahren ist (Bildschirm schwarz) aber die On/Off-Anzeige noch geblinkt hat. Da der PC nicht reagiert hat habe ich Ihn per On-Off-Schalter komplett ausgeschaltet. Anchließend habe ich den PC wider hochfahren lassen. Bei der Windows-Anmeldung komme ich seitdem nicht mehr weiter. Wenn ich auf meinen Benutzeracount "Lenovo" drücke meldet er sich kurz an , ich sehe den leeren Desktop und 1 Sekunde später meldet der den Benutzer sofort wieder ab und ich befinde mich wieder in der Benutzeranmeldung. Habe das Prozedere bestimmt 20 mal vollzogen. Ich habe keine Chance mich richtig anzumelden. Somit muss ich den Thread hier woll wahrscheinlich schließen und werde die Festplatte formatieren. Oder hast du noch eine andere Idee. Eine andere abschließende Frage:

Wenn ich die Festplatte formatiere, sind dann alle Viren,Trojaner etc. weg oder halten die sich sogar immer noch irgendwo im Hintergrund?

Gruß Mobby
__________________

Alt 02.12.2011, 10:24   #4
Chris4You
 
Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In - Standard

Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In



Hi,

das kann mehrer Ursachen haben (beim Booten benötigte infizierte Datei wurde z. B. gelöscht), wir probieren erstmal folgendes:

Unbootbares System mit OTL-PE scannen

Lade OTLPENet.exe von OldTimer herunter und speichere sie auf Deinem Desktop.
Anmerkung: Die Datei ist ca. 120 MB groß und es wird bei langsamer Internet-Verbindung ein wenig dauern, bis Du sie runtergeladen hast.
Wenn der Download fertig ist, mache einen Doppelklick auf die Datei und beantworte die Frage "Do you want to burn the CD?" mit Yes.
Lege eine leere CD in Deinen Brenner.
ImgBurn (oder Dein Brennprogramm) wird das Archiv extrahieren und OTLPE Network auf die CD brennen.
Wenn der Brenn-Vorgang abgeschlossen ist, wirst Du eine Dialogbox sehen => "Operation successfully completed".
Du kannst nun die Fenster des Brennprogramms schließen.

Starte das unbootbare System neu und boote von der CD, die Du gerade erstellt hast.
Anmerkung: Wenn Du nicht weißt, wie Du Deinen Computer dazu bringst, von CD zu booten, dann folge diesen Schritten hierInstallation: Wie boote ich Windows von der CD?.
Dein System sollte nach einigen Minuten den REATOGO-X-PE Desktop anzeigen.
Mache einen Doppelklick auf das OTLPE Icon.
Wenn Du gefragt wirst "Do you wish to load the remote registry", dann wähle Yes.
Wenn Du gefragt wirst "Do you wish to load remote user profile(s) for scanning", dann wähle Yes.
Vergewissere Dich, dass die Box "Automatically Load All Remaining Users" gewählt ist und drücke OK.
OTLpe sollte nun starten.




Drücke Run Scan, um den Scan zu starten.
Wenn der Scan fertig ist, werden die Dateien C:\OTL.Txt und C:\Extras.Txt gesichert und mit Notepad++ geöffnet.
Kopiere diese Datei auf Deinen USB-Stick, wenn Du keine Internetverbindung auf diesem System hast.
Bitte poste den Inhalt von C:\OTL.Txt und Extras.Txt in diesen Thread.

chris
__________________
Don't bring me down
Vor dem posten beachten!
Spenden
(Wer spenden will, kann sich gerne melden )

Alt 14.12.2011, 13:39   #5
DikkenMobby
 
Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In - Standard

Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In



Hallo Chris,

sorry für die späte Antwort. Ich war 1 Woche im Urlaub. Leider hatte ich vorab keine Möglichkeit an einem anderen PC die OTL-PE Software runterzuladen, schreibe hier vom Arbeitsplatz. Ich habe jetzt aber die Festplatte doch formatiert und setzen alles neu auf. Vielen Dank für eure Hilfe. Macht weiter so...

Bitte schließt dieses Thema jetzt wenn möglich.

DANKE!!!

Gruß Mobby


Antwort

Themen zu Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In
.dll, 7-zip, adobe, audacity, avira, browser, desktop, dll, einstellungen, error, explorer, flash player, format, help, lenovo, logfile, mozilla, nicht möglich, otl-log, picasa, problem, prozess, registry, rundll, scan, security, shell32.dll, software, super, svchost, tcp, tcp/ip, trojaner, udp, windows internet



Ähnliche Themen: Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In


  1. Windows7 : Mehrere Trojaner nach Malwarebytes scan
    Log-Analyse und Auswertung - 13.06.2014 (33)
  2. 100 TAN Trojaner Commerzbank
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.05.2013 (9)
  3. Commerzbank 100 TAN Trojaner
    Log-Analyse und Auswertung - 14.03.2013 (15)
  4. Commerzbank 100 Tan Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.09.2012 (15)
  5. Mehrere Trojaner gefunden in windows/assembly/tmp/u vermutlich nach OTR Benutzung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.02.2012 (47)
  6. 100 Tan Trojaner Commerzbank
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.08.2011 (1)
  7. Commerzbank Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.07.2011 (23)
  8. Trojaner 100-Pin Commerzbank
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.07.2011 (4)
  9. Commerzbank Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.06.2011 (18)
  10. Trojaner verlangt beim Sparkassen-Online-banking 100 Tan-Nummern
    Log-Analyse und Auswertung - 01.05.2011 (7)
  11. Trojaner verlangt über Online-Banking 100 Tan-Nummern
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.04.2011 (1)
  12. TAN Trojaner bei Commerzbank
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.11.2010 (15)
  13. Mehrere Trojaner nach - Anti Spy Soft - Fake!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.10.2010 (23)
  14. Problem: Postbank, Frage nach tan-Nummern
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.06.2010 (4)
  15. Trojaner TR/Agent...verschiedene Nummern - win xp meldet sich ab
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.05.2010 (1)
  16. Mehrere Trojaner nach Download mit Firefox
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.10.2009 (8)
  17. Mehrere Trojaner/Viren nach Öffnen eines Keygens
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 01.03.2009 (6)

Zum Thema Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In - Ein herzliches Hallo ans Trojaner-Board-Team! Ich habe folgendes Problem: Vor etwa einem Monat, kann auch schon 6 Wochen her sein, wollte ich mich bei der Commerzbank in mein Konto einloggen - Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In...
Archiv
Du betrachtest: Commerzbank Trojaner fordert mehrere TAN-Nummern nach Log-In auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.