Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: Frage zu Ghostsurf 3.0

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 10.04.2004, 14:10   #1
Weed
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



Hi Leute. Ich hab mir das Prog Ghostsurf 3.0 gekauft. Läuft auch einwandfrei, der Internetspeed wird kaum beeinträchtigt.
Aber ich habe trotzdem ein ungutes Gefühl bei der Sache. Wenn ich jetzt über anonyme Hubs gehe und mich z.B bei gmx oder in einem Forum anmelde, werden dann meine Passwörter in den anonymen Hubs gespeichert, weil ja die Anfragen über diese gehen, oder nicht. Hat einer vielleicht Erfahrungen mit diesem Prog und könnte mich vielleicht etwas aufklären?
Würde mich über Antworten freuen.

gruß weed
__________________
Freiheit ist immer die Freiheit des anders Denkenden (Rosa Luxemburg)

Alt 10.04.2004, 15:22   #2
Cobra
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



Ich habe keine Erfahrung damit, und werde diese auch nie haben.

Der Sinn von Anonymizern generell ist fragwürdig, und der von Ghostsurf ganz besonders.

Der einzige Anonymisierungsdienst, dem ich explizit vertraue, ist kostenlos und OpenSource: JAP. Die Betreiber dieses Dienstes haben in Auseinandersetzungen mit dem BKA und der Staatsanwaltschaft gezeigt, daß ihre Intentionen mit den propagierten Zielen des Projekts deckungsgleich sind. Ob dies auch bei kommerzieller ClosedSource-Software einer US-Firma der Fall ist, ist Glaubensache.

Allerdings habe ich JAP bisher lediglich einmal ausprobiert, aber noch nie wirklich benutzt. Wozu auch? Warum sollte ich denn meine (dynamische) IP verschleiern wollen?

Frage Dich also: was willst Du denn mit dem Einsatz einer solchen Software eigentlich erreichen?

Cobra
__________________


Alt 10.04.2004, 15:30   #3
piet
Gast
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



Hallo,

seh das wie Cobra. Wann ist ein Proxy denn schonmal von Nöten, falls man nicht völlig paranoid ist?

Wenn dann benutzt man einen Proxy aus diversen Listen die es zu Massen gibt, aber keine Closed-Source-Soft (egal welcher Herkunft).

piet
__________________

Alt 10.04.2004, 15:40   #4
Cobra
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von piet:
Wenn dann benutzt man einen Proxy aus diversen Listen die es zu Massen gibt, aber keine Closed-Source-Soft (egal welcher Herkunft).
</font>[/QUOTE]Gerade das würde ich auch nicht tun. Die Betreiber der sog. Anonymous Proxies und ihre Ziele sind normalerweise völlig unbekannt, und daher effektiv äquivalent zu "closed source".

Falls das jetzt jemand für an den Haaren herbeigezogen befindet und Paranoia wittert: Security definiert sich aus Möglichkeiten, nicht anhand von Wahrscheinlichkeiten.

Cobra

Alt 10.04.2004, 16:05   #5
piet
Gast
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



Hast ja Recht, aber ich würde Diese Möglichkeit der Closed-Source-Soft vorziehen. Versuchen wir doch mal die Möglichkeiten aufzuführen und Schlüsse zu ziehen.

1. CSS - unakzeptabel

2. Anonymer Listenproxy - Intention der Betreiber nicht klar, folglich hohes "Restrisiko".

3. JAP - Ziele werden vom Betreiber "verteidigt", OSS - Softwareseitig empfehlenswert, "Restrisiko" minimiert

Was gibt es noch für Möglichkeiten bzw Rückschlüsse?

piet


Alt 10.04.2004, 16:15   #6
Cobra
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von piet
Hast ja Recht
</font>[/QUOTE]Logisch. [img]graemlins/party.gif[/img]

Spaß beiseite, Deine drei Punkte würde ich so unterschreiben. Obwohl der Term "Restrisiko" ein Denken in Wahrscheinlichkeitsbegriffen impliziert, was mir in diesem Zusammenhang mißfällt.
</font><blockquote>Zitat:</font><hr />
Was gibt es noch für Möglichkeiten bzw Rückschlüsse?
</font>[/QUOTE]Eben noch die, die wir beide permanent nutzen: mit unserer wirklichen IP im Netz sein. Welche Szenarien -- abgesehen von Straftaten -- lassen sich denn konstruieren, die ein Verschleiern der IP notwendig erscheinen ließen?
/edit in Deutschland, nicht in China... /edit

Cobra

[ 10. April 2004, 16:24: Beitrag editiert von: Cobra ]

Alt 10.04.2004, 16:27   #7
piet
Gast
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von Cobra:
Welche Szenarien -- abgesehen von Straftaten -- lassen sich denn konstruieren, die ein Verschleiern der IP notwendig erscheinen ließen?
</font>[/QUOTE]Angst (vor was auch immer), dass Geschäft blüht besonders in der PC-Software-Branche...weißt Du ja. Netzaktivitäten (polit. Natur), die verborgen werden sollen (auch in D).

Gibt bestimmt noch mehr Möglichkeiten, vlt. klärt uns weed ja auf.

piet

Alt 10.04.2004, 20:44   #8
Weed
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



Bei mir war wirklich eine gewisse Paranoja, die mich veranlasst hat anonym zu surfen. Nicht wegen irgendwelchen illegalen Sachen. Mein bestreben war einfach, das nicht jede Website meine Daten loggen kann. Aber ich hatte ja schon, wie oben beschrieben, ein komisches Gefühl bei dem Prog. Der Artikel von Cobra hat mich dann überzeugt. Ich werde diese Prog nicht mehr nutzen. Dann doch eher noch JAP.
Danke auch den anderen für die Aufklärung.

gruß weed [img]smile.gif[/img]
__________________
Freiheit ist immer die Freiheit des anders Denkenden (Rosa Luxemburg)

Alt 12.04.2004, 21:01   #9
docprantl
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Böse

Frage zu Ghostsurf 3.0



Die Schlange macht Witze. [img]graemlins/crazy.gif[/img]
</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von Cobra:
[Java Anon Proxy (JAP)]
Die Betreiber dieses Dienstes haben in Auseinandersetzungen mit dem BKA und der Staatsanwaltschaft gezeigt, daß ihre Intentionen mit den propagierten Zielen des Projekts deckungsgleich sind. </font>[/QUOTE]Ist das jetzt ein Euphemismus von dir für die Tatsache, daß die Betreiber entgegen Ihrer Intentionen die Anonymitätsgarantie aufgehoben haben und gleichzeitig ihre User nicht informierten?

Tip: http://groups.google.com/groups?ie=U...t.DE&lr=&hl=de

docprantl
__________________
Tugenden, subst. fem. pl. - gewisse Enthaltsamkeiten
[Ambrose Bierce, "Des Teufels Wörterbuch"]

Alt 12.04.2004, 21:51   #10
Cobra
 
Frage zu Ghostsurf 3.0 - Beitrag

Frage zu Ghostsurf 3.0



AN.ON hat sich inzwischen dreimal vor Gericht gegen das BKA durchgesetzt, auch in dem von Dir genannten Fall. Die ganze Geschichte findet man z.B. hier:

http://www.heise.de/newsticker/searc...&button=los%21

Zwei Zitate:

"BKA-Vorgehen gegen Anonymisierdienst JAP rechtswidrig (04.11.2003, uma)
Das Landgericht Frankfurt hat auch in der dritten rechtlichen Auseinandersetzung zwischen dem Projekt AN.ON und dem Bundeskriminalamt zugunsten von AN.ON entschieden."

"Diejenigen, denen die Anonymität im Internet wirklich ein Anliegen ist, sollten sich kritisch mit dem polizeilichen Vorgehen auseinander setzen und AN.ON unterstützen, statt in den Betreibern von AN.ON den 'Hauptgegner' zu sehen. Nicht AN.ON gefährdet die Anonymität, sondern rechtlich fragwürdige polizeiliche Eingriffe in den Betrieb von AN.ON."

Cobra

Antwort

Themen zu Frage zu Ghostsurf 3.0
anfrage, anfragen, anmelde, anonyme, anonymen, antworten, erfahrungen, forum, frage, fragen, freue, gespeichert, ghostsurf, gmx, gutes, inter, interne, melde, passwörter, speed, worte



Ähnliche Themen: Frage zu Ghostsurf 3.0


  1. Frage zu TFC
    Alles rund um Windows - 30.04.2013 (1)
  2. BKA Frage?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.02.2013 (9)
  3. Frage zu RAM
    Netzwerk und Hardware - 03.01.2009 (8)
  4. Win XP-Key-Frage
    Alles rund um Windows - 17.12.2008 (4)
  5. HJT-Log Frage
    Log-Analyse und Auswertung - 20.08.2005 (5)
  6. Frage
    Log-Analyse und Auswertung - 01.05.2005 (12)
  7. hilfe zu ghostsurf
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 04.06.2004 (1)
  8. ne Frage
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.05.2004 (3)
  9. frage
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.05.2004 (6)
  10. frage
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.05.2004 (4)
  11. Frage!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.03.2004 (7)
  12. frage zum mac
    Netzwerk und Hardware - 25.09.2003 (3)
  13. Frage zu KAV
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.04.2003 (4)
  14. Frage
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.02.2003 (3)
  15. Frage zu S.M.A.R.T.
    Netzwerk und Hardware - 26.01.2003 (4)

Zum Thema Frage zu Ghostsurf 3.0 - Hi Leute. Ich hab mir das Prog Ghostsurf 3.0 gekauft. Läuft auch einwandfrei, der Internetspeed wird kaum beeinträchtigt. Aber ich habe trotzdem ein ungutes Gefühl bei der Sache. Wenn ich - Frage zu Ghostsurf 3.0...
Archiv
Du betrachtest: Frage zu Ghostsurf 3.0 auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.