Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Windows

Alles rund um Windows: Desktop friert ein->Monitor Standby

Windows 7 Hilfe zu allen Windows-Betriebssystemen: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8(.1) und Windows 10 - als auch zu sämtlicher Windows-Software. Alles zu Windows 10 ist auch gerne willkommen. Bitte benenne etwaige Fehler oder Bluescreens unter Windows mit dem Wortlaut der Fehlermeldung und Fehlercode. Erste Schritte für Hilfe unter Windows.

Antwort
Alt 07.12.2007, 16:38   #1
Aure
 
Desktop friert ein->Monitor Standby - Standard

Problem: Desktop friert ein->Monitor Standby



Hallo!
Ich habe einen Nebenjob, den ich über's Internet erledige, daher ist mein Problem besonders ärgerlich, denn ich kann meinen Job nicht mehr ordentlich machen und laufe Gefahr ihn zu verlieren.

- Jeden Tag zwei bis drei Mal friert das Desktop ein und der Monitor schaltet sich in den Standbymodus.
Der Pc selbst schaltet sich meistens dabei nicht ab, nur ab und an startet er einfach neu. Tut er das nicht, muss ich manuell neu starten, damit ich wieder irgendwas tun kann.
- Ich zahle den Pc noch ab (Leasingvertrag) und es wurde auch ein Techniker geschickt, der beim Hardwaretest nichts feststellen konnte, ihn innen gereinigt hat (->Hitzeproblem wg. Katzenhaaren) und ihn mir gestern zurückgab.
- Leider trat auch schon gestern etwa zwei Stunden nach dem ich ihn wieder hatte das Problem wieder auf, und heute eben auch.

Windows XP Home, Servicepack 2
Athlon 64
3400+
1.80 GHz, 1,00 GB Ram
Radeon 9800 SE AGP

Hat irgendjemand eine Idee woran es liegen könnte?
Der Monitor ist schon was älter, allerdings würde ja nicht das Bild vorher einfrieren für bis zu einer Minute bevor er sich abschaltet, wenn es am Monitor läge, oder?

System ist ganz neu aufgesetzt, auch im Bios und in den Energieoptionen wurde schon sämtliches "Abschalten" und "Standy" ausgeschaltet.

Hm, danke.

EDIT: Das Problem tritt nicht nur auf, wenn ich im Internet bin, sondern auch, wenn ich besipielsweise einen Film anehe kann es vorkommen, aber nach meiner Einschätzung immer wenn der PC ausgelastet ist - und dann eben auch nicht immer.

Alt 07.12.2007, 17:54   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Desktop friert ein->Monitor Standby - Standard

Desktop friert ein->Monitor Standby Anleitung / Hilfe



Du glaubst dass du deinen Job gut machst wenn du Filmchen ansiehst?
Tolle Einstellung.

Und natürlich liegt es nicht am Monitor wenn der Desktop "einfriert", dies hat nur Ursachen auf Seiten des PCs.
Der Monitor schaltet sich ab, wenn er das Signal dazu vom PC bekommt oder kein Signal.


Was haben Katzenhaare im PC zu suchen? Hast du das Gehäuse öfters offen?
Nichts übertaktet? Treiber aktuell?

Lade dir mal vom Mainboardhersteller oder wenn dort nicht erhältlich ein allgemeines Tool zur Temperaturüberprüfung auch und insbesondere von der Grafikkarte auf dein System.
Kann aber natürlich auch softwarebegründet sein (vermülltes System), wenn der Techniker eine Hardwareproblem ausschließen kann, installiere das System neu und ordentlich, auf einem Arbeits-PC ist eh nicht viel drauf. Oder?
__________________

__________________

Alt 07.12.2007, 20:54   #3
Aure
 
Desktop friert ein->Monitor Standby - Standard

Desktop friert ein->Monitor Standby Details



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Du glaubst dass du deinen Job gut machst wenn du Filmchen ansiehst?
Tolle Einstellung.
Scherzkeks, natürlich sehe ich mir die nicht an, während ich arbeite, wie kommst du darauf? Meine Arbeitsmoral ist einwandfrei
Ich hatte das auch lediglich erwähnt um deutlich zu machen, dass das Problem eben nicht nur während der Internetnutzung auftritt.

Hm, nein das Gehäuse war nicht offen, ich kann nur annehmen, dass die Haare unserer kleinen Perser besonders gewitzt sind - davon abgesehen war das offensichtlich doch nicht die Ursache des Problems, daher bezweifele ich, dass alles wirklich so zugehaart war, wie mir gesagt wurde.

Übertaktet habe ich nichts, daher sollte nichts übertaktet sein -kann ich das irgendwie einfach feststellen?
Alle Treiber sind aktuell.

Zitat:
Lade dir mal vom Mainboardhersteller oder wenn dort nicht erhältlich ein allgemeines Tool zur Temperaturüberprüfung auch und insbesondere von der Grafikkarte auf dein System.
Schon dabei, werde mal ein Auge drauf haben!

Zitat:
Kann aber natürlich auch softwarebegründet sein (vermülltes System), wenn der Techniker eine Hardwareproblem ausschließen kann, installiere das System neu und ordentlich, auf einem Arbeits-PC ist eh nicht viel drauf. Oder?
Das System habe ich gerade neu aufgesetzt, vorher natürlich formatiert, und alles artig nach der tollen Anleitung, die ihr hier im Forum habt. Wie ich das bisher auch immer getan habe, :aplaus:

Ausschließen kann er es, weil er einen mehrstündigen Hardwaretest mit einem Programm names ToolStar (soweit ich das hier sehen kann) durchgeführt hat und der nichts ergab.
Da das Problem nicht behoben wurde heisst das ja jetzt entweder, dass die Diagnose nicht umfangreich genug war oder dass es an einer KOmponente liegt, die ich hier zu Hause angeschlossen habe, die dort aber nicht angeschlossen war, oder?

Der Pc ist kein reiner Arbeits-PC, es handelt sich ja auch "nur" um einen Nebenjob, den nutze ich durchaus auch privat für's Internet, für DVDs und ab und an mal ein Spiel.
Aber nein, derzeit ist kaum was drauf, weil ich das System wie gesagt gerade erst (vor einer Woche) neu aufgesetzt habe.
Schließt das nicht einen Softwarefehler aus? Oder wird beim Formatieren nicht alles komplett bereinigt?

Danke! Ich werd mal sehen was das empfohlene Tool mit verrät.
__________________

Alt 08.12.2007, 13:39   #4
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Desktop friert ein->Monitor Standby - Standard

Lösung: Desktop friert ein->Monitor Standby



Die Toolstar-Software (heißt tatsächlich so) hat meines Erachtens so ihre systembedingten Mängel.
1.) Wie alle Systeme kann sie nur feststellen, dass ein System einen Fehler hat. Die Absenz einer Fehlermeldung garantiert aber nicht, dass nicht doch irgendwo irgendeine Situation irgendeinen Fehler verursacht.
2.) Die (bessere) "DOS-Version" der Software testet die nackte Hardware mit natürlich ganz allgemeinen Routinen. Dies Routinen laufen NICHT unter Windows und sind NICHT gerätespezifisch.
3.) Windows-Version ist meines Erachtens nicht sehr gut und kann natürlich wiederum nur allgemeine Testroutinen durchlaufen lassen, keine gerätespezifischen Routinen.

Ergibt bei mir ein Test (mit Toolstar oder anderen Testroutinen) keinen Fehler, sage ich meinen Kunden genau und nur genau dies:
Es wurde kein Fehler festgestellt. Niemals würde ich behaupten, dass das System hardwaremäßig fehlerfrei wäre.

Die Diagnose "Katzenhaare" kann eine Habe-keine-Ahnung-und-der-Kunde-ist-sowieso-schuld-Diagnose sein.

Hat der "Techniker" in deinem Beisein getestet? Wenn ja unter Windows oder unter "DOS" (selbstbootendes System vom USB-Stick)?
Hat er einen längeren "Stresstest" gemacht?

War der Fehler VOR deiner Formatier-/Neuinstallier-Operation auch schon so?
Hast du DESHALB dies gemacht oder gab es einen anderen/weiteren Grund?

Beim Formatieren alles richtig gemacht, wird erst mal alles bereinigt. Aber es ist nicht unmöglich den selben Fehler auch wieder zurück zuinstallieren

Seit wann hat der PC dieses Problem, wie lang lief er problemlos?
Von welchem Hersteller ist er?
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 21.12.2007, 12:42   #5
Aure
 
Desktop friert ein->Monitor Standby - Standard

Wie Desktop friert ein->Monitor Standby



Hallo!
Zwischenzeitlich ging gar nichts mehr, daher antworte ich auch erst jetzt - soll heissen, es stürzte so häufig ab, dass es unmöglich war irgendetwas zu tun.
Besagte Techniker haben auch auf mehrfaches Anfragen nicht zurückgerufen.

Nein, es wurde nicht in meinem Beisein gestestet,

Der Fehler war vor der Neuformatierung da - genau die gleiche Problematik - und daher hatte ich auch formatiert.
Durch die gehäuften Systemabstürze war irgendwann so viel beschädigt dass er vermutlich auch mit dehalb abgestürzt ist.

Der Pc lief etwa zwei Jahre Problemlos, das Problem besteht seit wenigen Monaten, etwa zwei.

Hersteller: Fujitsu Siemens.

Everest hat eine Temperatur von 52 Grad Celsius festgestellt, HD Tune warnte bereits nach wenigen Minuten, die Temperatur sei kritisch (zwischen 56 und 58 Grad Celsius).
Einen Stresstest werde ich mit HD Tune selbst machen, jetzt wo er wieder halbwegs läuft.


Als ich den Pc zurück bekommen habe bemerkte ich es zuerst nicht, aber:
Mein DVD-Brenner wurde gar nicht mehr erkannt, statt dessen ein CD-Laufwerk, dass gar nicht angeschlossen sein sollte.
Als ich ihn zurückbekam war es angeschlossen und wurde erkannt, der Brenner war ebenfalls angeschlossen und wurde nicht erkannt.
Die Abstürze erfolgten weiterhin ABER das komische Piepsen/Quietschen und Ruckeln war weg.
Nachdem ich das CD-Laufwerk abgekabelt habe wurde der Brenner wieder erkannt und die Geräusche waren wieder da.
(Das passierte btw NACH dem Totalausfall, d.h. ich würde nicht sagen, dass sich die Abstürze seitdem gehäuft haben)

Jetzt gibt es erstmals auch Bluescreens, nämlich: Kernel_Stack_Inpage_Error
Stop: 0x00000077
Habe gegoogelt, aber laut der Siete auf der ich gelandet bin (Microsoft) ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um einen Hardwaredefekt handelt.

Avira findet nichts, habe auch den Bootsektor überprüfen lassen.
Gibts irgendwas, dass ich noch machen könnte, um einen Softwarefehler/ein Softwareproblem auszuschließen?


Antwort

Themen zu Desktop friert ein->Monitor Standby
abschalten, ausgelastet, bild, bios, danke., das bild, desktop, einfach, einfrieren, film, friert, gefahr, gereinigt, hardware, heute, home, internet, job, monitor, neu aufgesetzt, neu starten, nicht mehr, nichts, problem, schaltet, starten, startet, xp home, ärgerlich



Ähnliche Themen: Desktop friert ein->Monitor Standby


  1. Registry Monitor Fenster Labtec Webcam 1200-monitor.exe Virus?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.01.2014 (7)
  2. Laptop hängt sich nach Standby auf
    Alles rund um Windows - 13.02.2013 (4)
  3. Bitte dringend um hilfe desktop friert ein/ system stürzt ab
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.09.2012 (3)
  4. Windows 7 - Bildschirm schaltet bei Bootvorgang in Standby
    Alles rund um Windows - 21.05.2012 (2)
  5. Monitor schaltet beim Spielen im Standby Modus
    Log-Analyse und Auswertung - 12.07.2011 (0)
  6. problem mit windows 7 desktop manager pc friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 09.07.2011 (16)
  7. Laptop spinnt nach Standby - Malware?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.10.2010 (1)
  8. Computer schaltet sich selbst auf Standby
    Log-Analyse und Auswertung - 08.08.2010 (1)
  9. Desktop friert ein beim Hochfahren - HiJackThis Logfile anbei - Rat gesucht
    Log-Analyse und Auswertung - 28.01.2010 (3)
  10. Laptop Absturz bei Standby und Ruhezustand
    Log-Analyse und Auswertung - 30.10.2009 (4)
  11. Standby -.-
    Alles rund um Windows - 27.07.2009 (2)
  12. Standby führt zu schwerwiegendem Fehler...
    Log-Analyse und Auswertung - 07.03.2009 (3)
  13. Computer reagiert sehr langsam, Desktop friert ein.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.12.2008 (4)
  14. Bildschirm schaltet auf Standby
    Netzwerk und Hardware - 10.05.2008 (4)
  15. Vista geht nicht mehr in standby
    Alles rund um Windows - 09.12.2007 (7)
  16. Drucker aus/Standby
    Netzwerk und Hardware - 20.02.2005 (1)
  17. Pc auf standby...schwerwiegender fehler
    Alles rund um Windows - 20.02.2005 (4)

Zum Thema Desktop friert ein->Monitor Standby - Hallo! Ich habe einen Nebenjob, den ich über's Internet erledige, daher ist mein Problem besonders ärgerlich, denn ich kann meinen Job nicht mehr ordentlich machen und laufe Gefahr ihn zu - Desktop friert ein->Monitor Standby...
Archiv
Du betrachtest: Desktop friert ein->Monitor Standby auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.