Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 07.02.2013, 21:30   #1
crazyrat83
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



Hallo zusammen,

Mein Vater (Anschlussinhaber) hat heute folgende Mail bekommen (Auszug)

Zitat:
Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,

wir schreiben Ihnen heute aus einem unerfreulichen Grund, denn wir
haben Hinweise erhalten, dass von Ihrem Anschluss aus Spam-Mails
versendet wurden. Das bedeutet konkret: Unbekannte Personen nutzen
möglicherweise Ihren Internet-Zugang missbräuchlich. Eventuell sind
diesen auch bereits Passwörter, Kreditkarten-, Bank- und sonstige Daten
bekannt!

Es besteht kein Zweifel daran, dass Ihr Internet-Zugang die Quelle
dieser Massen-E-Mails ist, denn bei jeder Einwahl ins Internet wird
Ihrem Router eine IP-Adresse zugewiesen. Wir haben verlässlich
ermittelt, dass die genannte IP-Adresse zu dem Zeitpunkt Ihrer
Zugangsnummer zugeordnet war:

IP-Adresse: XX.X.XX.XX
Zeitangabe: 05.02.2013, 21:39:09 (MEZ)
.....
Jetzt stellt sich mir die Frage, wie und wo ich bei diesem Problem ansetzen soll. Das Problem ist: Mit dem (Netgear) Router sind 5 PC's und 2 Smartphones über W-LAN angeschlossen. Da ja in der Mail der Telekom nur die IP-Adresse angegeben ist und keine weitern Details, könnte im Grunde genommen jedes Gerät als infizierter Verursacher in Frage kommen...
Im W-LAN sind drei PC's mit Win 7 und zwei mit Win XP. Der Router ist WPA2 verschlüsselt mit einem sehr schweren und langen Passwort.

Möglich wäre es natürlich, dass mein PC der Verursacher ist, da ich in letzer Zeit häufiger mit Warnmeldungen (Avira Free Anti Virus) konfrontiert war. Malwarebytes habe ich auch schon (gestern erst) durchlaufen lassen und es wurden Objekte gefunden. Hierzu mal die Log-Files:

Zitat:
Malwarebytes Anti-Malware 1.65.1.1000
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2012.12.05.09

Windows 7 Service Pack 1 x64 NTFS (Abgesichertenmodus/Netzwerkfähig)
Internet Explorer 8.0.7601.17514
RK :: RK-PC [Administrator]

05.12.2012 23:36:11
mbam-log-2012-12-05 (23-36-11).txt

Art des Suchlaufs: Vollständiger Suchlauf (C:\|D:\|E:\|F:\|G:\|)
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Registrierung | Dateisystem | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: P2P
Durchsuchte Objekte: 30100
Laufzeit: 48 Sekunde(n) [Abgebrochen]

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungswerte: 1
HKCU\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce|DC3783F5C9A5758E0000DC36A7C177E4 (Trojan.LameShield) -> Daten: C:\ProgramData\DC3783F5C9A5758E0000DC36A7C177E4\DC3783F5C9A5758E0000DC36A7C177E4.exe -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateien: 5
C:\ProgramData\DC3783F5C9A5758E0000DC36A7C177E4\DC3783F5C9A5758E0000DC36A7C177E4.exe (Trojan.LameShield) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-1639801597-1486292251-2158558055-1000\$c235e1cd86a64680f3835956508b189e\n (Trojan.0Access) -> Löschen bei Neustart.
C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-1639801597-1486292251-2158558055-1000\$c235e1cd86a64680f3835956508b189e\U\00000001.@ (Trojan.0Access) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-1639801597-1486292251-2158558055-1000\$c235e1cd86a64680f3835956508b189e\U\80000000.@ (Trojan.0Access) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-1639801597-1486292251-2158558055-1000\$c235e1cd86a64680f3835956508b189e\U\800000cb.@ (Trojan.0Access) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

(Ende)
,

Zitat:
Malwarebytes Anti-Malware 1.65.1.1000
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2012.12.05.09

Windows 7 Service Pack 1 x64 NTFS (Abgesichertenmodus/Netzwerkfähig)
Internet Explorer 8.0.7601.17514
RK :: RK-PC [Administrator]

05.12.2012 23:37:48
mbam-log-2012-12-05 (23-37-48).txt

Art des Suchlaufs: Vollständiger Suchlauf (C:\|)
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Registrierung | Dateisystem | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: P2P
Durchsuchte Objekte: 430692
Laufzeit: 43 Minute(n), 56 Sekunde(n)

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungswerte: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse: 1
C:\Users\RK\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Progressive Protection (Rogue.SystemProgressiveProtection) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

Infizierte Dateien: 9
C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-1639801597-1486292251-2158558055-1000\$c235e1cd86a64680f3835956508b189e\n (Trojan.0Access) -> Löschen bei Neustart.
C:\Users\888\AppData\Local\Temp\XE1wVgWK.exe.part (Adware.Solimba) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\a43vtzgbdgv.exe (Trojan.LameShield) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\AppData\LocalLow\Sun\Java\Deployment\cache\6.0\49\2528f9b1-1cc6403d (Trojan.LameShield) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\Documents\usb stick\stalker cop trainer\S.T.A.L.K.E.R. COP Trainer +10_.exe (HackTool.GamesCheat.Gen) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\888\AppData\Local\Temp\UuU.uUu (Malware.Trace) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\888\AppData\Local\Temp\XxX.xXx (Malware.Trace) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\Desktop\System Progressive Protection.lnk (Rogue.SystemProgressiveProtection) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Progressive Protection\System Progressive Protection.lnk (Rogue.SystemProgressiveProtection) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

(Ende)
und
Zitat:
Malwarebytes Anti-Malware 1.70.0.1100
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2013.02.06.07

Windows 7 Service Pack 1 x64 NTFS (Abgesichertenmodus/Netzwerkfähig)
Internet Explorer 8.0.7601.17514
RK :: RK-PC [Administrator]

06.02.2013 17:39:36
mbam-log-2013-02-06 (17-39-36).txt

Art des Suchlaufs: Vollständiger Suchlauf (C:\|)
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Registrierung | Dateisystem | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: P2P
Durchsuchte Objekte: 424065
Laufzeit: 39 Minute(n), 23 Sekunde(n)

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungswerte: 1
HKCU\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run|SonyAgent (Trojan.Lameshield.ET) -> Daten: C:\Windows\Temp\temp78.exe -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateien: 6
C:\Downloads\win 7 installation\produkey-x64_1.54\ProduKey.exe (PUP.PSWTool.ProductKey) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Downloads\win 7 installation\produkey_1.54 32bit\ProduKey.exe (PUP.PSWTool.ProductKey) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\a43vtzgbdgv.exe (Malware.Packer.SGX1) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\awt43abr.exe (Trojan.Lameshield.124) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.IE5\COLSF0X2\WORLD_21_target_5830[1].exe (PUP.Adware.Agent) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Users\RK\AppData\LocalLow\Sun\Java\Deployment\cache\6.0\60\5e027e7c-2f02c83a (Malware.Packer.SGX1) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

(Ende)
Dummerweise bin ich jetzt heute erst auf dieses Board gestoßen. Ich bitte daher um Hilfe, wie ich jetzt rausfinden kann, ob mein PC der Verursacher ist oder ein anderer und wie ich das Problem dann beheben kann :-)

Alt 07.02.2013, 22:09   #2
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



hi
nutzt du das Gerät für Onlinebanking, zum einkaufen, für sonstige Zahlungsabwicklungen, oder ähcnlich wichtigem, wie beruflichem?
anmerkung, der pc ist auf jeden fall schon mal infiziert
__________________

__________________

Alt 07.02.2013, 22:18   #3
crazyrat83
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



Ja, für alles o.g.
__________________

Alt 08.02.2013, 12:39   #4
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



Ok
onlinebanking sperren lassen aufgrund von Zero access rootkit.
falls die Bank zu hatt, notfallnummer:
116 116
da man dieses Rootkit nicht garantiert sicher entfernen kann, das aber nötig ist aus, denke ich, nachvollziebaren gründen, sollte das Gerät neu aufgesetzt werden.
1. Datenrettung:2. Formatieren, Windows neu instalieren:3. PC absichern: http://www.trojaner-board.de/96344-a...-rechners.html
ich werde außerdem noch weitere punkte dazu posten.
4. alle Passwörter ändern!
5. nach PC Absicherung, die gesicherten Daten prüfen und falls sauber: zurückspielen.
6. werde ich dann noch was zum absichern von Onlinebanking mit Chip Card Reader + Star Money sagen.
Wenn du einverstanden bist, machen wir erst mal dieses Gerät fertig und kümmern uns dann um die Anderen.
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Alt 08.02.2013, 13:54   #5
crazyrat83
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



ok, Onlinebanking ist gesperrt.

Autorun deaktiviert, Daten soweit alle gesichert.

Ich werde jetzt dann das System neu aufsetzen.

Nur mal interessehalber: Woran siehst du, dass es dieses "zero access rootkit" ist?


Alt 08.02.2013, 15:53   #6
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



hi
1. steht im mbam log schon 0access :d
2. ist dieser fund auch noch im
$Recycle.Bin
da wo sich einige Variannten hinkopieren.
ich gebe dir schon mal Absicherungsmaßnamen für den PC:
als antimalware programm würde ich emsisoft empfehlen.
diese haben für mich den besten schutz kostet aber etwas.
Computeractive Software Store - Emsisoft Anti-Malware 7 [1-PC] - 63% off RRP
testversion:
Meine Antivirus-Empfehlung: Emsisoft Anti-Malware
insbesondere wenn du onlinebanking, einkäufe, sonstige zahlungsabwicklungen oder ähnlich wichtiges, wie zb berufliches machst, also sensible daten zu schützen sind, solltest du in sicherheitssoftware investieren.
vor dem aktivieren der lizenz die 30 tage testzeitraum ausnutzen.

kostenlos, aber eben nicht ganz so gut währe avast zu empfehlen.
http://www.trojaner-board.de/110895-...antivirus.html

sag mir welches du nutzt, dann gebe ich konfigurationshinweise.
bitte dein bisheriges av deinstalieren
die folgende anleitung ist umfangreich, dass ist mir klar, sie sollte aber umgesetzt werden, da nur dann dein pc sicher ist. stelle so viele fragen wie nötig, ich arbeite gern alles mit dir durch!

http://www.trojaner-board.de/96344-a...-rechners.html
Starte bitte mit der Passage, Windows Vista und Windows 7
Bitte beginne damit, Windows Updates zu instalieren.
Am besten geht dies, wenn du über Start, Suchen gehst, und dort Windows Updates eingibst.
Prüfe unter "Einstellungen ändern" dass folgendes ausgewählt ist:
- Updates automatisch Instalieren,
- Täglich
- Uhrzeit wählen
- Bitte den gesammten rest anhaken, außer:
- detailierte benachichtungen anzeigen, wenn neue Microsoft software verfügbar ist.
Klicke jetzt die Schaltfläche "OK"
Klicke jetzt "nach Updates suchen".
Bitte instaliere zunächst wichtige Updates.
Es wird nötig sein, den PC zwischendurch neu zu starten. falls dies der Fall ist, musst du erneut über Start, Suchen, Windows Update aufrufen, auf Updates suchen klicken und die nächsten instalieren.
Mache das selbe bitte mit den optionalen Updates.
Bitte übernimm den rest so, wie es im Abschnitt windows 7 / Vista zu lesen ist.
aus dem Abschnitt xp, bitte den punkt "datenausführungsverhinderung, dep" übernehmen.
als browser rate ich dir zu chrome:
Installation von Google Chrome für mehrere Nutzerkonten - Google Chrome-Hilfe
anleitung lesen bitte
falls du nen andern nutzen willst, sags mir dann muss ich teile der nun folgenden anleitung anpassen.


Sandboxie
Die devinition einer Sandbox ist hier nachzulesen:
Sandbox
Kurz gesagt, man kann Programme fast 100 %ig isuliert vom System ausführen.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand, wenn über den Browser Schadcode eingeschläust wird, kann dieser nicht nach außen dringen.
Download Link:
Sandboxie - Download - Filepony

anleitung:
http://www.trojaner-board.de/71542-a...sandboxie.html
ausführliche anleitung als pdf, auch abarbeiten:
Sandbox Einstellungen |

bitte folgende zusatz konfiguration machen:
sandboxie control öffnen, menü sandbox anklicken, defauldbox wählen.
dort klicke auf sandbox einstellungen.
beschrenkungen, bei programm start und internet zugriff schreibe:
chrome.exe
dann gehe auf anwendungen, webbrowser, chrome.
dort aktiviere alles außer gesammten profil ordner freigeben.
Wie du evtl. schon gesehen hast, kannst du einige Funktionen nicht nutzen.
Dies ist nur in der Vollversion nötig, zu deren Kauf ich dir rate.
Du kannst zb unter "Erzwungene Programmstarts" festlegen, dass alle Browser in der Sandbox starten.
Ansonsten musst du immer auf "Sandboxed webbrowser" klicken bzw Rechtsklick, in Sandboxie starten.
Eine lebenslange Lizenz kostet 30 €, und ist auf allen deinen PC's nutzbar.

Weiter mit:
Maßnahmen für ALLE Windows-Versionen
alles komplett durcharbeiten
anmerkung zu file hippo.
in den settings zusätzlich auswählen:
hide beta updates.
Run updateChecker when Windows starts

Backup Programm:
in meiner Anleitung ist bereits ein Backup Programm verlinkt, als Alternative bietet sich auch das Windows eigene Backup Programm an:
http://www.trojaner-board.de/82962-w...en-backup.html
Dies ist aber leider nur für Windows 7 Nutzer vernünftig nutzbar.
Alle Anderen sollten sich aber auf jeden fall auch ein Backup Programm instalieren, denn dies kann unter Umständen sehr wichtig sein, zum Beispiel, wenn die Festplatte einmal kaputt ist.

Zum Schluss, die allgemeinen sicherheitstipps beachten, wenn es dich betrifft, den Tipp zum Onlinebanking beachten und alle Passwörter ändern
bitte auch lesen, wie mache ich programme für alle sichtbar:
Programme für alle Konten nutzbar machen - PCtipp.ch - Praxis & Hilfe
surfe jetzt also nur noch im standard nutzer konto und dort in der sandbox.
wenn du die kostenlose version nutzt, dann mit klick auf sandboxed web browser, wenn du die bezahlversion hast, kannst du erzwungene programm starts festlegen, dann wird Sandboxie immer gestartet wenn du nen browser aufrufst.
wenn du mit der maus über den browser fährst sollte der eingerahmt sein, dann bist du im sandboxed web browser

passwort sicherheit:
jeder dienst benötigt ein eigenes, mindestens 12-stelliges passwort
bei der passwort verwaltung und erstellung hilft roboform
Passwort Manager, Formular Ausfueller, Passwort Management | RoboForm Passwort Manager
anleitung:
RoboForm-Bedienungsanleitung: Passwort-Manager, Verwalten von Passwörtern und persönlichen Daten
__________________
--> Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails

Alt 08.02.2013, 16:13   #7
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



noch eine Anmerkung
wenn ihr euch für emsisoft entscheiden solltet, könnte man es so machen, das ihr 2 3platz lizenzen nemt, das währen dann rund 38 € im jahr, link könnte ich noch posten.
richtig verstanden habe ichs ja, 5 Geräte?
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Alt 08.02.2013, 16:17   #8
crazyrat83
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



Ja, sind 5 Geräte im Netzwerk.

Ich würde gerne avast! Antivirus nehmen

und als Browser den Firefox.

Onlinebanking betreibe ich nur über die Homepage der Bank, also ich benutze kein StarMoney oder ähnliches. Und so extrem sensible Geschäftsdaten habe ich auch nicht auf dem PC.

achso, nochwas: Ist dieser 0Access Trojaner / Rootkit so ein Spam Mailer oder kann man das nicht so eindeutig festmachen?

Alt 08.02.2013, 16:40   #9
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



hi
ist dein Geld nicht wichtig, also kann das jemand abbuchen und es würde dich nicht jucken, denke nicht :-)
also ist das für dich doch ein sensibles Geschäft.
ich würde, wie gesagt, an deiner Stelle zumindest für den PC an dem du Onlinebanking machst, emsisoft instalieren.
Schon Chrome angesehen, er ist sicherer und sollte auch schneller sein als der FF.
Onlinebanking über Website mit pin/tan ist unsicher, da müsstest du dich auch noch kümmern denn, bei der nächsten Infektion gehts dann vllt nicht mehr so gut aus, kann dir da noch Tipps geben.
Z-access kann je nach Version auch Spams versenden
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Geändert von markusg (08.02.2013 um 16:54 Uhr)

Alt 08.02.2013, 16:55   #10
crazyrat83
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



Fürs Onlinebanking benutze ich ein Chip-Kartenlesegerät, welches die nötigen Daten über ein optisches Ausleseverfahren erhält. Halte das eigentlich für relativ sicher...

Ich möchte gerne beim Firefox bleiben, wegen einiger sehr praktischer Add-Ons. (also NoScript, AdBlock, Url Link, Stealthy, usw..).

Vermutlich hat sich der Virus/Trojaner entweder über ICQ oder ein Programm aus "zweifelhafter Herkunft" eingenistet... ja ich weiß....

Alt 08.02.2013, 16:57   #11
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



wie kann man nur kracks keygens etc auf nem pc nutzen wo man onlinebanking macht, ich werds wohl nie verstehen.
adons hat der chrome auch.
adblock für chrome:
http://filepony.de/download-ghostery_chrome/
HTTPS Everywhere
https://chrome.google.com/webstore/d...jekcdonpmejbdp
wählt, wenn möglich, eine sichere Verbindung
sicher surfen mit chrome:
Sicher surfen mit Google Chrome | Verbraucher sicher online
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Alt 08.02.2013, 17:18   #12
crazyrat83
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



asche auf mein haupt...

wo finde ich denn bei win7 den punkt "datenausführungsverhinderung, dep" ? Der link geht nicht mehr.

Hm, also wenns nicht unbedingt sein muss, möchte ich bei Firefox bleiben ;-)

Alt 08.02.2013, 17:52   #13
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



hi ich würd wie gesagt chrome nutzen, ansehen, meckern kann man hinterher ja immernoch.
hast du windows 7 64 bit? dann kannst du dep überspringen.
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Alt 08.02.2013, 18:02   #14
crazyrat83
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



Ok, ich seh mir chrome mal an :-)

Ja, habe Win 7 Pro 64bit

Außerdem hab ich jetzt mal avast installiert, kannst du mir da ein paar einstellungen empfehlen? Und ist Avira eigentlich so viel schlechter?

Alt 08.02.2013, 18:09   #15
markusg
/// Malware-holic
 
Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Standard

Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails



hi
Avst in der Standartkonfig is ok.
Um Avira voll nutzen zu können, muss man die Ask toolbar instalieren, über die kann man viel negatives lesen und deshalb empfehle ich etwas anderes.
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Antwort

Themen zu Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails
administrator, adware.solimba, autostart, avira, dateien, desktop, explorer, frage, free, gelöscht, installation, karte, kreditkarte, kunde, löschen, malwarebytes, massen-e-mails, microsoft, netgear, problem, pup.pswtool.productkey, recycle.bin, router, sicherheitswarnung, software, stick, trojan.lameshield.et, usb, usb stick, virus, warnmeldungen, win 7 u, wpa2



Ähnliche Themen: Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails


  1. Telekom Brief " Wichtige Sicherheitswarnung zu Ihrem Internetzugang "
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.10.2015 (15)
  2. Massen E-mails Mail Delivery System
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.09.2015 (4)
  3. Abuse@Telekom.de - Sicherheitswarnung zum Internetzugang 1 PC mit Trojaner generic infiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 20.04.2015 (27)
  4. Wichtige Sicherheitswarnung zu Ihrem Internetzugang /Telefonica
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 21.02.2015 (5)
  5. Sicherheitswarnung zu meinem Internetzugang durch die Telekom
    Log-Analyse und Auswertung - 23.01.2015 (30)
  6. Telekom Abuse Team Sicherheitswarnung: Spam-Mails
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.01.2015 (23)
  7. Sicherheitswarnung zum Internetzugang Abuse Team
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.10.2014 (1)
  8. Windows 7; Brief Telekom: Sicherheitswarnung Internetzugang; 3 Trojaner ; mehrer Emails "Mail Delivery System" auch nach Passwordänderung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.09.2013 (28)
  9. Telekom-Brief bzgl. "Hacking", "Sicherheitswarnung zu Ihrem Internetzugang"
    Log-Analyse und Auswertung - 01.07.2013 (13)
  10. Telekom Abuse-Team: Ihre Internet-Zugangsnummer als Quelle von Massen-E-Mails identifiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 16.04.2013 (14)
  11. 2. Thread (PC): Telekom Abuse-Team: Ihre Internet-Zugangsnummer als Quelle von Massen-E-Mails identifiziert
    Log-Analyse und Auswertung - 14.04.2013 (23)
  12. Sicherheitswarnung Telekom -- Internet Zugang wird als Quelle von Massen-E-mails identifiziert
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.12.2012 (15)
  13. Erneute sicherheitswarnung zu ihrem internetzugang von telekom
    Log-Analyse und Auswertung - 29.11.2012 (15)
  14. Mail vom Telekom Abuse-Team / Wichtige Sicherheitswarnung zu ihrem Internetzugang
    Log-Analyse und Auswertung - 22.11.2012 (3)
  15. Brief von Telekom / "Sicherheitswarnung zu Ihrem Internetzugang" / "TR/Crypt.ULPM.Gen"
    Log-Analyse und Auswertung - 25.10.2012 (37)
  16. Telekom-Brief: Port 25 gesperrt, da PC zum Verand von Massen-E-Mails (SPAM) missbraucht würde
    Log-Analyse und Auswertung - 22.01.2012 (11)
  17. Massen E-Mails mit Anhang...
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.04.2004 (4)

Zum Thema Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails - Hallo zusammen, Mein Vater (Anschlussinhaber) hat heute folgende Mail bekommen (Auszug) Zitat: Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir schreiben Ihnen heute aus einem unerfreulichen Grund, denn wir haben Hinweise - Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails...
Archiv
Du betrachtest: Telekom - Sicherheitswarnung Internetzugang Massen-E-Mails auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.