Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: WIN98 statt XP?

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 27.02.2009, 11:41   #1
chx
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Hallo,

das ist eine ernst gemeinte Frage: Könnte nicht ein WIN98 Rechner beim Online Banking sicherer sein gegen Malware als WINXP, weil die heutige Malware eher für XP programmiert wurde?

Grund meiner Frage:

Ich habe festgestellt, daß sich auf meinem Laptop mit XP offenbar diverse Trojaner eingenistet haben. Malwarebytes hat mir den Trojaner Sinowal angezeigt, den ich mit Malwarebytes und mbr.exe zwar entfernen konnte. Aber andere Antispywareprogramme haben weitere Trojaner gefunden ( Mebroot u.s.w.). Ich gehe mit diesem Laptop z.Zt. nicht mehr ins Netz, sondern nutze wie vorher auch meinen PC mit Win98. Hier haben alle Virenscanner und Antispywareprogramme, die ich habe laufen lassen, keine Ergebnisse gezeigt.

Da nicht alle Antispywareprogramme auf XP laufen: Gibt es welche, mit denen ich noch meinen PC testen sollte?

Tschüß
Michael

Alt 27.02.2009, 13:32   #2
myrtille
/// TB-Ausbilder
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Hi,

Win98 wird nicht mehr gepatcht, sprich dass Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen werden, wenn sie gefunden werden. Das macht Win98 zu einem sehr gefährdeten und anfälligem System.
Zb ist die Sicherheitslücke, die der Conficker ausnutzt auch bei Win98 vorhanden. Sprich der Wurm, der in den letzten Monaten so von sich reden gemacht hat, kann sich auch auf Win98 installieren. Beispiel zb hier oder hier .

Ich würde auf gar keinen Fall OnlineBanking von einem derartigen Rechner aus machen wollen.
Falls du Angst davor hast, deinen Rechner nicht sauber halten zu können, könntest du eventuell über eine Live-CD oder ein Linuxderivat nachdenken?

lg myrtille
__________________

__________________

Alt 27.02.2009, 18:03   #3
harlud
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Hallo chx! Warum nimmst Du als Zweit-OS nicht ein Linuxsystem? Zumindest ist dabei die Sicherheit gegen Malware zur Zeit deutlich besser. Ich zitiere mal den von uns so geschätzten Shadow:http://www.trojaner-board.de/64574-p...uppy-linu.html
Zitat:
Zitat von harlud
2.)Für die Kombi mit Win2000 bestimmt, natürlich. Aber Puppy lässt sich natürlich auch mit anderen Windows-Ausgaben kombinieren. Ich glaube, daß die Kombination mit Puppy viel interessanter ist als die Kombinationen mit großen Linuxanwendungen. Die sind ggf. eine Alternative zu Windows, Puppy ist eine Ergänzung. Weil es so klein ist, ist es so schnell. Für den Zugang zum Internet brauche ich vom Einschalten des Laptops 70 Sekunden. In der Zeit hat Windows noch nicht einmal mit dem Laden vom Antivirenprogramm begonnen.
Antwort von Shadow:
Zitat:
Wer benutzt schon Windows 2000?
(Okay ich, du, ....)
XP startet wirklich schneller, auch auf mittelprächtigen Systemen.
Zitat von harlud :
Zitat:
Ich hoffe, daß die Infektionsgefahr mit Puppy geringer ist als mit Windows inclusive Antiviren-Guard. Deswegen ist die Kombination so interessant.
Antwort von Shadow:
Zitat:
Noch, aber deshalb erst mal FullACK.
Zumindest wenn der User "gefährdet" ist (no-brain)
Gruß harlud
__________________

Alt 28.02.2009, 11:16   #4
chx
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Zitat:
Zitat von myrtille Beitrag anzeigen
Hi,

Win98 wird nicht mehr gepatcht, sprich dass Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen werden, wenn sie gefunden werden. Das macht Win98 zu einem sehr gefährdeten und anfälligem System.
Zb ist die Sicherheitslücke, die der Conficker ausnutzt auch bei Win98 vorhanden. Sprich der Wurm, der in den letzten Monaten so von sich reden gemacht hat, kann sich auch auf Win98 installieren. Beispiel zb hier oder hier .

Ich würde auf gar keinen Fall OnlineBanking von einem derartigen Rechner aus machen wollen.
Falls du Angst davor hast, deinen Rechner nicht sauber halten zu können, könntest du eventuell über eine Live-CD oder ein Linuxderivat nachdenken?

lg myrtille
Hallo,

gibts einen sicheren Weg, den Wurm zu identifizieren, falls man ihn oder andere schon auf seinem WIN98 Rechner hat?

Was ich schon habe laufen lassen:
Superantispyware und Trojan Remover (ohne Meldungen), Spyware doctor mit Einträgen von Zango, die ich aber nicht entfernen konnte, da das Programm nur in der Kaufversion Einträge entfernt.
avast läuft im Hintergrund immer mit und hat auch schon den ein oder anderen Virus sichergestellt.

Der Port-scan von www.port-scan.de zeigt bei mir alles im grünen Bereich.

Zum Thema Live Cd:
Da kenne ich mich nicht aus. Ich hatte mal eine Knoppix CD, mit der man booten konnte. Meinst Du sowas?

Tschüß
Michael

Alt 28.02.2009, 12:22   #5
myrtille
/// TB-Ausbilder
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Hi,
Zitat:
gibts einen sicheren Weg, den Wurm zu identifizieren, falls man ihn oder andere schon auf seinem WIN98 Rechner hat?
Es gibt keine Garantie auf einen sauberen Rechner. Du kannst natürlich zahlreiche Antivirenprogramme laufen lassen und mit jedem das nichts findet, wird es wahrscheinlicher, dass dein Rechner sauber ist.
Ich kenn mich leider mit Programmen, die unter Win98 laufen nicht wirklich aus.

Die meisten Würmer werden relativ zuverlässig von Antivirenscannern erkannt. Wenn du an deinem Rechner kein auffälliges Verhalten bemerkt hast und dein Antivirenscanner noch läuft und nichts meldest, ist das schonmal sehr positiv.
Dennoch ist Win98 imho nen Befall in Warteschleife.

Zitat:
Zum Thema Live Cd:
Da kenne ich mich nicht aus. Ich hatte mal eine Knoppix CD, mit der man booten konnte. Meinst Du sowas?
ja ich meinte genau sowas wie Knoppix. Der Vorteil ist, egal was alles auf deinem normalen Betriebssystem installiert ist, es wird nicht gestartet, wenn du die Live-CD benutzt. Selbst wenn dein Rechner verseucht ist, stehen also die Chancen recht gut, dass du mit der Live-CD unbehelligt onlinebanking tun kannst.
Mittlerweile gibt es Live-CDs wie Sand am Meer. Es gibt auch Windows-Live-CDs wie etwa Bart PE, die allerdings Windows 2000 oder neuer benötigt.
Ansonsten gibt es zahlreiche Linux Live-CDs. Die allermeisten unterstützen mittlerweile auch NTFS komplett.
ubuntu und mandriva gelten als die einsteigerfreundlichsten, bzw windowsähnlichsten Linuxvarianten. Sind aber ausgewachsene CDs. Sprich 600-700Mb.
Es gibt allerdings deutlich kleinere Varianten, wie das von harlud angesprochene Puppy Linux oder Damn Small Linux das grad mal 50 Mb groß ist.

Wie das bei Linux so ist: Man hat die freie Wahl. Und wer weiß, vielleicht gefällt es dir ja irgendwann doch gut genug, um dir auch mal ein Linuxsystem aufzusetzen.

__________________
Anfragen per Email, Profil- oder privater Nachricht werden ignoriert!
Hilfe gibts NUR im Forum!


Wer nach 24 Stunden keine weitere Antwort von mir bekommen hat, schickt bitte eine PM

Spelling mistakes? Never, but keybaord malfunctions constantly!

Alt 28.02.2009, 12:23   #6
harlud
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Hallo chx! Zu Deiner Frage:
Zitat:
Zum Thema Live Cd:
Da kenne ich mich nicht aus. Ich hatte mal eine Knoppix CD, mit der man booten konnte. Meinst Du sowas?
Puppy ist eine Alternative zu Windows.
WieGehtEsDasEinZuDreiPunkteProgrammFuerMicrosoftWindowsAnwender | Puppy Linux
*Man kann es auf die Festplatte installieren alleine oder neben Windows als Dual Boot, man kann es alternativ auch als Live-CD oder vom USB-Stick starten, wie Du willst.
*Vor allem ist es praktisch komplett (Browser, Schreibprogramm, Virenscanner, Firewall, Tabellenkalkulation, Mediaplayer, Fotobearbeitung usw.)
*Es gibt eine Community mit Support (in zig Sprachen auch Englisch und Deutsch).
*Es ist relativ virensicher.
*Es ist sehr schnell weil unglaublich schlank.
*Für Dual Boot siehe http://www.trojaner-board.de/64574-p...uppy-linu.html
Gruß harlud

Alt 28.02.2009, 12:37   #7
chx
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Zitat:
Zitat von harlud Beitrag anzeigen
Hallo chx! Zu Deiner Frage:

Puppy ist eine Alternative zu Windows.
WieGehtEsDasEinZuDreiPunkteProgrammFuerMicrosoftWindowsAnwender | Puppy Linux
*Man kann es auf die Festplatte installieren alleine oder neben Windows als Dual Boot, man kann es alternativ auch als Live-CD oder vom USB-Stick starten, wie Du willst.
*Vor allem ist es praktisch komplett (Browser, Schreibprogramm, Virenscanner, Firewall, Tabellenkalkulation, Mediaplayer, Fotobearbeitung usw.)
*Es gibt eine Community mit Support (in zig Sprachen auch Englisch und Deutsch).
*Es ist relativ virensicher.
*Es ist sehr schnell weil unglaublich schlank.
*Für Dual Boot siehe http://www.trojaner-board.de/64574-p...uppy-linu.html
Gruß harlud
Hallo Harlud und Myrtille,

poppy hört sich sehr gut an (viel zu lesen).
Aber wenn ich damit auf meinen alten WIN98 PC nicht verzichten muß, weil da soo viele Progs drauf sinbd und ich trotzdem Onlinebanking damit machen kann, scheint es genau das richtige zu sein.

Tschüß
Michael

Alt 28.02.2009, 13:24   #8
harlud
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Hallo chx!
Beim Homebanking kommt es natürlich nicht nur auf die Sicherheit des Betriebssystems an sondern auch auf die Sicherheit der Transaktionsnummern. Ich benutze je nach Situation Sm@rtTAN plus
Zitat:
So funktioniert die Sm@rtTAN plus
Um eine Sm@rtTAN plus zu generieren, benötigen Sie ein spezielles Karten-Lesegerät. In dieses Gerät stecken Sie Ihre VR-BankCard. Dort tippen Sie dann Daten ein, die Ihnen die Online-Banking-Anwendung anzeigt.
oder die Übermittelung der TAN per SMS auf das Handy.
Außerdem ist bei mir die Höhe der möglichen Einzeltransaktion begrenzt.
Probleme sehe ich eher bei Paypal, weil es dort (noch) keine TANs gibt. Scheint aber in Planung zu sein.
Gruß harlud

Alt 01.03.2009, 11:55   #9
chx
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Zitat:
Zitat von myrtille Beitrag anzeigen
...
Ansonsten gibt es zahlreiche Linux Live-CDs. Die allermeisten unterstützen mittlerweile auch NTFS komplett.
ubuntu und mandriva gelten als die einsteigerfreundlichsten, bzw windowsähnlichsten Linuxvarianten. Sind aber ausgewachsene CDs. Sprich 600-700Mb.
Es gibt allerdings deutlich kleinere Varianten, wie das von harlud angesprochene Puppy Linux oder Damn Small Linux das grad mal 50 Mb groß ist.

...
Hallo,

nachdem ich mir gestern alle Mühe gegeben hatt, Puppy downzuloaden und zu kapieren und eine Live-CD davon zu machen, kam heute beim ersten Testlauf die Ernüchterung: Beim Hochfahren stoppte das Ganze an der Stelle: "Kernel panic - not syncing: Fatal exception in interrupt!" und ging nicht weiter.

Was tun?

Tschüß
Michael

Alt 01.03.2009, 12:50   #10
harlud
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Hallo Michael!
So was hatte ich mal, als die menu-list des Bootmanagers falsch war. Allerdings schreibst Du, das sei beim Booten der Live-CD aufgetreten. Hast Du die Check-Sum geprüft? Ansonsten empfehle ich das deutschsprachige Puppy-Forum:
Puppy Linux Discussion Forum :: View Forum - Für deutschsprachige Anhänger
Die Leute antworten dort nur nicht so schnell wie hier. Allerdings ist der Moderator MU selber Entwickler.
Gruß harlud

Alt 01.03.2009, 13:27   #11
harlud
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Nachtrag:
Natürlich hatte ich auch Anfangsprobleme. Mir hat es sehr geholfen, das Handbuch http://dotpups.de/puppy4/dotpups/Pup...2008-07-18.pdf
auf einem anderen Computer offen zur Hand zu haben und die Seiten nach und nach abzuarbeiten. Wahrscheinlich ist die ISO-CD fehlerhaft (Check-Sum).
Gruß harlud
PS.: Puppy läuft stabiler als die Windows-Versionen 98/98SE/ME/2000. Windows XP benutze ich nur beruflich und nicht zum Surfen.

Alt 01.03.2009, 17:53   #12
harlud
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Nachtrag: für ältere Computer gibt es Puppy auch noch in einer Version mit einem älteren Kernel:
Zitat:
2.6.25.16, 2.6.21.7 kernels. The 'standard' Puppy has been built with the 2.6.25.16 kernel. The 'retro', which may work better on some older hardware, has been built with the 2.6.21.7 kernel and with a more conservative configuration. The older kernel is configured with the old IDE drivers (instead of PATA)*.
Es gibt beide Versionen auf den Downloadseiten. Gruß harlud

Alt 02.03.2009, 12:42   #13
chx
 
WIN98 statt XP? - Standard

WIN98 statt XP?



Zitat:
Zitat von harlud Beitrag anzeigen
Nachtrag: für ältere Computer gibt es Puppy auch noch in einer Version mit einem älteren Kernel:

Es gibt beide Versionen auf den Downloadseiten. Gruß harlud

Hallo harlud,

danke erstmal. Ich werde es dann nochmal mit diesen Versionen versuchen.

Tschüß
Michael

Antwort

Themen zu WIN98 statt XP?
antispywareprogramme, diverse, diverse trojaner, entfernen, ergebnisse, festgestellt, frage, laptop, malware, malwarebytes, mbr.exe, mebroot, nicht mehr, online, online banking, rechner, scan, scanner, sicherer, sinowal, trojaner, trojaner gefunden, u.s.w., virenscanner, win, win98, winxp



Ähnliche Themen: WIN98 statt XP?


  1. Modematrappe für win98 gesucht
    Alles rund um Windows - 31.03.2009 (0)
  2. WIN98 PC malwarefrei?
    Log-Analyse und Auswertung - 27.02.2009 (0)
  3. 16 statt 256 Farben/640x480 statt 800x600
    Alles rund um Windows - 14.07.2008 (4)
  4. xpupdate.exe (u.a.?) auf Win98 SE ?
    Log-Analyse und Auswertung - 05.12.2007 (1)
  5. USB-Treiberfür Win98
    Netzwerk und Hardware - 08.12.2005 (2)
  6. wie lösche ich Alexa auf win98
    Log-Analyse und Auswertung - 08.11.2005 (1)
  7. Von WinXP zu Win98
    Alles rund um Windows - 06.09.2005 (27)
  8. EXPLORER Fehler bei Win98
    Alles rund um Windows - 13.06.2005 (4)
  9. se.dll usw. unter Win98
    Log-Analyse und Auswertung - 18.03.2005 (11)
  10. IE aktualisieren unter Win98
    Alles rund um Windows - 06.03.2005 (5)
  11. Fat 16 -> Fat 32 Win98
    Alles rund um Windows - 01.02.2005 (5)
  12. Win98 Prob
    Alles rund um Windows - 21.08.2004 (1)
  13. Win98 spinnt
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.01.2004 (3)
  14. Patizionen bei Win98
    Alles rund um Windows - 23.10.2003 (4)
  15. win98 - nachfrage
    Alles rund um Windows - 16.08.2003 (1)
  16. W32.Blaster und WIN98
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.08.2003 (5)
  17. WIN98 DNS-Problem
    Alles rund um Windows - 05.03.2003 (5)

Zum Thema WIN98 statt XP? - Hallo, das ist eine ernst gemeinte Frage: Könnte nicht ein WIN98 Rechner beim Online Banking sicherer sein gegen Malware als WINXP, weil die heutige Malware eher für XP programmiert wurde? - WIN98 statt XP?...
Archiv
Du betrachtest: WIN98 statt XP? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.