Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 13.01.2003, 22:07   #1
Yopie
Moderator, a.D.
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Frage

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



Eine Bekannte von mir hat ein PC-Problem. Ich konnte ihr leider nicht wirklich helfen, vielleicht habt ihr ja eine Idee, woran es liegt... [img]smile.gif[/img]

Heute abend war ich bei ihr. Sie sagte, der PC (Medion/Aldi 500 Mhz von 1999, Sound und Grafik on board, Win98) wäre mitten im Betrieb abgestürzt, hätte nur noch gerödelt, und der Bildschirm wurde schwarz. Keine Reaktion nach Drücken des Power-Knopfs, "Ausschalten" nur noch durch Ziehen des Netzsteckers.
Wir haben dann versucht, den PC wieder zu starten. Komischerweise versuchte der PC sofort nach dem Herstellen der Stromversorgung zu Booten, ohne das wir den Power-Button gedrückt haben. Der Boot-Vorgang war erfolglos, Power- und HD-LED sowie CD-Rom blinken, HD rödelt, am Bildschirm tut sich aber nix: "No signal". Gebootet wurde aber nicht, das Blinken und die Rödelei waren dafür zu gleichmäßig, als ob nach einer halben Sekunde der Versuch abgebrochen wird und erneut ein Bootvorgang gestartet wird. Ausschalten über Power-Knopf ging wieder nicht.

Nachdem ich das Gehäuse geöffnet und alle Steckverbindungen kontrolliert habe (alles ok), hab ich die Stromversorgung wieder hergestellt. Jetzt kein automatischer Startvorgang(!), sondern wie üblich erst durch Power-Button. Bootvorgang sah gut aus, Scandisk wurde gestartet, nach ein paar Minuten aber: Schwarzer Bildschirm, Geblinke und HD-Gerödel. Erneut keine Reaktion auf den Power-Knopf. Rechner durch Unterbrechen der Stromversorgung "ausgeschaltet", und wieder ging er an durch erneutes Verbinden mit dem Netzkabel, wieder kein vernünftiger Bootvorgang (Geblinke und Gerödel)...
Nach ein paar erfolglosen Versuchen und einer Wartezeit (5-10 Minuten) klappte dann auch mal wieder ein normaler Startversuch. Diesmal direkt mit F-Prot-Bootdiskette (von mir, also sauber!) gebootet, Virenscan gestartet (Lirva war drauf...), während des Scans nach ein paar Minuten aber leider auch wieder schwarzer Bildschirm, Geblinke und Gerödel.
Obwohl Lirva auf dem Rechner war (evtl. noch andere Malware, Scan konnte ja nicht zuende geführt werden), tippe ich auf einen größeren Hardware-Defekt.

Meine persönlichen Favoriten sind das Mainboard und das Netzteil. Was ist eure Meinung dazu? In Sachen Hardware bin ich nicht so der Held, vielleicht habt ihr andere Bauteile im Verdacht?

Gruß [img]graemlins/daumenhoch.gif[/img]
Yopie

[ 13. Januar 2003, 22:11: Beitrag editiert von: Yopie ]

Alt 13.01.2003, 22:21   #2
Gorgo
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Pfeil

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



Hi Yopie!

haste den Lirva noch? Wenn ja, dann bitte mal per Email an mich!

Ansonsten klingt das Ganze schon merkwürdig. Die Geschichte mit dem Ein- und Ausschalten läuft bei manchen ATX-Boards etwas merkwürdig, darauf würde ich nicht allzu viel geben.

Bootet das System von Diskette jedes mal problemlos? Nur von der Platte nicht?

Gorgo
__________________


Alt 13.01.2003, 22:38   #3
Yopie
Moderator, a.D.
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Beitrag

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



Hi Gorgo!
</font><blockquote>Zitat:</font><hr />haste den Lirva noch? Wenn ja, dann bitte mal per Email an mich! </font>[/QUOTE]Der ist immer noch auf der Platte. Hab erstmal nur auf "Erkennung" gescannt. Kann ihn Dir aber nicht schicken, der PC will nicht starten.

</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Ansonsten klingt das Ganze schon merkwürdig. Die Geschichte mit dem Ein- und Ausschalten läuft bei manchen ATX-Boards etwas merkwürdig, darauf würde ich nicht allzu viel geben.</font>[/QUOTE]An ATX-Problem hab ich auch schon gedacht. Aber von einem automatischen Start nur durch Herstellen der Stromversorgung hab ich noch nichts gehört.

</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Bootet das System von Diskette jedes mal problemlos? Nur von der Platte nicht?</font>[/QUOTE]Nee, das war leider nur ein Einzelfall. Der Rechner zeigt noch nicht mal das Bootlogo oder Bios-Infos an, sondern bleibt beim Booten vorher schon stecken. Mit der F-Prot-Bootdisk wollte ich mal Scannen, um evtl. Bootsektorviren zu finden. Obwohl er m.E. auch bei Bootsektorviren weiter kommen müsste als ein bißchen mit den LEDs zu zwinkern
Bis zum Abbruch hat er aber nur Lirva gefunden.

Das System war übrigens - wen überrascht es - nicht gepatched und hatte lediglich veraltete Norton-Signaturen. Infektion über Outlook Express ging dann automatisch ohne Öffnen des Attachements. Ein typischer Fall. Wenn wir das System (Lirva ist da nicht das Problem) irgendwie wieder ans Laufen bekommen, gibts den IE nur noch für windowsupdate.com , alles andere macht dann Mozilla. Mit ihrer WG-Kollegin hab ich auch noch kurz gesprochen, ein lustiges Gespräch:
"Was hast Du denn für einen Virenscanner?" - "Keine Ahnung, hab schon lange kein Update mehr gemacht." - "Und mal bei Windows Update vorbeigeschaut?" - "Nö, ich hab ja keinen Virus." - "Und für E-Mails nimmste bestimmt Outlook Express?" - "Ja, wieso fragst Du?" - "Weil ich mir für die nächste Woche schon mal einen Termin für Dich freihalte...." [img]graemlins/headbang.gif[/img]

Gruß [img]graemlins/daumenhoch.gif[/img]
Yopie
__________________

Alt 14.01.2003, 15:15   #4
Rudi Carrera
Gast
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Beitrag

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



Ich würde auf den Grafikchip tippen, ist ja leider onboard!
Als zweite Möglichkeit wäre das Netzteil dran.
Hast Du die Möglichkeit, die Spannungen zu messen???
Probier doch mal nur den nackten PC, ohne irgendwelche Zusatzgeräte, dh, alle Zusatzsteckkarten, soweit nicht erforderlich, raus, nur einen Speicherriegel und dann probieren.
Zur Not auch nMaus und Tastatur weglassen und schaun, was er dann macht( ja ich weiß, aber versuchs halt )
Rudi Ratlos aus der Ferne

Alt 14.01.2003, 15:29   #5
Gorgo
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Pfeil

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von Rudi Carrera:
Ich würde auf den Grafikchip tippen, ist ja leider onboard!</font>[/QUOTE]Ziemlich wahrscheinlich. Auf manchen Boards kann man den Chip "tot"-jumpern, auf anderen kann man ihn im Bios abstellen.
Such mal nach nem Jumper. Bis ins Bios kommst Du ja nicht.

Gorgo


Alt 14.01.2003, 15:34   #6
manticore
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Beitrag

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



Mein zweiter Rechner hatte das fast genauso vor einigen Monaten; da ich erst kurz zuvor ziemlich viel ausgetauscht hatte, und sich nach Hinterherkontrollieren auch nichts "Funktionstüchtiges" ergeben hat, hab ich dann einfach mal auf blauen Dunst hin das Ersatznetzteil eingebaut. Seitdem läuft der Rechner wieder...
Vielleicht ist es ja bei dem PC von Deiner Bekannten auch so...

Liebe Grüße

Alt 14.01.2003, 16:40   #7
Roger
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Beitrag

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



@ Yopie
Aus der Medion FAQ
Frage: Kann ich in mein System eine moderne Grafikkarte einbauen?
Antwort: Auch aktuelle Grafikkarten können verwendet werden, jedoch ist darauf zu achten, dass diese für den PCI-Steckplatz spezifiziert ist. Eine Karte für den AGP-Slot ist nicht verwendbar.

Installationshinweis: Die OnBoard-Grafikkarte muß zur Inbetriebnahme der neuen Karte im Windows-Gerätemanager deinstalliert (Standard-Grafikkartentreiber zuweisen) und in dem genutzten Hardwareprofil deaktiviert werden.

Viel Glück
__________________
Gruss Roger

Alt 17.01.2003, 21:01   #8
Grauer Hase
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Beitrag

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



Eine Arbeitskollegen hatte mal vor einiger Zeit auch Probleme mit genau dem gleichen Rechner. Ich weiß aber nicht mehr so genau ob er nur sporadisch anlief oder sich gar nicht mehr zu starten war.
Sie konnte auf jeden Fall noch den Vor Ort Service nutzen. Der Typ hat nur den Arbeitsspeicher ausgebaut und die Steckplätze abgestaubt und danach lief er wieder, sollte auf jeden Fall schon öfters passiert sein.

Gruß
Hase

Alt 17.01.2003, 21:30   #9
Yopie
Moderator, a.D.
 
Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Beitrag

Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...



Ooops! Da gebt ihr mir alle gute Tips (zumindest gutgemeinte [img]smile.gif[/img] ) , und ich Blödi hab das Thema komplett vergessen. Liegt auch daran, daß ich die Bekannte seitdem nicht mehr gesehen hab. Sorry, Asche auf mein Haupt....

</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Rudi Carrera meinte dazu:
Ich würde auf den Grafikchip tippen, ist ja leider onboard!
Als zweite Möglichkeit wäre das Netzteil dran.
Hast Du die Möglichkeit, die Spannungen zu messen???
Probier doch mal nur den nackten PC, ohne irgendwelche Zusatzgeräte, dh, alle Zusatzsteckkarten, soweit nicht erforderlich, raus, nur einen Speicherriegel und dann probieren.
Zur Not auch nMaus und Tastatur weglassen und schaun, was er dann macht( ja ich weiß, aber versuchs halt )
Rudi Ratlos aus der Ferne
</font>[/QUOTE]Ja, Grafik on board, also evtl. Mainboard Mist! Ansonsten Netzteil. Hab ich mir auch so gedacht, wobei ich das Natzteil favorisiere! Spannungen kann ich leider nicht messen, hab kein Spannungsmessometer oder wie das heißt. Zusatzgeräte etc. waren alle raus, d.h. es gibt gar keine. Der Fehler blieb gleich: Netzkabel in PC - Netzkabel in Steckdose - Geblinke und Gerödel...

</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Und Gorgo gab folgendes zu Protokoll:
Ziemlich wahrscheinlich. Auf manchen Boards kann man den Chip "tot"-jumpern, auf anderen kann man ihn im Bios abstellen.
Such mal nach nem Jumper. Bis ins Bios kommst Du ja nicht.
</font>[/QUOTE]Jumper gibts 'ne Menge, wohl auch für den Grafikchip. Aber da bräuchte ich dann zumindest noch eine Grafikkarte zu, oder? Sonst seh ich ja wieder nix.

@Manticore:
Netzteil könnte es wirklich sein. Dafür spricht, daß der PC sich mitten im Betrieb verabschiedet.

@Roger:
Thx für Deinen Hinweis. PCI-Graka hab ich erst recht nicht zum Tauschen....

</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Grauer Hase tippte auf folgendes:
Eine Arbeitskollegen hatte mal vor einiger Zeit auch Probleme mit genau dem gleichen Rechner. Ich weiß aber nicht mehr so genau ob er nur sporadisch anlief oder sich gar nicht mehr zu starten war.
Sie konnte auf jeden Fall noch den Vor Ort Service nutzen. Der Typ hat nur den Arbeitsspeicher ausgebaut und die Steckplätze abgestaubt und danach lief er wieder, sollte auf jeden Fall schon öfters passiert sein.
</font>[/QUOTE]Wir haben bei der Medion-Hotline angerufen. Dort wurde auch der Arbeitsspeicher erwähnt. Die sind aber von einem defekten Riegel ausgegangen und haben mir nicht zur Benutzung eines Staubwedels geraten.

Naja, danke nochmal für Eure Hinweise. Wenn sich irgendwas ergeben hat, erfahrt Ihr es hier. Gleiche Welle, gleiche Stelle.... [img]smile.gif[/img]

Gruß [img]graemlins/daumenhoch.gif[/img]
Yopie

Antwort

Themen zu Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...
abgebrochen, automatischer, betrieb, bildschirm, bli, blinken, board, booten, bootvorgang, cd-rom, direkt, erneut, favoriten, gen, keine reaktion, mainboard, malware, nicht, reaktion, rechner, schwarzer bildschirm, sound, starten., verbinden mit, verdacht, virenscan, win, win98, wirklich



Ähnliche Themen: Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr...


  1. Medion PC hängt bzw. startet nicht
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.05.2013 (2)
  2. AVAST blockiert Aldi Talk Internet-Stick
    Log-Analyse und Auswertung - 10.05.2013 (1)
  3. Medion Akoya P6613 Lädt nicht auf
    Netzwerk und Hardware - 21.02.2012 (6)
  4. Malware für alle: Aldi Bot zum Discount-Preis
    Nachrichten - 20.09.2011 (0)
  5. Manipulierte Kartenterminals in US-Filialen von Aldi
    Nachrichten - 11.10.2010 (2)
  6. Aldi-PC fährt nicht runter!!!(friert ein)
    Alles rund um Windows - 11.03.2008 (9)
  7. Aldi geht an die Front...
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 02.12.2006 (1)
  8. neuer ALDI Rechner
    Netzwerk und Hardware - 29.07.2006 (2)
  9. Aldi Notebook MD 95400 Akkugarantie?
    Netzwerk und Hardware - 26.02.2006 (3)
  10. Aldi Notebook
    Netzwerk und Hardware - 29.07.2005 (1)
  11. Abgesicherter Modus bei Aldi Rechner
    Alles rund um Windows - 03.04.2005 (17)
  12. ALDI-Notebook?!?!?
    Netzwerk und Hardware - 24.02.2005 (3)
  13. Aldi PC
    Netzwerk und Hardware - 26.11.2004 (2)
  14. Virenschutzprogramm bei ALDI
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 30.01.2004 (10)
  15. Neuer Aldi-PC + div. Hardware
    Netzwerk und Hardware - 18.11.2003 (3)
  16. Sicherheitseinstellungen bei AVP (Aldi=AVK)
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 11.06.2003 (9)
  17. ZA u. der neue MD8008 von Medion (aldi)
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 30.04.2003 (2)

Zum Thema Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... - Eine Bekannte von mir hat ein PC-Problem. Ich konnte ihr leider nicht wirklich helfen, vielleicht habt ihr ja eine Idee, woran es liegt... [img]smile.gif[/img] Heute abend war ich bei ihr. - Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr......
Archiv
Du betrachtest: Medion/Aldi 500 Mhz will nicht mehr... auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.