Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 17.10.2021, 13:44   #1
xtra1331
 
wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall - Standard

wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall



Hi,

Ich möchte wissen wie ich am sichersten vorgehen kann, wenn ich einen potentiell infizierten USB Stick vorliegen habe, auf dem alles gelöscht werden kann. Zuvor muss lediglich kurz eine Textdatei auf dem Stick gelesen werden, aber da ich sowieso ein System neu aufsetzen muss, kann ich dies da problemlos lesen.

Mein Bedenken ist dann nur, dass ich dann davon ausgehe, dass dieses System anschließend kompromittiert sein könnte und die Sorge habe, dass sich sofern ich jetzt dort den USB Stick dort formatiere, wieder was auf diesem einnisten kann, da dieser ja nach der Formatierung noch angeschlossen ist.

Ich würde also gerne in eine Art sichere Umgebung gelangen (booten von einer DVD vielleicht?), wo ich (optional) die Textdatei noch gefahrlos lesen und danach den USB Stick sicher vollständig löschen kann, sodass sichergestellt ist, dass dann auch bis zum Trennen des Sticks vom PC nichts mehr auf diesen gelangen kann. Damit es dann unmöglich ist, dass potentieller Schadcode irgendwo überlebt.

Das Thema frage ich auch um ein Worst Case Szenario dieser Art behandeln zu können. Also mich interessiert dabei nicht welche konkrete Gefahr auf dem Stick vorliegt und ich hoffe, da kann man, weil der Stick ja eh komplett gelöscht werden soll, unabhängig davon vorgehen.

Alt 17.10.2021, 14:10   #2
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall - Standard

wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall







Eine "sichere Umgebung" o. Ä., wie du es beschrieben hast, ist hierfür echt nicht notwendig. Es geht viel einfacher und schneller...



Unter
Start > Einstellungen > Geräte > Automatischer Wiedergabe
kannst du die "Automatische Wiedergabe" deaktivieren, das gilt dann auch für USB-Sticks.

Jetzt kannst du den USB-Stick anschließen, ohne dass er automatisch ausgeführt wird.
Dann öffnest du die Textdatei auf dem Stick, holst die benötigten Infos und schließt sie wieder.

Anschließend klickst du im Explorer (Win+E) auf Dieser PC.
Rechtsklicke auf deinen USB-Stick und wähle Formatieren. Damit wird der Stick wieder sauber und ist leer. Alle Daten auf dem Stick gehen dabei verloren.
Stick auswerfen und fertig.

Wenn es erwünscht ist, kannst du die "Automatische Wiedergabe" nun wieder aktivieren.




Da hier nichts bereinigt wird, verschiebe ich dein Thema in den Diskussionsbereich.
__________________

__________________

Geändert von M-K-D-B (17.10.2021 um 14:25 Uhr)

Alt 17.10.2021, 14:47   #3
xtra1331
 
wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall - Standard

wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall



Erstmal Danke für die Antwort

mh, wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken, aber besteht nicht die Gefahr, dass die Textdatei beim Öffnen einen Schaden am PC verursacht, der dann nach Formatierung des Stick diesen wieder schädigt?

Und kann man eigentlich einen Schädling/Datei die Schadcode enthält vom USB Stick auf den PC in einen Dateiordner z.B. auf dem Desktop kopieren (also nicht in einen Programmordner) ohne das dabei Gefahr besteht?
Oder kann das bloße Kopieren schon einen Schaden verursachen?
__________________

Alt 17.10.2021, 20:32   #4
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall - Standard

wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall



Zitat:
Zitat von xtra1331 Beitrag anzeigen
mh, wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken, aber besteht nicht die Gefahr, dass die Textdatei beim Öffnen einen Schaden am PC verursacht, der dann nach Formatierung des Stick diesen wieder schädigt?
Eine einzelne, reine Textdatei (.txt) kann keinen Code ausführen, ist völlig harmlos. Was anderes wäre es bei ausführbaren Dateien (z. B. .exe, .dll, .sys, .bat, .ps1 , etc.).



Zitat:
Zitat von xtra1331 Beitrag anzeigen
Und kann man eigentlich einen Schädling/Datei die Schadcode enthält vom USB Stick auf den PC in einen Dateiordner z.B. auf dem Desktop kopieren (also nicht in einen Programmordner) ohne das dabei Gefahr besteht?
Oder kann das bloße Kopieren schon einen Schaden verursachen?
In der Regel ist ein Kopieren möglich. Es kann natürlich immer sein, dass dabei dein Antivirenprogramm "dazwischengeht" und den Zugriff blockiert bzw. die Datei(en) in Quarantäne steckt.

Allerdings, so wie ich deinen 1. Post verstanden habe, stellt sich diese Frage nicht, da der Rechner ebenfalls neu installiert wird.

Also nicht lange rumtrödeln... Wiedergabe deaktivieren, Stick formatieren, Windows neu installieren... fertig.

Für mich ist das Thema damit beendet.

Antwort

Themen zu wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall
aufsetzen, befall, booten, datei, dvd, formatierung, frage, gefahrlos, gelöscht, geschlossen, infizierte, komplett, kompromittiert, löschen, neu, nichts, problemlos, schließe, sichere, sichers, sorge, stick, system, thema, unmöglich, usb, usb stick, usbstick



Ähnliche Themen: wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall


  1. Github hat Liste mit kompromittierten Online-Shops gelöscht
    Nachrichten - 17.10.2016 (0)
  2. House of Keys: Millionen von Geräten mit kompromittierten Krypto-Schlüsseln im Netz
    Nachrichten - 27.11.2015 (0)
  3. Windows 7 TR/Badur.iiop.6 wie vollständig löschen
    Log-Analyse und Auswertung - 08.11.2014 (11)
  4. Win7: Firefox Addon HDStreamer vollständig löschen
    Log-Analyse und Auswertung - 08.05.2014 (7)
  5. SysBackUp.vbs Befall auf USB-Stick
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.02.2014 (12)
  6. Snap.do vollständig löschen, auch aus Systemsteuerung...
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.10.2013 (11)
  7. Virus von externer Festplatte löschen ohne Bilder davon zu löschen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.08.2012 (1)
  8. Carberp - Befall...vollständig weg nach Neuinstallation?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.03.2012 (77)
  9. Befall USB-Stick mit Ramnit und Kryptik.ING
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.03.2012 (3)
  10. bundeskriminalamt-virus vollständig löschen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 06.10.2011 (47)
  11. BKA-Trojaner / Daten sichern ohne Befall?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.04.2011 (1)
  12. Installation Surf-Stick abgebrochen-beim erneuten Anschließen keine Reaktion
    Alles rund um Windows - 13.02.2011 (4)
  13. Wie kann ich Viren auf meinem Stick wieder löschen? - Formatieren funktioniert nicht!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.12.2010 (4)
  14. Kein USB HDD/Stick Zugriff nach Löschen von lcass.exe
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.04.2010 (5)
  15. RECYCLER Infektion von usb stick entfernenen ohne rechner zu infizieren
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.07.2009 (1)
  16. Wie USB-Stick scannen, ohne Trojaner zu übertragen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.12.2008 (1)
  17. Bitte um erneuten Check einer Logfile!
    Log-Analyse und Auswertung - 14.09.2007 (2)

Zum Thema wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall - Hi, Ich möchte wissen wie ich am sichersten vorgehen kann, wenn ich einen potentiell infizierten USB Stick vorliegen habe, auf dem alles gelöscht werden kann. Zuvor muss lediglich kurz eine - wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall...
Archiv
Du betrachtest: wie kompromittierten USB Stick vollständig löschen ohne erneuten Befall auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.