Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 25.09.2012, 15:25   #1
grapefruit
 
Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein - Beitrag

Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein



Hallo,

mit viel Interesse lese ich das Forum und die Hilfestellungen, die hier geboten werden. Ich habe ein paar allgemeine Fragen, die ich gerne zur Diskussion stellen möchte.

Ich habe mir schon etliche Ratgeber zur Computer-Sicherheit durchgelesen und überlege nun wie ich das am besten umsetzen kann.

Zum Einen: Wie stelle ich an meinem oder einem fremden System sicher, dass es nicht infiziert ist. Nach meinem Kenntnisstand ist das nicht möglich 100% zu sagen, selbst nach Scan mit unterschiedlichen Tools. Aber ist es dann nicht ein vertretbares Risiko? Wie gehen die Experten mit dem Thema um? Insbesondere dazu habe ich nichts gefunden.
Als "Normalbürger" bekommt man nur immer empfohlen Virenscanner und Programme aktuell zu halten und mit Verstand zu surfen. Aber angenommen ihr müsst bei Bekannten oder beruflich an einen Rechner arbeiten und ggf. euren USB-Stick benutzen oder EMails senden, wie geht ihr da vor?

Ich habe mit überlegt, wenn man fremde USB-Sticks bekommt oder mit dem eigenen woanders gearbeitet hat, sollte man ihn überprüfen. Oft wird empfohlen mit einem LIVE-System draufzuschauen, aber wonach soll man gucken (nur autoruns und exe Dateien?) Können nicht alle Dateien (Foto, Video etc.) Schädlinge enthalten oder sehe ich das falsch. Außerdem ist es sehr aufwändig es so zu prüfen, vor allem wenn ein Bekannter vorbeikommt und mal schnell ein paar Bilder etc. kopiere will. Wie setzt ihr das in der Praxis um, wie machen das Experten???

Und wie siehts mit externer Festplatte aus und Sicherungen allgemein, angenommen ich mache eine Neuinstallation und alle Updates, dann eine Sicherung. Bei Infektion formatieren und dann Image zurückspielen, würde ja meine Erachtens sicher sein. Macht ihr das so? Oder soll man jede Woche ein Image zurückspielen, sozusagen als Prävention (nicht immer bemerkt man die Infektion und dann sichert man das gleich mit... ) Zudem benutzen ja einige auch keinen Virenscanner, wie seid ihr so sicher keine Malware zu haben, ich denke ihr werdet nicht alle Systemdateien andauernd analysieren, viel zu viel Aufwand. Und das besuchen von schädlichen Webseiten kann auch mal aus Versehen selbst wenn man sich sehr vorsieht oder wenn eine gute Seite gehackt ist, passieren.

Ich habe bisher immer eine System und Datenpartition abgetrennt, wenn das System neu aufgespielt / Image zurückgespielt wird (eventuell nach Infektion), kann doch die Datenpartition auch infiziert sein oder nicht? Ich kann aber nicht alle meine Daten löschen, das geht einfach nicht. Und selbst wennn ich sie mehrfach habe auf externer Festplatte, wer sagt mir dass die nicht auch iwann mal infiziert wurde weil man sie bei verwandten anghängt hat oder auch am eigenen PC und man nichts gemerkt hat. Können Image Dateinen (meine Sicherung) auf angeschlossener Festplatte auch infiziert werden.

Über Facebook bekommt man auch mal Dateien geschickt wegen der gemeinsamen Arbeit oder ähnlichen. Und es ist anzunehmen, dass viele Leute auch illegale Software usw. einsetzen, wie kann ich mich da hinreichend schützen? Kann ich die Datei runterladen und mit Virustotal prüfen oder ist das dann auch schon gefährlich.

Zum anderen habe ich hier mehrere PC die getrennt stehen und teilweise im Netzwerk. Datenaustausch über USB kommt öfter mal vor. Wie stelle ich da die Sicherheit sicher, da auch Online-Banking gemacht wird? Muss ich wenn ein Rechner befallen war und bereinigt wurde vom Virenscanner, alle PCs neu aufsetzen, da man nicht sicher sein kann??

Und außerdem wird ja gesagt wenn ein Schädling vom Virenscanner entdeckt wird (vor der Ausführung), dass dann nichts passiert, würdet ihr euer System trotzdem neu aufsetzen oder darauf Vertrauen das die Sicherheit ausreicht.

Für mich stellt es sich im Moment sehr schwierig da, ein "sicheres" System am laufen zu haben, da ich auch andere nicht gefährden möchte.

Deswegen interessiert mich im Besonderen wie sich Experten verhalten, denn es gibt ja einige die Jahrelang ohne Virenscanner ohne Befall sind (wie immer das auch festgestellt werden soll)?

Wahrscheinlich ist es wichtig zu definieren, welches Maß an Sicherheit erforderlich ist oder welche Erfahrungen es gibt. Hier wird ja teilweise anders geraten als üblich zB dass Virenscanner (gekauft oder nicht) nicht die versprochene Sicherheit bieten und man die nicht braucht oder sind das Einzelfälle die "aufgebauscht" werden?

Vielen Dank schon mal.

Alt 05.10.2012, 22:25   #2
DV-Opa
 
Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein - Standard

Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein



Hallo,

Du hast ja eine ganze Menge Fragen, versuche mal einige herauszugreifen, zu denen ich was sagen kann:

Zitat:
Zitat von grapefruit Beitrag anzeigen
Wie stelle ich an meinem oder einem fremden System sicher, dass es nicht infiziert ist. Nach meinem Kenntnisstand ist das nicht möglich 100% zu sagen, selbst nach Scan mit unterschiedlichen Tools.
Das ist in der Tat so. Man kann zwar in gewissen Zeitabständen einen Scanner laufen lassen. Ich würde hier Anti-Malware von Malwarebytes empfehlen, aber 100prozentige Sicherheit gibt es nicht. Bei begründetem Malware-Verdacht sollte man so vorgehen, wie es hier im Board beschrieben wird.

Zitat grapefruit:
... wenn man fremde USB-Sticks bekommt ... wenn ein Bekannter vorbeikommt und mal schnell ein paar Bilder etc. kopieren will.

Würde ich von der Person abhängig machen, die da kommt. Wenn man weiß, dass dieser seinen PC für illegale oder halblegale Aktivitäten benutzt: Vorsicht, besser den Stick scannen ! (autorun muss auf Deinem eigenen PC natürlich deaktiviert sein.)

Zitat grapefruit:
... das besuchen von schädlichen Webseiten kann auch mal aus Versehen, selbst wenn man sich sehr vorsieht oder wenn eine gute Seite gehackt ist, passieren.

Würde hier zu einem Werbeblocker raten.

Zitat grapefruit:
... können Dateien (meine Sicherung) auf angeschlossener Festplatte auch infiziert werden ?

Das ist in der Tat so. Deswegen sollten alle Sicherungsmedien (ext. Festplatten, USB-Sticks) nur dann online sein, wenn man sie wirklich benötigt und nicht im Netz ist.

Zitat grapefruit:
Über Facebook bekommt man auch mal Dateien geschickt ... kann ich die mit Virustotal prüfen oder ist das dann auch schon gefährlich ?

Virustotal kann ich nicht einschätzen. Eine Prüfung abhängig vom Absender (s.o.) macht natürlich Sinn.

Zitat grapefruit:
Zum anderen habe ich hier mehrere PC die getrennt stehen und teilweise im Netzwerk. Datenaustausch über USB kommt öfter mal vor. Wie stelle ich da die Sicherheit sicher, da auch Online-Banking gemacht wird?

Bei Netzwerken muss auf professioneller Ebene abgesichert werden. Bin hier kein Experte.

Zitat grapefruit:
... würdet ihr euer System trotzdem neu aufsetzen oder darauf Vertrauen, dass die Sicherheit ausreicht.

Das ist ein Thema, das hier im Board öfter mal diskutiert wird. Nicht allgemein zu beantworten.

Zitat grapefruit:
... dass Virenscanner (gekauft oder nicht) nicht die versprochene Sicherheit bieten und man die nicht braucht oder ...

Hier ist zwischen Online-Guards und periodisch selbst gestarteten Scannern zu unterscheiden. Auf die ersteren kann man wohl verzichten. Bei Online-Banking ist eine "Alibi-Guard" wie z.B. MSE empfehlenswert, damit man den Schadenersatzanspruch gegenüber seiner Bank nicht verliert.
Auf die zweiten muss man spätestens dann zurückgreifen, wenn man infiziert wurde.

MfG DV-Opa
__________________


Antwort

Themen zu Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein
100%, allgemeine fragen, aufsetzen, dateien, daten löschen, e-banking, exe, festgestellt, festplatte, formatieren, forum, foto, frage, gehackt, infektion, infiziert, live-system, löschen, malware, neu aufsetzen, nicht möglich, nicht sicher, programme, scan, schädlinge, senden, software, system, system neu, system sicher, updates, virus, virustotal



Ähnliche Themen: Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein


  1. Mehrere Pc Probleme ( langsam allgemein )
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.08.2015 (32)
  2. allgemein Laptop braucht extrem lange für Aktionen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.01.2015 (13)
  3. Allgemein : Eine Anleitung und Regeln zum Antworten vorlegen !!!
    Lob, Kritik und Wünsche - 03.11.2014 (8)
  4. keylogger finden (allgemein) offline
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.06.2013 (4)
  5. csrss.exe & allgemein Suche nach einem Trojaner im Log
    Log-Analyse und Auswertung - 25.10.2012 (1)
  6. Windows wurde aus Sicherheitsgründen blockiert - Vorgehensweisen?
    Log-Analyse und Auswertung - 11.04.2012 (25)
  7. opera.exe und hijack allgemein
    Log-Analyse und Auswertung - 16.06.2009 (10)
  8. Laptop allgemein ziemlich langsam geworden
    Log-Analyse und Auswertung - 06.06.2009 (9)
  9. I-net Verbindung trennt sich und pc spinnt allgemein
    Log-Analyse und Auswertung - 07.05.2009 (3)
  10. Infizierte Dateien & Viren allgemein
    Diskussionsforum - 26.04.2009 (25)
  11. Firefox ständig im Hintergrund, Computer allgemein langsamer
    Log-Analyse und Auswertung - 08.12.2008 (1)
  12. Standards bei der Systemanalyse
    Diskussionsforum - 03.07.2007 (28)
  13. Windows Key auslesen? (keys allgemein)
    Alles rund um Windows - 27.06.2007 (1)
  14. Frage zu E-Scan allgemein
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 24.05.2005 (7)
  15. browser hijacking allgemein
    Log-Analyse und Auswertung - 29.08.2004 (1)
  16. Firewalls ALLGEMEIN
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 17.11.2003 (4)
  17. icq schutz und allgemein
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 12.08.2003 (3)

Zum Thema Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein - Hallo, mit viel Interesse lese ich das Forum und die Hilfestellungen, die hier geboten werden. Ich habe ein paar allgemeine Fragen, die ich gerne zur Diskussion stellen möchte. Ich habe - Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein...
Archiv
Du betrachtest: Systemanalyse und Vorgehensweisen allgemein auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.