Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: Backup: Welche Dateien können infiziert sein

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 30.01.2012, 14:11   #1
ydnalein
 
Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Standard

Backup: Welche Dateien können infiziert sein



Hallo Liebes Trojaner-Team.
Mein Computer ist sowas von im Anus, da hilft nur noch aufsetzen.
Es funktioniert nichts mehr, ich komme nichteinmal mehr ins Internet.

Ich habe aber jede Menge Programme, Spiele, Fotos, Videos, Texte, html-Datein usw. am PC.
Welche Dateien kann ich jetzt sichern und nach dem Aufsetzen wieder auf den PC spielen? Ich kann mir nicht vorstellen das ein Virus zum Beispiel in einer .jpg Datei sitzt und von dort aus schaltet und waltet. Bei Savegames zum Beispiel bin ich mir aber nicht sicher.

Also was soll ich Sichern, und was lasse ich lieber?

Vielen Dank im Voraus
lg

Alt 30.01.2012, 15:13   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Standard

Backup: Welche Dateien können infiziert sein



Zum Thema Datensicherung von infizierten Systemen; mach das über ne Live-CD wie Knoppix, Ubuntu (zweiter Link in meiner Signatur) oder über PartedMagic. Grund: Bei einem Live-System sind keine Schädlinge des infizierten Windows-Systems aktiv, damit ist dann auch eine negative Beeinflussung des Backups durch Schädlinge ausgeschlossen.

Du brauchst natürlich auch ein Sicherungsmedium, am besten dürfte eine externe Platte sein. Sofern du nicht allzuviel sichern musst, kann auch ein USB-Stick ausreichen.

Hier eine kurze Anleitung zu PartedMagic, funktioniert prinzipell so aber fast genauso mit allen anderen Live-Systemen auch.

1. Lade Dir das ISO-Image von PartedMagic herunter, müssten ca. 180 MB sein
2. Brenn es per Imagebrennfunktion auf CD, geht zB mit ImgBurn unter Windows
3. Boote von der gebrannten CD, im Bootmenü von Option 1 starten und warten bis der Linux-Desktop oben ist



4. Du müsstest ein Symbol "Mount Devices" finden, das doppelklicken
5. Mounte die Partitionen wo Windows installiert ist, meistens isses /dev/sda1 und natürlich noch etwaige andere Partitionen, wo noch Daten liegen und die gesichert werden müssen - natürlich auch die der externen Platte (du bekommmst nur Lese- und Schreibzugriffe auf die Dateisysteme, wenn diese gemountet sind)
6. Kopiere die Daten der internen Platte auf die externe Platte - kopiere nur persönliche Dateien, Musik, Videos, etc. auf die Backupplatte, KEINE ausführbaren Dateien wie Programme/Spiele/Setups!!
7. Wenn fertig, starte den Rechner neu, schalte die ext. Platte ab und boote von der Windows-DVD zur Neuinstallation (Anleitung beachten)
__________________

__________________

Alt 06.02.2012, 12:54   #3
ydnalein
 
Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Standard

Backup: Welche Dateien können infiziert sein



Hab ich gemacht. Das mit der Linux-Sicherung war mir zu aufwändig, darauf hab ich mal geschissen, und nur das ALLER ALLER ALLER notwendigste (ein paar mb) gesichert.

Bei der Formatierung (von Win CD gebootet, mit format C formatiert) wurde nicht alles gelöscht (ein paar Systemordner sind übrig geblieben). Die hab ich jetzt händisch gelöscht. die viren müssten trotzdem weg sein, oder?

Mein Problem: ich komme jetzt nichtmehr ins Internet.
Mit Handy als Hotspot gehts, aber er findet keine W-Lan Netze. Warum?
__________________

Alt 06.02.2012, 14:20   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Standard

Backup: Welche Dateien können infiziert sein



Dann hast du keine echte Neuinstallation gemacht. Sowas erfordert eine Formatierung der Systempartition.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 06.02.2012, 15:45   #5
ydnalein
 
Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Standard

Backup: Welche Dateien können infiziert sein



Ich habe nicht nur die partation formatiert, sondern die ganze Festplatte. Darauf gibt es keine Partation, nur C. Übrig geblieben ist nur ein folder (Windows.Old) mit ein paar leeren ordnern.
Ich konnte das System danach nicht ohne CD starten (habs zur überprüfung probiert). Danach hab ich Windows ohne Probleme installieren können.


Alt 06.02.2012, 15:52   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Standard

Backup: Welche Dateien können infiziert sein



Zitat:
Ich habe nicht nur die partation formatiert, sondern die ganze Festplatte.
Ich glaube du hast da ein paar falsche Vorstellungen oder dich sehr ungünstig ausgedrückt.
Mit formatieren wird gemeint: "Dateisystem (neu) erstellen" und um ein Dateisystem zu erstellen, benötigt man eine Partition auf einer Festplatte.

Zitat:
Darauf gibt es keine Partation, nur C.
Das ist schonmal Quark, selbst C ist eine Partition. Freilich kann sich eine Partition (fast!) über die gesamte Platte erstrecken und es kann auch nur eine Partition auf der Platte definiert sein. Dennoch formatierst du eine Partition und nicht "die Festplatte"

Zitat:
Übrig geblieben ist nur ein folder (Windows.Old) mit ein paar leeren ordnern.
Nachdem man formatiert hat, ist das Dateisystem auf der Partition logisch leer, es kann kein Windows.old existiert haben. Du hast an irgendeiner Stelle was falsch bedient was womöglich auch an daran liegt, dass du Dinge durcheinandergewürfelst hast.
__________________
--> Backup: Welche Dateien können infiziert sein

Alt 06.02.2012, 20:16   #7
ydnalein
 
Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Standard

Backup: Welche Dateien können infiziert sein



aah okk...
also setz ich ihn nochmal auf... Danke )

Antwort

Themen zu Backup: Welche Dateien können infiziert sein
.jpg datei, aufsetzen, backup, compu, computer, dateien, fotos, funktionier, funktioniert, hilft, infiziert, inter, interne, lieber, menge, nichts, programme, schaltet, sichern, sicherung, sitzt, spiele, spielen, texte, troja, verseucht, videos, virus



Ähnliche Themen: Backup: Welche Dateien können infiziert sein


  1. Trojaner frißt Word - behauptet immer, daß die Dateien - egal welche ich anklicke - beschädigt seien und nicht geöffnet werden können.
    Log-Analyse und Auswertung - 14.06.2014 (25)
  2. Dateien können nicht geöffnet werden
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.05.2014 (3)
  3. .exe Dateien können nicht starten
    Log-Analyse und Auswertung - 04.10.2013 (1)
  4. Verstecke Scripts in einem Spiel die schädlich sein können
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.01.2013 (0)
  5. Backup einer verseuchten Platte + Wiederherstellen einzelner Dateien
    Diskussionsforum - 16.08.2012 (1)
  6. Exe Dateien können nicht ausgeführt werden :(
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.04.2011 (3)
  7. Autoruns,welche können deaktiviert werden? (Liste dabei)
    Alles rund um Windows - 16.03.2011 (3)
  8. Welche Prozesse können generell gefährlich sein?
    Diskussionsforum - 28.01.2011 (8)
  9. Worm.Autorun.vhg - kann ich infiziert sein?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 06.07.2010 (4)
  10. Trojaner erkannt, Dateien gelöscht und im Backup gesichert, trotzdem Frage
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.01.2008 (0)
  11. Dateien können nicht gelöscht werden
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.09.2007 (1)
  12. Können das noch versteckte Schädlinge sein?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 07.07.2007 (25)
  13. SMBIOS/DMI informationen können ungenau sein
    Netzwerk und Hardware - 12.05.2006 (7)
  14. 'pop before smtp' - welche mailclients können das?
    Alles rund um Windows - 26.03.2005 (2)
  15. bin etwas unerfahren, welche einträge weg können
    Log-Analyse und Auswertung - 05.10.2004 (7)
  16. Welche Ports dürfen offen sein?
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 13.09.2002 (5)

Zum Thema Backup: Welche Dateien können infiziert sein - Hallo Liebes Trojaner-Team. Mein Computer ist sowas von im Anus, da hilft nur noch aufsetzen. Es funktioniert nichts mehr, ich komme nichteinmal mehr ins Internet. Ich habe aber jede Menge - Backup: Welche Dateien können infiziert sein...
Archiv
Du betrachtest: Backup: Welche Dateien können infiziert sein auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.