Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Mac OSX & Linux

Alles rund um Mac OSX & Linux: mac os x 10.6.8 friert ein

Windows 7 Für alle Fragen rund um Mac OSX, Linux und andere Unix-Derivate.

Antwort
Alt 27.09.2011, 22:34   #1
nymius
 
mac os x 10.6.8 friert ein - Standard

mac os x 10.6.8 friert ein



Guten Abend,

ich habe seit längerem ein Problem an meinem iMac das Problem, dass das System gelegentlich einfriert. Einfrieren heißt in diesem Fall, dass das Bild komplett stillsteht, keine Animationen, Videos oder so weiter laufen, auch die Uhrzeit bleibt zB stehen. Der Mauszeiger bewegt sich jedoch weiter, klicks oder auch Tastatur-Eingaben lösen keine Reaktion aus. Selten kann ich den mac mit kurzem Druck auf den Power Button noch schlafen schicken und ihn auch wieder wecken, allerdings bleibt das System dann eingefroren. Einziger Ausweg, den ich bis jetzt gefunden habe, ist per langem Druck auf dem Power Button die Kiste hart auszuschalten und dann wieder zu booten.

Einziger Lösungsvorschlag, der mir bisher untergekommen ist, war das System etwa eine Viertelstunde vom Strom zu trennen, allerdings hat das nicht wirklich geholfen.

Das Problem tritt sehr häufig kurz nach Systemstart oder aufwachen aus dem Ruhezustand/StandBy auf, je länger das System also läuft, desto sicherer, dass es auch noch länger laufen wird. (-:

Wenn der Fehler zuschlägt, wenn das System aufgeweckt wird treten teilweiße auch Darstellungsfehler auf, dass kleinere Bereiche auf dem Bildschirm komplett unleserlich sind oder so.

Was mich bei der ganzen Sache sehr stutzig gemacht hat, ist folgendes: Das Problem besteht schon sehr lange, da ich nebenher Linuxer bin, hatte ich den Einfall Linux paralell zu OS X als Dual-Boot System einzurichten, da der Fehler damals schon bestand, hab ich nach einem Backup von Musik und einigen Dokumenten, die gesamte Festplatte neu partitioniert, und Snow Leopard und Xubuntu draufgepackt. Da ich dachte, ich könnte das Problem so gleich auch noch loswerden. Das war allerdings ein Trugschluss - ohne, dass ich irgendetwas installiert habe, tauchte das Problem bald wieder auf.

Also nochmal in aller Kürze:
Problem: System friert ein, Mauszeiger noch beweglich, keine Reaktion auf Klicks oder Tastatureingaben mehr. Meist in der ersten Viertelstunde nach Systemstart oder nach aufwachen aus Standby, selten Grafikfehler bei einfrieren.

Gibt es 'übliche Verdächtige' für dieses Problem auf dem mac?
Welche Logdateien oder Informationen wären noch nützlich?

n

Alt 27.09.2011, 22:55   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
mac os x 10.6.8 friert ein - Standard

mac os x 10.6.8 friert ein



Hallo nymius und

Auf der Linux-Seite bzw. unter Linux/Xubuntu ist dies nie?
Nutzt du Xubuntu oft? (oft genug, dass ein "nie" auch wirklich Aussagewert hat).

Festplatte mal unter OS X auf Zugriffsrechte des Volumes bzw. Hardwarefehler untersucht?

Was ist dies für ein Mac?
__________________

__________________

Alt 27.09.2011, 23:02   #3
nymius
 
mac os x 10.6.8 friert ein - Standard

mac os x 10.6.8 friert ein



Das ging ja schnell. (=

Linux nutze ich auch öfters, ja. Das Problem besteht dort nicht.

Zugriffsrechte habe ich schon untersucht und repariert, ja. Hardwarefehler auch.

Es ist genau

h**p://www.heise.de/mac-and-i/produkte/imac-20-2-0-ghz-mitte-2007-21/#produkt_detail

so ein iMac.
__________________

Geändert von nymius (27.09.2011 um 23:03 Uhr) Grund: http zu h**p geändert, dass link lesbar wird.

Alt 28.09.2011, 09:21   #4
Shadow
/// Mr. Schatten
 
mac os x 10.6.8 friert ein - Standard

mac os x 10.6.8 friert ein



Ich weiß die Lösung dafür nicht, ich fürchte (für dich) nur einen Hardwaredefekt. Schönheit und Design haben ihren Preis.
Ich sehe da erst einmal im Moment drei Ansätze:
- Manche "Mac-Mitarbeiter" (in Apple-Läden) sind tatsächlich noch interessierte und versierte Leute, leider aber nicht mehr sehr viele.
Also einfach mal in einen autorisierten Apple-Laden gehen und nach Tipps fragen.

- Mal in einem reinem Apple-Forum nachfragen, ob dieser Fehler auch z.B. für diesen iMac typisch ist.
(z.B. macwelt.de, macforum.ch)

- Der iMac wurde ja wohl mal mit Tiger ausgeliefert, also mal Tiger (oder falls du hast: Leopard) installieren und da testen.


Du magst auch mal das Apple-Allheilmittel (früher bei alten Macs war es bei vielen Fehlern sehr effektiv, heute bin ich mir da nicht mehr ganz so sicher) PRAM-Löschen probieren:


iMac ausschalten

einschalten und dabei sofort die
Befehls- ("Apfel"), Wahl- ("alt"), p- und r-Tasten gleichzeitig drücken und gedrückt halten, bis der Startton drei-, viermal hintereinander ertönt.

Am Besten schaust du vorher wo die Tasten sind und machst deine Hände schon mal Startbereit (wissen wo die Tasten sind bedeutet nicht sie schnell genug alle vier zu treffen )

Ist dein Mac aktuell? Hast du auch alle Firmwareupdates gemacht?
(Geht auch mit der normalen Softwareaktualisierung - beim Firmwareupadte sollte man aber lesen und die Anleitung wirklich beachten)
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 13.09.2013, 10:01   #5
kelo23
 
mac os x 10.6.8 friert ein - Standard

mac os x 10.6.8 friert ein



Hallo nymius

Bin in diesem Forum auf dich gestoßen, da ich seit gestern das gleiche Problem auf meinem iMac habe (auch unter 10.6.8). Leider ist in deinem Beitrag keine Info zu finden ob und wie das Problem gelöst worden ist. Kannst Du mir diesbezüglich weiterhelfen?

Danke und Gruß

kelo23


Alt 13.09.2013, 15:21   #6
nymius
 
mac os x 10.6.8 friert ein - Standard

mac os x 10.6.8 friert ein



Hej,

letztendlich war es die Graphikkarte, seit die getauscht ist, tut das alles wieder, wie es soll.

Das zeigt unter anderem etwas über den Aufbau von OS X und wie es Dinge 'interessant' macht. Mausunterstützung läuft ein Stück weit unabhängig vom Betriebssystem und auch von der Graphik. Das Problem dann, wenn die GraKa stirbt, wie bei mir (und vielleicht auch bei dir) ist dann, dass die Maus zwar weiterhin weiß, wo sie ist, aber nicht mehr mit OS X und der der Graka 'reden' kann, um so Sachen wie Klicks durchzureichen.

Falls du einen zweiten Rechner zur Verfügung hast, probiere mal unter Einstellungen bei Freigabe die 'Entfernte Anmeldung' freizuschalten, und dann, wenn es wieder zum Freeze kommt, dich mit der entfernten Anmeldung anzumelden. Da hatte ich teilweise noch die Chance, das System noch halbwegs sauber zu beenden.

Ansonsten, falls es wirklich die GraKa ist, neues Teil und Einbau lag bei mir bei rund 300 Euronen.

n

Alt 13.09.2013, 15:52   #7
kelo23
 
mac os x 10.6.8 friert ein - Standard

mac os x 10.6.8 friert ein



Hallo Nymius

Danke für deine schnelle Antwort. Habe nun alles mögliche ausprobiert und festgestellt, dass beim Starten des Rechners ohne Systemerweiterungen (Startvorgang mit gedrückter Shift-Taste) der Rechner ohne Probleme hochfährt und anschließend seine Dienste tut. Auch bei grafikintensiven Arbeiten gibt es keine Probleme, weshalb ich glaube, dass es nicht an der Grafikkarte liegen kann. Es muss wohl irgendeine Systemweiterung spinnen, wie ich jedoch herausbekommen kann an welcher es liegt weiß ich (bisher) noch nicht.

Grüße
kelo23

Antwort

Themen zu mac os x 10.6.8 friert ein
beweglich, bild, bildschirm, button, druck, einfrieren, fehler, festplatte, folge, friert, friert ein, guten, installiert, kis, logdateien, mac, mac os, mac os x, mac snow leopard freeze einfrieren, musik, neu, platte, power, problem, reaktion, sicherer, system, systemstart, tastatureingaben, uhrzeit, verdächtige



Ähnliche Themen: mac os x 10.6.8 friert ein


  1. PC friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 09.10.2015 (3)
  2. PC friert ab und zu ein
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.10.2014 (7)
  3. PC friert ein
    Alles rund um Windows - 23.05.2013 (14)
  4. PC friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 23.07.2010 (1)
  5. Pc langsam und friert ein
    Alles rund um Windows - 30.06.2010 (10)
  6. Computer friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 30.05.2010 (0)
  7. Lautsprecher an/aus -> PC friert ein
    Netzwerk und Hardware - 10.05.2010 (6)
  8. PC friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 05.05.2010 (1)
  9. PC friert ein
    Netzwerk und Hardware - 21.02.2010 (13)
  10. Pc friert ein
    Netzwerk und Hardware - 06.09.2009 (28)
  11. Pc Friert varierent ein
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 01.09.2009 (0)
  12. PC friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 19.08.2009 (10)
  13. PC friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 29.01.2009 (2)
  14. PC friert ein,...
    Alles rund um Windows - 23.07.2008 (3)
  15. CPU 100%, XP SP2 lahm, friert ein
    Log-Analyse und Auswertung - 23.09.2007 (3)
  16. XP friert ein
    Alles rund um Windows - 02.06.2007 (3)
  17. mdk 9.0 FRIERT EIN!?!
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 03.10.2002 (5)

Zum Thema mac os x 10.6.8 friert ein - Guten Abend, ich habe seit längerem ein Problem an meinem iMac das Problem, dass das System gelegentlich einfriert. Einfrieren heißt in diesem Fall, dass das Bild komplett stillsteht, keine Animationen, - mac os x 10.6.8 friert ein...
Archiv
Du betrachtest: mac os x 10.6.8 friert ein auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.