Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: verschlüsselung

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 01.12.2006, 13:08   #1
Raabinius
 
verschlüsselung - Icon17

verschlüsselung



hallo zusammen,

mit welchem algorithmus kann man am besten aus einer buchstaben und zahlenkombination eine prüfnummer (ziffer) erstellen, die auch sicher ist?

beispiel:
die kombination "peter 1986" soll, durch einen bestimmten algorithmus, in eine ziffer gewandelt werden.
mit dem gleichen algorithmus (nur umgekehrt), soll man natürlich wieder auf die eingabe "peter 1986" zurück kommen.
es soll also nur das symmetrische verschlüsselungsverfahren benutzt werden.

jetzt die frage:
mit welcher programmiersprache sollte es erstellt werden und wie sicher ist dieses verfahren (vorausgesetzt der algorithmus bleibt unbekannt)?
gibt es bereits algorithmen, die man als grundstock verwenden kann?

vielen dank
raabinius

Alt 02.12.2006, 17:19   #2
Cobra
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



Dein Posting gibt einem wirklich Rätsel auf. Kann es sein, daß Du Dich mit den Grundbegriffen noch nicht beschäftigt hast, oder hast Du es sehr erfolgreich verschlüsselt?

Zitat:
Zitat von Raabinius
mit welchem algorithmus kann man am besten aus einer buchstaben und zahlenkombination eine prüfnummer (ziffer) erstellen, die auch sicher ist?
Du meinst sicher eine Prüfsumme.

http://de.wikipedia.org/wiki/Prüfsumme

Zitat:
beispiel:
die kombination "peter 1986" soll, durch einen bestimmten algorithmus, in eine ziffer gewandelt werden. mit dem gleichen algorithmus (nur umgekehrt), soll man natürlich wieder auf die eingabe "peter 1986" zurück kommen. es soll also nur das symmetrische verschlüsselungsverfahren benutzt werden.
Ich dachte, es ging um eine Prüfsumme? Und warum willst Du einen banalen String wie beispielsweise "Peter 1986" verschlüsseln?

http://de.wikipedia.org/wiki/Symmetrische_Verschlüsselung

Zitat:
jetzt die frage:
mit welcher programmiersprache sollte es erstellt werden und wie sicher ist dieses verfahren (vorausgesetzt der algorithmus bleibt unbekannt)?
Programmiersprache? Willst Du den Algorithmus nachprogrammieren?

Wie sicher das Verfahren ist, hängt doch dann von Dir ab?

Wenn der Algorithmus unbekannt ist, wie willst Du ihn dann nachprogrammieren?

Merke: ein Verschlüsselungsverfahren kann nur dann als sicher gelten, wenn der Algorithmus bekannt und über längere Zeit überprüft wurde.

Zitat:
gibt es bereits algorithmen, die man als grundstock verwenden kann?
Nein, Du bist der erste der Menschheitsgeschichte, der sich mit Verschlüsselung auseinandersetzt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Verschlüsselungsverfahren

CrypTool von der Universität Darmstadt ist übrigens ein nettes Spielzeug zum kennenlernen und herumprobieren.

http://www.cryptool.com/

Cobra
__________________


Alt 03.12.2006, 12:50   #3
Raabinius
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



danke für die schnelle antwort.

eine prüfziffer ist eine form der prüfsumme und zum bilden der ziffer brauche ich einen algorithmus.

"peter 1986" ist nur ein beispiel.
ich wollte nur beispiele haben, wie eine prüfziffer erstellt werden kann.

weißt du, wie sicher so ein verfahren ist? oder wo man info dazu bekommen kann?

ein simples beispiel:
p=0, e=2, t=33, r=7

dann hätte ich ja die prüfziffer: 023327 etc.
ist natürlich relativ einfach, aber wenn es komplizierter aufgebaut ist, möchte ich halt wissen, ob herausgefunden werden kann, wie die ziffer zustande kommt.


danke
__________________

Alt 03.12.2006, 15:33   #4
Cobra
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



Zitat:
Zitat von Raabinius
ein simples beispiel:
p=0, e=2, t=33, r=7

dann hätte ich ja die prüfziffer: 023327 etc.
Nein. Das ist keine Prüfziffer, sondern eine Substitutionschiffre.

Mache Dir doch zunächst einmal die Begrifflichkeiten klar. Danach sagst Du uns dann, und zwar klipp und klar, was Du machen willst und welchem Zweck das Ganze dient.

Hier ein wertvoller Link zur Informationsbeschaffung: www.google.com

Um Dich in die richtige Richtung zu schubsen: kryptographisch sichere Prüfsummen (Hashes) und Verschlüsselungen (welcher Art auch immer) sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Zum Beispiel lassen sich die einen invertieren, die anderen aber nicht (hätte nicht gedacht, so etwas mal schreiben zu müssen... ).

Cobra

Alt 03.12.2006, 19:06   #5
Cobra
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



Gerade gefunden:



Ist das nicht schön? *g*

Cobra


Alt 03.12.2006, 19:19   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
verschlüsselung - Blinzeln

Ist kein bisschen offtopic



wo du dich wieder rumtreibst.
kolobok.wrg.ru

__________________
--> verschlüsselung

Alt 03.12.2006, 19:42   #7
Haui45
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



Zitat:
Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
Gerade gefunden:



Ist das nicht schön? *g*

Cobra
Bist du der Rechte oder der Linke von den beiden?

Alt 03.12.2006, 21:16   #8
Cobra
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



Zitat:
Zitat von Haui45
Bist du der Rechte oder der Linke von den beiden?
Das wirst Du schon noch merken, Hauibaby, Du Besitzer des struppigen Haupthaares, der kullerig blinkenden Augen und der rosaroten Zunge.

Cobra

PS: Das ist nicht Offtopic, mein lieber Schattenmann...der TO weiß das Topic ja selbst noch nicht.

Geändert von Cobra (03.12.2006 um 21:21 Uhr)

Alt 03.12.2006, 22:12   #9
Rene-gad
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
kolobok.wrg.ru
Info: der/das Kolobok (Колобок) - ein kugelförmiges und mit einem Hauch Intelligenz verliehenes Brötchen, der Titelheld eines russischen Volksmärchens .

Alt 04.12.2006, 09:53   #10
Raabinius
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



ok, nehmen wir mal an auf einem personalausweis soll zusätzlich eine zahlenkombination, die sich aus den angaben der person errechnet.
das bedeutet, aus der anschrift, dem namen und dem geburtsort entsteht, mit welchem verfahren auch immer (da ist ja meine frage nach dem wie), eine zahl.

sobald also ein element wie z.b. die hausnummer oder der nachname geändert wird, muss eine völlig neue zahl entstehen.

andererseits muss ich aber aus der reinen zahl auf die angaben zu der person zurückschliessen können (invertierbar).

es soll jetzt eine weg gefunden werden eine zahl oder ziffer (wie auch immer) zu erstellen, bei der nicht nachvollziehbar ist, wie man darauf kommt.

Alt 05.12.2006, 00:58   #11
Cobra
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



Raabinius,

Nicht nur, daß Du alles, was ich bisher geschrieben habe, ignorierst, Du ignorierst auch die elementarste Logik.

Du willst also eine Prüfziffer, die sich invertieren läßt. Eine geniale Idee. Warum habe ich mir gerade ein externes 400 GB-Laufwerk bestellt? Ich könnte doch genau so gut meinen Platteninhalt als Prüfziffer kodieren...sagen wir, die 42,..., und bei Bedarf invertiere ich das einfach! Genial!

Falls Dir das eine Spur zu extrem ist: ok, dann bilde ich die Prüfziffer von Raabinius. Ich habe einen ultrageheimen Algorithmus benutzt, und die Prüfziffer lautet: 23. Natürlich hat man keine Chance, auf den Klartext zurückzuschließen. Wie denn auch? Alles mögliche kann 23 ergeben, wenn es auf Raabinius angewendet wird. Ich könnte die 23 auch einfach festlegen.

Allerdings muß, wenn ich allen Namen das gleiche Recht einräumen will, und alles invertierbar bleiben soll, der Zugriff über eine Datenbank erfolgen. Denn sonst könnte Cobra ja auch 23 ergeben (Fachwort: Kollision), oder eine Zuordnung wäre nicht invertierbar. Die Zuordnung müßte also eindeutig sein. Die Datenbank muß also, um invertierbar zu sein, enthalten: Raabinius bekommt die Zahl 23 zugewiesen, aber auch: Cobra bekommt den Eintrag 7659387451423.

Das ist aber keine Prüfsumme oder -ziffer. Das ist eine *Kennziffer*.
Überdies sind solche Einträge solange "sicher", wie die Datenbank sicher ist.

Bei einer Prüfsumme ist eine Invertierung _nicht_ möglich, da bei der Generierung einer solchen Informationen über den ursprünglichen Text definitionsgemäß verloren gehen. Dafür kann diese in der Inkarnation von SHA (256) sicher sein.

Eine Datenbank ist natürlich trivial invertierbar. Eine Prüfsumme ist dies nicht, per definitionem. Dazu ist sie nicht konstruiert. Das ist nur eine echte Verschlüsselung. Und dazu hatte ich Dir oben schon Links gegeben.

EOD.

Cobra

Alt 05.12.2006, 01:37   #12
ordell1234
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



23 - Nichts ist so wie es scheint.

Alt 05.12.2006, 03:41   #13
cronos
 
verschlüsselung - Standard

verschlüsselung



@ mein liebstes Schlangenwesen

da bin ich ja echt mal froh, dass ich um knapp halb 4 nochmal aufgestanden bin und das lesen zu dürfen.
Alleine bei dem Persobsp. ist mir die Hutschnur geplatzt. Hätte aber max. 4 Zeilen verfassen können , habs gelassen (zum Glück ) aber dann kamst du ja.

Thx für diese Darstellung- und nun endgültig gute Nacht!
__________________
Only cronos endures

Geändert von cronos (05.12.2006 um 03:52 Uhr)

Antwort

Themen zu verschlüsselung
bereits, beste, besten, bestimmte, bestimmten, buchstaben, eingabe, erstelle, erstellen, erstellt, frage, hallo zusammen, natürlich, peter, programmiersprache, umgekehrt, unbekannt, verschlüsselung, verwenden, welchem, zusammen



Ähnliche Themen: verschlüsselung


  1. Verständnisfrage zur Verschlüsselung
    Smartphone, Tablet & Handy Security - 06.08.2014 (4)
  2. Maleware Verschlüsselung?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.02.2014 (1)
  3. Festplatten Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 17.01.2014 (7)
  4. Bundespolizeitrojaner mit Verschlüsselung entfernen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.02.2013 (43)
  5. bundestrojaner und verschlüsselung
    Log-Analyse und Auswertung - 24.08.2012 (7)
  6. UCASH Verschlüsselung
    Mülltonne - 28.07.2012 (1)
  7. Verschlüsselung Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.06.2012 (1)
  8. Verschlüsselung mal anders
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.05.2012 (2)
  9. Verschlüsselung-Trojaner entsorgt
    Log-Analyse und Auswertung - 04.05.2012 (1)
  10. Verschlüsselung-trojaner
    Log-Analyse und Auswertung - 02.05.2012 (1)
  11. Verschlüsselung
    Log-Analyse und Auswertung - 27.04.2012 (4)
  12. Mehr Verschlüsselung!
    Nachrichten - 24.11.2010 (0)
  13. Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 07.08.2007 (4)
  14. Kubuntu WPA Verschlüsselung
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 26.01.2007 (2)
  15. Challenger-Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 05.09.2006 (15)
  16. Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 19.08.2004 (1)
  17. ssl-128 Bit-Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 01.04.2003 (11)

Zum Thema verschlüsselung - hallo zusammen, mit welchem algorithmus kann man am besten aus einer buchstaben und zahlenkombination eine prüfnummer (ziffer) erstellen, die auch sicher ist? beispiel: die kombination "peter 1986" soll, durch einen - verschlüsselung...
Archiv
Du betrachtest: verschlüsselung auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.