Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 12.07.2012, 17:41   #1
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Sehr geehrtes Trojaner-Board,

seit langem plage ich mich nun schon mit dem vermutlich selben Fehler rum,
welcher meinen Rechner nach unterschiedlich langer Betriebsdauer langsam
lahmlegt.

Hier die msinfo32:
BetriebssystemnameMicrosoft Windows 7 Professional
Version6.1.7601 Service Pack 1 Build 7601
Zusätzliche Betriebssystembeschreibung Nicht verfügbar
BetriebssystemherstellerMicrosoft Corporation
SystemnameCRASHA
SystemherstellerSystem manufacturer
SystemmodellSystem Product Name
Systemtypx64-basierter PC
ProzessorIntel(R) Core(TM) i5-2500K CPU @ 3.30GHz, 3301 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-DatumAmerican Megatrends Inc. 0804, 27.09.2011
SMBIOS-Version2.6
Windows-VerzeichnisC:\Windows
SystemverzeichnisC:\Windows\system32
Startgerät\Device\HarddiskVolume1
GebietsschemaDeutschland
HardwareabstraktionsebeneVersion = "6.1.7601.17514"
Benutzernamecrasha\crash the pro
ZeitzoneMitteleuropäische Sommerzeit
Installierter physikalischer Speicher (RAM)8,00 GB
Gesamter realer Speicher7,98 GB
Verfügbarer realer Speicher6,47 GB
Gesamter virtueller Speicher16,0 GB
Verfügbarer virtueller Speicher14,3 GB
Größe der Auslagerungsdatei7,98 GB
AuslagerungsdateiC:\pagefile.sys

Die PC-Bestandteile:
Motherboard: Asus P8H67-V
Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 560
Festplatte: Samsung HN-M101MBB ATA Device
Arbeitsspeicher: 2x Atheros AR8151 PCI-E (8gb)
CPU: Intel i5-2500K CPU @ 3.30GHz, 3301 MHz, 4 Kerne

--------------

Jetzt zur genauen Problembeschreibung.

Alles fing an als ich mein Betriebssystem draufgehauen habe.
Über die Uni darf ich mir WIn-7 Professional draufmachen.
Nach längerem scheinbar fehlerfreien Betrieb blieb auf einmal irgendwas
hängen (Firefox z.B.). Den Rest konnte ich noch kurze Zeit benutzen, den Taskmanager starten funktionierte nicht mehr. Danach kam dann ein Bluescreen über den ich im Internet nur finden konnte dass wohl die Mainboard-Batterie am Ende wäre.
Der Bluescreen kam irgendwann nicht mehr, sondern eher dass wenn ich den Taskmanager aufrufen wollte die "Anmelde- sowie Herunterfahreninformationen nicht verfügbar" wären. Als ich nach dieser kuriosen Angabe gesucht habe schien als wäre Malware dafür verantwortlich.
Tatsächlich fand ich eine vermeintliche Schadenssoftware, der Fehler blieb (da ich sowas wie deamontoolz etc verwendete liess mich das an der Wahrhaftigkeit der Malware zweifeln).
Da dieser Fehler nach längerem Betrieb täglich vorkommt hab ich mein System neu drauf gemacht, weil ich somit den ggf. doch vorhandenen Trojanern etc. keine Möglichkeit lassen wollte. Doch nach dem installieren der Treiber etc - der gleiche Fehler.

Besonders auffällig war, dass der Fehler scheinbar schneller auftritt, wenn ich im Browser auf youtube z.B. Videos angucke. Auch den IE habe ich probiert und auch das komplette weglassen des Browser war ein versuch, allerdings ist Skype auch meistens offen was ja auch IE Bestandteile nutzt.

Irgendwo hatte ich gelesen dass wohl das Mainboard tatsächlich defekt sein könnte, anhaltspunkte habe ich dafür allerdings nicht, den die Fehler für dieses Modell kommen wenn dann wesentlich schneller.

An der Temperatur der Komponenten liegt es meiner Meinung nach auch nicht - jedenfalls wird nichts übermäßig warm und ich habe auch nicht übertaktet.

Das solls erstmal gewesen sein, ich hoffe wirklich das ich was banales übersehe und ihr mir helfen könnt

Edit: Was mir gerade komplett entfallen ist: Wenn ich den Rechner starte sucht er nach Bootdevices obwohl die HDD als 1. Prio gesetzt ist und es steht da "No Device found". Wenn der Rechner abstürzt muss ich diesen rebooten, dann ausmachen und wieder rebooten damit es funktioniert, ansonsten bleibt er im efi-bios screen stehen und bootet nicht. Dieses efibios fenster kommt immer bevor er nach devices sucht, und dann danach auch mal, doch nur beim 2. bleibt es hängen (da kann ich den bios auch nicht mehr betreten, es passiert nichts). Scheinbar findet er aber auch nie irgendein bootbares Medium, auch wenn der boot funktioniert.


Grüße
Karsten

Geändert von crasha1985 (12.07.2012 um 17:48 Uhr)

Alt 13.07.2012, 15:27   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Wer hat denn diese technischen Daten aus dem Hut gewürfelt?

Wer hat den PC zusammengestellt?
__________________

__________________

Alt 13.07.2012, 19:14   #3
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Größtenteils ich selber,
allerdings hat eine vertraute wirklich versierte Person drüber geguckt
und es für ok befunden.

Es sind ingesamt übrigens 8gb ram.. das war glaube etwas falsch angegeben..

Edit: Das zusammenstellen wurde durch den Wasserschaden im Pazifik stark
beeinflusst (HDD).
__________________

Alt 13.07.2012, 22:46   #4
felix1
/// Helfer-Team
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Zitat:
Zitat von crasha1985 Beitrag anzeigen
Edit: Das zusammenstellen wurde durch den Wasserschaden im Pazifik stark beeinflusst (HDD).
Das erkläre mal bitte genauer
Ansonsten glaube ich an Hardwareprobleme, Anfängerfehler beim Zusammenbau, thermische Probleme.....
All das ist in einem Forum schwer zu lokalisieren...
Zitat:
Zitat von crasha1985 Beitrag anzeigen
allerdings hat eine vertraute wirklich versierte Person drüber geguckt
Du könntest diese Vertrauensperson erneut drüberschauen lassen.
__________________
LG

Der Felix

Keine Hilfe per PN und E-Mail

Alt 14.07.2012, 15:11   #5
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Hallo,

zu der Zeit war doch in Thailand durch das Hochwasser die Herstellung der Festplatten dort kaum möglich.. und dadurch sind die Preise extrem gestiegen, daher diese Festplatte.

Thermisch könnte ich eig beinahe ausschließen, da ich das mal mit versch. Programmen über längere Zeiträume überprüft habe. Außerdem spiele ich z.T.
Spiele die den Rechner schon ein wenig belasten und er stürzt trotzdem auch
bei normalem Browserbetrieb ab.
Ich könnte nochmal alles auseinander - und wieder zusammenbauen, aber Fehler machen ist da schätze ich kaum möglich.

Ich werd ihn trotzdem nochmal drüber gucken lassen, wobei ich wirklich glaube, dass es an einem Hardwareproblem liegt. Meiner Vermutung nach irgendwas mit dem Mainboard, aber da weiss ich schlecht wie ich das sicher herausfinden kann.

Ich melde mich in Kürze nochmal


Alt 14.07.2012, 17:15   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Zitat:
Zitat von crasha1985 Beitrag anzeigen
Es sind ingesamt übrigens 8gb ram.. das war glaube etwas falsch angegeben..
Ja, das war ein Punkt
Wobei du schon 8 GB RAM geschrieben hast, aber Atheros und PCI-E passen da so gut dazu, da mag ich dir schon jeden anderen Fehler auch zutrauen.
Zitat:
Zitat von crasha1985 Beitrag anzeigen
Das zusammenstellen wurde durch den Wasserschaden im Pazifik stark
beeinflusst (HDD).
das war ein weiterer, deine diese Erklärung war eigentlich schon ausreichend. Auch wenn genau genommen natürlich Thailand nicht im Pazifik liegt.
Eine langsame aber teure Notebook-Festplatte wird dadurch aber trotzdem noch nicht erklärt.

Dass die BIOS-Batterie da einen Zusammenhang hätte, bezweifle ich erst einmal stark. Ließe sich aber jau auch furchtbar leicht überprüfen.
Spannung messen (der Batterie) und/oder austauschen (~ € 3,-)
Aber bitte VORHER das Handbuch nach dem "Wie" konsultieren.

Schau mal ob es BIOS-Updates gibt (nur schauen!).
__________________
--> langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)

Alt 16.07.2012, 19:13   #7
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Zugegeben etwas viele Fehler, die natürlich an Fähigkeiten meinerseits zweifeln lässt.
Ein Erklärungsversuch:

Den geografischen Fehler, ok, dafür gibts keine Entschuldigung .
Allerdings habe ich zu der Zeit eine Festplatte mit etwa dieser Speichergröße mindestens gesucht und da war die eine der günstigsten. In der größe gab
es anderes nur noch teurer. 1TB hat da bei jeder Festplatte über 100€ gekostet, teilweise bis 200€, wenn ich mich recht erinnere.

Vom Arbeitsspeicher hab ich eig wenig Ahnung was Hersteller usw angeht, deswegen hab ich das nur da reinkopiert was mich der Rechner hat auslesen lassen.

Wenn ich den Eindruck erweckt habe sollte das ich vorgebe Ahnung zu haben, dann entschuldige ich mich dafür. Ich suche hier natürlich um Hilfe weil ich keine Ahnung habe.
Im Grunde weiss ich gar nix

Ja es gibt eine neuere Biosversion.

Grüße

Alt 17.07.2012, 13:28   #8
Shadow
/// Mr. Schatten
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Was steht dabei, was dieses BIOS für Probleme behebt?
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 17.07.2012, 14:36   #9
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Es gibt wohl einige neue Versionen, und bei mehreren Updates sind Systemstabilitätsupdates dabei. Ansonsten nur Kompatibilität für neuere Prozessoren.

Ich lasse jetzt ständig mit Speedfan die Temperatur loggen, sodass ich im
Absturzfall das mal genau prüfen kann.

Auxiliery liegt bei ~90°C, sowohl unter Belastung als auch ohne. Die 4 Kerne liegen zwischen 30 und 50°C (je nach Belastung), der Rest scheint alles nicht zu überhitzen. Ein eigenartiger Wert ist noch der von der "CPU" der bei 90°C liegt, aber da scheint irgendwie ein Fehler vorzuliegen denn dieser sinkt unter Belastung in weniger als einer Sekunde über die komplette Belastung auf 60°C.
Es wird auch nirgendwo große Wärme ausgestrahlt.

Alt 17.07.2012, 14:38   #10
Shadow
/// Mr. Schatten
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Du magst auch HWINFO32 (bzw. HWINFO64 bei 64-Bit-OS) von hwinfo.com herunterzuladen und installieren. Auch dieses Programm kann die Sensoren auslesen und auch die Temperaturen aufzeichnen.
Bitte verlinke mal die BIOS-Updates, dann schau ich sie mir mal an und gebe meinen Senf dazu
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 19.07.2012, 13:30   #11
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Also thermisch habe ich bisher keine Veränderungen bei diesen Abstürzen gemerkt.
Allerdings kommen die Abstürze nach längerem Betrieb wenn ich irgendwie aktiv werde, z.B. ein ein Gespräch in Skype beende oder ein Video bei YT starte.

Hmm... also besser komme ich den Link zum Bios nicht hin..
hxxp://support.asus.de/download/download.aspx?model=P8H67-V%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%20%2 0%20%20%20%20%20%20%20&os=30&SLanguage=de-de&product=1

Alt 01.08.2012, 22:36   #12
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Doppelposts sind unerwünscht, dessen bin ich mir bewusst, aber mich interessiert doch sehr wie ich nun am besten weiter vorgehen soll?
Die Biosversion aktualisieren? Es gibt 2 neuere Versionen zu meiner jetztigen.

Hitzeanstiege bei den Abstürzen selber sind nicht zu verzeichnen..
Grüße

Alt 02.08.2012, 19:54   #13
Shadow
/// Mr. Schatten
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Zitat:
Zitat von crasha1985 Beitrag anzeigen
Die Biosversion aktualisieren? Es gibt 2 neuere Versionen zu meiner jetztigen.
Beide sagen:
"Improve system stability."
Dein System scheint mir nicht sehr stabil zu sein, also könnte dies eine Lösung sein. Wenn es mein PC wäre oder ein PC auf den ich Garantie gegeben habe und er wäre noch innerhalb dieser Frist, dann würde ich eine BIOS-Update machen. Außerhalb meiner Garantie würde den Kunden auf das Risiko hinweisen und ihm ein BIOS-Update nahelegen.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 17.08.2012, 16:18   #14
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Bisher scheint dies die Lösung des Problems zu sein.. jedenfalls seit 5 Tagen.
Ich geb in einer Weile nochmal Bescheid, da es bei diesem Motherboard offenbar häufiger zu Problemen kommt(zu meinem Problem habe ich allerdings noch nix gefunden).

Danke!! für den Rat

Alt 13.09.2012, 18:07   #15
crasha1985
 
langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Standard

langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)



Hallo,

also das Problem besteht weiterhin.
Wenn ich nicht unternehme und nicht direkt neustarte kommt folgender Fehler:
"Fehler beim Anzeigen der Sicherheits- und Herunterfahroptionen"
"Während des Anmeldevorgangs konnte durch Drücken von Strg+Alt+Entf keine Sicherheits- und Anmeldeoptionen angezeigt werden. Wenn das Betriebssystem nicht reagiert, drücken sie Esc, oder starten Sie den Computer durch Drücken des Netzschalters neu."

In meiner Firma habe ich vor einer Weile ein Notebook reklamieren müssen was laut Nutzer willkürlich eingefroren ist, dort wurde dann das Motherboard ersetzt.
Ich weiss allerdings nicht inwiefern dort eine Parallele bestehen könnte.

Temp-Probleme scheinen nicht der Grund zu sein.
Irgendwelche Ideen was ich da wie Testen sollte?

Grüße

Antwort

Themen zu langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)
asus, aufrufe, betriebssystem, bluescreen, browser, cpu, defekt, einfrieren, fehler, firefox, geforce, hardwarefehler, internet, langsamer, malware, motherboard, neu, offen, ram, rechner, rum, speicher, starten, system neu, systemabsturz, taskmanager, temperatur, treiber, trojaner-board, unterschiedlich, windows, windows 7, youtube



Ähnliche Themen: langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)


  1. Windows 7: Pc Startet sehr langsam mit langem Blackscreen
    Log-Analyse und Auswertung - 01.10.2014 (9)
  2. Windows 8.1: Einfrierung von Programmen und System
    Log-Analyse und Auswertung - 15.08.2014 (3)
  3. Windows 7: Nach einiger Zeit im Betrieb hängt die Maus
    Log-Analyse und Auswertung - 28.06.2014 (3)
  4. Systemabsturz nach Entfernen des Programms "ADWARE/BProtector.E" mit Avira
    Log-Analyse und Auswertung - 05.12.2013 (15)
  5. Systemabsturz nach Entfernen des Programms "ADWARE/BProtector.E" mit Avira
    Log-Analyse und Auswertung - 04.12.2013 (6)
  6. Bluescreen und Systemabsturz schon nach wenigen Minuten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.06.2013 (8)
  7. Laptop immer langsamer, absturz, OTL scan abgestürzt, gmer scan > Systemabsturz - HILFE!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 06.02.2013 (3)
  8. langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>1h)in XP
    Log-Analyse und Auswertung - 01.10.2012 (4)
  9. PC ist langsamer im Internet und steuert manche Seiten nach langem Laden garnicht an
    Log-Analyse und Auswertung - 01.07.2012 (5)
  10. Systemabsturz nach Bluescreen
    Alles rund um Windows - 24.05.2011 (25)
  11. Nach Anmeldung Schwarzer Bildschirm, bzw. Systemabsturz mit BSOD nach kurzer Zeit
    Log-Analyse und Auswertung - 25.04.2011 (11)
  12. PC wird immer langsamer - Funkmaus und die Tastatur funktionieren zum Teil nicht mehr
    Log-Analyse und Auswertung - 22.08.2010 (9)
  13. Systemstörung in Windows 7 - langsamer Rechner und Norton außer Betrieb
    Log-Analyse und Auswertung - 05.01.2010 (31)
  14. FPS drops seit langem
    Log-Analyse und Auswertung - 08.10.2009 (0)
  15. Spybot meldet Änderung in der Registry nach Systemabsturz
    Log-Analyse und Auswertung - 23.08.2008 (1)
  16. Auswertung log-file nach Systemabsturz
    Log-Analyse und Auswertung - 28.01.2007 (6)

Zum Thema langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) - Sehr geehrtes Trojaner-Board, seit langem plage ich mich nun schon mit dem vermutlich selben Fehler rum, welcher meinen Rechner nach unterschiedlich langer Betriebsdauer langsam lahmlegt. Hier die msinfo32: Betriebssystemname Microsoft - langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h)...
Archiv
Du betrachtest: langsamer Systemabsturz/Einfrierung nach zum Teil langem Betrieb (>10h) auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.