Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: Intel Wolfdale: Boxed Kühler

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 18.01.2009, 16:13   #1
MightyMarc
 
Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Standard

Intel Wolfdale: Boxed Kühler



Kann mir jemand Auskunft darüber geben, wie es um die Lautstärke von Intel Boxed-Kühlern für den Wolfdale-Kern bestellt ist?
Intel teilt ja alles mögliche im Datenblatt zur Wolfdale-Reihe* mit, aber man hat leider "vergessen" den Geräuschpegel zu erwähnen.
Falls der Intel Boxed Kühler zu laut sein sollte: kennt jemand einen leisen Kühler mit recht niedriger Bauhöhe (geplant ist ein E7300 in einem Lian-Li V350)?
Google hat mich bei dem Thema (Wolfdalepegel) meist zu Plattitüden in OC-Foren geführt. Bisher nichts wirklich fundiertes gefunden.

Marc

* http://download.intel.com/design/processor/datashts/318732.pdf

Alt 18.01.2009, 17:48   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Standard

Intel Wolfdale: Boxed Kühler



IIRC durchschnittlich, kommt aber zusätzlich immer noch auf die Gesamtkühlung im Gehäuse drauf an. Boxed hat (offiziell) nur 3 Jahre Garantie (korrigiert durch den Autor, siehe unten) mit diesem Lüfter (unbedingt aufheben, das Ding hat eine Nummer!).

Zitat:
Positiv anzumerken wäre bei der Innenraumaufteilung noch der große Freiraum über dem Mainboard selbst. Dies gestattet auch die Verwendung großer und dadurch leistungsfähigerer und leiserer CPU-Kühler - perfekte Voraussetzungen für einen Silent-PC im Wohnzimmer!
Würde ich nach den Bildchen auch sagen, wobei wirklich hohe und große Lüfter/Kühlkörper mit dem Netzteil kollidieren dürften

Niedrige große Lüfter sind gerade für Intel eine mittlere Katastrophe (freundlich ausgedrückt). Über 92mm geht m.E. sowieso nichts, weil du von oben an die Ver/Entriegelung herankommen musst, ist der Kühlkörper niedrig, entfällt dies wegen "kein Platz".
Bei 92ern kenne ich nur einen von Zalman, der intelligente Aussparungen hat, damit man doch noch an die Verriegelung durch den Lüfter und vorallem am Kühlkörper vorbei kommt.
So wie mich das Gehäuse aber ansieht, könnte man nach oben recht viel Luft haben, oder auch nicht. Müsste man sich am Objekt selber ansehen.
Gehäuse + MoBo + Netzteil.
Netzteil begrenzt sicher nach oben, ebenfalls die Rückwand, falls man den Hauptplatinenträger als Schublade nutzen will.

Sieht mir aber sehr viel besser aus, als alle anderen "Quadergehäuse" die mir bisher unter die Finger gekommen sind.

Ich würde einfach an deiner Stelle ins Budget nch einen Lüfter/Kühlkörper einrechnen und alles ohne extra Lüfter/Kühlkörper testen. 2Zwei leise 120er-Frontlüfter könnten der CPU alleine schon so viel Kühlluft zufächeln, dass der Intel-Lüfter nicht allzulaut wird, ansonsten eben am Objekt schauen, wie viel Platz tatsächlich ist.
__________________

__________________

Geändert von Shadow (18.01.2009 um 18:24 Uhr) Grund: falsche Gewährleistung durch richtige Garantie ersetzt

Alt 18.01.2009, 18:15   #3
MightyMarc
 
Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Standard

Intel Wolfdale: Boxed Kühler



Danke für die ausführliche Antwort.

In der Tat ist das größte Problem, dass ich erst Gehäuse, NT und MoBo kaufen müsste um zu sehen, wieviel Platz dann noch im Inneraum ist*. Schade dass Lian-Li zwar sehr gute Gehäuse fertigt, aber bei der Dokumentation keine nutbaren An- und Aufsichten (mit Maßen) liefert, was ja gerade bei HTPC-/Minitower-Gehäusen von Bedeutung ist.

Bez. Boxed Kühler:
Meinst Du drei Jahre Gewährleistung oder drei Jahre Garantie?

Marc

* der Bastlerfreund kann sicher nachvollziehen, dass ein Zusammenbauen in zwei Schritten mit entsprechender Wartezeit dazwischen geradezu eine Qual ist
__________________

Alt 18.01.2009, 18:22   #4
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Standard

Intel Wolfdale: Boxed Kühler



Zitat:
Zitat von %ComSpec% Beitrag anzeigen
Bez. Boxed Kühler:
Meinst Du drei Jahre Gewährleistung oder drei Jahre Garantie
Natürlich Garantie, wo war nur mein Hirn? Hallo Hirn, komm Fuß!

(Ich ändere es oben, 3 Jahre Gewährleistung mag es auf spezielle Güter geben (oder auch nicht) aber sicherlich nicht auf CPUs.)


Zitat:
Zitat von %ComSpec% Beitrag anzeigen
* der Bastlerfreund kann sicher nachvollziehen, dass ein Zusammenbauen in zwei Schritten mit entsprechender Wartezeit dazwischen geradezu eine Qual ist
Abseits von meinem unfolgsamen Hirn, wo liegt das Problem so einen PC erst einmal mit dem Originalkühler/Lüfter zu betreiben? Die Aktion, nachher wieder den PC von allen Kabel zu reißen und zu öffenen?
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 18.01.2009, 18:35   #5
MightyMarc
 
Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Standard

Intel Wolfdale: Boxed Kühler



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Abseits von meinem unfolgsamen Hirn, wo liegt das Problem ...
Es gibt da kein Problem, aber vor lauter Chipsatz-, Kühler-, Gehäuse-, MoBo-, Speicherkompatibilitäts- und Netzteilfragen sehe ich grad den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Vermutlich war es nur eine diffuse Angst, ich müsste u.U. mittendrin einen "Baustopp" einlegen.

À propos Netzteil:
Ein 300-350 Watt NT sollte eigentlich reichen. Mein geliebtes Tagan welches ich ganz gerne nehme liegt mit 400 Watt leicht darüber (aber wenn mir nichts besseres über den Weg läuft, werde ich das Tagan nehmen). Welche Hersteller sind denn Deiner Meinung nach zur Zeit die qualitativ besten (in Foren etc beweihräuchern die Leute ja meist unreflektiert die Produkte die sie selbst verbaut haben - keine große Hilfe)?

Marc


Alt 18.01.2009, 19:22   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Standard

Intel Wolfdale: Boxed Kühler



Zitat:
Zitat von %ComSpec% Beitrag anzeigen
Welche Hersteller sind denn Deiner Meinung nach zur Zeit die qualitativ besten
Die die lesie sind und haltenb, also keinen Ärger machen. Allerdings fallen mir natürlich nur die auf, die Ärgermachen.
Subjektiv glaube ich, es gibt keinen Hersteller der durchweg gut ist. So gut wie jeder Hersteller baut auch Billigstnetzteile, so gut wie jeder Hersteller versucht als OEM bei einem großen PC-Hersteller zu landen. Auch wenn die (z.B. FSC, HP, Acer etc.) natürlich versuchen möglichst billig einzukaufen, wollen sie auch möglichst wenig Ärger haben, vorallem mit ihren Geschäftskunden. Also könnte man sagen, was in eiem HP oder FSC steckt, wird schon gut sein.

Im großen und ganzen, habe ich bei keinem Hersteller noch keine peinlichen Ausfälle erlebt, allerdings halten bei mir selber trotz hohen Laufzeiten die Netzteile (wei quasi alle Bautiele) eher lange. Verreckt mit Krach und Gestank sind bei mir nur Linkworld (letztes Jahrtausend - denen ist sogar mal nachträglich das TÜV- und GS-Siegel entzogen worden, so geren hats da geblitzt) aber heute findet man in (IIRC) HP Linkworldnetzteile. So what?
Linkworld kommt mir trotzdem so schnell nicht mehr ins Haus.

Ich kjann's dir wirklich nicht sagen, ich suche mir die Netzteile für mich eigentlich nach folgenden Kriterien aus:
leise (auch wenn Zahlen sehr geduldig sind und die Messmethoden i.d.R. sowohl unrealistisch wie undokumentiert sind)
Wirkungsgrad über 80% (filtert sowieso alles Billigzeug raus)
nach beliebiger, nicht vorhersagbarer, launenabhängiger finanzieller Obergrenze (du weißt, mein Hirn geht auch mal Gassi)
zur Zeit tatsächlich möglichst geringe Leistung und ich bekomme nichts
(leise, Wirkungsgrad > 80 und "schwach" scheinen sich quasi auszuschließen)
So hängt mein ATOM-PC an einem 300 Watt-Netzteil
Tagan, Enermax, Be Quiet, Chieftec & Co. Ich hatte IIRC noch von keinem Hersteller keinen Ausrutscher und doch gibt es gute Netzteile von denen.

Wie wärs mit einem lüfterlosem Silverstone? Der Kilopreis ist nicht schlecht.
Zitat:
Zitat von %ComSpec% Beitrag anzeigen
(in Foren etc beweihräuchern die Leute ja meist unreflektiert die Produkte die sie selbst verbaut haben - keine große Hilfe)?
Ist normal, aber leider kann ich dir auch nicht helfen, weil ich keinen echten Favoriten habe.
__________________
--> Intel Wolfdale: Boxed Kühler

Alt 19.01.2009, 08:13   #7
MightyMarc
 
Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Standard

Intel Wolfdale: Boxed Kühler



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
So hängt mein ATOM-PC an einem 300 Watt-Netzteil
Dann hast Du am NT ja noch Reserven um einen Kaffeevollautomaten anzuschliessen

Zitat:
Tagan, Enermax, Be Quiet, Chieftec & Co.
Irgendwo in der Ecke werde ich landen. Ich werde mal den genauen Bedarf berechnen und dann gemäß Ingenieurstradition eine Sicherheit von 30 draufschlagen*

Zitat:
Wie wärs mit einem lüfterlosem Silverstone? Der Kilopreis ist nicht schlecht.
Ach, so ein 1,5 KW NT ist auch was feines. Da muss man nicht in Panik ausbrechen wenn im Winter die Heizung ausfällt (wenn man es denn halbwegs auslastet - mit was auch immer).
Sind lüfterlose NTs eingentlich noch gemäß ATX-Spezifikation? Ich meine mich zu erinnern, dass das NT mit Lüfter essentieller Bestandteil eines ATX-Gehäuses ist (ob nur sinnvoll oder vorgegeben erinnere ich mich allerdings nicht).

Zitat:
Ist normal, aber leider kann ich dir auch nicht helfen, weil ich keinen echten Favoriten habe.
Deine Ausführungen haben trotzdem geholfen

Marc

* ein Dozent in der Vorlesung: "Wenn es um Präzision geht, macht den Maschinenbauern niemand etwas vor: die berechnen die Stützlasten aufs Zehntel Newton genau und schlagen dann eine Sicherheit von 20-30 drauf."

Antwort

Themen zu Intel Wolfdale: Boxed Kühler
auskunft, bestellt, bla, boxed, gefunde, geplant, geräuschpegel, intel, kühler, lautstärke, leise, mögliche, nichts, niedriger, recht, stärke, thema, vergessen, wirklich, wolfdale



Ähnliche Themen: Intel Wolfdale: Boxed Kühler


  1. CPU Kühler wechseln
    Netzwerk und Hardware - 26.05.2015 (2)
  2. Intel und Nvidea
    Netzwerk und Hardware - 15.09.2014 (6)
  3. Neuer CPU Kühler für meinen Rechner
    Netzwerk und Hardware - 06.01.2014 (1)
  4. Schwarzer Bildschirm nur Kühler und Power Button gehen an!
    Alles rund um Windows - 03.08.2013 (6)
  5. ADSPY/AdSpy.Gen2 - \Intel\Intel(R) Management Engine Components\UNS\UNS.exe' .lapi total am hängen
    Log-Analyse und Auswertung - 12.06.2013 (25)
  6. Autostart und Intel i5Grafik
    Alles rund um Windows - 18.02.2013 (3)
  7. Notebook Kühler
    Netzwerk und Hardware - 27.08.2012 (4)
  8. C:\Program Files (x86)\Intel\Intel(R) Management\LMS\LMS.exe | OLT Logfile auswertung
    Log-Analyse und Auswertung - 02.05.2012 (3)
  9. Guter LEISER Lüfter (Kühler) für AMD Dual Core 6000
    Netzwerk und Hardware - 07.07.2009 (8)
  10. Notebook nach Trojaner lahm und Kühler auf Hochtouren
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.08.2008 (15)
  11. kühler problem
    Netzwerk und Hardware - 04.12.2007 (14)
  12. kühler zu laut !!
    Alles rund um Windows - 16.10.2007 (1)
  13. Kühler wurde deaktiviert
    Netzwerk und Hardware - 18.09.2007 (32)
  14. Cpu Kühler wechseln
    Netzwerk und Hardware - 04.02.2007 (3)
  15. win32/boxed.cs
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.09.2006 (9)
  16. Was ist das für ein Scheiß "DDos.Win32.Boxed.t"
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.12.2004 (1)

Zum Thema Intel Wolfdale: Boxed Kühler - Kann mir jemand Auskunft darüber geben, wie es um die Lautstärke von Intel Boxed-Kühlern für den Wolfdale-Kern bestellt ist? Intel teilt ja alles mögliche im Datenblatt zur Wolfdale-Reihe* mit, aber - Intel Wolfdale: Boxed Kühler...
Archiv
Du betrachtest: Intel Wolfdale: Boxed Kühler auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.