Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet?

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 26.04.2013, 22:33   #16
smeenk
/// Malwareteam / Visitor
 
TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet? - Standard

TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet?



Meine Meinung nach sind es eine art Surf-logs oder Download-logs.
Vielleicht werden die alle überprüft bei Ad-aware wenn man activ ist auf dem internetz.
Das es sich um ein Virus oder Trojaner handeln wurde halte ich fur sehr unwahrscheinlich.
Ich denke dass es sich um ein falsche ansage von dein virenscanner handelt.

Alt 27.04.2013, 09:40   #17
Hennes2000
 
TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet? - Standard

TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet?



Dann vielen Dank für deine Mühen und Ratschläge.
Schon komisch, dass ausgerechnet im einen Schutzprogramm, etwas auftaucht, was das andere Programm für gefährlich hält...

Zum Sichergehen: Würdest du mir den (temporären) Wechsel auf ein anderes AV-Programm empfehlen, um das zu testen? Oder gibt es nach deiner Meinung ohnehin bessere Alternativen zu Comodo und AdAware (wenn möglich Freeware)?

Außerdem: Gibt es eine Möglichkeit deine/eure Arbeit für die Zukunft zu unterstützen?
__________________


Alt 27.04.2013, 10:01   #18
smeenk
/// Malwareteam / Visitor
 
TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet? - Standard

TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet?



Über Ad-aware habe ich meine bedenkungen. Damals war es ein sehr renommiertes Tool.
Aber es ist übernommen worden bei eine fraglichen Firmen der sich auch mit Werbung einlässt

Es passiert übrigens oefter das Schutzprogramm einander falsch anzeigen

Damit wären wir fertig. Wir räumen jetzt noch ein wenig auf und dann habe ich am Ende etwas Lesestoff für dich.


Tools deinstallieren

Die Reihenfolge ist hier entscheidend.
  1. Falls Defogger benutzt wurde: jetzt auf re-enable klicken.
  2. Downloade Dir bitte auf jeden Fall delfix auf deinen Desktop:
    • Schließe alle offenen Programme.
    • Starte die delfix.exe mit einem Doppelklick.
    • Setze vor jede Funktion ein Häkchen.
    • Klicke auf Start.
    • DelFix entfernt u. a. alle verwendeten Programme und löscht sich abschließend selbst.
  3. Sollten jetzt noch Programme aus unserer Bereinigung übrig sein kannst du sie bedenkenlos löschen.


Abschließend noch Tipps zu folgenden Themen:
  • Systemupdates
  • Softwareupdates
  • Sicherheitssoftware
  • Sicheres Surfen
Lesestoff:
Systemupdates
Man kann es gar nicht oft genug erwähnen, wie wichtig es ist, sein System aktuell zu halten. Dein Auto bringst du ja auch regelmässig zur Inspektion in die Werkstatt. Stelle also bitte sicher, dass die Systemupdates aktiviert sind:
  • Bitte überprüfe, ob dein System Windows Updates automatisch herunter lädt:
  • Windows Updates
    • Windows XP: Start --> Systemsteuerung --> Doppelklick auf Automatische Updates
    • Windows Vista / 7: Start --> Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> Automatische Updates aktivieren oder deaktivieren
  • Gehe sicher das die automatischen Updates aktiviert sind.


Lesestoff:
Softwareupdates
Ebenso wichtig wie die Systemprogramme ist auch die Software, die du täglich nutzt. Die folgende Liste gibt dir einen kleinen Überblick mit Links zu den Updates, welche Programme dringend aktuell gehalten werden müssen (falls du sie überhaupt installiert hast und nutzt), weil durch deren Sicherheitslücken oft Malware auf die Computer gelangen kann:Auch nicht gelistete Programme sind natürlich wichtig. Ob es für diese eine neue Version gibt, kannst du auf deren Herstellerwebseite oder ganz bequem mit diesen Tools überprüfen:


Lesestoff:
Sicherheitssoftware
Würde dich jemand nackt auf dem Motorrad auf der Autobahn überholen würdest du auch den Kopf schütteln. Dein Computer braucht auch einen Schutz vor den täglichen kleinen Angriffen durch Schädlinge. Neben hervorragenden kommerziellen Anti-Viren-Lösungen gibt es auch durchaus gute Schutzprogramme, die kostenfrei mit reduziertem Funktionsumfang erhältlich sind. Aber vorsicht, hier gilt nicht "je mehr desto besser". Was du brauchst ist genau einen Virenscanner mit Hintergrundwächter. Nicht mehr und nicht weniger. Es gibt hier viele Produkte auf dem Markt, die einem gute Dienste leisten. Ich persönlich empfehle dir Avast Free Antivirus. Es bietet relativ guten Schutz, bei wenig nerviger Werbung und installiert dir ein Browserplugin, das dich vor gefährlichen Webseiten warnt.
  • Wenn du deine Antivirenlösung wechseln solltest, findest du hier Tools mit denen du die Überreste nach der Deinstallation deines alten Scanners entfernen kannst.
  • Installiere niemals mehr als einen Virenscanner. Deren Hintergrundwächter würden sich gegenseitig behindern und dein System ausbremsen.
  • Ein Browserplugin, das dich vor betrügerischen Webseiten schützt, kann dir gute Dienste leisten, wenn du dich nicht gut auskennst (siehe oben).
  • Sorge dafür, dass deine Sicherheitslösung ständig up-to-date ist und sich automatisch Updates besorgt. Wenn du auf manuelle Updates setzt bist du meistens zu spät, da die Virendatenbanken oft täglich sogar mehrfach erneuert werden.
  • Einen zusätzlichen Schutz (und dieser wäre auch erlaubt) bietet ein spezieller Malwarescanner. Hier empfehle ich dir dringend Malwarebytes und einmal wöchentlich damit zu scannen. In der kostenpflichtigen Version hat es sogar einen Hintergrundwächter. Hierfür haben wir eine Anleitung für dich.
Zuletzt empfehle ich dir deine Daten regelmässig (am besten automatisch) zu sichern. Dies kann eine professionelle Backuplösung, externe Festplatten, Brennen auf DVDs oder Überspielen auf ein Online-Laufwerk wie z.B. Dropbox sein. Erzeuge so viele Kopien wie möglich und halte sie aktuell. Nur so bist du auf den schlimmsten Fall vorbereitet, wenn dein Computer - wodurch auch immer - unbrauchbar werden sollte. Leider passiert das ja immer unangekündigt und immer dann wenn man ihn am Nötigsten braucht. Also sorge vor!


Lesestoff:
Sicheres Surfen
Zunächst muss man sagen, dass es üblicherweise immer der menschliche Faktor ist, der es Malware ermöglicht auf einen Computer zu gelangen. Kaufst du Leuten, die an deiner Haustür klingeln, auch sofort ohne nachzudenken irgendwelches Zeug ab? Gewöhne dir daher zunächst einige Verhaltensregeln beim Surfen im Internet an:
  • Klicke nicht irgendwo hin, nur weil es bunt ist und leuchtet, in einer Ecke aufpoppt oder so aussieht, als wäre es eine Systemmeldung.
  • Lade dir keine illegale Software, keine Cracks, keine Keygens, keine Gametrainer usw ... die Webseiten, die so etwas anbieten, sind meist nicht seriös und die angeblichen Helfer sind meist verseuchter als du es dir ausmalen würdest. Es spielt dabei keine Rolle, ob du diese Dateien über einen Browser oder Filesharingprogramme beziehst.
  • Öffne keine Emailanhänge von Leuten, die du nicht kennst, Emails mit seltsamen Rechtschreibfehlern oder starte Dateien, die dir eine Webseite anbietet, ohne dass du sie wolltest.
  • Lasse niemand an deinem Computer surfen, der diese Regeln nicht auch befolgt.
  • Verlasse dich nicht darauf, dass dein Virenscanner schon alles findet. Keine Sicherheitslösung ist 100% sicher!

Aber selbst bei der peinlichen Einhaltung dieser Regeln kann es dennoch zu einer sogenannten Drive-By-Infektion kommen, bei der ein Schädling aus dem Schutzmechanismus des Webbrowsers ausbricht. Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen gibt es spezielle Schutzsoftware, die deinen Browser noch weiter absichert.
  • WOT (Web of trust) Dieses Add-On warnt Dich bevor Du eine als schädlich gemeldete Seite besuchst. Hinweis: Avast enthält ein solches Plugin bereits.
  • Sandboxie schafft eine zusätzliche isolierte Programmumgebung, damit dein Browser wie ein Kleinkind im Sandkasten sicher ist. (Anleitung: Sandboxie)
  • Securebanking ist ein Software, die Verbindungen untersucht und dir meldet, wenn jemand "mithört". Wie der Name sagt, wurde es entwickelt, damit Onlinebanking wirklich sicher ist. Mehr Infos auf der Homepage: Secure Banking

Zuletzt denke bitte über die Benutzung eines alternativen Browsers nach. Programme, die nicht so oft verwendet werden, sind auch nicht so sehr im Focus der "bösen Jungs". D.h. du bist mit einem exotischen Browser eher auf der sicheren Seite. Grundsätzlich bist du erst einmal deutlich sicherer, wenn du nicht den Internet Explorer benutzt.



Damit wünsche ich dir noch viel Spaß beim Surfen im Internet

... und vielleicht möchtest du ja das Trojaner-Board unterstützen?

Grüße
Smeenk
__________________

Antwort

Themen zu TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet?
7-zip, ad-aware, adaware, application/pdf:, bluescreen, bonjour, comodo internet security, converter, desktop, downloader, error, fehlalarm, firefox, flash player, google, hilfreich, home, install.exe, js.agent.il, logfile, malware, minidump, mp3, ntdll.dll, problem, realtek, scan, schädling, security, server, software, svchost.exe, trojaner, windows, youtube downloader



Ähnliche Themen: TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet?


  1. Werde TrojWare.JS.Agend.PD@300743807 nicht los
    Log-Analyse und Auswertung - 19.07.2015 (23)
  2. Windows 7 N: Comodo endeckt TrojWare.JS.Agent.PD@300743807 immer wieder in Firefox Unterordnern
    Log-Analyse und Auswertung - 11.07.2015 (5)
  3. Comodo wird TrojWare.JS.Agent.PD@300743807 nicht los
    Log-Analyse und Auswertung - 06.07.2015 (18)
  4. Windows 8.1 - Comodo findet TrojWare.JS.Agent.PD in Google/Firefox Cache
    Log-Analyse und Auswertung - 20.06.2015 (19)
  5. TrojWare.Win32.VB.HEFF@312803905
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.01.2014 (3)
  6. TrojWare.Win32.Buzus.carj@283207124
    Log-Analyse und Auswertung - 27.03.2013 (34)
  7. Commodo meldet: TrojWare.JS.TrojanDownloader.Expack.SY@284715804
    Log-Analyse und Auswertung - 21.08.2012 (37)
  8. TrojWare.Win32.Simda.C@282510848 Kann mir jemand helfen!
    Log-Analyse und Auswertung - 07.06.2012 (3)
  9. TrojWare.Win32.Trojan.Katusha.~E@104915147
    Log-Analyse und Auswertung - 06.04.2012 (3)
  10. TrojWare.Win32.Trojan.Agent.Gen@1 in temp/upd.exe gefunden! Lässt sich nicht löschen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.12.2011 (16)
  11. TrojWare.Win32.Trojan.Katusha.~E@104915147
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.07.2011 (1)
  12. TrojWare.Win32.Trojan.Agent.Gen@146264662 in systempack107_2121.exe
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.01.2011 (39)
  13. Virenmeldung TrojWare.Win32.Krap.T@-1
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.12.2010 (1)
  14. Malware eingenistet?
    Log-Analyse und Auswertung - 03.11.2010 (1)
  15. Div. Viren / Adaware funde (Adaware Zango...) - Systemuhr festellt sich ständig
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.09.2009 (18)
  16. Adaware.agent.bn. videoplugin, at und it infiziert + TC/IP defekt
    Log-Analyse und Auswertung - 19.04.2008 (1)
  17. Trojaner eingenistet
    Log-Analyse und Auswertung - 07.06.2006 (9)

Zum Thema TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet? - Meine Meinung nach sind es eine art Surf-logs oder Download-logs. Vielleicht werden die alle überprüft bei Ad-aware wenn man activ ist auf dem internetz. Das es sich um ein Virus - TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet?...
Archiv
Du betrachtest: TrojWare.JS.Agent.IL in AdAware eingenistet? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.