Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 20.07.2012, 18:01   #1
wbreiden
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Hoi Miteinander,

habe gerade Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt gegen:
• @inbox.lt Besitzer der Domäne– weitere Daten unbekannt
• Ukash, Smart Voucher Ltd. London Geschäftsleitung Mark Chirnside, Andrea McGeachin, Roger Hand, Paul Coxhill
5-7 Tanner Street London SE1 3LE United Kingdom
• AGIP Deutschland GmbH, Sonnenstrasse 23, 80331 München, Deutschland
• AVIA Mineralöl GmbH, Geschäftsführer Manfred Baumgartner, Einsteinstr. 169, 81677 München, Deutschland
• OVM AG, Rabrennstr. 6-8, 1020 Wien, Österreich
• Q1 GmbH, Rheinstrasse 82, 49090 Osnabrück, Deutschland
• Westfalen AG, Industrieweg 43, 48155 Münster, Deutschland
• ARAL AG, Wittener Str. 45, 44789 Bochum, Deutschland
• BND Deutschland, Bundesnachrichten Dienst der Bundesrepublik Deutschland, Dienstsitz Berlin, Gardeschützenweg 71-101, 12203 Berlin, Deutschland


Begründung:
@inbox.lt - nimmt die Zahlungen entgegen damit der User im Gegenzug einen Entschlüsselungscode bekommen soll.

Ukash - betreiben Werbung mit diesem Verschlüsselungstrojaner und macht Umsätze/Gewinne mit den Zahlungen an @inbox.lt.

AGIP, AVIA, OVM, Q1, Westfalen, ARAL betreiben Werbung mit diesem Verschlüsselungstrojaner.

Bundesnachrichtendienst der Bundesrepublik Deutschland ist bekanntlich der Urheber des Trojaners. Die Programmierer haben den Virus aber ungenügend gesichert, sodass dieser zu Straftaten benutzt werden kann.

Alle Dateien, Emails etc. auf meinem Rechner sind verschlüsselt!

Die Staatsanwaltschaft wünscht sich mehr solcher Anzeigen, somit entsteht mehr Handlungsbedarf.

Also los schreiben!

Alt 20.07.2012, 23:39   #2
markusg
/// Malware-holic
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



• Ukash, Smart Voucher Ltd. London Geschäftsleitung Mark Chirnside, Andrea McGeachin, Roger Hand, Paul Coxhill
legitime firma.
• AGIP Deutschland GmbH, Sonnenstrasse 23, 80331 München, Deutschland
• AVIA Mineralöl GmbH, Geschäftsführer Manfred Baumgartner, Einsteinstr. 169, 81677 München, Deutschland
• OVM AG, Rabrennstr. 6-8, 1020 Wien, Österreich
• Q1 GmbH, Rheinstrasse 82, 49090 Osnabrück, Deutschland
• Westfalen AG, Industrieweg 43, 48155 Münster, Deutschland
• ARAL AG, Wittener Str. 45, 44789 Bochum, Deutschland
• BND Deutschland, Bundesnachrichten Dienst der Bundesrepublik Deutschland, Dienstsitz Berlin, Gardeschützenweg 71-101, 12203 Berlin, Deutschland
warum?
auf der inbox.lt wird nur die mail adresse gehostet, die adresse gehört denen nicht.
Ukash - betreiben Werbung mit diesem Verschlüsselungstrojaner und macht Umsätze/Gewinne mit den Zahlungen an @inbox.lt.
stimmt nicht.
ukash ist ein zahlungsmittel, mehr nicht, sie werden dafür missbraucht, da es anonym abgeht.

AGIP, AVIA, OVM, Q1, Westfalen, ARAL betreiben Werbung mit diesem Verschlüsselungstrojaner.
stimmt nicht, sie verkaufen ukash karten.
Bundesnachrichtendienst der Bundesrepublik Deutschland ist bekanntlich der Urheber des Trojaners. Die Programmierer haben den Virus aber ungenügend gesichert,
sodass dieser zu Straftaten benutzt werden kann.
der größte quatsch
Die Staatsanwaltschaft wünscht sich mehr solcher Anzeigen, somit entsteht mehr Handlungsbedarf.
das erste vernünftige in diesem thema.
__________________

__________________

Geändert von markusg (20.07.2012 um 23:45 Uhr)

Alt 20.07.2012, 23:46   #3
PC-Exakt
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Ähm, ich glaube den Sinn hinter so einem Trojaner hast du nicht verstanden, wbreiden. Die Firmen machen keine Werbung damit, die sind selber schon genervt von den diversen Anfragen warum da ihre Logos drauf sind, mal ganz zu schweigen von denen die in den Mails genannt werden. Letztere haben, so meine Nachverfolgungen auch bereits allesamt Strafanzeige erstattet. Mich wundert es das die Polizei die Anzeigen von dir so aufgenommen hat...

EDIT:
Zu langsam, da war jemand schneller
__________________

Alt 20.07.2012, 23:50   #4
markusg
/// Malware-holic
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



kann ja nicht schaden es noch mal zu sagen :d
das einzig vernünftige, wie gesagt, stellt strafanzeige, und war gegen unbekannt.
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Alt 21.07.2012, 02:51   #5
W_Dackel
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



@Wbreiten: du bist da einer Verschwörungstheorie aufgesessen, der Verschlüsselungstrojaner ist mit Sicherheit kein "entfleuchter" oder gestohlener Bundestrojaner.

Sinn des Bundestrojaner: Abfangen von Daten, Abfangen von verschlüsselten Gesprächen, Beweissicherung gerichtsverwertbarer Beweise.

Somit ist klar dass der Bundestrojaner nicht bemerkt werden will und sich dezent im Hintergrund halten wird. Der wird sich auf keinen Fall so auffällig verhalten wie der Verschlüsselungstrojaner.


Der Verschlüsselungstrojaner: soll die Opfer dazu bringen per Ucash oder andere nicht verfolgbare Bezahlmethoden Geld an die Kriminellen zu überweisen die den Trojaner verwalten (im Zweifel haben die den Trojaner gekauft.. eben so wie eine legitime Firma eine Software die sie zum Betrieb benötigt kauft).

Ukash etc. sind Firmen die das anonyme Bezahlen ermöglichen. Bisher ist das legal, wenn überhaupt könntest du eine Kampagne starten die anonyme Bezahlmethoden verbietet. Bis dahin ist das was sie tun legal da es in der Natur der Sache liegt dass sie nicht kontrollieren können ob ihre Bezahlmethode für legitime oder illegale Aktivitäten verwendet wird.

Die Logos der Mineralölkonzerne: ich gehe mit dir d'accord dass sich in den diversen hier aktiven Mineralölkonzernen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Menge an krimineller Energie verbirgt ... aber mit dem Trojaner haben die mit Sicherheit nichts zu tun, die verdienen viel mehr Geld mit ihrer "Preispolitik" bei Mineralölprodukten.


Bleibt deine Anzeige gegen die Kriminellen die dieses Stück Software auf ihre Opfer losgelassen hat: ich bin auch der Meinung dass diese Anzeige Sinn macht: erstens erfahren damit die Ermittlungsbehörden vom extremen Ausmaß dieses Verbrechens, zweitens steigen damit die Chancen dass zur Verfolgung mehr Polizisten zugeteilt werden und drittens -sollten sie den Urheber erwischen- steigt die Chance diesen tatsächlich verurteilen zu können.






Zur Diskussion: was ich -aus Sicht der Verbrecher- nicht verstehe ist: warum entschlüsseln die neueren Versionen dieses Trojaners die Dateien nicht wenn das Opfer bezahlt ? Es muss den Gangstern doch klar sein dass sich die Tatsache dass die Daten nicht mehr entschlüsselt werden rumspricht und damit die Zahlungsmoral der Opfer der Erpressung gewaltig abnimmt ?


Alt 21.07.2012, 10:25   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



@ wbreiden:
Zitat:
Zitat von wbreiden Beitrag anzeigen
@inbox.lt - nimmt die Zahlungen entgegen damit der User im Gegenzug einen Entschlüsselungscode bekommen soll.

Ukash - betreiben Werbung mit diesem Verschlüsselungstrojaner und macht Umsätze/Gewinne mit den Zahlungen an @inbox.lt.
Solange man keine Urheberschaft, vorsätzliche Mittäterschaft oder wissentliche Beihilfe nachweisen kann, wird es schwer.
Du solltest durchaus auch in Betracht ziehen, dass diese Unternehmen möglicherweise auch unfreiwillig ge- und missbraucht werden.

Zitat:
Zitat von wbreiden Beitrag anzeigen
AGIP, AVIA, OVM, Q1, Westfalen, ARAL betreiben Werbung mit diesem Verschlüsselungstrojaner.
Ohje - du verstehst wohl so einiges nicht auf der Welt. Es ist durchaus üblicher auf der Welt und in der Welt der Bösewichter, dass Betrüger sich unberechtigt und unentgeltlich mit Insignien der "seriösen Wirtschaft" u.ä. schmücken. Bei vielen, fast allen Leuten erweckt so etwas Vertrauen.
Die Parallelen zu FIFA und IOC stimmen nur zum Teil.

Zitat:
Zitat von wbreiden Beitrag anzeigen
Bundesnachrichtendienst der Bundesrepublik Deutschland ist bekanntlich der Urheber des Trojaners.
Quatsch. Der sogenannte Bundes-Trojaner ist kein Trojaner im IT-Sinn und hat mit dem "BKA-Trojaner" nichts zu tun.

Zitat:
Zitat von wbreiden Beitrag anzeigen
Alle Dateien, Emails etc. auf meinem Rechner sind verschlüsselt!
Tja, du hast wohl leichtgläubiger einer falschen Seite oder einer falschen E-Mail vertraut.

Zitat:
Zitat von wbreiden Beitrag anzeigen
Die Staatsanwaltschaft wünscht sich mehr solcher Anzeigen, somit entsteht mehr Handlungsbedarf.
Na das bezweifle ich gerne, pass nur auf, dass da nicht was nach hinten losgeht. Leichtgläubig erneut auf Unsinn reinfliegen ist zwar nicht strafbar, aber der Rest könnte ins Auge gehen.
__________________
--> Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure

Alt 21.07.2012, 10:40   #7
Undertaker
/// Helfer-Team
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Zitat:
Zitat von W_Dackel Beitrag anzeigen
Zur Diskussion: was ich -aus Sicht der Verbrecher- nicht verstehe ist: warum entschlüsseln die neueren Versionen dieses Trojaners die Dateien nicht wenn das Opfer bezahlt ?
moin moin,
eine Entschlüsselung, und da gehe ich mit den Spezis die den Trojanercode zerpflückt haben, konform, war/ist vorgesehen.
Welchen Sinn sollte sonst die *.$02 und die Übermittlung des Schlüssels an einen C&C Server machen?
Ich denke die Entschlüsselung scheitert am fehlenden fallback bei den vielfältigen Unwägbarkeiten im Datenaustausch.

Zitat:
Es muss den Gangstern doch klar sein dass sich die Tatsache dass die Daten nicht mehr entschlüsselt werden rumspricht und damit die Zahlungsmoral der Opfer der Erpressung gewaltig abnimmt ?
Sicher, aber das ist wie mit den Heringen vor der Pazifikküste Alskas.
Die legen Milliarden Eier von denen das Gros gefressen wird.
Der klägliche Rest reicht aber aus um die Population zu sichern.

Volker
__________________
Das Board unterstützen

Datenrettung -->HIER!

Zitat der Woche: Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch, ist nicht so groß wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer.

Alt 21.07.2012, 13:15   #8
markusg
/// Malware-holic
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



naja, es werden schon genug leute zahlen, sonst würde die malware nicht mehr verbreitet werden.
__________________
-Verdächtige mails bitte an uns zur Analyse weiterleiten:
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Anleitung:
http://markusg.trojaner-board.de
Mails bitte vorerst nach obiger Anleitung an
markusg.trojaner-board@web.de
Weiterleiten
Wenn Ihr uns unterstützen möchtet

Alt 21.07.2012, 13:36   #9
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



und ob Leute zahlen und keine Entschlüsselung zurückbekommen oder nicht, ist auch für die "Entwickler" egal, denn wenn das Gros der Nutzer schließlich nur vernunftorientiert und nach allgemeinem gutem Wissenstand agieren würden, dann würden ja auch sehr weniger BKA-Trojaner installiert werden.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 21.07.2012, 15:25   #10
wbreiden
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Ich habe mir lange überlegt, ob ich überhaupt auf solche Rückmeldung antworten soll, mir ist dies auch zu viel Stress?

Ich denke aber an die vielen hunderte, tausende User die durch eine Verschlüsslungstrojaner ihrer Bilder, Vorträge, Dissertation, Dokumente, eigene Songs, Ihrer Vergangenheit (wie ich) etc. etc. beraubt worden sind.
Wie will man später einem Jugendlichen erklären, dass es keine Bilder über seine ersten Monate/Jahre gibt, weil der Vater, auch ohne Doktorarbeit Opfer eines Trojaners geworden ist, trotz Virenscanner, allen Updates etc. etc. und niemand was dagegen getan hat? Vielleicht hat er sich aber auch wegen seiner verlorenen Doktorarbeit das Leben genommen?

Tatsache ist und das ist kein Zitat: Quatsch :
Es wird in der EDV-Branche riesige Geldsummen/Gewinne umgesetzt/gemacht dabei nicht sauber programmiert und/oder Eventualitäten/Risiken abgefedert. Wir sehen/erleben alle die Updates, Virenfirmen, Website etc. etc.

Ukash, erlaubt Geldtransfer mit kriminellen Elementen, auch Banken haben dies lange so gemacht und mittlerweile weht dort ein anderer Wind. Das Geldwaschgesetzt ist da eine klare Ansage. Aber vielleicht ist dies ALLES nur ein Werbegage der Erfinder der Trojaner und Ukash lässt diese Zahlungen gar nicht zu - es wurde aber berichtet, dass Geld überweisen worden ist und nix war mit Code? Das kann nur die Staatsanwaltschaft, Richter entscheiden; dazu braucht man aber dort Handlungsbedarf?

Wenn man als User ein Bild und/oder Sonstiges mit dem Namen, Logo etc. von AGIP, AVIA, OVM, Q1, Westfalen AG, ARAL nutzt, werden genügend Marken-/Patentanwälte Dir auf die Pelle rücken und Geld an Dir verdienen. Mal davon abgesehen es im Marketing bekannt ist: Negativ Werbung ist auch Werbung. Das kann nur die Staatsanwaltschaft, Richter entscheiden; dazu braucht man aber dort Handlungsbedarf?

Warum gehen diese Firmen nicht gegen solche kriminelle Elemente bzw. Missbrauch ihrer Namen, Logo vor? Die haben viel mehr Möglichkeiten, Geld diesen Hackern zu Fall zu bringen. Auch KimDoc ist nur von der Musikindustrie etc., nicht von einem Komponisten zu Fall gebracht worden. Das kann nur die Staatsanwaltschaft und ein Richter umsetzten?

Die Nachrichten sind voll von Berichten, dass diese Trojaner aus Nachrichtendienste stammen - letzter Woche war genau dieser beschriebene Bildschirm, mit all diesen Namen in einer dieser Berichte. Es gibt in jeder Redaktion einige sehr gute Informatiker die solche Meldung schreiben können und dazu auch Beweise haben. Ich kann nur das wiedergeben, was ich gelesen habe - aber vielleicht erzählen/schreiben diese Leute auch nur Quatsch? Auf jeden Fall sind schon einige Kriminelle, Politiker durch die Medien zu Fall gekommen. Das kann nur die Staatsanwaltschaft, Richter entscheiden; dazu braucht man aber dort Handlungsbedarf?

Ich habe den Bundeskriminalamt und noch einige andere Behörden aus diesem Bereich angeschrieben - nix ist. Wenn die Trojaner-Betroffenen sich nicht melden, passiert dort nicht viel oder wieso konnten der Rechtsterroristen jahrelang sein Unwesen treiben?

Aussagen, Zitat: "das erste vernünftige in diesem thema, der größte Quatsch, wohl falschen Infos aufgesessen etc. etc. " ist nicht gerade förderlich. Verharmlost das Problem der Einzelnen nur. Wenn ein Vater seinem Sohn/Tochter in 15 Jahren beim Betrachten der ersten Bilder sagt: Du hast es nur Markus zu verdanken, dass ich meine Doktorarbeit abgeben konnte und Du sehen kannst wie Du bei der Geburt ausgesehen hast.
Dann kann sich Markus selbst, und auch ich werde dies bei Ihm tun auf die Schultern klopfen. Also, nicht Zitat: Quatsch schreiben, Trojaner knacken.

Also Leute, Anzeigen machen, auch wenn es schwierig und anstrengen ist - man muss sich, wie hier gesehen auch Einiges anhören. Freue mich aber auch über Zustimmung, was mir meine Vergangenheit/Gedächtnis leider nicht zurückbringt.

Grüessli
Wolfgang

Alt 21.07.2012, 16:14   #11
Undertaker
/// Helfer-Team
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Zitat:
Zitat von wbreiden Beitrag anzeigen
Wie will man später einem Jugendlichen erklären, dass es keine Bilder über seine ersten Monate/Jahre gibt, weil der Vater, auch ohne Doktorarbeit Opfer eines Trojaners geworden ist, trotz Virenscanner, allen Updates etc. etc. und niemand was dagegen getan hat?
Hallo Wolfgang,
zuerst müsstest Du dem Jugendlichen erklären, dass Du unter Missachtung jeglichen Sicherheitsbewußtseins eine Zip-Datei geöffnet und den Inhalt, eine ausführbare Datei, gestartet hast.
Du müsstest erklären, warum bei Dir als Doktorand das miserable Deutsch der Mail, nicht alle Alarmglocken zum läuten gebracht hat und Du somit Opfer geworden bist.
Weiterhin müsstest Du erklären, weshalb Du die für ihn gedachten Erinnerungsfotos nicht für die kommenden Jahre gesichert hast.
Erst am Schluß kannst Du ihm erklären, dass Du alle rechtlichen Mittel ausgenutzt hast, um Dein Versagen zu korregieren.

Volker
__________________
Das Board unterstützen

Datenrettung -->HIER!

Zitat der Woche: Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch, ist nicht so groß wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer.

Alt 21.07.2012, 16:48   #12
wbreiden
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Hi Volker,

Prolog:
Ich wartete auf eine Rechnung, das Deutsch der Email war OK, es gab keine Zip-Datei, der Rechner war gerade neu aufgesetzt, alle Windows+Virenscanner Updates, die Dateien aufgespielt und die BackUp-HD war "leider" noch am Rechner.

Genau das ist es:
Hast Du nix Bessers zu tun z.B. Trojaner zu knacken, Tools zum Dateien wiederherstellen und/oder einfach was Positives als einem schwerbehinderten EDV-Frührentner (Amnesie), der schon am Boden liegt und keine Vergangenheit mehr hat noch zu treten?

Für Alle - tut was gegen Mißbrauch, Unrecht, Krimminelle Dinge etc. etc. egal wie + wo und schreibt nicht auch noch solche Beiträge.

Grüessli
Wolfgang

Alt 21.07.2012, 18:38   #13
Lloreter
 

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Also wenn ich auf eine Rechnung warte, dann weiß ich auch, von welchem Absender die kommen müsste.
Und die Möglichkeit, das du eine gefakte Rechnung bekommst, die mit den Daten, die du erwartest, übereinstimmt, die dürfte wohl geringer sein, als ein Sechser im Lotto.
Es gibt sicherlich Ausnahmen, aber Systeme werden doch in den meisten Fällen durch die Unvorsichtigkeit des Users befallen.
Klar, es gibt auch diese "Drive by"-Malware, aber auch hier besteht nur eine Infektionsgefahr, wenn der Schadcode noch neu ist und den Antivirenprogrammen noch nicht bekannt. Aber hierbei reden wir in der Regel von Stunden und da ist schon wieder der User gefragt, wie oft das Antivirenprogramm täglich upgedatet wird.
Ich selber habe keinen Befall mehr gehabt, seit ich ein vernünftiges AV-Programm nutze (ca. 6Jahre) und mit Brain.exe im Internet surfe.
__________________
Con saludos
Uwe

Alt 21.07.2012, 19:02   #14
Undertaker
/// Helfer-Team
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure



Wolfgang,
es liegt mir fern Dich zu treten.
Auch mache ich Dir keinen Vorwurf.
Tatsache ist, dass eine Rechnung, als Anhang einer Mail, nie als EXE, COM, SCR oder sonstige ausführbare Datei kommt.
Ich akzeptiere auch und halte es für menschlich, dass es Situationen gibt, unter deren Einfluß man unvorsichtig oder leichtfertig wird und Fehler begeht.
Ich schließe mich da nicht aus, habe selbst schon Lehrgeld bezahlt und das nicht zu knapp.

Allerdings halte ich es für müßig, auf Kriminelle zu schimpfen, ohne die eigene Fehlleistung zu akzeptieren.
Das läutert keinen der Gangster.

Betrachte deshalb meine Aufzählung von Erklärungen als Prioritätenliste, nicht als Vorwurf.

Und nun zu Deiner Frage.
Ja, ich hätte wahrlich Besseres zu tun, als mit 63 meine Zeit damit zu verbringen, Opfern wie Dir und den vielen Anderen, Unterstützung zukommen zu lassen.
Jetzt beispielsweise könnte ich mich auch aufs Motorrad setzen und mit meiner Frau gemütlich durch die Berge fahren.
Sie wäre mir sicher dankbar.
Trojaner knacken gehört aber definitiv nicht dazu.

Volker
__________________
Das Board unterstützen

Datenrettung -->HIER!

Zitat der Woche: Die Gefahr, dass der Computer so wird wie der Mensch, ist nicht so groß wie die Gefahr, dass der Mensch so wird wie der Computer.

Alt 21.07.2012, 19:30   #15
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Standard

Fehler im Umgang mit dem BKA-Trojaner



Zitat:
Zitat von Undertaker Beitrag anzeigen
Allerdings halte ich es für müßig, auf Kriminelle zu schimpfen, ohne die eigene Fehlleistung zu akzeptieren.


... und darüber hinaus auch noch andere dritte einer Mitschuld zu bezichtigen etc.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Antwort

Themen zu Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure
ander, anzeige, anzeigen, berlin, besitzer, bundesrepublik, dateien, daten, deutschland, dienst, emails, entschlüsselungscode, genügend, london, miteinander, programmierer, rechner, schaf, smart, sonne, staatsanwaltschaft, strafanzeige, tan, tanner, verschlüsselt, verschlüsselungs, virus, werbung



Ähnliche Themen: Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure


  1. Hilfe gegen Trojaner GVU
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.08.2013 (54)
  2. Laptop gesperrt, Zahlungsaufforderung - sonst Strafanzeige!
    Log-Analyse und Auswertung - 03.01.2013 (24)
  3. Windows Vista Strafanzeige Strafzahlung GVU Paysafecard Weißer Hintergrund
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 07.12.2012 (6)
  4. Bundespolizei 100 Euro Strafanzeige
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 18.07.2012 (6)
  5. Gema stellt keine Strafanzeige gegen Hacker
    Nachrichten - 19.06.2012 (0)
  6. Kampf gegen Trojaner - Bin ich ihn los?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.11.2011 (10)
  7. Mit Kaspersky gegen BKA-Trojaner...
    Log-Analyse und Auswertung - 19.07.2011 (17)
  8. Einfache Möglichkeit gegen BKA Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.06.2011 (2)
  9. Strafanzeige gegen "Unbekannt" bei Vireninfektion?
    Diskussionsforum - 23.12.2009 (10)
  10. Knoppix gegen MBR/Trojaner
    Diskussionsforum - 04.11.2008 (12)
  11. Spybot gegen Trojaner?
    Mülltonne - 06.06.2008 (0)
  12. Was tun gegen Trojaner-Infizierung?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.06.2006 (3)
  13. was tu ich gegen diesen trojaner?
    Log-Analyse und Auswertung - 04.05.2005 (4)
  14. Was ist zu tun gegen den trojaner Keenval????????
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 18.09.2004 (10)
  15. Schutzprogramme gegen trojaner und co...
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 21.04.2003 (16)
  16. Web.de stellt Strafanzeige gegen Spammer
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 26.03.2003 (1)

Zum Thema Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure - Hoi Miteinander, habe gerade Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt gegen: • @inbox.lt Besitzer der Domäne– weitere Daten unbekannt • Ukash, Smart Voucher Ltd. London Geschäftsleitung Mark Chirnside, Andrea McGeachin, Roger - Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure...
Archiv
Du betrachtest: Strafanzeige gegen BKA-Trojaner Profiteure auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.