Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Ultimativ sichere PC-Konfiguration?

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 11.04.2012, 18:01   #1
0815noway
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Hallo erstmal, ich bin neu hier! Ich hab schon ein wenig Zeit mit der Suche verbracht, aber nicht das Richtige gefunden. Kurze Vorgeschichte: Ich hab vor zwei Tagen mein Netbook mittels mitgelieferter „zurück zum Werkszustand“ Funktion neu aufgesetzt. Ich hab allerdings nicht bemerkt dass auf dem XP kein SP3 drauf war und hatte anscheinend einen Virus drauf, bevor ich Security Essentials installieren konnte. Bemerkt hab ichs weil mein hotmail-account heute als Spamverteiler gearbeitet hat. Mein Virusscan hat allerdings nichts gefunden. Unabhängig davon findet mein Desktoprechner auch alle 2 Wochen einen neuen JAVA/Blacole.. der lässt sich zwar entfernen, aber taucht immer wieder mal auf. Jetzt hab ich die Schnauze voll und dazu meine eigentlichen Frage:
Ich möchte meinen Desktoprechner so konfigurieren, dass eventuelle Viren, etc. nebenbei existieren können, ohne mich zu beeinflussen oder Schaden anzurichten. Nachdem ihr euch ja mit Viren super auskennt, wüsste ich gern wie ihr dazu steht.

Ich dachte an ein zweites Betriebssystem, z.B Linux (Ubuntu) um zu surfen, Onlinebanking, Dropbox, etc. und wie bereits installiert ein Windows 7 ohne Internetkontakt zum Arbeiten an Dokumenten, Programmen etc. Die Benutzerkontensteuerung bringt mir ja nicht viel, da ich ja nur merke wenn ein Programm etwas installieren will. In der Regel installiere aber ich selbst die Software von unbekannten dritten, die dann Ärger macht. Darauf und auf das Surfen auf schmutzigen oder bedrohlichen Seiten will ich aber auch nicht verzichten.

Auf einer zweiten Festplatte habe ich meine Daten, die von beiden Systemen aus erreichbar sein müssen. Wenn jetzt ein Virus/Trojaner den Weg auf das Windows findet, kann er mir ja keine Accounts hacken oder einem Botnetzwerk beitreten. Und den Virenscan gibt’s ja auch noch.
Was meint ihr dazu? Hab ich einen Denkfehler oder wäre das eine Lösung das Internet sicherer (vor mir) zu machen?

Viele Grüße Alex
__________________
Vielen Dank im Voraus!!!

Alt 12.04.2012, 13:16   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
Ultimativ sichere PC-Konfiguration?
Was bedeutet "ultimativ"? 100% Sicherheit gab es nie und wird es auch nie geben

Zitat:
Ich möchte meinen Desktoprechner so konfigurieren, dass eventuelle Viren, etc. nebenbei existieren können,
Wie soll man sich denn das vorstellen was du da meinst?

Zitat:
In der Regel installiere aber ich selbst die Software von unbekannten dritten
Da fragt man sich doch warum du ungeprüfte/unbekannte Software einfach so installierst
Wie soll die sichere PC-Konfig dein Verhalten abfedern?
__________________

__________________

Alt 12.04.2012, 14:19   #3
0815noway
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Hallo,
ich weiß natürlich dass es ultimativ niemals geben wird, aber ich wüsste gern ob es eine Möglichtkeit gibt, auch wenn es etwas aufwendig ist, Viren etc. frühzeitig zu erkennen, bzw. wenn bereits vorhanden ihnen den Weg ins Internet oder auf andere Rechner nicht zu ermöglichen.

Ist es z.B. möglich eine exe.datei vorher in einer Virtualbox zu installieren und dort (mit einem Programm?) festzustellen ob sie ungefährlich ist? Dekompilieren geht ja anscheinend nicht um den Code zu überprüfen.
Das Problem ist, dass ich sehr neugierig bin und einfach gern neue Programme austeste. Ich weiß selber, dass dadurch die Gefahr steigt, aber ich will mich halt einfach nicht im Keller einschließen um auf Nummer sicher zu gehen

Wie oben bereits erwähnt hätte ich auch kein Problem damit, zwei Betriebssysteme zu installieren. Leider komme ich um Windows nicht herum, da ich fürs Studium die Kompatibilität und verschiedene exotische Programme brauche. Selten auch für Spiele. Ich benutze eine extra Festplatte für meine Daten auf die dann beide Systeme zugreifen, was die Sache natürlich nicht besser macht. Ich dachte mir, dass ein Linux zum surfen und für Onlinebanking die Sicherheit für meine Passwörter und Accounts erhöht, selbst wenn ein windowsvirus drauf ist. (vielleicht nicht 100%, aber dennoch höher).

Da ich mich mit der Virenmaterie nicht so gut auskenne weiß ich halt auch nicht wie sich diese vermehren. Könnten die z.B. Dateien in meiner Dropbox verändern, die sich dann auf allen Rechner synchronisieren?

Ich würde halt gerne das Windows vom Internet und meinen Accounts mit den wichtigen Passwörtern trennen oder zumindest eine Möglichkeit haben Programme vorher auf Schädlinge prüfen zu können. Da ich ja auch Dateien mit meinen Kommilitonen gemeinsam bearbeite möchte ich denen dann natürlich nicht gleich was fieses ins Haus schicken. Das einfachste wäre natürlich ein spezieller PC für solche Sachen, aber das kann ich mir nicht leisten...


Ich bin für alle Denkansätze offen. Aber bitte keine Belehrungen ala "sichere Seiten, Programme, etc. Das weiß ich selbst...dann hätt ich das ganze Thema auch lassen können. Ich bemühe mich ja wenigstens, mich "verantwortlich" unverantwortlich zu verhalten.

Viele Grüße
__________________
__________________

Alt 12.04.2012, 16:19   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
Ist es z.B. möglich eine exe.datei vorher in einer Virtualbox zu installieren und dort (mit einem Programm?) festzustellen ob sie ungefährlich ist?
Es gibt so keinen pauschalen Weg das einfach und zweifelsfrei festzustellen. Beschäftige dich aber mal mit VMs und oder einer Sandbox => Sandboxie
Es hat sich bewährt, dass man auch nur die Dateien ausführt, die man aus einer vertrauenswürdigen Quelle bekommen hat

Zitat:
Das Problem ist, dass ich sehr neugierig bin und einfach gern neue Programme austeste.
Und welche Programme aus welchen Quellen wären das?

Zitat:
Ich würde halt gerne das Windows vom Internet
Und wie willst du Windows aktualisieren? Und wie die Spiele und Programme? Du spielst dann auch nur offline?
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 12.04.2012, 17:31   #5
0815noway
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Hi Arne,

Zitat:
Es gibt so keinen pauschalen Weg das einfach und zweifelsfrei festzustellen. Beschäftige dich aber mal mit VMs und oder einer Sandbox
Selbst wenn ich ein Programm in einer VM installiere, heißt das ja auch noch nicht, dass ich dann auch erkenne ob es infiziert ist, oder? Wenn ich "nur" ausspioniert werde oder Traffic über meinen Rechner läuft krieg ich das ja so gar nicht mit. Was im endeffekt alles wieder überflüssig macht, oder?

Zitat:
Und welche Programme aus welchen Quellen wären das?
Grundsätzlich alles was sich interessant anhört oder Arbeitserleichterung verspricht...oft auch irgendwelche Browserplugins, die ja genauso gefährlich sind, oder?

Zitat:
Und wie willst du Windows aktualisieren? Und wie die Spiele und Programme? Du spielst dann auch nur offline?
Stimmt, so funktioniert das nicht...es muss doch irgendeine halbwegs machbare Alternative geben...fällt dir sonst nichts ein, was man noch machen könnte?

__________________
Vielen Dank im Voraus!!!

Alt 12.04.2012, 18:56   #6
nochdigger
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Moin

Zitat:
Selbst wenn ich ein Programm in einer VM installiere, heißt das ja auch noch nicht, dass ich dann auch erkenne ob es infiziert ist, oder?
Fraglich ob die Malware dann auch in einer virtuellen Maschine läuft, viele Schadprogramme erkennen das und ändern ihr Verhalten oder starten nicht.

MFG
__________________
--> Ultimativ sichere PC-Konfiguration?

Alt 12.04.2012, 19:03   #7
TrojanerHunterNEW
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Versuche mal ds hier, PC-SHERIFF PCI / NET » IT-Security - Desktop Virtualisierung - Systemmanagement - Vitual Desktops ist jetzt mit hardware, es gibt auch "nur", eine Software version davon.

THN
__________________
Wer auf den Kopf geht, hat den Himmel als Abgrund.

Alt 12.04.2012, 20:38   #8
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
Zitat von 0815noway Beitrag anzeigen
Stimmt, so funktioniert das nicht...es muss doch irgendeine halbwegs machbare Alternative geben...fällt dir sonst nichts ein, was man noch machen könnte?
Lesen => http://malte-wetz.de/wiki/pmwiki.php...ngUnvermeidbar
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 12.04.2012, 22:46   #9
0815noway
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Danke, der Sheriff hört sich gar nicht so schlecht an und ist sogar bezahlbar. Die Frage ist halt obs was bringt wenn man gar nicht merkt dass man einen Virus hat. Wobei...das System komplett neu aufgesetzt und dann jede Woche einfach mal wieder zurücksetzen. Ist aber dann eigentlich das Gleiche wie ein Backup und da ich ja ne zusätzliche Datenfestplatte hat infiziere ich mich ja dann gleich wieder an den alten Daten, oder?
Zitat:
Lesen => hxxp://malte-wetz.de/wiki/pmwiki.php...ngUnvermeidbar
2.4. Und welche Schwachstellen gibt es?
Die allergrößte Schwachstelle sitzt vor der Tastatur!
Das ist ja das Problem, ich weiß ja alles was auf der Seite steht. Ich verwende ja auch die Benutzerkontensteuerung, versuche auch die offensichtlichen Schwachstellen zu umgehen, aber wie schon erwähnt....die Neugierde...Ich verzichte ja auch nicht aufs Snowboarden weil ich Angst habe ich könnte hinfallen, obwohl die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch ist. Den Sturzhelm fürs boarden such ich halt jetzt fürn Pc

Danke für eure Beiträge, Viele Grüße
__________________
Vielen Dank im Voraus!!!

Alt 12.04.2012, 22:56   #10
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
Ich verzichte ja auch nicht aufs Snowboarden weil ich Angst habe ich könnte hinfallen, obwohl die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch ist. Den Sturzhelm fürs boarden such ich halt jetzt fürn Pc
Auf das Snowboarden sollst du ja auch nicht verzichten. Aber auf unnötig riskante Manöver
Und auf die entsprechende Absicherung natürlich muss man achten
Du fährst doch auch hoffentlich nicht betrunken mit dem Auto (ohne Führerschein) nur weil es Sicherheitsgurte, ABS und Airbags hat?
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 13.04.2012, 10:23   #11
0815noway
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
Du fährst doch auch hoffentlich nicht betrunken mit dem Auto (ohne Führerschein) nur weil es Sicherheitsgurte, ABS und Airbags hat?
Ok, ich seh schon, mit meiner Argumentation komm ich nicht weit

Allerdings will ich mich irgendwie nicht damit abfinden, dass es Leute gibt die sich nen Haufen Arbeit machen um Angst und Schrecken in Form von Viren zu verbreiten und das einzige was man dagegen tun kann, ist das große freie Internet zu meiden und sich nur in einer kleinen sicheren Ecke rumzutreiben...das ist nicht im Sinne des Erfinders
__________________
Vielen Dank im Voraus!!!

Alt 13.04.2012, 10:48   #12
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
ist das große freie Internet zu meiden
Wer behauptet das?

Zitat:
und sich nur in einer kleinen sicheren Ecke rumzutreiben...das ist nicht im Sinne des Erfinders
Also mal ehrlich, gewisse Bereiche sollte man nun mal meiden, v.a. die illegales Crack/Keygen/Warez Szene

Im echten Leben meidest du doch bestimmt auch bestimmte Viertel - oder jammerst du da auch rum, dass man nicht überall sicher auf der Welt herumspazieren kann?

Ich versteh deine Problem so nicht ganz
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 13.04.2012, 15:32   #13
0815noway
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
Im echten Leben meidest du doch bestimmt auch bestimmte Viertel - oder jammerst du da auch rum, dass man nicht überall sicher auf der Welt herumspazieren kann?
Ich meide die Viertel aus Prinzip nicht, zumindest in Deutschland...und ehrlich gesagt, find ich das schon als Problem wenn man nicht überall sicher herumspazieren kann...aber egal, das ist wahrscheinlich eine Grundsatzdiskussion und geht weit über die Computerschiene hinaus. Trotzdem Danke, an alle die sich meinem Problem angenommen haben.

Viele Grüße Alex
__________________
Vielen Dank im Voraus!!!

Alt 13.04.2012, 15:51   #14
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
find ich das schon als Problem wenn man nicht überall sicher herumspazieren kann...
In den schlimmsten Slums mit hoher Kriminalitätsrate?
Du spazierst auch gern auf Baustellen und Autobahnen?
Deine Aussage klingt schon witzig und weltfremd zugleich, man kann nun nich überall rumspazieren wie einem das grad passt

Man kann oder darf sich nicht wie man will uneingeschränkt bewegen. Weder im echten Leben noch im Internet. Tut man es doch, muss man mit Konsequenzen rechnen.

Zitat:
Grundsatzdiskussion und geht weit über die Computerschiene hinaus.
Das ist Absicht weil ich gehofft habe, dass du es dann doch noch verstehst
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 13.04.2012, 17:09   #15
0815noway
 
Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Standard

Ultimativ sichere PC-Konfiguration?



Zitat:
In den schlimmsten Slums mit hoher Kriminalitätsrate?
Natürlich nicht unbewaffnet

Zitat:
Du spazierst auch gern auf Baustellen und Autobahnen?
Nur wenn ich besoffen bin

Zitat:
man kann nun nich überall rumspazieren wie einem das grad passt
Ich lass mich nunmal nicht gern einschränken, solange es vom Gesetz erlaubt ist. Ich hab mal gehört man kann alles werden was man will...man darf nur nicht aufgeben...

Zitat:
Das ist Absicht weil ich gehofft habe, dass du es dann doch noch verstehst
Das hat meiner Meinung nach nix mit verstehen zu tun, alles was gesetzlich nicht verboten ist und somit in der Regel niemandem Schaden zufügt (ich weiß, auch das kann man anders sehen) gehört zur eigenen Freiheit und die lass ich mir nicht nehmen. Stell dir mal vor, jeder würde einfach nen Bogen um alles machen was ihm unangenehm erscheint, wo wären wir dann? Und deswegen will ich auch surfen wo ich will, ohne dass mir so ein Penner den PC versaut!!!
Also du siehst schon, dass wir da grundsätzlich anderer Meinung sind und deswegen wahrscheinlich auch nicht auf einen Nenner kommen....aber trotzdem nett von dir dass du es versuchst....
__________________
Vielen Dank im Voraus!!!

Antwort

Themen zu Ultimativ sichere PC-Konfiguration?
bot, ebanking, entfernen, erreichbar, festplatte, frage, hacken, linux, lösung, mail-account, netzwerk, neu, neue, programme, security, seite, seiten, software, sp3, suche, super, surfen, systeme, viren, virus, virus/trojaner, virusscan, voll, windows



Ähnliche Themen: Ultimativ sichere PC-Konfiguration?


  1. Gaming-PC Konfiguration
    Netzwerk und Hardware - 30.06.2015 (17)
  2. BitDefender installiert - empfohlene Konfiguration?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 13.02.2014 (9)
  3. Pc Konfiguration - Brauche unbedingt einen neuen PC
    Netzwerk und Hardware - 14.01.2014 (2)
  4. Windows 7 Firewall: Fragen zur Konfiguration
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 11.08.2013 (2)
  5. WLAN Konfiguration
    Netzwerk und Hardware - 09.09.2008 (31)
  6. EISA Konfiguration
    Alles rund um Windows - 01.01.2008 (4)
  7. Konfiguration der Netgear Router
    Netzwerk und Hardware - 25.07.2007 (1)
  8. Konfiguration der Energieverwaltung.
    Alles rund um Windows - 15.07.2007 (5)
  9. Windows Interne W-Lan konfiguration
    Alles rund um Windows - 26.03.2007 (2)
  10. Mozilla Thunderbird Konfiguration
    Alles rund um Windows - 30.11.2005 (23)
  11. Zone Alarm...welche konfiguration???
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 17.11.2005 (0)
  12. Firewall konfiguration
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 21.02.2005 (7)
  13. Konfiguration der Windows-Dienste bei DSL
    Alles rund um Windows - 17.02.2005 (2)
  14. browser-konfiguration
    Alles rund um Windows - 02.11.2004 (4)
  15. WinNT Einrichtung - Konfiguration
    Alles rund um Windows - 02.05.2004 (14)
  16. Trojaner als Office-konfiguration getarnt?
    Archiv - 21.01.2003 (2)

Zum Thema Ultimativ sichere PC-Konfiguration? - Hallo erstmal, ich bin neu hier! Ich hab schon ein wenig Zeit mit der Suche verbracht, aber nicht das Richtige gefunden. Kurze Vorgeschichte: Ich hab vor zwei Tagen mein Netbook - Ultimativ sichere PC-Konfiguration?...
Archiv
Du betrachtest: Ultimativ sichere PC-Konfiguration? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.