Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 13.02.2010, 19:54   #1
mogerdo.kv
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Hallo liebes Forum

Ich habe mich in der letzten Zeit mal wieder intensiv mit meinem PC beschäftigt und meinen Wissensstand von vor 5 Jahren aktualisiert
Ich möchte nun Windows 7 frisch installieren und mache mir dabei natürlich auch gedanken über die Sicherheit. Ich benutze Firefox und Outlook. Weitere Programme die online genutzt werden sind Sumatra PDF-Viewer, Miranda, Skype, ein VPN-Client, JDownloader und unter Umständen utorrent und PC-Spiele.

Mit dem umfassenden, sehr informativen Thema im Avira-Forum habe ich mich schon auseinandergesetzt: h**p://forum.avira.com/wbb/index.php?page=Thread&threadID=6123

Mein Anliegen hier ist die Diskussion spezifischer Software besonders in Bezug auf ihre Kompatibilität.

Ich möchte folgende Kombination installieren:
-NOD32 4 Antivirus (Echtzeit-Guard+Virenscanner)
-Spybot S&D (Registry+Cookie-Kontrolle+Sperrung bekannter riskanter Seiten)
-Immunet Protect (Cloud based)
-ClamWin Free AV (Open-Source+E-Mail Kontrolle)
-Sandboxie (für das Surfen und Ausführen möglicherweise sicherheitsriskanter Software)
-a-squared (anti-Malware+anti-Trojaner-Scanner)
-Hijack-This (Autostart-Kontrolle)
-Comodo-Firewall (auf die Kontrolle ausgehender Verbindungen und das private Netzwerk konzentriert)
-(Router mit Hardware Firewall)

nennt mich paranoid, aber ich möchte bei der Sicherheit auf nummer Sicher gehen.
Fraglich ist sicherlich der zusätzliche Einsatz von Immunet Protext und ClamWin. Dabei muss gesagt werden, dass bei ClamWin kein Echtzeit-Guard aktiv ist. Aber durch Cloud+Open Source dürften die Sicherheitslücken sicherlich nochmal reduziert werden.
Weiterer Diskussionsansatz liefert sicherlich auch "a-squared", dass ja auch sehr Leistungsaufwändig ist und das zusätzliche Sicherheitsprogramm "Spybot S&D".


Jetzt zu meinen konkreten Fragen:

- Sind mit der genannten Software alles Sicherheitslücken geschlossen (Windows und sonstige benutzte Software inkl. Firefox ist auch entsprechend konfiguriert) oder gibt es noch Schwachstellen, die durch die Programme nicht abgesichert sind?
- Sind die Programme kompatibel, oder behindern sie sich möglicherweise gegenseitig?

am liebsten wäre mir diese kombination:
Was ist von einer Kombination aus NOD32 als Guard, Spybot als zusätzlichen Schutz, Comodo als Firewall und bei Bedarf Sandboxie und Hijack-This zu halten?
aber ist sie auch ausreichend?


Ich freue mich über jede produktive Antwort zu diesen umfassenden Fragen.

mfg

mogerdo.kv

Alt 13.02.2010, 20:24   #2
Cyran
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Crossposter mag man nicht besonders.
__________________


Alt 13.02.2010, 20:25   #3
Segi
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Hi,
Zitat:
-NOD32 4 Antivirus (Echtzeit-Guard+Virenscanner)
-Spybot S&D (Registry+Cookie-Kontrolle+Sperrung bekannter riskanter Seiten)
-Immunet Protect (Cloud based)
-ClamWin Free AV (Open-Source+E-Mail Kontrolle)
-Sandboxie (für das Surfen und Ausführen möglicherweise sicherheitsriskanter Software)
-a-squared (anti-Malware+anti-Trojaner-Scanner)
-Hijack-This (Autostart-Kontrolle)
-Comodo-Firewall (auf die Kontrolle ausgehender Verbindungen und das private Netzwerk konzentriert)
-(Router mit Hardware Firewall)
Als ich das gelesen hab hab ich mich tatsächlich als erstes gefragt ob die auch wirklich alle kompatibel sind. Letztendlich kann ichs dir nicht beantworten, da ich nicht alle diese Programme kenne. An deiner Stelle würde ich dein System aber nicht auf diese Weise schützen, denn mit sovielen programmen im Hintergrund wirst du keine Freude haben, außer, dein Pc ist unheimlich Leistungsstark. Ich selbst kann dir Kasperski empfehlen, was meiner Meinung nach die meisten der Programme völlig überflüssig macht, beispielsweise ist dort eine Firewall intigriert, und es gibt ein Datenüberwachung.
Eine Sandbox ist immer von vorteil, doch es auch wirklich durchzuziehen, Ausführungen ständig dort zu öffnen ist eine andere Sache
Auch HijackThis ist kein Thema.
Meiner Meinung nach reicht das schon aus, ich nenne dich nicht paranoid denn Sicherheit ist immer gut, allerdings ist soviel Schutz (möglicherweise) schon überflüssig.
Zitat:
Sind mit der genannten Software alles Sicherheitslücken geschlossen (Windows und sonstige benutzte Software inkl. Firefox ist auch entsprechend konfiguriert) oder gibt es noch Schwachstellen, die durch die Programme nicht abgesichert sind?
Es ist IMMER möglich, die Sicherheitssoftware auszutricksen, wenn du nur die falsche Datei öffnest. Dateien werden von Antivierenprogrammen erst erkannt, sobald sie einen bestimmten Bekanntheitsgrad haben und man kann sie immer wieder verschlüsseln. Auch haben wiele viren "Anti-Sandbox-Funktionen", sodass sie sich dort nicht starten lassen. zudem können sich einige Viren in andere, seriöse Prozesse wie firefox intigrieren, sodass sie deine Firewall mühelos umgehen können. Sicherheitssoftware hält nur schlechte und alte Viren auf. Und btw, die Windowsinternen Sicherheitsvorkehrungen sind die ersten, die umgangen werden
Am besten hält man sich Vieren vom Hals, indem man seinen Kopf benutzt und nur seriöse Dienste benutzt.
Zitat:
JDownloader und unter Umständen utorrent
Im usenet/torren/rapidshare sind mehr Viren verteilt als sonst irgendwo. Dort also besonders vorsichtig sein.
__________________

Alt 13.02.2010, 21:00   #4
Metallica
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Hallo mogerdo,

wie wärs einfach mit brain.exe?

Klick mich

Ist ein umfassendes Programm bei dem man eigentlich keinen zusätzlichen Schutz mehr braucht.

Kanns dir nur empfehlen, benutze es selber und finde es echt hervorragend, hatte schon seit Ewigkeiten keinen einzigen Virus o.ä. mehr auf dem Rechner



Gruß

Alt 13.02.2010, 21:01   #5
Leonixx
/// Helfer-Team
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Ich möchte folgende Kombination installieren:
-NOD32 4 Antivirus (Echtzeit-Guard+Virenscanner) (OK)
-Spybot S&D (Registry+Cookie-Kontrolle+Sperrung bekannter riskanter Seiten) (Ohne Teatimer installieren. Kommt sich manchmal mit dem Guard des AV in die Quere)
-Immunet Protect (Cloud based) (OK)
-ClamWin Free AV (Open-Source+E-Mail Kontrolle) (unnötig)
-Sandboxie (für das Surfen und Ausführen möglicherweise sicherheitsriskanter Software) (OK)
-a-squared (anti-Malware+anti-Trojaner-Scanner) (OK, wenn ohne Guard. Manuelle Updates nicht vergessen)
-Hijack-This (Autostart-Kontrolle) (OK)
-Comodo-Firewall (auf die Kontrolle ausgehender Verbindungen und das private Netzwerk konzentriert) (OK, bei der Installation beachten das du Antivirus abwählst. Zwei Guards vertragen sich gar nicht und sind kontraprodutiv. Ausserdem ist das AV von Commod mässig)
-(Router mit Hardware Firewall) (OK)

Sei dir aber bewußt das du noch so viele AV Programme installieren kannst. Dein System kannst du so nicht hunderprozentig abriegeln. Hauptsächliche Ursache für Infizierung mit Schadcode/Schädlingen ist ein nicht ausreichend gepatchtes Windows sowie auch nicht durchgeführte Programmupdates wie z.B. Firefox, Quicktimeplayer, Adobe etc....
Hier können Schädlinge über Drive by Download Sicherheitslücken ausnutzen.

Der größte Schutz ist aber das eigene Hirn. Immer mit einem gewissen Misstrauen im www. bewegen und sich fernhalten von fragwürdigen Seiten.

Noch ein kleiner Tipp: Du suchst hoffentlich Antivirussoftware und Virensoftware


Geändert von Leonixx (13.02.2010 um 21:11 Uhr)

Alt 13.02.2010, 21:16   #6
Segi
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Zitat:
Zitat von Leonixx Beitrag anzeigen
Hauptsächliche Ursache für Infizierung mit Schadcode/Schädlingen ist ein nicht ausreichend gepatchtes Windows sowie auch nicht durchgeführte Programmupdates wie z.B. Firefox, Quicktimeplayer, Adobe etc....
Hier können Schädlinge über Drive by Download Sicherheitslücken ausnutzen.
Die wenigsten Viren kommen durch Sicherheitslücken, einfach, weil diese so vergänglich sind. Zwar sollte man Windows möglichst auf dem neuesten Stand halten (die meiste Spyware0 ist noch für Windows XP ausgelegt und funktioniert unter Vista und 7 nur bedingt, wenn überhaupt), doch wie schon gesagt, die meisten Viren lädt man einfach runter und öffnet sie bedenkenlos.
Zitat:
wie wärs einfach mit brain.exe?
der Spampost hoch 100000, wird sowas hier nicht gebannt?

Alt 13.02.2010, 21:42   #7
Metallica
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Zitat:
Zitat von Segi Beitrag anzeigen
der Spampost hoch 100000, wird sowas hier nicht gebannt?
Ich will hier jetzt keine Diskussion mit dir anfangen.

Ich hab ihm einfach nur den Tip gegeben, den man Leute geben sollte die meinen sie wären auf der sicheren Seite wenn sie sich mit wasweissichwievielen Programmen zumauern!

Hab ich nicht im Grunde das gleiche geschrieben wie du, nur in anderer Form und Weise?

Alt 14.02.2010, 11:50   #8
Shadow
/// Mr. Schatten
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



wegen brain.exe
Zitat:
Zitat von Segi Beitrag anzeigen
der Spampost hoch 100000, wird sowas hier nicht gebannt?
Warum sollte?
Warum sollte die vernünftigste, grundlegende Lösung und der einzig richtige Grundansatz nicht genannt werden dürfen? Alles andere (die Softwarelösungen) sind nur zusätzliche Ausschmückung, in der Masse wie oben angefragt reiner Selbstbetrug und eine Bremse und ein Risiko fürs System. Die PF ist i.d.R. (dort oben) schlicht überflüssig, wer sie tatsächlich richtig zu bedienen wüsste, kommt eigentlich auch ohne aus. Ein AV-Programm taugt höchstens als "Ausputzer" wenn der gesunde Menschenverstand (aka "brain.exe") fehlt oder versagt. Beim Fehlen wird aber auch ein AV-Programm schnell an die Grenzen kommen.

Viel hilft nicht immer viel, oft ist das Gegenteil der Fall.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 15.02.2010, 19:49   #9
mogerdo.kv
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Vielen Dank für die umfangreichen Antworten. Ich hab das System neu augesetzt, darum habe ich so lange auf meine Antwort warten lassen

Naja, die Diskussion um brain.exe.. Ab einem gewissen Punkt wird es sicherlich unnötig. Aber es ist definitiv nicht falsch brain.exe immer und immer wieder upzudaten und sich die funktionalität dieses schönen progs ins gedächtnis zu rufen, auch wenn es von Sicherheitslücken nur so wimmelt und unheimlich mies programmiert ist... Da sieht man dann mal wieder dass OpenSource nichts taugt...

Das Crossposting so verurteilt wird, dessen war ich mir nicht explizit bewusst. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Mir ist nach dem Post in dem glorreichen Gulli-Board nur klar geworden, dass ich mein Thema vielleicht lieber in einem Fachforum thematisiere.

Wie gesagt, mir ist bewusst, dass Software allein den PC nicht schützen kann. Aber es geht mir wie gesagt um eine optimale Kombination von Software, die sich gegenseitig ergänzt.

Ich habe auf dem PC jetzt NOD32, Spybot S&D, Comodo (Firewall) und Sandboxie laufen. Ganz spontan habe ich noch Threatfire installiert. Aber da wurde ich direkt mit ein paar kompatibilitätsproblemen konfrontiert und es wurde alles ein wenig unübersichtlich.
Jetzt bin ich am überlegen, ob ich Threatfire einfach wieder deinstalliere und/oder ob ich den Windows Defender oder Comodo Defense+ einsetzen soll. Teatimer beim Spybot ist deaktiviert

Clamwin, Immunet und a-squared habe ich erstmal weggelassen. An die Arbeitsweise mit Sandboxie versuche ich mich erstmal zu gewöhnen und HijackThis habe ich erstmal benutzt um im Autostart ein bischen aufzuräumen (Selbstverständlich mir Registry-Backup).

Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip für mich. Sonst danke ich herzlich für eure Hilfe

mfg

mogerdo.kv

Alt 15.02.2010, 20:45   #10
Leonixx
/// Helfer-Team
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Zitat:
Ich habe auf dem PC jetzt NOD32, Spybot S&D, Comodo (Firewall) und Sandboxie laufen. Ganz spontan habe ich noch Threatfire installiert. Aber da wurde ich direkt mit ein paar kompatibilitätsproblemen konfrontiert und es wurde alles ein wenig unübersichtlich.
Jetzt bin ich am überlegen, ob ich Threatfire einfach wieder deinstalliere und/oder ob ich den Windows Defender oder Comodo Defense+ einsetzen soll. Teatimer beim Spybot ist deaktiviert
NOD32 hat bereits verhaltensbasierende Erkennung. Wozu dann noch Threatfire? Unnötig. Von Windows Defender halte ich gar nichts. Bei Comodo würde ich nur die Firewall nutzen. Mehr brauchst du auch gar nicht. Diese übertrieben Anwendung von Sicherheitssoftware veschafft dir auch keinen besseren Schutz.

Ich habe "nur" ein AV, Firewall und AV ohne Guard, Hardwarefirewall und habe sein fast 10 Jahren keine Probleme mit Schädlingen. Wieso? Fernbleiben von fragwürdigen Seiten, Windows aktuell halten bzw. auch sämtliche Software wie Adobe, Quicktime und Co. regelmäßig updaten. Ausserdem habe ich Autoplay deaktiviert, damit beim einstecken eines verseuchten USB Sticks bzw. CD der Schädling sich nicht sofort ausführen kann und mir die Zeit für eine Überprüfung bleibt.

Geändert von Leonixx (15.02.2010 um 21:04 Uhr)

Alt 16.02.2010, 15:16   #11
.keNNy#
 
kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Standard

kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)



Da möchte ich Leonixx mal zustimmen.
Auch ich habe seit laaaaaaaaaaaaaaaanger Zeit keine Viren mehr gehabt, aus dem von Leonixx genannten Grund.
Zitat:
Fernbleiben von fragwürdigen Seiten, Windows aktuell halten bzw. auch sämtliche Software wie Adobe, Quicktime und Co. regelmäßig updaten. Ausserdem habe ich Autoplay deaktiviert, damit beim einstecken eines verseuchten USB Sticks bzw. CD der Schädling sich nicht sofort ausführen kann und mir die Zeit für eine Überprüfung bleibt.
Einfach ein Antivirenprogramm wie Antivir Personal benutzen, dazu die windowseigene Firewall und Malwarebytes Anti-Malware.
Das beste ist natürlich brain.exe durch die einige der hier helfenden gar kein Antivirenprogramm brauchen

Gruß .keNNy#

Antwort

Themen zu kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)
aktiv, anti-malware, antivirus, cloud, e-mail, firefox, folge, frage, free, hardware, jdownloader, kompatibel, netzwerk, online, programme, registry, router, scan, schutz, seite, seiten, sicherheitslücke, sicherheitsprogramm, software, surfen, verbindungen, virenscanner, virensoftware, windows



Ähnliche Themen: kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)


  1. Mehrere Virenfunde und Virensoftware stürzt beim Suchlauf ab
    Log-Analyse und Auswertung - 08.09.2015 (3)
  2. Vorgeschriebene Virensoftware durch öffentliche Einrichtungen
    Diskussionsforum - 21.05.2015 (2)
  3. [Linux] 100 % Kompatible Hardware gesucht.
    Netzwerk und Hardware - 15.04.2015 (20)
  4. .scr datei geöffnet - angst vor trojaner und anderer virensoftware
    Log-Analyse und Auswertung - 05.11.2014 (11)
  5. Umfassender Schutz bei Neuinstallation von Windows 7
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 27.08.2014 (17)
  6. Selbständiges deaktivieren von Avira Echtzeitscanner, Firewall, Browser-Schutz und E-Mail-Schutz
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.01.2014 (10)
  7. SSNDOB: Umfassender Identitätsklau - 100 Dinge, die ich von dir weiß
    Nachrichten - 25.09.2013 (0)
  8. empfehlung virensoftware etc.
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 30.06.2012 (4)
  9. XP Total Security 2011 / Probleme mit Sicherheitscenter Autoupdate und Virensoftware
    Log-Analyse und Auswertung - 10.06.2011 (2)
  10. Der richtige Schutz - Welchen Virenscanner? Zusatz-Schutz?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 24.02.2011 (9)
  11. Gratis Virensoftware
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 19.03.2010 (4)
  12. Virensoftware funktioniert nicht mehr ROOTKIT
    Log-Analyse und Auswertung - 18.01.2010 (2)
  13. Brwoser öffnet Seiten zu langsam (seit VIrensoftware?)
    Log-Analyse und Auswertung - 24.08.2009 (1)
  14. Forderungen nach umfassender Datenschutzreform werden massiver
    Nachrichten - 13.08.2009 (0)
  15. Firefox-kompatible Online-Virenscans
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 27.06.2009 (0)
  16. umfassender trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.02.2007 (5)
  17. Kompatible Schutzprogramme
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 21.12.2005 (2)

Zum Thema kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) - Hallo liebes Forum Ich habe mich in der letzten Zeit mal wieder intensiv mit meinem PC beschäftigt und meinen Wissensstand von vor 5 Jahren aktualisiert Ich möchte nun Windows 7 - kompatible Virensoftware (umfassender Schutz)...
Archiv
Du betrachtest: kompatible Virensoftware (umfassender Schutz) auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.