Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: PC-Gehäuse unter Strom?

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 17.02.2003, 22:18   #1
Trabant
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Frage

PC-Gehäuse unter Strom?



@ all:

... da ich elektrotechnisch absoluter Laie bin, hier mal eine prinzipielle Frage:
ein Bekannter hat von seinem Sicherungskasten vier Leitungen in seinen Hobbyraum (selber) verlegt. Als er nun seinen PC wieder angeschlossen hat, bekam er beim Einstecken der Komponenten jedesmal eine gewischt. Irgendwann lief dann der Rechner nicht mehr richtig, Blue Screens und häufig willkürliche Neustarts (AT-Board), bzw. hatte sich wohl über diese Überspannungen IMO das RAM verabschiedet. Ich habe ihm jetzt aus meinem Fundus einen Rechner gegeben, welcher dieselben Probleme aufwies. Beim Einstecken der Komponenten an der Gehäuserückseite gibt´s jedesmal kleine Stromschläge. Auch hier dieses komplette spontane Ausschalten (ATX-Board).
Heute abend war ich dann dort und habe gesehen, dass von keiner dieser vier Leitungen die grün/gelbe - wohl Erdleitung - angeklemmt war! Auch war die Master/Slave Steckerleiste richtig heiß. Nicht mehr nur handwarm, sondern heiß.

Meine Frage nun: ich gehe doch richtig in der Annahme, dass der Rechner an eine geerdete Leitung angeschlossen werden muss? Oder anders gefragt: kann ich den Rechner überhaupt erdungsfrei auf seine Metallteile bezogen an einer 230 Volt-Leitung betreiben?

Abgeerdet am Heizungsrohr hatte sich sowohl mein Bekannter als auch ich vorher, bevor wir die Komponenten eingesteckt haben.

Da es hier um eine evtl. Rücknahme des zweiten Rechners geht und die dadurch bedingte Rückzahlung des Kaufpreises, ich aber dafür bürgen kann, dass der o. g. PC bis vor 3 Tagen bei mir vollkommen problemlos lief würde mich eine Antwort auf die obigen Fragen schon sehr freuen.
Ich persönlich sehe halt den Grund für diese Ausfälle in der absolut mangelhaften Verkabelung des Hobbyraumes und nicht am PC. Das Netzteil hatte ich übrigens auch getauscht und trotzdem trat das zuvor beschriebene Phänomen auf. Auch waren alle Stecker am MoBo richtig aufsitzend und es fanden sich auch keinerlei lose Schrauben oder Platinenhalter aus Metall im Gehäuse. Auch ist das MoBo an seinen dafür vorgesehenen Stellen fest verschraubt, kann also nicht verrutschen. Es sind auch nicht zu viele Abstandhalter verwendet worden, so dass irgendwo doch ein Kurzschluss entstehen könnte.

Vielen Dank vorab.

Grüße
Trabant


[ 17. Februar 2003, 22:19: Beitrag editiert von: Trabant ]

Alt 17.02.2003, 22:29   #2
Lucky
/// Helfer-Team
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



ich bin zwar kein Elektriker..... Aber das man keine Leitung ohne Erde verlegen darf, ist selbst mir klar... ahhhhhhhhhhh

Und der soll sich ganz schnell einen elektriker holen, Leitungen selber verlegen und davon keine Ahnung haben... Wunderbar... die versicherung zahlt in einem solchen Fall nicht, garantiert. Wenn was passiert mein ich. hehe und ja normalerweise ist das Grün/Gelbe die Erde.

öhhh alle Ratschläge hier ohne Gewähr...

[ 17. Februar 2003, 22:32: Beitrag editiert von: Lucky ]
__________________

__________________

Alt 17.02.2003, 22:50   #3
Eltharion
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



Hallo Trabant,
ich bin Elektriker. Und das es ohne den PE (grün-gelb) nicht darf. Das ist richtig.

Aber, es ist auch so das ein fehlender Schutzleiter nicht die hier genannten Probs erzeugt. Normalerweise jedenfalls nicht.

Da stellt sich mir die Frage wie stark diese Stromschläge sind. Denn wenn es wirklich nur leichte Schläge sind, dann kann es durchaus ein Fehler im PC sein. Wenn es aber richtige Stromschläge sind, kann es sein das der Laie irgendwo eine Verbindung zwischen erde und Phase hergestellt hat. Dann allerdings müsste man die Schläge jedesmal geben wenn man das gehäuse berührt.

Kannst Du nochmal genauer erklären wie stark die Stromschläge sind und ob sie "zittern"?**
Und was meinst du mit "Einstecken der Komponenten"?

yours
Eltharion
edit:
** Zittern meint:" Sind die Stromschläge vom gefühl her konstant oder ist der effekt pulsierend"

[ 17. Februar 2003, 22:53: Beitrag editiert von: Eltharion ]
__________________
__________________

Alt 17.02.2003, 23:06   #4
Trabant
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Frage

PC-Gehäuse unter Strom?



@ Eltharion:

... Einstecken der Komponenten bedeutet hier: Druckerstecker, Scannerstecker, USB-DSL-Modem, PS-2-Maus, PS-2-Tastatur, Lautsprecherstecker, Mikrofonstecker, Kaltgerätestecker, Monitor-D-Sub-Kabel.

Der Stromschlag kommt nicht "zitternd" sondern leicht "brennend" konstant. Mein Bekannter hat sich vor einigen Tagen am Schalter des Scanners dermaßen eine abgeholt, dass er sich die Fingerkuppe verbrannt hat. Beim Einschalten der Lautsprecher heute mittag hat es ihm auch kräftig eine abgegeben.

Deswegen, Eltharion, ich glaube hier eher, dass der Rechner wirklich o. K. ist und nur diese wirklich "sehenswerte" Verkabelung, z. T. mit einer Art runder Lüsterklemmen aus Porzellan dafür verantwortlich ist.
Diesen wie vor beschriebenen Rechner habe ich bis vor 3 Tagen noch bei meiner kleinen Tochter angeschlossen gehabt. Sie hat mir Stein und Bein geschworen, dass sie niemals eine gewischt bekam! Und sie ist in solchen Dingen mehr als empfindlich.

Noch etwas: das oben erwähnte mit dem Scanner war noch bevor überhaupt mein Rechner dort war!

Grüße
Trabant

Alt 17.02.2003, 23:09   #5
Lucky
/// Helfer-Team
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?





[ 17. Februar 2003, 23:09: Beitrag editiert von: Lucky ]

__________________
Kein Support per PM!

Alt 17.02.2003, 23:14   #6
Trabant
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



@ Eltharion:

... muss jetzt leider weg. Danke schon mal vorab für Deine bisherige Hilfe. Bis morgen.

Grüße
Trabant

Alt 17.02.2003, 23:17   #7
Eltharion
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



Hallo Trabant,
schwer zu sagen wo der Fehler liegt. Klingt nach einer Fehlerspannung die aus einem beinahe beliebigen Gerät kommen kann. Das Problem tritt aber sicherlich in dieser Form auf weil die Geräte nicht geerdet sind. Denn sonst würde diese Fehlerspannung abfliessen.

Da Du ja schreibst das der Vorfall mit dem Scanner vor der "Ankunft" deines PCs war, nehme ich an das deine Geräte i.o. sind.

Mein ganz dringender Tip an deinen Kollegen.
Er soll sich einen Elektriker holen der die installation in ordnung bringt.
Desweiteren sollte ein Gerätetest aufschluss über die Fehlerquelle geben. Das finde ich ziemlich wichtig. Da dieses Gerät einen Fehler hat. Dieser erzeugt jetzt nur einen kleinen Fehlerstrom. Ärgerlich aber wohl nicht gefährlich. Das kann sich aber ändern. Wenn es also schlimm kommt kann es sein das irgendwann voll 230V an den Metallteilen anliegt. Dies kann durchaus lebensgefährlich sein.

Soviel von mir aus HH. Leider muss ich alle aussagen hier mit einem Fragezeichen versehen da es doch sehr schwierig ist sowas aus der Ferne zu beurteilen.

yours
Eltharion
__________________
"Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, <br />und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer, <br />noch Geschrei, noch Schmerz wird mehr sein: <br />denn das Erste ist vergangen." (Offenbarung 21)

Alt 17.02.2003, 23:32   #8
IRON
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Icon22

PC-Gehäuse unter Strom?



Vermutlich handelt es sich um einen im BIOS irrtümlich aktivierten neuartigen Hardwareschutz für eines der ersten TCPA-Motherboards. Sind Komponenten installiert, die M$ nicht genehm sind, erhält der User halt nen Schlag.

War'n Scherz...nur ein Scherz....

Alt 18.02.2003, 08:18   #9
Roger
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Ausrufezeichen

PC-Gehäuse unter Strom?



@ Eltarion

Dies hört sich IMHO nach einem Problem mit "klassischer Nullung" an. Wenn dann noch ein hoher Schleifenwiederstand dazukommt ?!.

@Trabant
UNBEDINGT durch eine Fachkraft die Installation prüfen lassen !!! und bis dorthin Sicherungen raus und Finger weg von den Geräten LEBENSGEFAHR
__________________
Gruss Roger

Alt 18.02.2003, 14:55   #10
someboy
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



</font><blockquote>Zitat:</font><hr /> Diesen wie vor beschriebenen Rechner habe ich bis vor 3 Tagen noch bei meiner kleinen Tochter angeschlossen gehabt. </font>[/QUOTE]Ist das nicht irgendwie Kindesmisshandlung? Vielleicht sollte ich mal beim Jugendamt anrufen?

Lass nen Fachmann kommen und die Installation überprüfen. Wenn sich dabei schon einer die Finger verbrannt hat, dann liegt da ne sehr hohe Spannung an...

Alt 18.02.2003, 16:40   #11
Eltharion
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



Hi Ihrs...

@Roger:
Wir stimme glaube ich alle überein in dem Punkt das ein Fachmann das alles kontrollieren soll.

Und nachdem ich gerade noch ein bischen gegrübelt habe....ja...da könntest Du recht haben.
Eine klassische Nullung könnte diesen Effekt haben. So wie ich aber den Trabanten verstanden habe ist eine solche nicht vorhanden. Da steht nur das kein Schutzleiter angeschlossen ist.

Da müsste Trabant noch was zu sagen.

Auf der anderen Seite ist es so das viele "Laien" irgendwann mal vom Vater oder Grossvater die klassische Nullung gelernt haben. Dazu kommen die Porzellanklemmsteine die vielleicht wirklch einen sehr hohen Rl erzeugen können.

@Trabant: Versuch doch mal rauszufinden ob zwischen den Schutzleiterkontakten und den Neutralleiternkontakten eine Verbindung besteht.
Ausserdem schiesst mir gerade der Alptraum eines jeden Elektroinstallateurs durch den Kopf. Was liegen dort für leitungen? 2 oder 3 adern? Wie dick? Wenn es diese "dünnen" "weichen" Leitungen sind. Dann ist die Verlegung in der Form eh nicht zulässig... Ich hoffe du weißt was ich meine. Kann es gerade nicht besser in worte fassen.

@Somebody: Eine sehr hohe Spannung ist vielleicht übertrieben. Aber Fakt ist das eine Spannung ab 43Volt lebensgefährlich sein kann.

Ansonsten....
Respekt an Roger für die gute Ferndiagnose!! *clap clap*

[ 18. Februar 2003, 16:53: Beitrag editiert von: Eltharion ]
__________________
"Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, <br />und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer, <br />noch Geschrei, noch Schmerz wird mehr sein: <br />denn das Erste ist vergangen." (Offenbarung 21)

Alt 18.02.2003, 17:56   #12
Sven
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



</font><blockquote>Zitat:</font><hr />Original erstellt von Eltharion:
Hi Ihrs...

...Wenn es diese "dünnen" "weichen" Leitungen sind. Dann ist die Verlegung in der Form eh nicht zulässig... Ich hoffe du weißt was ich meine. Kann es gerade nicht besser in worte fassen.
</font>[/QUOTE]Flexibel, also so, wie normale Verlängerunsleitungen beschaffen sind. Für feste Installation müssen es aber massive Leitungen sein. Ansonnsten, ich würde diesen Hobbyraum sperren und die Sichrungen erstmal rausnehmen...

[ 18. Februar 2003, 17:56: Beitrag editiert von: Sven ]
__________________
Viele Grüße
Sven

Alt 18.02.2003, 20:57   #13
Trabant
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Idee

PC-Gehäuse unter Strom?



@ all:

... vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich habe mich gestern offiziell aus der ganzen Sache ausgeklinkt, weil mir die ganze Kiste mit dieser Horrorverkabelung zu suspekt ist. Der PC ist mittlerweile übrigens nach erfolgter Überprüfung ausgeschieden. Der liefert definitiv keine Fehlerströme! Es wäre ja auch etwas verwunderlich gewesen, nach 2 vollkommen unterschiedlichen Rechnern, einem gewechselten krachneuen Netzteil, Stromschlägen noch vor meiner zur Verfügung gestellten Hardware, so wie Stromschlägen vom Schalter der Lautsprecher bei kabelseits ausgestecktem Rechner dass alles auf einmal defekt gewesen sein sollte!!!

Mir ist das ganze Gedöns mit meinem Bekannten seiner Kabelerei einfach zu heiß. Wenn die Bude abfackelt - sein Problem. Wenn man sich den Elektriker/geprüften Fachmann nicht leisten kann oder will; auch nicht mein Problem. Im schlechtesten Fall hole ich die Kiste wieder zurück und er kann sich sonstwo noch 10 Stück ruinieren!

Danke euch nochmals für die spontane Hilfe und die Tipps.

@ Someboy:

... Dein Humor ist - sagen wir mal - so anders!? Jedenfalls sind meine E-Geräte und meine Hütte i. O.
Ansonsten hake ich solche Sätze mal unter "Spässle g´macht" ab, bitte Dich jedoch, dann so etwas in Zukunft etwas deutlicher mit *g*, *ROFL*, *fg*, Smilies oder sonstwas zu kennzeichnen.
Als Versuchskarnickel missbrauche ich meine Kids garantiert nicht und ansonsten sind sie so weit erzogen, mir Mitteilung zu geben, sollte im oder am Haus samt Equipment etwas defekt sein.

Grüße
Trabant

Alt 18.02.2003, 21:05   #14
Eltharion
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Beitrag

PC-Gehäuse unter Strom?



Hallo Trabant,
sich da auszuklinken ist mit sicherheit die beste Entscheidung. Dennoch hoffe ich das Du deinen Kollegen "gewarnt" hast. Die Ratschläge die hier gekommen sind, sind wirklich ernst zu nehmen. Auch wenn ich vermute das Roger ein verkappter Strippenzieher mit 5 bis 10 jahren erfahrung ist....*frinz*
Also, im zweifel, wenn es also zum "zahlungsproblemen" kommen sollte, lass deine geräte von einem Elektriker testen. Dieser test dauert keine 5min und sollte bei jedem Elektriker möglich sein.
Und dein Freund sollte sich überlegen vielleicht doch lieber weiter Schiffsmodelle zu bauen...*gg*

@Sven, danke. Das trifft es ungefähr. Auch wenn ich noch etwas anderes meinte. Auf jedenfall ist es verboten flexible Leitungen fest zu verlegen. Wenn dein Freund da weitere Fragen hab suche ich gerne die entsprechenden Vorschriften raus.

yours
Eltharion
__________________
"Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, <br />und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer, <br />noch Geschrei, noch Schmerz wird mehr sein: <br />denn das Erste ist vergangen." (Offenbarung 21)

Alt 18.02.2003, 21:15   #15
Trabant
 
PC-Gehäuse unter Strom? - Daumen hoch

PC-Gehäuse unter Strom?



@ Eltharion:

... ich danke Dir hiermit für Deine Unterstützung. Zu warnen brauchte ich ihn nicht mehr; Zitat: "Ja, ja ich weiß schon. Meine schlecht verlegten Leitungen. Das war halt ein Spezialist damals".

Das sagt wohl schon alles.

Überprüfen lassen habe ich die von mir gelieferte Hardware insoweit, dass unser KFZ-Elektrikermeister (isser wirklich *g*) im Betrieb mir das beanstandete Gerät checken konnte. Messgeräte sind genug vorhanden. Da wir viel mit Autozubehör und deren Einbauten zu tun haben, müssen wir oft auch reklamierende Kunden "überzeugen", vor allem nach oft wilden Verkabelungsorgien im und am Wagen. Vor allem dann, wenn wieder mal ein CD-Wechsler für 650,00 Euro elektrisch geschrottet wurde.
Im Falle des Falles gehe ich aber natürlich zu einem zertifizierten Elektrobetrieb und lasse dort die Prüfung durchführen. Das ist es mir allemal noch wert und die Welt kostet das bestimmt auch nicht.

Also danke nochmals.

Grüße
Trabant

Antwort

Themen zu PC-Gehäuse unter Strom?
antwort, ausfälle, ausschalten, beitrag, blue, frage, fragen, gen, geschlossen, gibt´s, kleine, komponenten, mas, meinem, netzteil, nicht, nicht mehr, phänomen, probleme, problemlos, ram, rechner, rechners, richtig, stelle, verwendet, überhaupt



Ähnliche Themen: PC-Gehäuse unter Strom?


  1. PC Gehäuse
    Netzwerk und Hardware - 15.08.2014 (5)
  2. Kein Runterfahren solange Strom da ist
    Alles rund um Windows - 28.02.2014 (4)
  3. Chrome 23 schließt Lücken und spart Strom
    Nachrichten - 07.11.2012 (0)
  4. ENISA-Sicherheitsbericht: Ohne Strom nichts los
    Nachrichten - 11.10.2012 (0)
  5. Neuer PC - reicht der Strom?
    Netzwerk und Hardware - 22.07.2012 (2)
  6. Ohne Strom gehts nicht[Boot Problem]
    Netzwerk und Hardware - 03.06.2012 (5)
  7. Pc hat kein Strom
    Netzwerk und Hardware - 18.04.2012 (1)
  8. 2,5" HDD braucht plötzlich mehr Strom
    Netzwerk und Hardware - 10.08.2011 (10)
  9. Welches Gehäuse ist das beste für mich
    Netzwerk und Hardware - 28.09.2010 (2)
  10. Gehäuse Lüfter steuern?
    Netzwerk und Hardware - 17.08.2008 (6)
  11. Gehäuse Lüfter
    Netzwerk und Hardware - 01.11.2007 (5)
  12. USB Hub ständig unter Strom
    Alles rund um Windows - 18.01.2007 (5)
  13. Externe Firewire Festplatte bekommt keinen Strom
    Netzwerk und Hardware - 14.06.2006 (1)
  14. Pin Belegung vom Motherboard für Strom/Reset/Led´s
    Netzwerk und Hardware - 13.05.2005 (11)
  15. Neues Gehäuse
    Netzwerk und Hardware - 17.01.2003 (10)

Zum Thema PC-Gehäuse unter Strom? - @ all: ... da ich elektrotechnisch absoluter Laie bin, hier mal eine prinzipielle Frage: ein Bekannter hat von seinem Sicherungskasten vier Leitungen in seinen Hobbyraum (selber) verlegt. Als er nun - PC-Gehäuse unter Strom?...
Archiv
Du betrachtest: PC-Gehäuse unter Strom? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.