Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: Datensicherung

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 31.07.2006, 00:12   #1
sholvar
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Das letzte Mal als ich das gemacht habe, konnte ich grade mal lesen und schreiben und musste meine Dateien teilen um sie auf die Disketten draufzukriegen.

Was für möglichkeiten hat man heute? Wie geht man sicher, dass keine Malware mit gesichert wird?
Was ich nicht gefragt habe euch aber zu dem Thema einfällt möchte ich auch wissen, also haltet euch nicht zurück

Wie immer eher davon ausgehen, dass ich garnix weiss
__________________
Kumpel per ICQ:
den prozess will ich sehen, der sich komplett unsichtbar machen kann

Alt 31.07.2006, 00:21   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Zitat:
Was für möglichkeiten hat man heute?
Heutzutage gibt es sehr gute Möglichkeiten zur Datensicherung, da wären Backupprogramme wie z.B. Norton Ghost oder Acronis TrueImage, mit denen Du komplette Partitionen sichern kannst.
Zitat:
Wie geht man sicher, dass keine Malware mit gesichert wird?
Die einzig mir bekannte zuverlässige Methode ist, keine ausführbaren Dateien von einem kompromittierten System zu sichern.
Man kann die zwar mitsichern und auf dem neu aufgesetzten System wieder zurückkopieren, aber vor dem Ausführen selbiger Dateien sollten diese auf Schädlinge überprüft werden - ist aber unsicher, wegen der prinzipiellen Schwächen der Virenscanner.
__________________

__________________

Alt 31.07.2006, 08:46   #3
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Ein Festplattenimageprogramm ist kein Backupprogramm im faktischen, klassischen Sinn.
Bei einem "echten" Backup kannst du immer selektieren was und wie gesichert wird. (differenziell, inkrementell, Vollsicherung => bedeutet nicht unbedingt alles)

Windows-XP(pro) hat ein Sicherungsprogramm schon dabei. Von diesem Programm gibt es auch einen "großen" Bruder (Backup-My-PC IIRC zwischen 50 und 100 € je nach Anbieter und Version). Und dies ist eigentlich nur der kleine Bruder von Veritas-Backup (kostet "etwas" mehr).
IIRC macht das interne Backup "Mucken" beim Brennen auf CD, du musst die Registry leicht anpassen. (hier fragen oder googlen)
Hast du XPhome, must du auch das Programm manuelle nachinstallieren (hier fragen oder googlen)

Natürlich ist NICHTS gegen ein Image einzuwenden! (ist aber kein klassisches Backup)
Acronis True Image 9.0 Home (bei älteren Versionen muss ich jetzt passen)enthält auch ein normales Datei-Backup nebem der Image-Möglichkeit.
Norton Save&Restore (der "Nachfolger" von Ghost als Verpackungsprodukt) enthält neben dem Image-Programm Ghost auch ein File-Backup.

Wer KEIN Image braucht, darf das miteglieferte Zubehör als ausreichend ansehen. Hübscher und bunter sind aber Ghost und TrueImage
__________________
__________________

Alt 31.07.2006, 09:28   #4
Yopie
Moderator, a.D.
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Als Ergänzung:
True Image 8.0 bietet auch inkrementelle Datensicherung und wäre mein Programm der Wahl, wenn ich mir ein Image-Programm kaufen würde.

Wer ein Image nur für das Sichern des frisch installierten Betriebssystems benötigt, kann auf die kostenlose Alternative "Knoppix + Partimage" zurückgreifen.

Als Backup-Medium bieten sich heutzutage imho DVD-RAMs an, wenn der Brenner das brennt.

Gruß
Yopie

Alt 31.07.2006, 13:21   #5
sholvar
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Danke erstmal für die Antworten!
Hab ich es richtig verstanden, dass der Unterschied zwischen Image und Backup hauptsächlich darin besteht, dass man beim Backup aussuchen kann, was man sichert und beim Image alles sichert? Hat das Backup dann noch weitere vorteile außer dass es weniger Platz wegnimmt, als ein Image? Wie groß wird ein Image von einer vollen 100 GB platte eigentlich?

Sollte ich mir lieber nen DVD Brenner kaufen oder ne externe Festplatte für die Datensicherung?

Wo finde ich das Backupprogramm was schon in XP Pro integriert ist?

__________________
Kumpel per ICQ:
den prozess will ich sehen, der sich komplett unsichtbar machen kann

Alt 31.07.2006, 13:49   #6
Shadow-Mobil
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Beim Image sicherst du i.Allg. eine gesamte Partition in eine große Datei, diese ist komprimiert und die Kompressionsrate ist wie üblich abhängig vom Inhalt. Programme lassen sich meist ganz gut komprimieren, selbstextrahierende Archive trotz "exe", jpg, zip und mp3 "eher schlecht".

Wenn du dir für mittel- bis längerfristige Datensicherung ein DVD-Laufwerk kaufen willst, dann unbedingt eines welches DVD-RAM schreiben kann und wie Yopie richtig schrieb auch DVD-RAM nehmen.

"Normale" DVDs haben nur eine schlechte Haltbarkeit.

Start=>Programme=>Zubehör=>Systemprogramme=>Sicherung (auf CD/DVD-Brenner erst nach Registry-Änderung)


vielleicht sollte ich mir mein Zugangskennwort doch mal mitnehmen oder merken
__________________
--> Datensicherung

Alt 31.07.2006, 13:59   #7
sholvar
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Ich versteh das jetzt als: kauf dir lieber nen DVD Brenner als ne externe Festplatte. Right?
__________________
Kumpel per ICQ:
den prozess will ich sehen, der sich komplett unsichtbar machen kann

Alt 31.07.2006, 15:14   #8
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



- DVD-Brenner der auch DVD-RAM kann ist billiger.
- Für Worst-Case-Szenarien darfst du niemals eine Datensicherung über eine andere "aktuelle" (= zumindest die letzte) Datensicherung schreiben.
(= du brauchst mindestens zwei Backmedien)
Da wir aber wohl nicht im professionellen Umfeld sind ...
-----
- Eine externe Festplatte kann deutlich mehr Daten speichern, ist (mit 'echtem' USB 2.0) schneller und einfacher zu handhaben. Auch ist es bei guter Origanisation IMHO übersichtlicher.
- DVD-RAM kann auch nur von "DVD-RAM-Laufwerken" gelesen werden, da ist eine USB-HDD schon fast flexibler, vorallem wenn du mal große Datenmengen woandershin mitnehmen willst.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 31.07.2006, 15:19   #9
sholvar
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



ok. Dann noch die letzte Frage. Wie regelmäßig sollte gebackupt werden? Einmal pro Monat? Alle viertel Jahr? ( ) Alle 2 Wochen? ( )
__________________
Kumpel per ICQ:
den prozess will ich sehen, der sich komplett unsichtbar machen kann

Alt 31.07.2006, 16:11   #10
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Datensicherung - Standard

Datensicherung



Zitat:
Zitat von sholvar
ok. Dann noch die letzte Frage. Wie regelmäßig sollte gebackupt werden? Einmal pro Monat? Alle viertel Jahr? ( ) Alle 2 Wochen? ( )
Das kommt imho in erster Linie drauf an, wie oft sich Deine wichtigsten Daten verändern bzw. neue hinzukommen. Und wie wichtig diese Daten sind!
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Antwort

Themen zu Datensicherung
ausgehen, dateien, datensicherung, diskette, disketten, heute, konnte, malware, möglichkeiten, sicherung, teile, teilen, thema, wissen



Ähnliche Themen: Datensicherung


  1. Datensicherung vom Handy erstellen
    Smartphone, Tablet & Handy Security - 04.06.2015 (18)
  2. Datensicherung von Windows 7 PC
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.09.2013 (3)
  3. Datensicherung - Fehlermeldung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 29.08.2013 (3)
  4. BKA Trojaner - Datensicherung - Bereinigung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.03.2013 (127)
  5. Datensicherung nach Rootkitbefall
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.01.2013 (6)
  6. GVU Trojaner, Datensicherung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.10.2012 (1)
  7. Datensicherung auf externe Festplatte...
    Diskussionsforum - 10.08.2012 (1)
  8. Windows Datensicherung
    Alles rund um Windows - 18.05.2012 (2)
  9. System-check vor Datensicherung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 11.01.2012 (1)
  10. Datensicherung versus Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.08.2010 (2)
  11. Datensicherung /Backup
    Diskussionsforum - 09.02.2010 (4)
  12. Datensicherung! Aber wie?!?
    Alles rund um Windows - 25.08.2008 (3)
  13. Datensicherung -> wie?
    Alles rund um Windows - 05.07.2007 (15)
  14. Kompromittierung=keine Datensicherung
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 19.12.2005 (1)
  15. Datensicherung auf externer Platte
    Alles rund um Windows - 12.12.2005 (18)
  16. Hilfe bei der Datensicherung!!!
    Alles rund um Windows - 02.12.2005 (5)
  17. Datensicherung
    Alles rund um Windows - 26.10.2005 (4)

Zum Thema Datensicherung - Das letzte Mal als ich das gemacht habe, konnte ich grade mal lesen und schreiben und musste meine Dateien teilen um sie auf die Disketten draufzukriegen. Was für möglichkeiten hat - Datensicherung...
Archiv
Du betrachtest: Datensicherung auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.