Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 15.07.2018, 23:58   #1
Taluta
 
Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet - Standard

Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet



Hi Leute bräuchte mal ein bisschen Hilfe.

Folgende Situation.
Unser Anschluss wurde von ehemals ISDN-DSL umgestellt auf IP Telefonie.

Vorher sah es bei mir also so aus:
Ein Splitter wo ein Kabel zum NTBA und eines zum DSL Modem führte.
Am DSL-Modem hing mein D-Link Dir-655 Router und versorgte das gesamte Haus mit Internet. Das Modem stand unten im Büro (EG), der D-Link oben bei mir im (OG), weil ich ein paar Sachen dort angeschlossen habe.
Am D-Link hingen per LAN Kabel mein Haupt-PC, mein alter PC und meine PS3. Per WLAN meine Wii und meine PS4. Es lief alles super.

Jetzt kam die Umstellung des Anschlusses, dass heisst Splitter, NTBA, Modem kam alles weg und unten im Büro habe ich die neu gelieferte Fritzbox angeschlossen.
Ist nur das gratis Modell AVM Fritzbox 7412. Ich habe nicht eingesehen die alternativ angebotene Fritzbox für 149 Euro zu kaufen, wenn ich doch einen gut funktionierenden Router besitze.
An der Fritzbox hängt nun auch unser Telefon. Einrichtung der Box verlief automatisch, Internet war sofort verfügbar sowohl an dem einen LAN Anschluss, als auch per WLAN.
Die WLAN Reichweite ist allerdings sehr dürftig und reicht nicht einmal bis zu mir ins OG.
Aber kein Problem dachte ich, ich kann ja meinen D-Link anschließen.

Die Idee: Die Fritzbox leitet die Internetverbindung über den LAN Anschluss an meinen D-Link weiter und dieser übernimmt dann wie gewohnt die Verteilung des I-Nets im Haus per LAN und WLAN. Das WLAN an der Fritzbox würde ich dann abschalten, da es unnütz ist.
Nach einigen Nachforschungen im Netz, kam ich zu dem Schluss, dass ich den D-Link als sogenannten Access Point anschliessen muss. Falls das falsch ist oder falls ihr eine bessere Lösung wisst, gerne schreiben, bin für alle Vorschläge dankbar.

Was ich nun gemacht habe:
1. D-Link auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und per LAN mit einem PC verbunden zwecks Konfiguration.
2. Beim D-Link laut Anleitung aus dem Netz - UPnP aus, DNS Relay aus, DHCP aus.
3. Beim D-Link neue IP im Bereich der Fritzbox vergeben, aber außerhalb des DHCP Bereichs.
Die Fritzbox hat die IP 192.168.178.1, der DHCP liegt zwischen 20-200.
Der D-Link erhielt also von mir die IP 192.168.178.2.
4. Am D-Link WLAN einrichten und Passwort vergeben.
Alles speichern und Neustart.
5. Fritzbox mit dem D-Link per LAN Kabel verbinden, von LAN Anschluss zu LAN Anschluss. (Kein WAN) An der Fritzbox ist DHCP eingeschaltet.
Soweit so schön.

Der D-Link taucht nun in der Heimnetzübersicht der Fritzbox auf. Wenn ich im Fritzbox Menü auf den D-Link klicke, gelange ich auch in sein Konfigurationsmenü.
Aber egal welches meiner Geräte ich nun mit dem D-Link verbinde sei es per LAN oder per WLAN ich komme nicht ins Internet.

Fehlermeldungen sind: Nicht identifiziertes Netzwerk, Kein Internetzugriff
Wenn ich meinem PC (per LAN am D-Link) in den LAN Einstellungen eine feste IP innerhalb des DHCP Bereichs der Fritzbox zuweise (192.168.178.25) und dort als Standard Gateway und DNS Server die IP der Fritzbox angebe, erscheint der PC zwar in der Heimnetzübersicht der Fritzbox, aber ins Internet komme ich trotzdem nicht.

Möglicherweise habe ich einfach irgendwas übersehen, irgendeinen blöden Fehler oder was auch immer oder mein Plan funktioniert so einfach nicht. Daher hoffe ich nun auf eure Hilfe. Vielleicht kennt jemand das Problem oder weis wie ich die Geräte anschliessen muss, damit es funktioniert, denn ich weis im Moment nicht weiter . Hoffe ich habe alles verständlich beschrieben.

Danke schon mal

Alt 16.07.2018, 22:13   #2
felix1
/// Helfer-Team
 
Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet - Standard

Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet



Aus welchem Jahr stammt der D-Link Dir-655 Router?

Hast Du auf dem D-Link Dir-655 Router auch das W-Lan richtig eingerichtet?
Hast Du den Router auch als AP eingerichtet, denn mehr ist er nicht mehr.
__________________

__________________

Alt 18.07.2018, 14:48   #3
Taluta
 
Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet - Standard

Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet



boah ich könnte alles aus dem Fenster schmeißen. Vorher lief es so super hier, aber dann müssen die ja ihre blöde Umstellung machen.

Also der Router ist von 2015. Ein D-Link Wireless N Gigabit Router (Dir-655). Mein Liebling, der an dem DSL Modem das ganze Haus versorgt hat.

Ich hatte bei der WLan-Konfiguration einen kleinen Fehler gemacht bei der SSID.
Das ist jetzt behoben und per WLan kann ich den Laptop jetzt mit dem D-Link verbinden.
Internetzugriff besteht jetzt.

Aber und da ist wieder der Haken. Wenn ich eine Seite aufrufen will, funktioniert es nicht, da sagt mir der Browser, die Antwort dauert zu lange.

Und die direkte Verbindung über einen der LAN Anschlüsse funktioniert nach wie vor nicht, da bleibt die Meldung: Kein Internetzugriff, obwohl der D-Link und der Laptop in der Übersicht der Fritzbox dargestellt werden.

Also wenn ich an der LAN-Einstellung am Laptop gar nichts mache, bekomme ich eine völlig fremde IP zugewiesen und er sagt "Nicht identifiziertes Netzwerk".

Wenn ich dem Laptop eine feste IP gebe und als Gateway die Fritzbox IP eintrage. Wird das Netzwerk über den D-Link erkannt. Dann steht dort aber "Kein Internetzugriff".

Funktioniert das denn überhaupt theoretisch, was ich das vorhabe, also ich meine jetzt, die anderen freien LAN-Anschlüsse des D-Link gleichzeitig zu nutzen. Oder funktioniert der AP nur mit WLAN?

Bei dem Dir-655 gibt es keinen Konfigurationspunkt zur Einrichtung als AP.
Ich hatte im Internet eine Anleitung gefunden von einem anderen D-Link Router, da die Benutzeroberfläche identisch ist.

Muss ich eventuell an der Fritzbox noch irgendwas einstellen?

Die Lösung kann ja nicht sein, dass ich den D-Link in den Elektroschrott gebe und mir die größere Fritzbox kaufe. Sehe ich irgendwo nicht ein.
__________________

Alt 18.07.2018, 21:49   #4
felix1
/// Helfer-Team
 
Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet - Standard

Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet



Die Fritz ist der Router. Sie ist auch der DHCP-Server und verteilt die Adressen.

Diese Funktionen musst Du dem Dlink abgewöhnen. Der Dlink bekommt eine feste IP aus dem Adressbereich der Fritz. Entweder als DHCP von der Fritz mit anschließender Reservierung oder fester IP ausserhalb des DHCP-Bereiches. Der Dlink muss mit der Fritz über Lanports verbunden werden, nicht über den Wanport.
Nunja, Geiz ist geil.
__________________
LG

Der Felix

Keine Hilfe per PN und E-Mail

Antwort

Themen zu Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet
anschluss, dns, euro, falsch, fritzbox, gratis, hängt, internet, internetverbindung, kein internet, lan, leitet, lösung, modem, netzwerk, neu, neue, neue ip, passwort, problem, router, server, verbindung, vorschläge, wlan



Ähnliche Themen: Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet


  1. Kein Internet, oder bricht ab, trotz voller Router-Connectivity
    Alles rund um Windows - 25.08.2016 (17)
  2. Kein Internet, oder bricht ab, trotz voller Router-Connectivity
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.08.2016 (1)
  3. Plötzlich kein Internet mehr, Router neu (4Wochen), Telekom sagt WLAN-Kabel nutzen
    Netzwerk und Hardware - 11.08.2016 (12)
  4. AVM-Router: Fritzbox-Lücke erlaubt Telefonate auf fremde Kosten
    Nachrichten - 07.01.2016 (0)
  5. Laufend gehacktes Netzwerk, zwei Router, eines als reines Access Point
    Netzwerk und Hardware - 06.04.2015 (12)
  6. AVM-Router: Weitere Lücke in der FritzBox-Fernwartungsfunktion
    Nachrichten - 20.08.2014 (0)
  7. Das Router-Desaster: Fritzbox-Update gerät ins Stocken
    Nachrichten - 19.04.2014 (0)
  8. Kein Zugriff aufs Internet trotz Verbindung zum Router
    Alles rund um Windows - 02.03.2014 (1)
  9. Jetzt Fritzbox aktualisieren! Hack gegen AVM-Router auch ohne Fernzugang
    Nachrichten - 17.02.2014 (0)
  10. Verbindung mir Router aber kein Internet
    Log-Analyse und Auswertung - 10.10.2013 (9)
  11. Ständig neue Geräte am Router die nach manueller löschung und reset automatisch verbinden (kein WLAN)
    Log-Analyse und Auswertung - 27.07.2013 (7)
  12. wlan router/modem.....
    Netzwerk und Hardware - 09.03.2011 (19)
  13. deutliche Traffic-Anzeige an Router und Modem, CPU: idle: werde ich gescannt?
    Netzwerk und Hardware - 03.03.2011 (4)
  14. Problem mit Internet (Router?)
    Log-Analyse und Auswertung - 04.12.2008 (0)
  15. Notebook ohne LAN-Anschlussstelle - wie verbinden mit Router?
    Netzwerk und Hardware - 22.07.2008 (3)
  16. Kann ich über WLAN Modem-Router ein Netzwerk einrichten?
    Netzwerk und Hardware - 29.01.2007 (1)
  17. Router + Lan: kein Internet
    Netzwerk und Hardware - 02.08.2005 (1)

Zum Thema Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet - Hi Leute bräuchte mal ein bisschen Hilfe. Folgende Situation. Unser Anschluss wurde von ehemals ISDN-DSL umgestellt auf IP Telefonie. Vorher sah es bei mir also so aus: Ein Splitter wo - Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet...
Archiv
Du betrachtest: Fritzbox Modem Router + D-Link Router verbinden (Access Point?) Problem kein Internet auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.