Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: Kann Avast Schaden anrichten?

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 29.01.2018, 02:07   #1
xinority
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



Hallo,

da ich wie jeder andere auch versuche, mein System zu schützen habe ich die gängigsten Programme da. CCleaner, ADW-Cleaner, Malwarebytes. Als Antiveirensoftware läuft Avast.

Nun habe ich das Problem, dass die Eingabeaufforderung, meinen Beobachtungen zufolge, ca. alle 4 Stunden kurz aufblitzt. Im Netz ist von Updateversuchen die Rede z.b. von Office oder dergelichen. Einzig der Adobe Flash Player will endlich sein Update haben. Hatte nur noch keine Lust dazu.

Nun habe ich CC, ADW und zuletzt MB laufen lassen und MB hat ein paar Sachen gefunden, die ich dann erstmal in Quarantäne geschoben habe. Ob das Problem damit behoben ist, wird sich zeigen.

Nun findet Avast etwas mehr und ich frage mich, ob einige dieser Funde nicht Fehldiagnosen sein könnten, wie man es von solchen Antivirenprogrammen immer wieder liest. Und ich habe wie immer die Angst, dass wenn ich etwas lösche, nachher garnichts mehr geht.

Viren/Bedrohungen waren keine. Aber Mülldateien (die eigentlich auch CCleaner weg machen sollte) und Registyeinträge. Besonders in der MUI-Cache usw.

In erster Linie würde ich gern diese ganzen Sachen mal kurz erklärt bekommen, wie MUI-Cache und was es da noch gibt. Und dann natürlich, ob es Schaden anrichten kann die Dinge zu löschen oder nicht? Gern poste ich auch noch den Bericht von Avast falls benötigt.

Ich hoffe das reicht erstmal als Erklärung und ich bin gespannt auf die Antworten, die hoffentlich nicht all zu wissenschaftlich ausfallen. Gute Nacht.

Alt 29.01.2018, 11:36   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



CCleaner und adwCleaner sind in diesem Sinne kein Schutz.

1. mit CCleaner löscht man unnötige/temp. Dateien - das hat GARNIX mit Erkennung von Infektionen/Malware zu tun
2. adwCleaner schaut nach bekannten Adware-Infektionen und löscht diese, d.h. wenn schon längst was passiert ist, das kein Schutz, sondern nur Entfernung
3. Avast wird hier schon ewig nicht mehr empfohlen siehe Lesestoff sowie Antivirensoftware: Schutz Für Ihre Dateien, Aber Auf Kosten Ihrer Privatsphäre? | Emsisoft Blog


Lesestoff:
Virenscanner + Firewall

Vorab sei erwähnt, dass man niemals die Schutzwirkung eines Virenscanners überbewerten darf!

Die Dinger sind mittlerweile auch unter Windows stark umstritten und können Probleme bereiten, die man so ohne AV einfach nicht haben wird. Zudem werden sie auch niemals jeden Schädling finden können. Aussagen der Anbieter dieser Software entpuppen sich regelmäßig als Marketinggeblubber. Lies dazu => Aus aktuellem Anlass: Antivirus-Schlangenöl | Elias Schwerdtfeger und => http://www.golem.de/news/antivirenso...12-125148.html

Verwende also MAXIMAL ein einziges der folgenden AVs mit Echtzeitscanner und stets aktueller Signaturendatenbank; verwende immer nur reine Virenscanner (keine Produkte mit Suite oder Internet Security in Namen, denn diese bringen kontraproduktive Firewalls mit - die Windows-Firewall ist alles was benötigt wird!)



Microsoft Security Essentials (MSE) ist ab Windows 8 fest eingebaut, wenn du also Windows 8, 8.1 oder 10 und dich für MSE entschieden hast, brauchst du nicht extra MSE zu installieren. Bei Windows 7 muss es aber manuell installiert oder über die Windows Updates als optionales Update bezogen werden. Selbstverständlich ist ein legales/aktiviertes Windows Voraussetzung dafür.

Zusätzlich kannst Du Deinen PC regelmäßig mit Malwarebytes Anti-Malware und/oder mit dem ESET Online Scanner scannen.
__________________

__________________

Alt 29.01.2018, 14:48   #3
Explo
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



Bzgl. des kurz aufploppenden cmd-Fensters würde ich auf das altbekannte Offic"Problem" tippen
https://www.trojaner-board.de/185743...beltaeter.html

Beim Rest: Siehe cosinus *g
__________________

Alt 29.01.2018, 17:29   #4
Fragerin
/// TB-Senior
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



Mit CCleaner bitte nicht die Registry "bereinigen", das IST gefährlich und bringt gar nichts.
Die anderen Funktionen sind OK, aber eigentlich nicht nötig.

Avast wird hier nicht empfohlen. Ab Windows 8.1 ist der Windows Defender ein vollwertiges Antivirenprogramm, und zwar dasjenige, das die wenigsten Probleme verursacht.

Jedes AV-Programm kann Fehlalarme haben. Dafür ist ja auch die Quarantäne da, dass man Dateien, die sich als harmlos und notwendig herausstellen, damit wiederherstellen kann. Was natürlich nur dann geht, wenn Windows noch bootbar ist. Beim Defender kann man sich da ziemlich drauf verlassen, dass er keine wichtigen Systemdateien löscht, eher mal Dateien von benutzten Programmen.
__________________
Zum Schutz vor Trojanerinnen und Femaleware sollte auf Ihrem System immer eine aktuelle Virenscannerin aktiv sein.

Alt 29.01.2018, 18:42   #5
xinority
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



Danke für die schnellen Antworten,

natürlich ist das mit den AV-Programmen meist viel Lärm um nichts und die absolute Sicherheit gibt es nur, wenn man den Stecker aus der Nethwerkdose zieht oder man das WLan-Kabel durchschneidet.

Das heißt also, ich kann/sollte Avast aus meinem Leben verbannen. Generell diese zusätzlichen Programme, da sie ja alle nur Werbung sind.

Im Firefox als auch im Chrome habe ich schon immer Adblocker.

Ich habe Windows 10 Home Premium. Was da alles drin steckt wissen andere hier, sicher besser als ich. Doch ich lese Namen wie Mcafee, TrueKey oder eben den Windows Defender. Was davon ist nun eigentlich das hauseigene AV-Programm? Oder ist das alles eins? Gibt es Anleitungen für diese ganzen Dinger?


Alt 29.01.2018, 19:38   #6
BeRealm
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



Schmeiß Avast runter, am besten damit: Avast Uninstall Utility - Download - Filepony

McAfee ist der Antivirus von Intel und TrueKey der Passwort Manager von Intel am besten schmeißt du das auch runter wenn du es nicht brauchst. Hier mal ein allgemeiner Uninstaller: Revo Uninstaller - Download - Filepony

Der "Hauseigene" Microsoft Windows 10 Antivirus ist der Windows Defender. Dieser aktiviert sich automatisch sobald kein anderes Antivirenprogramm installiert ist.
Ich würde dir empfehlen Malwarebytes Antimalware als Free version alle 2-3 Wochen drüberlaufen zu lassen.

Welchen Browser-Adblocker benutzt du? Und hast du noch weitere Add-Ons?
Anleitungen gibts hier:https://www.trojaner-board.de/anleitungen-faqs-links/
__________________
--> Kann Avast Schaden anrichten?

Alt 29.01.2018, 19:51   #7
xinority
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



Also Mcafee und Truekey können weg, denn brauchen so an sich, tu ich es nicht. Was ich eben will, ist ein Programm, das mir die wirklichen Bedrohungen beseitigen kann, ohne Schaden zu machen und evtl. auch ein bisschen schützt, damit solche Sachen überhaupt garnicht erst drauf kommen. Wenn der Windows Defender das allein schon bieten kann, dann soll er es dann auch sein.


Im Firefox habe ich Adblock plus 3.0.2. aber sonst keine Add Ons.

Alt 29.01.2018, 23:53   #8
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Kann Avast Schaden anrichten? - Standard

Kann Avast Schaden anrichten?



KEIN Virenscanner kann zuverlässig Befall verhindern. V.a. nicht wenn man sich falsch verhält und "jeden Mist anklickt". Das Problem aber ist, dass die gesamte Schlangenöl-Industrie, dir genau das Gegenteil erklären will: klicktruhig hirnlos auf jede Seite, lad dir jeden Dreck runter, egal, wenn du Schlangenöl hast, kann nix passieren

Das ist halt generell ein Problem wenn man Werbebotschaften für bare Münze nimmt. Egal welche Produkte beworben, ob Virenscanner, Zahnpasta oder Waschmittel

Nimm wie gesagt den Windows Defender und Malwarebytes Free. Damit regelmäßig scannen und fertig ist.

Den Firefox statte ich immer mit uBlock und HTTPS Everywhere aus. Es gibt aber noch einige andere Dinge, deren Umsetzung ich dringend empfehle, das Grundsätzliche, die Absicherung und die regelmäßgen Backups sind viel wichtiger als diese permanente Herumreiterei auf ein AV!


  1. Grundsätzliches

  2. Absicherung

  3. Backup- und Imaging-Tools



Lesestoff:
Grundsätzliches

Lesestoff:
Google Chrome

Von der Verwendung dieses Browsers muss man aus Datenschutzgründen dringend abraten.

Falls installiert: deinstalliere Google Chrome und verwende stattdessen Mozilla Firefox.


Ändere regelmäßig Deine wichtigen Online-Passwörter und erstelle regelmäßig Backups deiner wichtigen Dateien oder des Systems (genaueres dazu im Lesestoff zu Backups)

Finger weg von Registry-Cleanern, Optimizern usw!!! - die Performancesteigerung ist umstritten bis ganz klar nicht belegbar, dafür hast du ein großes Risiko dein System zu zerstören v.a. bei Registry-Operationen. Das Beste ist, die windowseigene Datenträgerbereinigung zu verwenden - und die Registry in Ruhe zu lassen!


Softwareinstallationen und Aktualisierungen

Für Windows gibt es seit einiger Zeit einen brauchbaren Paketmanager, der mit einfachen Befehlen es erlaubt, automatisiert Software herunterzuladen und zu installieren. Das erspart eine Menge Arbeit, denn ohne einen Paketmanager muss man jedes Programm selbst prüfen und separat manuell updaten, vorher manuell noch runterladen etc. pp. - siehe auch --> http://www.trojaner-board.de/186035-...r-windows.html


Ich empfehle daher, alle Programme, sofern verfügbar, über chocolatey zu installieren. Falls du schon mit Linux zu tun hattest, wird dir die Syntax sehr vertraut sein. Die FAQs zu choco findest du da --> Chocolatey: Häufig gestellte Fragen (englisch)


Für den seltenen Fall, dass du das benötigte Programm NICHT im repository von chocolatey findest: Lade diese Software immer von einem sauberen Portal wie . Finger weg von chip.de oder softonic!
Wähle beim Installieren von Software immer die benutzerdefinierte Option und entferne den Haken bei allen optional angebotenen Toolbars oder sonstigen, fürs Programm, irrelevanten Ergänzungen.
Um Adware wieder los zu werden, empfiehlt sich zunächst die Deinstallation sowie die anschließende Resteentfernung mit Adwcleaner.




Lesestoff:
Absicherung

Beim Betriebsystem Windows die automatischen Updates aktivieren. Auch sicherheitsrelevante Software sollte immer in aktueller Version vorliegen - sofern benötigt, wenn nicht benötigt natürlich sinnigerweise deinstallieren oder Alternativen verwenden (und diese aktuell halten).

Das zeitnahe Einspielen von Updates ist erforderlich, damit Sicherheitslücken geschlossen werden; Sicherheitslücken werden dazu ausgenutzt, um beim einfachen Besuch einer manipulierten Website per "Drive-by" Malware zu installieren. Besonders aufpassen bzgl. der Aktualität musst du bei folgender Software:
  • Browser (Internet Explorer, Edge, Firefox, Chrome, ...)

  • Flash Player: Was Adobe mit seinem Flash Player veranstaltet, ist irgendwo zwischen Frechheit und Inkompetenz einzustufen; in dem Teil werden ständig neue dicke Sicherheitslücken gefunden - für YT reicht meistens HTML5 aus, das ist der Standardplayer wenn der Flash Player inaktiv oder nicht installiert ist; für spezielle Browsergames kann es aber sein, dass du den Flash Player brauchst. Nutze Flash so sparsam wie möglich und wenn dann immer aktuell halten!!

  • Java: Spielt kaum noch eine Rolle. Fast nirgendwo werden mehr Java-Applets eingesetzt. Wird noch für spezielles Zeugs in OpenOffice genutzt, IIRC brauchen auch manche Games Java. Aber wirklich sehr selten.

  • PDF-Reader: NICHT den AdobeReader benutzen, sondern besser sowas wie PDF-XChange; der interne PDF-Betrachter vom Firefox reicht meist auch aus. Vermeide Adobe unbedingt, das ist eine Firma mit miserabler Sicherheitspolitik!


Empfohlene Firefox-Addons (Erweiterungen):

uBlock Origin ist ein einfacher und zuverlässiger Ad- und Trackerblocker.

HTTPS Everywhere Sorgt dafür, dass der Firefox immer, wenn möglich, verschlüsselte Verbindungen (HTTPS) verwendet statt HTTP. Wahlweise kann man darüber durch Setzen eines Häkchens auch alle unverschlüsselten Verbindungen blockieren, Firefox nutzt dann nur noch HTTPS und lädt nichts mehr über üverschlüsselte Verbindungen.




Lesestoff:
Backup-/Image-Tools

IMHO sind Wiederherstellungspunkte nix weiter als eine Notlösung, wer sich auf was Funktionierendes verlassen will und muss, kommt um echte Backup/Imaging Software nicht herum. Ich nehme unter Windows immer Drive Snapshot - Disk Image Backup for Windows NT/2000/XP/2003/X64

Damit man sinnvolle Backups hat muss man regelmäßig zB wöchentlich ein Image auf eine separate externe Festplatte erstellen. Diese externe Festplatte wird nur dann angeschlossen, wenn man das Backup erstellen will (oder etwas wiederherstellen muss), sonsten bleibt sie aus Sicherheitsgründen sicher im Schrank verwahrt - allein schon aus dem Grund, die Backups vor Krypto-Trojaner zu schützen.



Option 1: Drivesnapshot

Offizielle TB-Anleitung --> http://www.trojaner-board.de/186299-...esnapshot.html






Drive Snapshot - Disk Image Backup for Windows NT/2000/XP/2003/X64
Download (32-Bit) => http://www.drivesnapshot.de/download/snapshot.exe
Download (64-Bit) => http://www.drivesnapshot.de/download/snapshot64.exe



Es gibt da auch leicht abgespeckte Versionen von Acronis TrueImage gratis wenn man Platten von Seagate und/oder Western Digital hat. Vllt sagen diese Programme dir mehr zu. Mein Favorit aber ist das kleine o.g. Drivesnapshot.



Option 2: Seagate DiscWizard
Download => Seagate DiscWizard - Download - Filepony


Screenshots:
http://filepony.de/screenshot/seagate_discwizard5.jpg
http://filepony.de/screenshot/seagate_discwizard4.png
http://filepony.de/screenshot/seagate_discwizard3.jpg




Option 3: Acronis TrueImage WD Edition
Download => Acronis True Image WD Edition - Download - Filepony


Screenshots:
http://filepony.de/screenshot/acroni...d_edition1.jpg
http://filepony.de/screenshot/acroni...d_edition2.jpg
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Antwort

Themen zu Kann Avast Schaden anrichten?
adobe, adobe flash player, antworten, avast, bericht, ccleaner, dinge, eingabeaufforderung, erklärung, flash player, frage, gen, löschen, natürlich, office, player, problem, programme, quarantäne, sache, sachen, schützen, software, system, worte



Ähnliche Themen: Kann Avast Schaden anrichten?


  1. Avast kann eine Bedrohung nicht beheben
    Log-Analyse und Auswertung - 14.07.2016 (21)
  2. Avast Scan: Fehler: System kann auf die Datei nicht zugreifen
    Log-Analyse und Auswertung - 29.12.2015 (19)
  3. SEPATPG Avast kann nicht überprüfen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.09.2015 (4)
  4. Kripo warnt vor neuartigem Trojaner, der sich per SMS über Handys verbreitet und finanziellen Schaden anrichten kann
    Smartphone, Tablet & Handy Security - 15.11.2014 (6)
  5. Ramnit.A 4909 Viren wurden von Avira erkannt! Wie kann ich diesen Virus/Wurm bekämpfen ohne dass Benutzer Dateien zu schaden kommen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.08.2014 (3)
  6. Paypal 400Euro Überweisung ? Avast kann Virus nicht löschen.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.04.2014 (15)
  7. Windows 7 (64bit): Avast kann nicht gestartet werden
    Log-Analyse und Auswertung - 06.11.2013 (23)
  8. Avast kann Dateien nicht überprüfen
    Log-Analyse und Auswertung - 25.08.2013 (9)
  9. Avast Fehler: Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden (3)
    Log-Analyse und Auswertung - 01.06.2013 (37)
  10. avast kann beim Scan mehrere Pfade nicht finden
    Log-Analyse und Auswertung - 15.04.2013 (3)
  11. Snap.do lange nicht bemerkt, was kann der anrichten? Und Spyhunter kam dann auch noch dazu, wie werde ich beide los?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 06.04.2013 (16)
  12. avast kann datein nicht überprüfen
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 26.12.2012 (10)
  13. trojan-spy.html.fraud.gen in einer Mail gefunden, wie viel schaden kann das angerichtet haben
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.07.2012 (1)
  14. Kleiner Banking-Trojaner kann großen Schaden anrichten
    Nachrichten - 01.06.2012 (0)
  15. 20-TAN-TROJANER -- Was kann er anrichten?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.10.2010 (0)
  16. Kann Laptop Schaden durch anderen PC mit gleicher Inetverbindung nehmen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 31.08.2010 (3)
  17. Kann kein Antivirenprogramm wie Avira oder Avast installieren
    Log-Analyse und Auswertung - 04.08.2008 (3)

Zum Thema Kann Avast Schaden anrichten? - Hallo, da ich wie jeder andere auch versuche, mein System zu schützen habe ich die gängigsten Programme da. CCleaner, ADW-Cleaner, Malwarebytes. Als Antiveirensoftware läuft Avast. Nun habe ich das Problem, - Kann Avast Schaden anrichten?...
Archiv
Du betrachtest: Kann Avast Schaden anrichten? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.