Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Log-Analyse und Auswertung

Log-Analyse und Auswertung: RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU

Windows 7 Wenn Du Dir einen Trojaner eingefangen hast oder ständig Viren Warnungen bekommst, kannst Du hier die Logs unserer Diagnose Tools zwecks Auswertung durch unsere Experten posten. Um Viren und Trojaner entfernen zu können, muss das infizierte System zuerst untersucht werden: Erste Schritte zur Hilfe. Beachte dass ein infiziertes System nicht vertrauenswürdig ist und bis zur vollständigen Entfernung der Malware nicht verwendet werden sollte.

Antwort
Alt 17.03.2017, 13:36   #1
winston6071
 
RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU - Beitrag

RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU



Liebes Forum und Experten!

Da ich mich nun schon seit einigen Stunden mit dem Problem beschäftige leider aber nicht dahinter komme woran es liegen kann, wende ich mich mal hier an euch.

Vielen Dank schon mal für eure Zeit da drüber zu schaun.

Problem: CPU Nutzung der explorer.exe obwohl NICHTS geöffnet ist nur RDP Login.

Was geschieht:
Der User logt sich an via RDP client von seinem Lokalen Rechner
am Server CPU Verbrauch bei 13 %
Nach aufwendiger Installation des WDK kits 10 für windows Server 2008 r2 um beim process explorer das feature für verwendete Threads zu verwenden welches mit der dbghelp.dll und dem symbol paths arbeitet konnte ich leider nur bedingt damit Arbeiten als Admin. Vorallem da ich offentsichtlich nach Ausprobieren von 10 Verschiedenen DLL's keine Passende gefunden habe.


Mit einloggen als anderer User nicht "admin" konnte ich dann den Process direkt am Server analysieren und der processexplorer stürtzt bei "properties" nicht gleich ab sondern zeigt die Threads and und dabei habe ich herausgefunden das ein subthread davon die ntdll.dll ist welcher die CPU zu 12% belastet und das Konstant. Leider keine weiterführende Ahnung warum.

Ich habe geprüft ob beim User am Desktop wav Dateien herumliegen oder etwaige Video Dateien wo ich zuerst vermutet hätte das was los ist.

Ich hab den user auf einem anderen Server anmelden lassen um herauszufinden ob es am Server oder am User liegt (profil) offensichtlich ist dieses Verhalten auf einem anderen Terminal Server nicht nachstellbar.
Leider konnte ich auch in einschlägigen Microsoft Foren nichts Sinnvolles dazu finden. Ausser ein paar bereits erwähnte infos.

Was ich nocht nicht gemacht habe ist eben das Profil aufzuräumen und gegebenenfalls aus der registry des users auf diesem Server etwas zu entfernen was vielleicht schuld sein könnte. Aber dazu eben das HijackThis logfile und hoffentlich Hilfe von hier.

ICh hab auch andere Beträge schon durchsucht und alles mögliche ausprobiert wie eben auch das mit der ntdll.dll
oder die Infos bezüglich das sich der Explorer irgendwas lädt ... ich müsste herausfinden welche Files in diesem user kontext noch genutzt werden.

kein erfolg damit ... http://www.trojaner-board.de/74377-e...tml#post442780

Ich hab auch schon ein Dump file erstellt und angefangen mit Visual Studio da weiter zu debuggen, allerdings wäre der letzte ausweg nun das ich auf dem Server das Visual Studio dazu installiere und dann life mit debuggen könnte aber das möchte ich wenn geht vermeiden.

vielen Dank für euren Support.
Angehängte Dateien
Dateityp: log rdp-hijackthislog.log (11,9 KB, 37x aufgerufen)

Geändert von winston6071 (17.03.2017 um 13:47 Uhr)

Alt 17.03.2017, 21:42   #2
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU - Standard

RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU







Inwiefern hat dein Problem etwas mit Schadsoftware zu tun (du bist hier im Malware Unteforum)?
__________________

__________________

Alt 20.03.2017, 08:46   #3
winston6071
 
RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU - Standard

RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU



Da ich keine Ahnung mehr habe was es noch sein könnte und ich im processexplorer gesehen habe das die ntdll die leistung verbraucht habe ich angenommen es könnte etwas durch eine schadsoftware mitgeladen werden deshalb dann auch das hijack log und meine Frage hier.

Da ich mir nicht sicher bin tuts mir leid wenn ich da möglicherweise Zeit verbrauche für jemanden der das durchsieht. Aber Ich nehme an das das Log für euch hier sicherlich schnell zeigt ob ich das ausschließen kann.

Ich bin da auch weiterhin dran aber ich konnte bisher das problem nicht eingrenzen und fische im trüben :-(

danke trotzdem
__________________

Alt 20.03.2017, 20:50   #4
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU - Standard

RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU



Servus,


gerne können wir deinen Rechner auf Malware überprüfen.
Ich glaube zwar nicht, dass es damit was zu tun hat, aber vielleicht irre ich mich ja.

HJT wird schon seit Jahren nicht mehr für die Analyse verwendet, wir verwenden aktuell FRST.







Mein Name ist Matthias und ich werde dir bei der Bereinigung deines Computers helfen.



Um die Bereinigung möchlichst effektiv und schnell gestalten zu können, bitte ich um Beachtung der folgenden Hinweise:
  1. Falls wir Hinweise auf illegal erworbene Software finden, werden wir den Support unterbrechen bis jegliche Art von illegaler Software vom Rechner entfernt wurde.
  2. Lies dir meine Anleitungen immer sorgfältig durch, arbeite alle Schritte in der vorgegebenen Reihefolge nacheinander ab und poste immer alle Logdateien (auch wenn nichts gefunden wurde). Solltest du Probleme haben, stoppe mit deiner Bearbeitung und beschreibe mir dein Problem so gut es geht.
  3. Solltest du mir nicht innerhalb von 3 Tagen antworten, gehe ich davon aus, dass du keine Hilfe mehr benötigst. Dann lösche ich dein Thema aus meinem Abo. Solltest du einmal länger abwesend sein, so gib mir bitte Bescheid!
  4. Während der Bereinigung bitte nichts installieren oder deinstallieren, außer ich bitte dich darum!
    Außerdem bitte ich dich, nicht eigenmächtig irgendwelche Sicherheitsprogramme auszuführen und damit deinen Rechner zu überprüfen/bereinigen, da ich so leicht den Überblick verlieren kann.
    Außerdem hättest du dir das Eröffnen eines Themas in diesem Fall auch gleich sparen können, wenn du dann doch wieder alleine rumhantierst.

  5. Bitte beachten: Download bei filepony.de: So ladet Ihr unsere Tools richtig!
  6. Alle zu verwendenen Programme sind auf dem Desktop ( C:\users\dein Benutzername\Desktop\ ) abzuspeichern und von dort als Administrator zu starten!
  7. Einige Programme, die wir hier verwenden, können unter Umständen von deinem Antiviren- oder Anti-Malwareprogramm fälschlicherweise als Bedrohung eingestuft werden. Die Sicherheitsprogramme können aufgrund eines bestimmten Programmverhaltens nicht zwischen "gut" oder "böse" unterscheiden und schlagen Alarm. Dabei handelt es sich um Fehlalarme, welche du getrost ignorieren kannst. Gegebenenfalls musst du deine Sicherheitssoftware vor der Ausführung eines Programms deaktivieren, damit unsere Bereinigungsvorgänge nicht beeinträchtigt werden.
  8. Sollten die Logdateien einmal die zulässige Länge (~ 120.000 Zeichen) überschreiten, so teile die Logdateien auf mehrere Posts auf.
    Zur Not kannst du die Logdateien dann auch zippen (in ein .zip Archiv packen) und als Anhang hochladen.

  9. Bitte arbeite so lange mit mir zusammen, bis ich dir sage, dass wir fertig sind und dein Rechner "sauber" ist. Das vorzeitige Verschwinden von Symptomen heißt nicht automatisch, dass dein Rechner bereits vollständig sauber ist.
  10. In der Regel antworte ich dir innerhalb von 24 Stunden, oft sogar wesentlich schneller.
    Jedoch habe auch ich einen normalen Beruf und Familie. Ich bin daher nicht jeden Tag stundenlag hier im Forum unterwegs. Es kann unter Umständen bis zu 2 Tage dauern, bis du eine Antwort von mir erhältst. Sollte diese Zeit überschritten sein, so kannst du mir gerne eine PM als Erinnerung schicken.





Bitte arbeite alle Schritte in der vorgegebenen Reihefolge nacheinander ab und poste alle Logdateien in CODE-Tags:
So funktioniert es:
Posten in CODE-Tags
Die Logfiles anzuhängen oder sogar vorher in ein ZIP, RAR, 7Z-Archive zu packen erschwert deinem Helfer massiv die Arbeit, es sei denn natürlich die Datei wäre ansonsten zu groß für das Forum. Um die Logfiles in eine CODE-Box zu stellen gehe so vor:
  • Markiere das gesamte Logfile (geht meist mit STRG+A) und kopiere es in die Zwischenablage mit STRG+C.
  • Klicke im Editor auf das #-Symbol. Es erscheinen zwei Klammerausdrücke [CODE] [/CODE].
  • Setze den Curser zwischen die CODE-Tags und drücke STRG+V.
  • Klicke aauf Erweitert/Vorschau, um so prüfen, ob du es richtig gemacht hast. Wenn alles stimmt ... auf Antworten.

Danke für deine Mitarbeit!







Schritt 1
Bitte lade dir die passende Version von Farbar's Recovery Scan Tool auf deinen Desktop: FRST Download FRST 32-Bit | FRST 64-Bit
(Wenn du nicht sicher bist: Lade beide Versionen oder unter Start > Computer (Rechtsklick) > Eigenschaften nachschauen)
  • Starte jetzt FRST.
  • Ändere ungefragt keine der Checkboxen und klicke auf Untersuchen.
  • Die Logdateien werden nun erstellt und befinden sich danach auf deinem Desktop.
  • Poste mir die FRST.txt und nach dem ersten Scan auch die Addition.txt in deinem Thread (#-Symbol im Eingabefenster der Webseite anklicken)







Schritt 2
Downloade dir bitte TDSSKiller TDSSKiller.exe und speichere diese Datei auf dem Desktop
  • Starte die TDSSKiller.exe - Einstellen wie in der Anleitung zu TDSSKiller beschrieben.
  • Drücke Start Scan
  • Sollten infizierte Objekte gefunden werden, wähle keinesfalls Cure. Wähle Skip und klicke auf Continue.
    TDSSKiller wird eine Logfile auf deinem Systemlaufwerk speichern (Meistens C:\)
    Als Beispiel: C:\TDSSKiller.<Version_Datum_Uhrzeit>log.txt
Poste den Inhalt bitte in jedem Fall hier in deinen Thread.







Bitte poste mit deiner nächsten Antwort
  • die Logdatei von TDSS-Killer,
  • die beiden neuen Logdateien von FRST.
__________________
Gruß
M-K-D-B


==========================================================
offline vom 22.12.2018 bis 01.01.2019
==========================================================

Das Trojaner-Board unterstützen

Alt 23.03.2017, 17:51   #5
M-K-D-B
/// TB-Ausbilder
 
RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU - Standard

RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU



Fehlende Rückmeldung
Dieses Thema wurde aus den Abos gelöscht. Somit bekomme ich keine Benachrichtigung über neue Antworten.
PM an mich falls Du denoch weiter machen willst.

Hinweis: Das Verschwinden der Symptome bedeutet nicht, dass Dein Rechner schon sauber ist.

Jeder andere bitte hier klicken und einen eigenen Thread erstellen!

__________________
Gruß
M-K-D-B


==========================================================
offline vom 22.12.2018 bis 01.01.2019
==========================================================

Das Trojaner-Board unterstützen

Antwort

Themen zu RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU
anmelden, arbeitet, cpu, cpu auslastung, dateien, desktop, einloggen, entfernen, euren, explorer.exe, foren, forum, hijack, hijackthis, hijackthis logfile, installation, logfile, microsoft, nichts, offen, problem, registry, server, symbol, video, windows



Ähnliche Themen: RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU


  1. relativ neuer Laptop der Marke hp braucht 5 - 15 Min. um hochzufahren und er hängt sich oft, je nach Gebrauch, auf oder braucht ewig.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 07.04.2015 (11)
  2. svchost /User NETZWERKDIENST belegt konstant 50% der CPU
    Log-Analyse und Auswertung - 02.07.2014 (25)
  3. Laptop braucht ewig zum starten, friert plötzlich ein, braucht für jede Aktion ewig
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.06.2014 (16)
  4. Win7: Explorer braucht 1,7GB von 4GB RAM, PC wird extrem langsam
    Log-Analyse und Auswertung - 05.01.2014 (9)
  5. Leerlaufprozess konstant über 80%
    Log-Analyse und Auswertung - 23.05.2013 (10)
  6. ständig neue Trojaner-Funde in C:User/user/AppData
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.08.2012 (31)
  7. Habe folgendes problem <System>=>C:\Dokumente und Einstellungen\user\Cookies\user@adviva[1].txt
    Log-Analyse und Auswertung - 30.07.2010 (18)
  8. explorer.exe konstant bei 50%
    Alles rund um Windows - 21.06.2009 (0)
  9. Informationen über Worm:W32/AutoRun.KD? Explorer.exe weg...
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.11.2008 (1)
  10. Explorer exe braucht bei Browserspielen 90-100% cpu
    Log-Analyse und Auswertung - 10.09.2008 (1)
  11. Über 20 Trojaner - Hilfesuchender braucht euch !
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.07.2008 (3)
  12. warning: possible spyware... im internet explorer, vista user!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.05.2008 (2)
  13. explorer.exe verursacht 100% CPU-Auslastung über rundll32.exe
    Log-Analyse und Auswertung - 31.05.2007 (6)
  14. Ständig Popups über inet explorer
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.12.2006 (7)
  15. Rechner friert ein über Explorer
    Alles rund um Windows - 09.07.2005 (4)
  16. explorer.exe über 100 mb
    Log-Analyse und Auswertung - 24.01.2005 (1)
  17. CPU auslastung bei konstant 100%
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 06.08.2004 (14)

Zum Thema RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU - Liebes Forum und Experten! Da ich mich nun schon seit einigen Stunden mit dem Problem beschäftige leider aber nicht dahinter komme woran es liegen kann, wende ich mich mal hier - RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU...
Archiv
Du betrachtest: RDP User Explorer.exe braucht konstant über 10% CPU auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.