Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: Verschlüsselung als Diebstahlschutz

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 23.06.2016, 10:46   #1
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Hallo,

sollte jemand meinen Rechner stehlen, so möchte ich natürlich, dass niemand Zugriff auf meine Daten erhält. Gleiches gilt für mobile Festplatten, die ich täglich dabei haben muss.Spricht etwas gegen den Einsatz von Bitlocker? Von Verschwörungstheorien mal abgesehen? Gibt es Erfahrungswerte im Hinblick auf die Verlässlichkeit? Sind Probleme bekannt, wie bspw. korrupte Daten beim Zugriff o.ä.?
Hat jemand von euch BL im täglichen Einsatz? Erfahrungen gut/nicht gut?

Alt 23.06.2016, 11:37   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Bitlocker kann man nutzen. Geheimdienste können wohl an die Daten rankommen aber das ist ja nicht das Thema.

Ganz wichtig: Bitlocker kannst du nur verwenden wenn du eins dieser Betriebssysteme hast:

- Windows 7 Ultimate
- Windows 8.1 Pro
- Windows 10 Pro

Die Home- und Professional Editionen von W7 haben KEIN Bitlocker!
Und auch bei W8.1 und 10 brauchst du unebdingt die Pro Edition.
__________________

__________________

Alt 23.06.2016, 11:42   #3
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Moin cosinus,

mit "verwenden" meinst du verschlüsseln? Ich könnte aber auf einem Win7 Home Rechner ein mit BL verschlüsseltes Laufwerk öffnen?
__________________

Alt 23.06.2016, 11:48   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Das geht nur mit einem Trick bzw Umweg => Bitlocker To Go gratis - com! professional
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 23.06.2016, 11:54   #5
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Ah, gut zu wissen.
Ist mit Win10 aber wohl verändert worden?! Hier scheint man mit der Home-Version das Laufwerk entsperren zu können.


Alt 23.06.2016, 12:02   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Es gibt eine Geräteverschlüsselung, aber kein Bitlocker bei Windows 10 Home vgl Windows 10 im Business-Umfeld: Unterschiede zwischen Home, Pro und Enterprise | ZDNet.de
__________________
--> Verschlüsselung als Diebstahlschutz

Alt 23.06.2016, 12:10   #7
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Ich meine Entschlüsselung im Sinne von Zugriff auf das LW.
Wenn ich eine mit Bitlocker verschlüsselte externe Festplatte an einen PC anschließe, der Win10 HE als OS hat, kann ich doch auf die Platte zugreifen!?

Alt 23.06.2016, 12:38   #8
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Ja meine Güte, probiers doch einfach aus ob das mit deiner Platte geht.
Eine Laufwerksverschlüsselung durchführen kannst du mit den Home Editionen jedenfalls nicht. Wenn überhaupt klappt nur der Zugriff d.h. das mounten von bitlockerverschlüsselten Laufwerken.

Und wenn dein Rechner mit W10 Home geklaut wird, dann hat der Dieb Zugriff auf die Systempartition, die kann ja mit W10 nicht verschlüsselt werden.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 23.06.2016, 12:45   #9
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Die Verschlüsselung von Systempartitionen dürfte eher uninteressant sein, da sich bei mir sämtliche Daten auf einem anderen Laufwerk befinden

Alt 23.06.2016, 12:58   #10
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Die Verschlüsselung der Systempartition macht auch nur so richtig Sinn bei mobilen Geräten. Bei einem Desktop-PC weniger. Aber natürlich kann der auch geklaut oder die Platte rausgerupft werden. Ob das nun unbedingt sein muss, muss jeder selber für sich wissen. Ich hab zB bei meinem Linux-Notebook auch "nur" mein Profil in /home mit ecryptfs abgesichert.

Es mag ja sein, dass du "deine" Daten nur auf externen Platte speicherst, aber ne ganze Menge an Daten landen immer auf der Systempartition v.a. benutzerspezifische Daten immer im Benutzerprofil, das standardmäßig in C:\Users liegt...

Als Alternative zu Bitlocker böte sich VeraCrypt an (Nachfolger/Fork von TrueCrypt) => Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern - Golem.de
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 23.06.2016, 13:11   #11
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Nee, ich speichere nicht auf auf einer externen Festplatte, sondern auf einer zweiten internen Festplatte, die verschlüsselt ist. Dort liegen auch sämtliche Profilordner, zudem die Profile von Browsern und Mailprogrammen. C gibt bei mir nüscht her.

Ja, VeraCrypt böte mir das gleiche wie jetzt TrueCrypt. Ich finde es aber von der Bedienung her ziemlich ungeil. Das Gemounte nervt, besonders dann, wenn man nicht als Admin unterwegs ist. Ich nutze TrueCrypt in portabler Form seit bestehen - muss ich so nicht mehr haben, in Form von VC.

Alt 23.06.2016, 13:24   #12
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Zitat:
Zitat von Tante Tilda Beitrag anzeigen
Nee, ich speichere nicht auf auf einer externen Festplatte, sondern auf einer zweiten internen Festplatte, die verschlüsselt ist. Dort liegen auch sämtliche Profilordner, zudem die Profile von Browsern und Mailprogrammen. C gibt bei mir nüscht her.
Das hast du aber nicht erwähnt bisher. Du hast nur von externe Platte geredet, die nur normale Daten enthielt, aber keine Userprofile. Ist aber auch egal.


Zitat:
Zitat von Tante Tilda Beitrag anzeigen
Ja, VeraCrypt böte mir das gleiche wie jetzt TrueCrypt. Ich finde es aber von der Bedienung her ziemlich ungeil. Das Gemounte nervt, besonders dann, wenn man nicht als Admin unterwegs ist. Ich nutze TrueCrypt in portabler Form seit bestehen - muss ich so nicht mehr haben, in Form von VC.
Ahja denn ist doch alles schick, was willst dann mit Bitlocker wenn alles passt mit TC portable?
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 23.06.2016, 13:40   #13
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Nee, schick ist anders
Ich finde BL wesentlich geschmeidiger. Gestern leere 2 TB-Platte mit BL verschlüsselt. War in ein paar Minuten erledigt. Das Formatieren mit TC dauert dagegen Stunden. Die Integration ins OS ist auch besser. Geht mir aber auch nicht um das Für und Wider TC/VC - BL. Mich interessiert die Verlässlichkeit von BL. Sind da Probleme bekannt, dass z.B. Probleme beim Zugriff auf die Daten auftauchen o.ä.
Diesbezüglich hat TC bei mir durchgehend fehlerfrei gearbeitet.

Alt 23.06.2016, 13:51   #14
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Also wenn du BL soviel besser findest, sollte dir das Upgrade auf win W10 Pro das doch wert sein. Irgendwie bekommt man das mit den Home Editionen wohl auch in den Griff, aber mit sehr viel Frickadellen...

Zitat:
Zitat von Tante Tilda Beitrag anzeigen
Mich interessiert die Verlässlichkeit von BL. Sind da Probleme bekannt, dass z.B. Probleme beim Zugriff auf die Daten auftauchen o.ä.
Dir ist anscheinend nicht klar, dass BL auch in großen Enterprise Umgebungen verwendet wird. Ich hab zB gesehen, dass Airbus seine Notebooks mit W7 Enterprise ausstattet und da BL aktiviert hat.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 23.06.2016, 13:59   #15
Tante Tilda
 
Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Standard

Verschlüsselung als Diebstahlschutz



Ich habe auf allen meinen Rechnern Pro Versionen, daran scheitert es nicht.
Denke, ich werde es mal eine Zeit testen...

Antwort

Themen zu Verschlüsselung als Diebstahlschutz
bitlocker, blick, daten, einsatz, erfahrungen, erfahrungswerte, festplatte, festplatten, locker, mobile, natürlich, niemand, platte, platten, probleme, rechner, täglich, verschlüsselung, zugriff



Ähnliche Themen: Verschlüsselung als Diebstahlschutz


  1. Verständnisfrage zur Verschlüsselung
    Smartphone, Tablet & Handy Security - 06.08.2014 (4)
  2. Maleware Verschlüsselung?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.02.2014 (1)
  3. Festplatten Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 17.01.2014 (7)
  4. bundestrojaner und verschlüsselung
    Log-Analyse und Auswertung - 24.08.2012 (7)
  5. UCASH Verschlüsselung
    Mülltonne - 28.07.2012 (1)
  6. Verschlüsselung Trojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.06.2012 (1)
  7. Verschlüsselung durch megamoney
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.05.2012 (12)
  8. Verschlüsselung mal anders
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.05.2012 (2)
  9. Verschlüsselung-trojaner
    Log-Analyse und Auswertung - 02.05.2012 (1)
  10. Verschlüsselung
    Log-Analyse und Auswertung - 27.04.2012 (4)
  11. Mehr Verschlüsselung!
    Nachrichten - 24.11.2010 (0)
  12. Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 07.08.2007 (4)
  13. Kubuntu WPA Verschlüsselung
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 26.01.2007 (2)
  14. verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 05.12.2006 (12)
  15. Challenger-Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 05.09.2006 (15)
  16. Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 19.08.2004 (1)
  17. ssl-128 Bit-Verschlüsselung
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 01.04.2003 (11)

Zum Thema Verschlüsselung als Diebstahlschutz - Hallo, sollte jemand meinen Rechner stehlen, so möchte ich natürlich, dass niemand Zugriff auf meine Daten erhält. Gleiches gilt für mobile Festplatten, die ich täglich dabei haben muss.Spricht etwas gegen - Verschlüsselung als Diebstahlschutz...
Archiv
Du betrachtest: Verschlüsselung als Diebstahlschutz auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.