Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: Private Daten in die Cloud laden?

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 02.02.2015, 12:06   #1
Gretchens Freund
 
Private Daten in die Cloud laden? - Standard

Private Daten in die Cloud laden?



Liebe Gemeinde,

ich überlege, all meine Daten zusätzlich zur lokalen Speicherung auf meiner Laptop-Festplatte in einem Cloud-Speicher zu 'backuppen'. Im Moment habe ich dieses System nur für meine Arbeitsdateien, die ich immer mit einem Server meiner Uni synchronisiere. Der ist aber viel zu kleine und außerdem dürfte ich dort gar keine privaten Daten sichern.

Das System mit dem Uni-Server funktioniert so, dass ich eigentlich ausschließlich mit meinen lokalen Dateien arbeite und abends immer mit PureSync einen Abgleich der lokalen Dateien mit den Serverdaten mache. Das möchte ich nun auch mit meinen privaten Daten machen.

Als Dienst habe ich mich aktuell ein bisschen auf SpiderOak festgelegt, da ich dort ein Terrabyte für den fairen Preis von etwa 120$/Jahr bekommen kann.

Meine Frage an euch: Kann man private Daten halbwegs verlässlich bei SpiderOak speichern? Die haben ja eine angebliche 'Zero-Knowledge Privacy Promise', bei der angeblich keiner an die Daten kommt. Auch die Mitarbeiter nicht. Aber nachdem der Dienst letztes Jahr von Edward Snowden empfohlen wurde (nein, ein wirklich Gütesigel gibt es da (noch) nicht), frage ich mich, ob nicht GERADE DER Dienst möglicherweise unter besonderer Beobachtung steht...

Also ganz allgemein die Frage: Würdet ihr das machen? Oder habt ihr es schon so gemacht und könnt Empfehlungen etc. geben?

Danke für Hinweise und beste Grüße,
G.F.

Alt 02.02.2015, 12:40   #2
iceweasel
 
Private Daten in die Cloud laden? - Standard

Private Daten in die Cloud laden?



Erst mal solltest du gar keinem Cloud-Dienst vertrauen. Selbst wenn der Cloud-Dienst verlässlich wäre, könnte jemand deine Zugangsdaten erhalten und somit von einem beliebigen Rechner in der Welt auf die Daten zugreifen. Auch wird oft Virtualisierung genutzt, wo über die Virtualisierung theoretisch transparent auf die Daten durchgegriffen werden kann.

Wenn du einen Cloud-Dienst nutzen willst solltest du dort nur verschlüsselte Daten ablegen. Das bedeutet, dass die Daten bereits auf deinem Client verschlüsselt werden. Hierfür gibt es Software, die transparent ganze Ordner verschlüsselt. Musst mal suchen. Natürlich darf sonst niemand an das Passwort bzw. den krytpografischen Schlüssel kommen. Auch ist evtl. der Zugriff von mobilen Geräten oder anderen PCs schwer bis gar nicht möglich.

Falls du nicht immer auf die Daten zugreifen musst, solltest du vielleicht besser das Geld in am besten zwei weitere normale USB-Festplatten investieren. Wenn die Daten sehr wichtig sind solltest du mindestens eine der Platten an einem anderen Ort aufbewahren. Vertrauliche Daten könntest du verschlüsselt auf den Platten ablegen. Vorteil ist auch, dass du die Daten viel schneller übertragen kannst. Dur entsprechende Tools kannst du ganze Ordner einfach synchronisieren.

Für nicht kritische Daten kannst du natürlich z.B. Dropbox nutzen. Dort gibt es zwar auch Benutzerverwaltungen bzw. Freigaben. Aber insgesamt musst du auch dort davon ausgehen, dass die Daten alle abgegriffen werden können.
__________________


Geändert von iceweasel (02.02.2015 um 12:46 Uhr)

Alt 02.02.2015, 13:23   #3
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Private Daten in die Cloud laden? - Standard

Private Daten in die Cloud laden?



Ich würde auch mit Clouddiensten sehr vorsichtig umgehen. Mal abgesehen davon, dass es nicht wirklich praktikabel ist, etliche Gigabytes in die Cloud zu legen. Dann lieber ein oder zwei USB3-Platten....
__________________
__________________

Alt 02.02.2015, 19:27   #4
Gretchens Freund
 
Private Daten in die Cloud laden? - Standard

Private Daten in die Cloud laden?



Liebe Leute,

danke für die Hinweise, die an sich nur das widerspiegeln, was ich mir ohnehin schon gedacht habe... Leider. Ich sichere ja aktuell auch immer mit einer USB-Platte, aber wenn's halt mal brennt, oder wer einbricht, ist eben alles weg, da Platte und PC eben am selben Ort zu finden sind.

Außerdem ärgert mich aktuell PureSync, da es das Backup meines Datenordners nicht mehr gescheit hinkriegt: Ein Scan dauert mittlerweile über 4 Stunden und hängt sich dann immer auf. Es funktioniert hin und wieder nur noch, wenn ich das Backup komplett neu in PureSync anlege - Dann ist der Sync in ca. 30 Minuten geschafft. Aber ab dem 2. Scan gehts nimma...

Daher: Hat da jemand zufällig gute Alternativen für mich? Programme, die Partitionen als Image speichern kommt für meine Datenpartition eher nicht in Frage. Ich hätte gerne einfach, dass meine Ordner auf der USB-Platte genauso vorhanden sind, wie auf der eigentlichen PC-Platte.

Danke und beste Grüße,
FG

Alt 02.02.2015, 20:53   #5
TrojanerHunterNEW
 
Private Daten in die Cloud laden? - Standard

Private Daten in die Cloud laden?



Nun ja empfehlehn kann ich jetzt keins, nutze so was nicht. Doch schon eine ältere Acronis Version hatte ich mal am Start, jetzt im momment nichts der gleichen.

Kannst ja mal hier Programme zur Festplattensicherung, Ein Überblick, Programme zur Festplattensicherung - Rokop Security rein schauen, da geht es zwar um einen älteren Faden, aber vielleicht hilft es dir ein bischen weiter. Ich hoffe das ist erlaubt, da es von einem anderen Forum ist. Da tauschen sich die User darüber aus. Oder da kommt noch was von anderen Usern hier aus diesem Forum.

Ich hoffe, du findest das richtig für dich.

Zu der Cloudsache, würde ich nicht machen, zwecks ereichbarkeit, sicherheit, hast du da WIRKLICH nur DU zugriff darauf ??? Ich würde das nicht machen.

Viel Glück dabei !

PS: Ist wahrscheinlich zu alt, ist von 2008, leider.

THN

__________________
Wer auf den Kopf geht, hat den Himmel als Abgrund.

Alt 02.02.2015, 21:04   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Private Daten in die Cloud laden? - Standard

Private Daten in die Cloud laden?



Schau dir mal Drive Snapshot - Disk Image Backup for Windows NT/2000/XP/2003/X64 an

Das erstellt zwar Images, aber in diese kann man "schauen", also als virtuelles Laufwerk mappen um gezielt und selektiv nur einzelne Dateien aus dem jew. Stand des Backups wiederherstellen zu können. Unterstützt auch die inkrementelle Backupmethode.
__________________
--> Private Daten in die Cloud laden?

Alt 21.02.2015, 15:31   #7
Gretchens Freund
 
Private Daten in die Cloud laden? - Standard

Private Daten in die Cloud laden?



Liebe alle,

irgendwie lässt mich die Idee nach wie vor noch nicht los und Cloud-Speicherung als Backup find ich trotzdem immernoch irgendwie gut - auch wenn ich immernoch Zweifel habe.

Aber daher vlt. nochmal die Nachfrage zu meinem Ursprungsanliegen: Kann jemand was über diesen Sicherheitsstandard von Spideroak sagen? Also diese "Zero Knowledge Policy" und so? Ist das überhaupt möglich? Habe gelsen, dass es alleine deshalb schon verdächtig ist, weil es kein Open Source ist und sowas.

Aber ich will das hier auch nicht noch weiter unnötig aufwärmen Wenn jetzt am Ende einfach doch steht: Vorsichtig sein und würd ich nicht machen, nehm ichs diesmal hin

Schöne Grüße,
G.F.

Kleiner Nachttrag in Bezug zu DriveSnapshot: Das klingt auch interessant, allerdings wäre mir Freeware noch lieber (also sowas eben in der Art wie PureSync) - ich weiß, dass das zu meiner Idee, Geld für einen Cloudspeicher zu bezahlen im Widerspruch steht

Antwort

Themen zu Private Daten in die Cloud laden?
aktuell, allgemein, beobachtung, beste, daten, dienst, frage, funktioniert, gelegt, hinweise, kleine, laden, liebe, lokale, lokalen, platte, preis, private, server, speichern, system, wirklich, würde, würdet, zusätzlich



Ähnliche Themen: Private Daten in die Cloud laden?


  1. IPFire und private Daten auf einen Server sinnvoll?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 14.07.2015 (17)
  2. Unzählige Apps speichern private Daten unsicher in der Cloud
    Nachrichten - 01.06.2015 (0)
  3. Gitrob erschnüffelt private Daten bei GitHub
    Nachrichten - 15.01.2015 (0)
  4. Virus oder Trojaner eingefangen?Private Daten verschwunden...
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.10.2014 (3)
  5. Trojaner Virus eingefangen?Private Daten verschwunden?
    Diskussionsforum - 22.10.2014 (4)
  6. Fragen zu private Daten bezüglich eines Proxy Servers
    Mülltonne - 30.08.2014 (0)
  7. Daten Syncronisation über die Cloud und Viren, Trojaner etc.
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 01.05.2014 (1)
  8. Trojaner-Ukash- PC startet ausschließlich im abgesucherten Modus-private Daten verschlüsselt
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.07.2012 (3)
  9. Private Daten: Achtung beim Xbox-Verkauf
    Nachrichten - 02.04.2012 (0)
  10. Fake HDD. Schwarzer Bildschirm, Nachricht festplatte beschädight private Daten in Gefahr.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.07.2011 (11)
  11. EU soll Cloud-Daten besser vor US-Zugriffen schützen
    Nachrichten - 07.07.2011 (0)
  12. US-Behörden dürfen auf europäische Cloud-Daten zugreifen
    Nachrichten - 06.07.2011 (1)
  13. Beschädigte Festplatte-Cluster gefunden. Private Daten sind in Gefahr
    Log-Analyse und Auswertung - 09.06.2011 (16)
  14. Festplatte beschädigt. Private Daten sind in Gefahr. windows 7 recovery auf englisch
    Log-Analyse und Auswertung - 23.05.2011 (7)
  15. Private Daten weg, Desktop schwarz!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.05.2011 (2)
  16. Kritischer Fehler. Beschädigte Festplatten-Cluster gefunden. Private Daten sind in Gefahr
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.04.2011 (23)
  17. private Daten retten und Schaden feststellen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.07.2010 (1)

Zum Thema Private Daten in die Cloud laden? - Liebe Gemeinde, ich überlege, all meine Daten zusätzlich zur lokalen Speicherung auf meiner Laptop-Festplatte in einem Cloud-Speicher zu 'backuppen'. Im Moment habe ich dieses System nur für meine Arbeitsdateien, die - Private Daten in die Cloud laden?...
Archiv
Du betrachtest: Private Daten in die Cloud laden? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.