Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Windows

Alles rund um Windows: PC geht einfach aus und startet neu

Windows 7 Hilfe zu allen Windows-Betriebssystemen: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8(.1) und Windows 10 - als auch zu sämtlicher Windows-Software. Alles zu Windows 10 ist auch gerne willkommen. Bitte benenne etwaige Fehler oder Bluescreens unter Windows mit dem Wortlaut der Fehlermeldung und Fehlercode. Erste Schritte für Hilfe unter Windows.

Antwort
Alt 11.07.2014, 18:42   #1
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

Problem: PC geht einfach aus und startet neu



Hallo trojaner-boardianer,
wie in der Überschrift schon steht, habe ich ein (laut Google relativ typisches) Problem:
Mein PC geht ohne Vorwarnung einfach aus und startet sich selbst anschließend neu.
Es wird kein Bluescreen angezeigt, lediglich beim Neustart weist mich Windows darauf hin, dass das System nicht fachgerecht heruntergefahren worden ist.
Das "Abschalten" selbst ist so plötzlich, als würde ich einfach den Stecker ziehen, es ist auch nicht direkt von der Auslastung abhängig. Bevorzugt tritt es unter (leichter) Auslastung auf,
wenn ich gar nichts mache tritt das Problem nicht auf.
Google behauptet es könne an RAM oder Netzteil liegen.
Da das Problem eine Vorgeschichte hat, werde ich diese auch gleich mit darlegen.

Das erstmalige Auftreten dieses Problems liegt mittlerweile sicherlich über drei Monate zurück.
Damals ging es allerdings mit einem merklichen Klacken der Festplatte einher, die ohnehin schon etwas betagt war. Die Frequenz mit der das Problem auftrat nahm immer weiter zu, bis ich nicht einmal mehr eine Email versenden konnte. Nach kurzem Googlen beschloss ich die Festplatte einfach auszutauschen, mehr Speicher schadet niemandem, obendrein sind Festplatten eher günstig.
Also rasch gekauft, Windows neuinstalliert (war auch fällig) und das Problem schien gelöst.
Aber: vor etwa einem Monat trat das Problem wieder auf, allerdings ohne das klackernde Scharren der Festplatte (nur manchmal ein leises klack-klack).
Außerdem tritt das Problem nur etwa 2-5 Mal pro Tag auf (je nach Nutzung).
Ich habe dann die Stecker überprüft und den Anschluss am Netzteil gewechselt - kurzer Erfolg, aber nichts langfristiges, mein BIOS geupdated, die GraKa-Treiber geupdated sowie meine Windows Updates geladen.
Alles erfolglos.
Bevor ich also blind RAM und Netzteil austausche, wollte ich nachfragen ob es eventuell doch noch ein Software-Problem sein könnte.

Zu meinen PC-Daten:
GraKa: Nvidia gtx 470 Treiber: Geforce 337.88
Prozessor: Intel i5 760
Mainboard: Gigabyte p55A-UD3
RAM: 8GB
Soundkarte: ASUS Xonar DX
Festplatte: eine Western Digital mit 1tb - laut CrystalDiskInfo ist der Zustand gut

Da natürlich auch Überhitzung der mögliche Auslöser des Problems sein könnte, hier mein
HWM-Screen:


Vielen Dank schon einmal im Voraus, mit freundlichen Grüßen,
somewon

Alt 11.07.2014, 21:22   #2
felix1
/// Helfer-Team
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu Anleitung / Hilfe




Du hast Dir ja mit der Fehlerbeschreibung viel Mühe gegeben, aber leider vergessenj, das eingesetzte Betriebssystem zu nennen. Google bitte nach: Wie stelle ich den automatischen Neustart für mein eingesetztes Betriebssystem nach Problemen ab.
__________________

__________________

Alt 11.07.2014, 21:29   #3
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu Details



Danke für die schnelle Antwort, da hab ich doch tatsächlich das Betriebssystem vergessen - es ist ein Windows 7 64 bit.
Den automatischen Neustart habe ich jetzt auch abgestellt.
__________________

Alt 11.07.2014, 22:02   #4
felix1
/// Helfer-Team
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

Lösung: PC geht einfach aus und startet neu



Das ja schon mal gut. Anhand des erscheinenden sogenannten BSOD kannst Du über Google herausfinden, wo der Fehler zu suchen ist.
__________________
LG

Der Felix

Keine Hilfe per PN und E-Mail

Alt 12.07.2014, 04:53   #5
burningice
/// Malwareteam
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

Wie PC geht einfach aus und startet neu



Zudem könnte ich dir empfehlen, dass du dir dieses Programm herunterlädst:

hxxp://www.resplendence.com/download/whocrashedSetup.exe

Es heißt Whocrashed, als Admin Starten, oben auf Analyze klicken und dann herunterscrollen, dort stehen dann einige Informationen, die du vielleicht hier auch reinkopierst


Alt 12.07.2014, 15:59   #6
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

Wo PC geht einfach aus und startet neu Lösung!



Okay, dann werde ich jetzt mal Rückmeldung über meine Erfahrungen in der letzten ~Stunde geben.
Mein Rechner ist jetzt zwei Mal nach sehr kurzer Zeit (etwa zehn Minuten) nahezu ohne Auslastung abgestürzt - hoffentlich nicht gleich wieder.
Der deaktivierte Neustart (also das Häkchen bei "nach Systemfehler Neustart" rausgenommen" war scheinbar wirkungslos, der Rechner ignoriert das einfach und startet - nach wie vor - neu.

@burningice: Danke für den Tipp, ich habe das Programm geladen und ausgeführt, hier das Protokoll:

Code:
ATTFilter
Crash dump directory: C:\Windows\Minidump

Crash dumps are enabled on your computer.

On Wed 09.07.2014 16:30:17 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\070914-18252-01.dmp
This was probably caused by the following module: nvvad64v.sys (0xFFFFF8800967D689) 
Bugcheck code: 0xD1 (0x10, 0x2, 0x0, 0xFFFFF8800967D689)
Error: DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
file path: C:\Windows\system32\drivers\nvvad64v.sys
product: NVIDIA Virtual Audio Driver
company: NVIDIA Corporation
description: NVIDIA Virtual Audio Driver
Bug check description: This indicates that a kernel-mode driver attempted to access pageable memory at a process IRQL that was too high.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem. 
A third party driver was identified as the probable root cause of this system error. It is suggested you look for an update for the following driver: nvvad64v.sys (NVIDIA Virtual Audio Driver, NVIDIA Corporation). 
Google query: NVIDIA Corporation DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL



On Wed 09.07.2014 16:30:17 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\memory.dmp
This was probably caused by the following module: nvvad64v.sys (nvvad64v+0x1689) 
Bugcheck code: 0xD1 (0x10, 0x2, 0x0, 0xFFFFF8800967D689)
Error: DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
file path: C:\Windows\system32\drivers\nvvad64v.sys
product: NVIDIA Virtual Audio Driver
company: NVIDIA Corporation
description: NVIDIA Virtual Audio Driver
Bug check description: This indicates that a kernel-mode driver attempted to access pageable memory at a process IRQL that was too high.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem. 
A third party driver was identified as the probable root cause of this system error. It is suggested you look for an update for the following driver: nvvad64v.sys (NVIDIA Virtual Audio Driver, NVIDIA Corporation). 
Google query: NVIDIA Corporation DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL




--------------------------------------------------------------------------------
Conclusion
--------------------------------------------------------------------------------

2 crash dumps have been found and analyzed. A third party driver has been identified to be causing system crashes on your computer. It is strongly suggested that you check for updates for these drivers on their company websites. Click on the links below to search with Google for updates for these drivers: 

nvvad64v.sys (NVIDIA Virtual Audio Driver, NVIDIA Corporation)

If no updates for these drivers are available, try searching with Google on the names of these drivers in combination the errors that have been reported for these drivers and include the brand and model name of your computer as well in the query. This often yields interesting results from discussions from users who have been experiencing similar problems.


Read the topic general suggestions for troubleshooting system crashes for more information. 

Note that it's not always possible to state with certainty whether a reported driver is actually responsible for crashing your system or that the root cause is in another module. Nonetheless it's suggested you look for updates for the products that these drivers belong to and regularly visit Windows update or enable automatic updates for Windows. In case a piece of malfunctioning hardware is causing trouble, a search with Google on the bug check errors together with the model name and brand of your computer may help you investigate this further.
         
Leider stimmt das Datum nicht mit meinen Abstürzen überein, auch wenn es sicherlich gut wäre die genannten Treiber auf den neuesten Stand zu bringen. So ich die Zeit dafür habe, werde ich das gleich machen.

Aus Interesse habe ich jetzt mal noch in der Ereignisanzeige gestöbert, auffällig sind die kritischen Fehler "Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.", welche etwa mit den Abstürzen übereinstimmen.
Diese werden danach von allerlei anderen Fehlern nach dem Neustart verfolgt, direkt vor dem Absturz hat Windows allerdings keine Probleme.
So steht in dem Windows-Protokoll System dann so etwas:
12.07.2014 16:36:09: "Das Betriebssystem wurde zur Systemzeit ‎2014‎-‎07‎-‎12T14:36:09.109999300Z gestartet."
12.07.2014 16:36:25: "Das System wurde zuvor am ‎12.‎07.‎2014 um 16:26:20 unerwartet heruntergefahren."
Allerdings glaube ich nicht, dass das Hochfahren nach dem Absturz tatsächlich 10 Minuten gebraucht hat, obendrein sind die Zeiten der Fehlermeldungen merkwürdig..

Edit: Oh hier hab ich doch 'nen Fehler gemacht: die 10 Minuten kommen hin, da ich erstmal meinen Rechner vom Netz genommen + Kabel geprüft etc. habe.
Daher habe ich mir noch einmal die Protokolle von 26:00 an angeguckt - nichts, gar nichts.
25:xx hat Windows noch gemeldet, dass irgendetwas funktioniert, dann herrschte Funkstille bis zum Absturz.
Dann habe ich mir noch einmal die administrativen Ereignisse angeschaut, die meldeten SOWOHL 16:25:20 als auch 16:36:17 einen Absturz.
Keine Ahnung was da los ist, für mich sieht das jetzt so aus, als würde ein kaputtes Netzgerät mein Windows vollends überfordern..

Danke für die bisherige Hilfe, ich hoffe es fällt noch jemandem etwas ein..

Geändert von somewon (12.07.2014 um 16:05 Uhr)

Alt 12.07.2014, 17:33   #7
Darklord666
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu



Auf defektes Netzteil hätte ich nach der 1. Fehlerbeschreibung auch getippt. Hatte ein ähnliches Problem bei meinem letzten PC.

Evtl. war die Festplatte auch defekt, so dass zuerst 2 Hardwarefehler vorlagen und jetzt nur noch 1.

Der Crash lt. dem Log resultiert allerdings eher woanders her. Klingt nach fehlerhaftem oder schlecht installiertem Treiber oder Treiberkonflikt. Sind im Gerätemanager irgendwelche Hinweise ? Den Treiber komplett deinstallieren und dann von Grund auf neu installieren. Keine Express- sondern benutzerdefinierte Installation wählen. Den Nvidia-Audiotreiber ggf. abwählen, falls du noch andere Soundhardware hast.

Alt 12.07.2014, 18:23   #8
burningice
/// Malwareteam
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu



Naja die Minidump Beschreibung und insbesondere DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL deutet auf einen eindeutigen Treiberfehler. Wenn es ein reines 'Stromweg' wäre, würde üblicherweise nicht so eine Fehlermeldung kommen.

Sind nicht noch mehr Analysen vorhanden? Sooft wie dein Gerät abschmiert müsstest du ja da ein ganzes Lexikon haben - du siehst alle aufgelistet im Reiter "Dump files" von WhoCrashed.

Wie Darklord sagt würde ich folgendes probieren:
  • Gerätemanager: Soundgeräte: NVIDIA Soundgeräte (kann verschieden heißen) : deaktivieren (das hat keine Auswirkungen ausser du nutzt den Tonausgang über deinen HDMI Port der Grafikkarte)
  • Lade deine passende Version des 337.88 WHQL Treibers herunter
  • Systemsteuerung/Programme: alles was mit NVIDIA zu tun hat deinstallieren
  • Gerätemanager: Alle NVIDIA Einträge mit Rechtsklick entfernen und "Treibersoftware deinstallieren"
  • Neustarten
  • Deinen heruntergeladenen Treiber installieren

Was du auch mal versuchen kannst, die Schritte oben im abgesicherten Modus durchzuführen.

Bist du zudem sicher, dass deine Systemzeit korrekt eingestellt ist?

Man kann übrigens auch den Arbeitsspeicher mit Windows kontrollieren, drücke dazu Win+R und geb ein: mdsched

Alt 12.07.2014, 18:47   #9
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu



Zitat:
Zitat von burningice Beitrag anzeigen
Naja die Minidump Beschreibung und insbesondere DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL deutet auf einen eindeutigen Treiberfehler. Wenn es ein reines 'Stromweg' wäre, würde üblicherweise nicht so eine Fehlermeldung kommen.

Sind nicht noch mehr Analysen vorhanden? Sooft wie dein Gerät abschmiert müsstest du ja da ein ganzes Lexikon haben - du siehst alle aufgelistet im Reiter "Dump files" von WhoCrashed.
Wie schon gesagt - das ist wirklich alles. Auch unter dem Reiter "Dump files" befinden sich lediglich die beiden.
Da ich tatsächlich sehr viel mehr Abstürze habe, dürfte dieser kleine Fehler nicht die Grundursache sein, da jeder Absturz durch Treiber aufgelistet sein müsste.
Daher ist ja gerade die Vermutung, dass mein System tatsächlich nicht mehr Informationen als "eventuell ist der Strom weg" hat, einfach weil der Strom einfach nur mal weg ist.

Zitat:
Zitat von burningice Beitrag anzeigen
Bist du zudem sicher, dass deine Systemzeit korrekt eingestellt ist?
Zumindest zeigt mein Rechner die korrekte Zeit an.

Zitat:
Zitat von burningice Beitrag anzeigen
Wie Darklord sagt würde ich folgendes probieren:
  • Gerätemanager: Soundgeräte: NVIDIA Soundgeräte (kann verschieden heißen) : deaktivieren (das hat keine Auswirkungen ausser du nutzt den Tonausgang über deinen HDMI Port der Grafikkarte)
  • Lade deine passende Version des 337.88 WHQL Treibers herunter
  • Systemsteuerung/Programme: alles was mit NVIDIA zu tun hat deinstallieren
  • Gerätemanager: Alle NVIDIA Einträge mit Rechtsklick entfernen und "Treibersoftware deinstallieren"
  • Neustarten
  • Deinen heruntergeladenen Treiber installieren

Was du auch mal versuchen kannst, die Schritte oben im abgesicherten Modus durchzuführen.

Man kann übrigens auch den Arbeitsspeicher mit Windows kontrollieren, drücke dazu Win+R und geb ein: mdsched
mdsched habe ich mal bei meiner alten Festplatte gemacht, da ist es zwischendurch abgestürzt - werde ich jetzt aber noch einmal machen.
Die anderen Tipps werde ich dann auch befolgen, einfach der Gründlichkeit halber..

Edit:
Okay ich habe mdsched zweimal ausgeführt - beim ersten Mal kam kurz nach Enter der Absturz - beim zweiten Ausführen kam folgendes Ergebnis:
Code:
ATTFilter
- System 

  - Provider 

   [ Name]  Microsoft-Windows-MemoryDiagnostics-Results 
   [ Guid]  {5F92BC59-248F-4111-86A9-E393E12C6139} 
 
   EventID 2001 
 
   Version 0 
 
   Level 4 
 
   Task 0 
 
   Opcode 0 
 
   Keywords 0x4000000000000000 
 
  - TimeCreated 

   [ SystemTime]  2014-07-12T18:06:02.165923800Z 
 
   EventRecordID 1 
 
   Correlation 
 
  - Execution 

   [ ProcessID]  4216 
   [ ThreadID]  4220 
 
   Channel Microsoft-Windows-MemoryDiagnostics-Results/Debug 
 
   Computer akiba 
 
  - Security 

   [ UserID]  S-1-5-18 
 

- UserData 

  - Results 

   MemDiagRawData F71F0000000000000200000003000000050000000A000000FE0100000C000000020000000000000009F31F0065040000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000C800000000000000B07A39000000000001000000C800000000000000C8000000000000000C00000038000000DE0707000C00130034003B000000070009F31F006504000001000020000001000800010000000000020001000F00010000000000040001001900010000000000060001001700010000000000010001003B00010000000000030001007D00010000000000000001000800020000000000020001000F00020000000000040001001900020000000000060001001700020000000000010001003B00020000000000030001007D00020000000000
         
Angeblich sollte nach dem Anmelden irgendeine Meldung kommen, da die aber nicht kam musste ich das Protokoll so raussuchen..

Geändert von somewon (12.07.2014 um 19:26 Uhr)

Alt 29.07.2014, 13:18   #10
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu [gelöst]



Hat jemand eventuell eine Idee?
Das Problem besteht nach wie vor, sollte ich noch irgendwelche Informationen nachliefern können, so werde ich das sofort machen.

Alt 29.07.2014, 13:22   #11
burningice
/// Malwareteam
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu [gelöst]



Wie oft tritt dein Problem denn auf? Und hast du wirklich den Grafikkartentreiber mit allen Komponenten sauber deinstalliert und neu installiert?

Alt 04.08.2014, 14:02   #12
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu [gelöst]



Zitat:
Zitat von burningice Beitrag anzeigen
Wie oft tritt dein Problem denn auf? Und hast du wirklich den Grafikkartentreiber mit allen Komponenten sauber deinstalliert und neu installiert?
Der Fehler ist recht launisch, es gibt Tage an dem er einmal beim Hochfahren auftritt und an manchen Tagen fliegt mir der Rechner nur so um die Ohren.

Ja, den GK-Treiber habe ich mitsamt aller Komponenten neuinstalliert, allerdings werde ich das ganze jetzt wiederholen, sowie nochmal alles ausmisten, was ich nicht brauche - aktuell kann ich ohnehin nichts mit meinem Rechner anfangen.
Sollte sich irgendetwas ändern, werde ich den Post hier editieren.

Danke für den Vorschlag.

Alt 06.08.2014, 16:42   #13
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu [gelöst]



Update:
habe die Treiber gründlich entfernt und erneut installiert, allerdings ohne Erfolg.
Das Problem besteht und mein Rechner ist quasi unbenutzbar.
Da ich jetzt denke, dass Hardware des Problems Ursprung ist, frage ich mich nun, was ich jetzt erneuern soll.
Möglich wäre:
- Netzteil (wahrscheinlich, da kein Bluescreen kommt und Windows selbst keinen Fehlerbericht raushaut)
- RAM (da ein Absturz direkt vor RAM-Überprüfug stattfand, allerdings sollte Windows RAMfehler doch bemerken?)
- Mainboard (für den Fehler doch eher untypisch)
- Festplatte (da bereits erneuert sehr unwahrscheinlich)

Liege ich damit soweit richtig?
Wenn ja würde ich mir einfach ein neues Netzteil zulegen und hoffentlich nicht einfach nur Geld aus dem Fenster werfen..

Alt 07.08.2014, 15:51   #14
Seraphin
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu [gelöst]



Hallo!

Für mich hört sich das eher nach einem Speicher Problem an.
Hast du die möglichkeit mal einen davon Auszubauen und zuschauen ob es damit ohne Probleme läuft?

Alt 27.08.2014, 19:54   #15
somewon
 
PC geht einfach aus und startet neu - Standard

PC geht einfach aus und startet neu [gelöst]



Okay, habe mir jetzt ein Netzteil bestellt und auch umgehend eingebaut - mit 'interessantem' Ergebnis.
Der Rechner lief zunächst ohne Absturz, weshalb ich erstmal alles auf den neuesten Stand gebracht habe (er war ja ~1 Monat nicht in Gebrauch), soweit so gut.
Dann allerdings schien sich der explorer aufzuhängen, meine Taskleiste hat sich verabschiedet und als ich strg+alt+entf gedrückt habe, kam eine Fehlermeldung, die behauptete, dass das Menü sich während des Anmeldevorgangs nicht öffnen ließe (so ungefähr), woraufhin sich der Rechner dann ganz aufhing.
Noch dachte ich mir nichts dabei, hab dann den Rechner per Knopfdruck neu gestartet, aber musste ernüchtert feststellen, dass plötzlich mein Windows gar nicht mehr starten möchte.
Im Bootvorgang scheint es meine WDC-Platte zunächst zu erkennen (nachdem es lange sucht), aber dann nicht booten zu können.
Jetzt habe ich meine alte Platte wieder eingebaut, die ich für kaputt hielt (siehe die Geschichte im OP), welche aktuell tadellos funktioniert - die Taskleiste ist zwar nur halb sichtbar und die GK-Treiber sind nicht mehr da, aber hey.
Hat jemand eine Idee was denn jetzt los ist?
Altes Problem gelöst, vollkommen neues da - ist meine Festplatte noch zu retten?

Kleines Update: Platte wird auch von gparted nicht erkannt, nur im Bootmenu ist sie available..
Zweite Platte in 6 MOnaten.. Hoffentlich hört der Spuk bald auf..

Antwort

Themen zu PC geht einfach aus und startet neu
anschluss, asus, auslastung, bios, bli, bluescreen, crystaldiskinfo, digital, email, festplatte, festplatten, geforce, google, kein bluescreen, netzteil, neu, neustart, nvidia, plötzlich, problem, ram, speicher, startet, system, updates, windows, windows updates



Ähnliche Themen: PC geht einfach aus und startet neu


  1. PC startet einfach neu
    Alles rund um Windows - 03.11.2015 (3)
  2. PC geht beim Zocken einfach aus und startet dann neu.
    Netzwerk und Hardware - 22.06.2015 (4)
  3. Pc geht einfach aus
    Alles rund um Windows - 30.09.2013 (7)
  4. Mein Pc startet einfach neu!!!!
    Alles rund um Windows - 05.08.2012 (1)
  5. Pc startet einfach neu!
    Log-Analyse und Auswertung - 21.07.2012 (4)
  6. PC geht einfach aus.
    Netzwerk und Hardware - 30.08.2010 (3)
  7. Rechner startet einfach neu
    Log-Analyse und Auswertung - 12.02.2010 (21)
  8. PC geht einfach aus
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.11.2009 (6)
  9. Pc geht einfach aus
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.05.2009 (1)
  10. PC startet einfach neu
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.04.2009 (7)
  11. PC geht einfach aus
    Log-Analyse und Auswertung - 03.12.2008 (0)
  12. Pc geht einfach aus
    Alles rund um Windows - 01.01.2008 (10)
  13. PC startet einfach so neu
    Log-Analyse und Auswertung - 03.12.2007 (11)
  14. LCD geht einfach aus
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 07.08.2007 (2)
  15. Rechner startet einfach neu
    Alles rund um Windows - 06.05.2007 (7)
  16. Festplatte geht einfach aus!!!
    Netzwerk und Hardware - 14.08.2006 (7)
  17. Pc geht einfach aus!?
    Alles rund um Windows - 23.04.2005 (9)

Zum Thema PC geht einfach aus und startet neu - Hallo trojaner-boardianer, wie in der Überschrift schon steht, habe ich ein (laut Google relativ typisches) Problem: Mein PC geht ohne Vorwarnung einfach aus und startet sich selbst anschließend neu. Es - PC geht einfach aus und startet neu...
Archiv
Du betrachtest: PC geht einfach aus und startet neu auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.