Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Log-Analyse und Auswertung

Log-Analyse und Auswertung: Ständige Festplattenaktivität

Windows 7 Wenn Du Dir einen Trojaner eingefangen hast oder ständig Viren Warnungen bekommst, kannst Du hier die Logs unserer Diagnose Tools zwecks Auswertung durch unsere Experten posten. Um Viren und Trojaner entfernen zu können, muss das infizierte System zuerst untersucht werden: Erste Schritte zur Hilfe. Beachte dass ein infiziertes System nicht vertrauenswürdig ist und bis zur vollständigen Entfernung der Malware nicht verwendet werden sollte.

Antwort
Alt 19.01.2012, 21:49   #1
Prefect
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



Hallo,

zuerst ein Lob. Ich kenne das Board nun schon (fast) seit der Gründung und mir ist bis jetzt noch kein besseres im Netz aufgefallen!

Ich habe von einem Freund einen Laptop geliehen bekommen. Normalerweise mache ich bei auftretenden Performance-Problemen kurzen Prozess und setzte das System neu auf. Ich möchte/kann ich das nicht.

Das System (Vaio mit Vista, Intel Duo 1,66Ghz; 2GB DDR2 SDRAM) hat eine hohe Systemauslastung (53% Speicher, 3-10% CPU) , auch noch nach 15 Min. nach Systemstart, ohne Programme zu öffnen. Die zeitweise Entrümpelung durch autoruns.exe bringt wieder erwarten kein positives Ergebnis mit sich. Sehr deutlich wird die Arbeit im Hintergrund durch die Festplatten-LED + Geräusch sichtbar.

Über autoruns.exe habe ich stufenweise alle möglichen Programme, Services, sogar Treiber deaktiviert, solange das System immer noch stabil starten konnte.
Somit konnten die Prozesse auf die hälfte (ca. 50) reduziert werden.
Änderung in der "idle" Auslastung war jedoch nur minimal zu beobachten.

Daher tippe ich, dass mein guter Freund bei seinen zig Software-Installationen was eingefangen hat.

Wie von euch ausführlich dokumentiert, habe ich erst

defogger, dann OTL und zum schluss GMER ausgeführt.
(siehe zip im anhang)

kann jemand mal "drüber" schauen und mir sagen, ob die scans "in ordnung" sind?

danke, Prefect

Alt 20.01.2012, 04:48   #2
kira
/// Helfer-Team
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



Hallo und Herzlich Willkommen!

Bevor wir unsere Zusammenarbeit beginnen, [Bitte Vollständig lesen]:
Zitat:
  • "Fernbehandlungen/Fernhilfe" und die damit verbundenen Haftungsrisken:
    - da die Fehlerprüfung und Handlung werden über große Entfernungen durchgeführt, besteht keine Haftung unsererseits für die daraus entstehenden Folgen.
    - also, jede Haftung für die daraus entstandene Schäden wird ausgeschlossen, ANWEISUNGEN UND DEREN BEFOLGUNG, ERFOLGT AUF DEINE EIGENE VERANTWORTUNG!
  • Charakteristische Merkmale/Profilinformationen:
    - aus der verwendeten Loglisten oder Logdateien - wie z.B. deinen Realnamen, Seriennummer in Programm etc)- kannst Du herauslöschen oder durch [X] ersetzen
  • Die Systemprüfung und Bereinigung:
    - kann einige Zeit in Anspruch nehmen (je nach Art der Infektion), kann aber sogar so stark kompromittiert sein, so dass eine wirkungsvolle technische Säuberung ist nicht mehr möglich bzw Du es neu installieren musst
  • Ich empfehle Dir die Anweisungen erst einmal komplett durchzulesen, bevor du es anwendest, weil wenn du etwas falsch machst, kann es wirklich gefährlich werden. Wenn du meinen Anweisungen Schritt für Schritt folgst, kann eigentlich nichts schief gehen.
  • Innerhalb der Betreuungszeit:
    - ohne Abspräche bitte nicht auf eigene Faust handeln!- bei Problemen nachfragen.
  • Die Reihenfolge:
    - genau so wie beschrieben bitte einhalten, nicht selbst die Reihenfolge wählen!
  • GECRACKTE SOFTWARE werden hier nicht geduldet!!!!
  • Ansonsten unsere Forumsregeln:
    - Bitte erst lesen, dann posten!-> Für alle Hilfesuchenden! Was muss ich vor der Eröffnung eines Themas beachten?
  • Alle Logfile mit einem vBCode Tag eingefügen, das bietet hier eine gute Übersicht, erleichtert mir die Arbeit! Falls das Logfile zu groß, teile es in mehrere Teile auf.

Sobald Du diesen Einführungstext gelesen hast, kannst Du beginnen
Für Vista und Win7:
Wichtig: Alle Befehle bitte als Administrator ausführen! rechte Maustaste auf die Eingabeaufforderung und "als Administrator ausführen" auswählen
Auf der angewählten Anwendung einen Rechtsklick (rechte Maustaste) und "Als Administrator ausführen" wählen!

1.
Lade Dir Malwarebytes Anti-Malware von→ malwarebytes.org
  • Installieren und per Doppelklick starten.
  • Deutsch einstellen und gleich mal die Datenbanken zu aktualisieren - online updaten
  • "Komplett Scan durchführen" wählen (überall Haken setzen)
  • wenn der Scanvorgang beendet ist, klicke auf "Zeige Resultate"
  • Alle Funde - falls MBAM meldet in C:\System Volume Information - den Haken bitte entfernen - markieren und auf "Löschen" - "Ausgewähltes entfernen") klicken.
  • Poste das Ergebnis hier in den Thread - den Bericht findest Du unter "Scan-Berichte"
eine bebilderte Anleitung findest Du hier: Anleitung

2.
Zitat:
Ad-Aware
- würde ich nicht mehr empfehlen, da erfüllt nicht die neue Schutzanforderungen und Lösungen Schutz vor Malware bzw gegenüber ganz neuen Herausforderungen arbeitet nicht zufriedenstellend
meiner Meinung nach bietet nicht mehr ausreichenden Schutz gegen "moderne Malwarearten"...

3.
Hast du es denn in der Hosts selbst eingetragen bzw absichtlich zugefügt? Wenn ja, warum?
Code:
ATTFilter
O1 - Hosts: 127.0.0.1				activate.adobe.com
         
alle Anwendungen aus der Adobe Produktfamilie legal erworben?

4.
ständig im Einsatz, wozu wird benötigt?:
Zitat:
FileCure
5.
wenn nicht absichtlich installiert, kannst deinstallieren:
Zitat:
Babylon toolbar
- meiste Toolbars bzw Browserhelper wollen sich doch nur wichtig machen

6.
BitTorrent/DNA: gilt als unsicher und sollte daher nicht eingesetzt werden.
Was ist BitTorrent/DNA

7.
Zitat:
Achtung wichtig!:
Falls Du selber im Logfile Änderungen vorgenommen hast, musst Du durch die Originalbezeichnung ersetzen und so in Script einfügen! sonst funktioniert nicht!
(Benutzerordner, dein Name oder sonstige Änderungen durch X, Stern oder andere Namen ersetzt)
Fixen mit OTL
  • Starte die OTL.exe.
  • Vista und Windows 7 User: Rechtsklick auf die OTL.exe und "als Administrator ausführen" wählen.
  • Kopiere folgendes Skript:
Code:
ATTFilter
:OTL
FF - HKLM\Software\MozillaPlugins\@tools.google.com/Google Update;version=3: C:\Program Files\Google\Update\1.3.21.79\npGoogleUpdate3.dll (Google Inc.)
FF - HKLM\Software\MozillaPlugins\@tools.google.com/Google Update;version=9: C:\Program Files\Google\Update\1.3.21.79\npGoogleUpdate3.dll (Google Inc.)
FF - HKCU\Software\MozillaPlugins\@bittorrent.com/BitTorrentDNA: C:\Users\Ombre\Program Files\DNA\plugins\npbtdna.dll File not found
FF - HKCU\Software\MozillaPlugins\@tools.google.com/Google Update;version=3: C:\Users\Ombre\AppData\Local\Google\Update\1.3.21.79\npGoogleUpdate3.dll (Google Inc.)
FF - HKCU\Software\MozillaPlugins\@tools.google.com/Google Update;version=9: C:\Users\Ombre\AppData\Local\Google\Update\1.3.21.79\npGoogleUpdate3.dll (Google Inc.)
FF - HKEY_CURRENT_USER\software\mozilla\Firefox\Extensions\\{d5bc46d8-67c7-11dc-8c1d-0097498c2b7a}: C:\Users\Ombre\Program Files\DNA
[2011.03.19 09:35:45 | 000,001,392 | ---- | M] () -- C:\Program Files\mozilla firefox\searchplugins\amazondotcom-de.xml
[2011.03.19 09:35:45 | 000,002,344 | ---- | M] () -- C:\Program Files\mozilla firefox\searchplugins\eBay-de.xml
[2011.03.19 09:35:46 | 000,006,805 | ---- | M] () -- C:\Program Files\mozilla firefox\searchplugins\leo_ende_de.xml
[2011.03.19 09:35:46 | 000,001,178 | ---- | M] () -- C:\Program Files\mozilla firefox\searchplugins\wikipedia-de.xml
[2011.03.19 09:35:46 | 000,000,801 | ---- | M] () -- C:\Program Files\mozilla firefox\searchplugins\yahoo-de.xml
CHR - plugin: QuickTime Plug-in 7.4.1 (Enabled) = C:\Program Files\Mozilla Firefox\plugins\npqtplugin.dll
CHR - plugin: QuickTime Plug-in 7.4.1 (Enabled) = C:\Program Files\Mozilla Firefox\plugins\npqtplugin2.dll
CHR - plugin: QuickTime Plug-in 7.4.1 (Enabled) = C:\Program Files\Mozilla Firefox\plugins\npqtplugin3.dll
CHR - plugin: QuickTime Plug-in 7.4.1 (Enabled) = C:\Program Files\Mozilla Firefox\plugins\npqtplugin4.dll
CHR - plugin: QuickTime Plug-in 7.4.1 (Enabled) = C:\Program Files\Mozilla Firefox\plugins\npqtplugin5.dll
CHR - plugin: QuickTime Plug-in 7.4.1 (Enabled) = C:\Program Files\Mozilla Firefox\plugins\npqtplugin6.dll
CHR - plugin: DNA Plug-in (Enabled) = C:\Program Files\DNA\plugins\npbtdna.dll
O2 - BHO: (no name) - {02478D38-C3F9-4efb-9B51-7695ECA05670} - No CLSID value found.
O2 - BHO: (no name) - AutorunsDisabled - No CLSID value found.
O32 - HKLM CDRom: AutoRun - 1
O33 - MountPoints2\##192.168.2.100#wd_smartware\Shell\AutoRun\command - "" = "U:\WD SmartWare.exe" autoplay=true
O33 - MountPoints2\##192.168.2.102#public\Shell\AutoRun\command - "" = Y:\setup.exe
O33 - MountPoints2\##192.168.2.104#public\Shell\AutoRun\command - "" = Y:\setup.exe
O33 - MountPoints2\{977cce79-38a2-11df-835a-0013a984a754}\Shell - "" = AutoRun
O33 - MountPoints2\{977cce79-38a2-11df-835a-0013a984a754}\Shell\AutoRun\command - "" = F:\autorun.exe
O33 - MountPoints2\{a4c14fa1-2ecf-11df-8c03-0016fef3d387}\Shell - "" = AutoRun
O33 - MountPoints2\{a4c14fa1-2ecf-11df-8c03-0016fef3d387}\Shell\AutoRun\command - "" = "H:\WD SmartWare.exe" autoplay=true
[2012.01.19 12:46:22 | 000,001,098 | ---- | M] () -- C:\Windows\tasks\GoogleUpdateTaskMachineUA.job
[2012.01.19 12:46:22 | 000,001,094 | ---- | M] () -- C:\Windows\tasks\GoogleUpdateTaskMachineCore.job
[2012.01.19 12:46:22 | 000,001,068 | ---- | M] () -- C:\Windows\tasks\GoogleUpdateTaskUserS-1-5-21-2335302572-3727242765-4041189312-1003Core.job
[2012.01.19 12:46:22 | 000,000,474 | ---- | M] () -- C:\Windows\tasks\Ad-Aware Update (Weekly).job
[2012.01.19 12:46:22 | 000,000,474 | ---- | M] () -- C:\Windows\Tasks\Ad-Aware Update (Weekly).job

:Commands
[purity]
[emptytemp]
         
  • und füge es hier ein:
  • Schließe alle Programme.
  • Klicke auf den Fix Button.
  • Klick auf .
  • OTL verlangt einen Neustart. Bitte zulassen.
  • Nach dem Neustart findest Du ein Textdokument.
    Kopiere den Inhalt hier in Code-Tags in Deinen Thread.

8.
Ich würde gerne noch all deine installierten Programme sehen:
Lade dir das Tool CCleaner herunter
Download
installieren (Software-Lizenzvereinbarung lesen, falls angeboten wird "Füge CCleaner Yahoo! Toolbar hinzu" abwählen)→ starten→ Sprache → Deutsch auswählen
dann klick auf "Extra (um die installierten Programme auch anzuzeigen)→ weiter auf "Als Textdatei speichern..."
wird eine Textdatei (*.txt) erstellt, kopiere dazu den Inhalt und füge ihn da ein

9.
erneut einen Scan mit OTL:
  • Doppelklick auf die OTL.exe
  • Vista und Windows 7 User: Rechtsklick auf die OTL.exe und "als Administrator ausführen" wählen.
  • Oben findest Du ein Kästchen mit Ausgabe.
    Wähle bitte Standard-Ausgabe
  • Unter Extra-Registrierung wähle bitte Benutze SafeList.
  • Mache Häckchen bei LOP- und Purity-Prüfung.
  • Klicke nun auf Scan links oben.
  • Wenn der Scan beendet wurde werden zwei Logfiles erstellt.
    Du findest die Logfiles auf Deinem Desktop => OTL.txt und Extras.txt
  • Poste die Logfiles in Code-Tags hier in den Thread.

Zitat:
► Berichte mir kurz über alle Umsetzungsschritte, die Du erledigt hast!
Zitat:
Damit dein Thread übersichtlicher und schön lesbar bleibt, am besten nutze den Code-Tags für deinen Post:
→ vor dein Log schreibst Du (also am Anfang des Logfiles):[code]
hier kommt dein Logfile rein - z.B OTL-Logfile o. sonstiges
→ dahinter - also am Ende der Logdatei: [/code]
gruß
kira
__________________

__________________

Alt 21.01.2012, 20:57   #3
Prefect
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



Hallo kira,

nett, dass Du Dir für mich Zeit nimmst.

Du hast bei MBAM geschrieben: ... "Komplett Scan durchführen" wählen (überall Haken setzen) -> Programm wurde "erweitert", es gibt jetzt eine Test-Phase und einen Flash-Scan....
Ich habe die Testphase aktiviert, dann einen Flash-Scan und dann einen kompletten Scan ausgeführt.

Flash-Scan-Resultat:
Code:
ATTFilter
 Malwarebytes Anti-Malware  (Test) 1.60.0.1800
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2012.01.21.01

Windows Vista Service Pack 2 x86 NTFS
Internet Explorer 8.0.6001.19170
Ombre :: OMBRE-PC [Administrator]

Schutz: Aktiviert

21.01.2012 14:37:49
mbam-log-2012-01-21 (14-41-25).txt

Art des Suchlaufs: Flash-Scan
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: Registrierung | Dateisystem | P2P
Durchsuchte Objekte: 127131
Laufzeit: 1 Minute(n), 41 Sekunde(n)

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 2
HKCU\SOFTWARE\F5JMWNZTHI (Trojan.FakeAlert) -> Keine Aktion durchgeführt.
HKCU\SOFTWARE\ROUA3O12PW (Trojan.FakeAlert) -> Keine Aktion durchgeführt.

Infizierte Registrierungswerte: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateien: 2
C:\Windows\Tasks\{35DC3473-A719-4d14-B7C1-FD326CA84A0C}.job (Trojan.Downloader) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Windows\Tasks\{66BA574B-1E11-49b8-909C-8CC9E0E8E015}.job (Trojan.Downloader) -> Keine Aktion durchgeführt.

(Ende)
         
kompletterScan-Resultat:
Code:
ATTFilter
 Malwarebytes Anti-Malware  (Test) 1.60.0.1800
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2012.01.21.01

Windows Vista Service Pack 2 x86 NTFS
Internet Explorer 8.0.6001.19170
Ombre :: OMBRE-PC [Administrator]

Schutz: Aktiviert

21.01.2012 14:42:47
mbam-log-2012-01-21 (19-37-02).txt

Art des Suchlaufs: Vollständiger Suchlauf
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Registrierung | Dateisystem | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: P2P
Durchsuchte Objekte: 457094
Laufzeit: 2 Stunde(n), 55 Minute(n), 48 Sekunde(n)

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 2
HKCU\SOFTWARE\F5JMWNZTHI (Trojan.FakeAlert) -> Keine Aktion durchgeführt.
HKCU\SOFTWARE\ROUA3O12PW (Trojan.FakeAlert) -> Keine Aktion durchgeführt.

Infizierte Registrierungswerte: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateien: 4
C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-2335302572-3727242765-4041189312-1003\$RSG2J01.exe (PUP.BundleInstaller.MG) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Users\Ombre\Downloads\PDFConverterSetup.exe (Adware.Agent) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Windows\Tasks\{35DC3473-A719-4d14-B7C1-FD326CA84A0C}.job (Trojan.Downloader) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Windows\Tasks\{66BA574B-1E11-49b8-909C-8CC9E0E8E015}.job (Trojan.Downloader) -> Keine Aktion durchgeführt.

(Ende)
         
Zu "Ad-Aware": Ich habe keine ahnung, was das für ein Programm ist. Werde mir aber den Hinweis merken und dem Besitzer des Laptops dies sagen. Sehe ich das richtig, dass MBAM als Alternative zu nutzen wäre?

Zu der hosts kann ich auch nichts sagen. Ich gehe aber davon aus, dass alle SW legal erworben wurde.

FileCure, Babylon toolbar,BitTorrent/DNA und Ad-Adware würde ich gerne über autoruns.exe quasi "deaktivieren" und meinem Freund, wenn er in einem halben Jahr zurück kommt, selber entscheiden lassen, was er damit tun möchte. (Erinnerung: Der Laptop gehört nicht mir)

Resultat vom OTL-Fix: 01212012_194619.txt
troahjInstallierte Programme: install.txt
erneuter Scan mit OTL: otl.txt
+ Extras: extras.txt

grüße, prefect
__________________

Alt 22.01.2012, 08:11   #4
kira
/// Helfer-Team
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



1.
Zitat:
Zitat von Prefect Beitrag anzeigen
FileCure, Babylon toolbar,BitTorrent/DNA und Ad-Adware würde ich gerne über autoruns.exe quasi "deaktivieren" und meinem Freund, wenn er in einem halben Jahr zurück kommt, selber entscheiden lassen, was er damit tun möchte. (Erinnerung: Der Laptop gehört nicht mir)
Zitat:
FileCure, Babylon toolbar,BitTorrent/DNA
Die genannten Programme könnten unsere Arbeit negativ beeinflussen, daher ist es empfehlenswert sie vom System zu entfernen. Zu einem späteren Zeitpunkt können noch erneut installiert werden...falls man überhaupt sie benötigt
Ich kann verstehen, wenn das Gerät nicht Dir gehört, aber für einen reibungslosen Ablauf der Systembereinigung werden einige Dinge zu machen und beachten!

falls startet, Ad-Aware kannst abstellen:
Aus dem Autostart:
► "Start -> Alle Programme-> Zubehör-> Ausführen" .. und gibst Du "msconfig" (ohne "") ein -> OK-> Häckhen rausnehmen
unter Dienste:
Start -> Alle Programme-> Zu behör-> Ausführen -> "Services.msc" -> (reinschreiben ohne ""-> OK" -> "Eigenschaften"-> Starttyp auf "Deaktiviert" setzen

2.
wieso "Keine Aktion durchgeführt"??
Zitat:
Malwarebytes Anti-Malware (Test) 1.60.0.1800
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2012.01.21.01

Windows Vista Service Pack 2 x86 NTFS
Internet Explorer 8.0.6001.19170
Ombre :: OMBRE-PC [Administrator]

Schutz: Aktiviert

21.01.2012 14:42:47
mbam-log-2012-01-21 (19-37-02).txt

Art des Suchlaufs: Vollständiger Suchlauf
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Registrierung | Dateisystem | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: P2P
Durchsuchte Objekte: 457094
Laufzeit: 2 Stunde(n), 55 Minute(n), 48 Sekunde(n)

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 2
HKCU\SOFTWARE\F5JMWNZTHI (Trojan.FakeAlert) -> Keine Aktion durchgeführt.
HKCU\SOFTWARE\ROUA3O12PW (Trojan.FakeAlert) -> Keine Aktion durchgeführt.

Infizierte Registrierungswerte: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateien: 4
C:\$Recycle.Bin\S-1-5-21-2335302572-3727242765-4041189312-1003\$RSG2J01.exe (PUP.BundleInstaller.MG) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Users\Ombre\Downloads\PDFConverterSetup.exe (Adware.Agent) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Windows\Tasks\{35DC3473-A719-4d14-B7C1-FD326CA84A0C}.job (Trojan.Downloader) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Windows\Tasks\{66BA574B-1E11-49b8-909C-8CC9E0E8E015}.job (Trojan.Downloader) -> Keine Aktion durchgeführt.

(Ende)
__________________

Warnung!:
Vorsicht beim Rechnungen per Email mit ZIP-Datei als Anhang! Kann mit einen Verschlüsselungs-Trojaner infiziert sein!
Anhang nicht öffnen, in unserem Forum erst nachfragen!

Sichere regelmäßig deine Daten, auf CD/DVD, USB-Sticks oder externe Festplatten, am besten 2x an verschiedenen Orten!
Bitte diese Warnung weitergeben, wo Du nur kannst!

Geändert von kira (22.01.2012 um 08:24 Uhr)

Alt 23.01.2012, 16:28   #5
Prefect
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



zu 1.
FileCure existiert nicht mehr, finde den deaktivierten autostart in autoruns.exe
BitTorrent/DNA, Babylon toolbar, Ad-Adware find ich gar nicht...
zu 2.
Hab mittels MBAM die dateien gelöscht, den rechner neu gestartet, und wieder gescannt. sollte nun alles weg sein.

gruß, Prefect

p.s.: Unsere "Arbeit" scheint erfolgreich gewesen zu sein. Die Festplattenakt. ist nun auf ein normales Maß zurückgegangen.


Alt 24.01.2012, 09:52   #6
kira
/// Helfer-Team
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



nicht nur unter Autostart, sondern im Browser, taskplan und sonst noch wo...

1.
Deine Javaversion ist nicht aktuell!
→ Downloade nun die Offline-Version von Java Version 6 Update 30 von Oracle herunter
Achte darauf, eventuell angebotene Toolbars abwählen (den Haken bei der Toolbar entfernen)!

2.
Adobe Reader aktualisieren :
- Bei Installation aufpassen/mitlesen!: Wenn irgendeine Software, Toolbar etc angeboten wird, bitte abwählen! - (z.B "McAfee Security Scan Plus")
Adobe Reader
Oder: Adobe starten-> gehe auf "Hilfe"-> "Nach Update suchen..."

3.
reinige dein System mit CCleaner:
  • "Cleaner"→ "Analysieren"→ Klick auf den Button "Start CCleaner"
  • "Registry""Fehler suchen"→ "Fehler beheben"→ "Alle beheben"
  • Starte dein System neu auf

4.
  • lade Dir SUPERAntiSpyware FREE Edition herunter.
  • installiere das Programm und update online.
  • starte SUPERAntiSpyware und klicke auf "Ihren Computer durchsuchen"
  • setze ein Häkchen bei "Kompletter Scan" und klicke auf "Weiter"
  • anschließend alle gefundenen Schadprogramme werden aufgelistet, bei alle Funde Häkchen setzen und mit "OK" bestätigen
  • auf "Weiter" klicken dann "OK" und auf "Fertig stellen"
  • um die Ergebnisse anzuzeigen: auf "Präferenzen" dann auf den "Statistiken und Protokolle" klicken
  • drücke auf "Protokoll anzeigen" - anschließend diesen Bericht bitte speichern und hier posten

5.
Auch auf USB-Sticks, selbstgebrannten Datenträgern, externen Festplatten und anderen Datenträgern können Viren transportiert werden. Man muss daher durch regelmäßige Prüfungen auf Schäden, die durch Malware ("Worm.Win32.Autorun") verursacht worden sein können, überwacht werden. Hierfür sind ser gut geegnet und empfohlen, die auf dem Speichermedium gesicherten Daten, mit Hilfe des kostenlosen Online Scanners zu prüfen.
Schließe jetzt alle externe Datenträgeran (USB Sticks etc) Deinen Rechner an, dabei die Hochstell-Taste [Shift-Taste] gedrückt halten, damit die Autorun-Funktion nicht ausgeführt wird. (So verhindest Du die Ausführung der AUTORUN-Funktion) - Man kann die AUTORUN-Funktion aber auch generell abschalten.►Anleitung

6.
-> Führe dann einen Komplett-Systemcheck mit Eset Online Scanner (NOD32)Kostenlose Online Scanner durch
Achtung!: >>Du sollst nicht die Antivirus-Sicherheitssoftware installieren, sondern dein System nur online scannen<<

7.
erneut einen Scan mit OTL:
  • Doppelklick auf die OTL.exe
  • Vista und Windows 7 User: Rechtsklick auf die OTL.exe und "als Administrator ausführen" wählen.
  • Oben findest Du ein Kästchen mit Ausgabe.
    Wähle bitte Standard-Ausgabe
  • Unter Extra-Registrierung wähle bitte Benutze SafeList.
  • Mache Häckchen bei LOP- und Purity-Prüfung.
  • Klicke nun auf Scan links oben.
  • Wenn der Scan beendet wurde werden zwei Logfiles erstellt.
    Du findest die Logfiles auf Deinem Desktop => OTL.txt und Extras.txt
  • Poste die Logfiles in Code-Tags hier in den Thread.

► berichte erneut über den Zustand des Computers. Ob noch Probleme auftreten, wenn ja, welche?
__________________
--> Ständige Festplattenaktivität

Alt 27.01.2012, 12:45   #7
Prefect
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



Zu 1.
Hab die Javaversion runtergeladen und installiert

Zu 2.
Auch Adobe Reader wurde aktualisiert.

Zu 3.
CCleaner wie beschrieben eingesetzt.

Zu 4.

SUPERAntiSpyware hat zwei Dateien gefunden. Diese habe ich allerdings nicht "angerührt", da es nach google um Falschmeldungen handelt.
Bericht:
Code:
ATTFilter
SUPERAntiSpyware Scan Log
hxxp://www.superantispyware.com

Generated 01/24/2012 at 03:15 PM

Application Version : 5.0.1142

Core Rules Database Version : 8159
Trace Rules Database Version: 5971

Scan type       : Complete Scan
Total Scan Time : 02:02:59

Operating System Information
Windows Vista Home Premium 32-bit, Service Pack 2 (Build 6.00.6002)
UAC On - Limited User (Administrator User)

Memory items scanned      : 552
Memory threats detected   : 0
Registry items scanned    : 26192
Registry threats detected : 0
File items scanned        : 97758
File threats detected     : 4

Adware.Zwangi
	C:\PROGRAM FILES\INFRARECORDER\UNINSTALL.EXE
	C:\PROGRAMDATA\MICROSOFT\WINDOWS\START MENU\PROGRAMS\INFRARECORDER\UNINSTALL.LNK

Trojan.Agent/Gen-Frauder
	C:\PROGRAMDATA\SONY\MYCLUBVAIO\STARTREG.EXE
	C:\PROGRAMDATA\MICROSOFT\WINDOWS\START MENU\PROGRAMS\SONY\REGISTRIEREN SIE IHREN VAIO.LNK
         
Zur Sicherheit hab ich auf https://www.virustotal.com die zwei Dateien überprüfen lassen:
uninstall.exe -> Detection ratio: 1 / 43
startreg.exe -> Detection ratio: 3 / 43 (eSafe und Jiangmin haben auch Alarm geschlagen)

Zu 5. und 6.
Hat ewig gedauert (knapp 24h), gefunden wurde nichts...

Zu 7.
siehe zip im Anhang

Zustand hat sich erheblich gebessert. Ich kann keine Probleme mehr erkennen... aus meiner Sicht können wir then Thread schließen...

Geändert von Prefect (27.01.2012 um 12:51 Uhr)

Alt 29.01.2012, 04:54   #8
kira
/// Helfer-Team
 
Ständige Festplattenaktivität - Standard

Ständige Festplattenaktivität



1.
Programme deinstallieren/entfernen, die wir verwendet haben und nicht brauchst, bis auf:
Code:
ATTFilter
CCleaner
         
- Zeitweise laufen lassen:-> Anleitung

2.
Tool-Bereinigung mit OTL

Wir werden nun die CleanUp!-Funktion von OTL nutzen, um die meisten Programme, die wir zur Bereinigung installiert haben, wieder von Deinem System zu löschen.
  • Bitte lade Dir (falls noch nicht vorhanden) OTL von OldTimer herunter.
  • Speichere es auf Deinem Desktop.
  • Doppelklick auf OTL.exe um das Programm auszuführen.
  • Vista und Windows 7 User: Rechtsklick auf die OTL.exe und "als Administrator ausführen" wählen.
  • Klicke auf den Button "Bereinigung"
  • OTL fragt eventuell nach einem Neustart.
    Sollte es dies tun, so lasse dies bitte zu.
Anmerkung: Nach dem Neustart werden OTL und andere Helferprogramme, die Du im Laufe der Bereinigung heruntergeladen hast, nicht mehr vorhanden sein. Sie wurden entfernt. Es ist daher Ok, wenn diese Programme nicht mehr vorhanden sind. Sollten noch welche übrig geblieben sein, lösche sie manuell.

3.
Wenn alles gut verlaufen und dein System läuft stabil,mache folgendes:
Alle Systemwiederherstellungspunkte löschen, auch den Letzten

4.
Ich würde Dir vorsichtshalber raten, dein Passwort zu ändern (man sollte alle 3-4 Monate machen)
z.B. Login-, Mail- oder Website-Passwörter
Tipps:
Die sichere Passwort-Wahl - (sollte man eigentlich regelmäßigen Abständen ca. alle 3-5 Monate ändern)
auch noch hier unter: Sicheres Kennwort (Password)

5.
► für Windows Updates ziehen:-> - Microsoft Update hält Ihren Computer auf dem neuesten Stand!
6.
► für Windows das Service Pack 1 bitte aufspielen!:-> - Microsoft Update hält Ihren Computer auf dem neuesten Stand!
Internet Explorer ebenfalls (Version 9 ist aktuell)
Software wie Betriebssysteme, Browser und E-Mail Clients werden laufend weiterentwickelt. Gleichzeitig arbeiten jedoch auch Hacker daran, ständig neue Sicherheitslücken zu finden und auszunutzen. Was heute noch keine Schlupflücke für Viren und Würmer ist, kann morgen bereits zur Gefahr werden, wenn der entsprechende Schädling programmiert wurde. Das führt dazu, dass es relativ häufig zu Meldungen über neue Sicherheitsanfälligkeiten kommt, auch wenn diese noch nicht durch Hacker entdeckt wurden. Denn selbstverständlich suchen auch Sicherheitsspezialisten nach potenziellen Angriffsmöglichkeiten. Updates der Softwareentwickler sorgen dafür, dass der User immer die aktuellste und sicherste Version des Betriebssystems und der installierten Software nutzen kann.


Lesestoff Nr.1:
  • Wie erstelle ich ein eingeschränktes Benutzerkonto?
  • Software immer auf dem neuesten Stand halten!:
    ALLE auf dem System installierten Programme und Treiber, sollten regelmäßig upgedatet werden um Sicherheitslücken zu vermeiden und um das reibungslose Arbeitsabläufe zu erreichen!
  • Ein sicherer Browser als IE z.B. *Ein Wechsel des Standardbrowsers zu...von SETI@home* - Firefox - FirefoxWiki/Einstellungen - Erweiterungen für Firefox - Standardbrowser
  • Sichere eMail Clients z.B. Thunderbird-->Erweiterungen für Mozilla Thunderbird
    - Unbekannten E-Mail-Anhang NICHT öffnen!
  • Sichere Paswort - Die sichere Passwort-Wahl - (sollte man eigentlich regelmäßigen Abständen ca. alle 3-5 Monate ändern)
    auch noch hier unter: Sicheres Kennwort (Password)
    Die fünf häufigsten Passwort-Fehler[/b[
  • "Never accept software from strangers" - Installiere grundsätzlich immer nur Programme, die Du auch wirklich benötigst und von denen Du überzeugt bist, dass sie seriös sind.
    Du hast die Wahl!, welche zusätzlichen Komponenten noch installiert werden sollen? -> Bei der Installation immer mitlesen, Sponsoren und Partnerprogramme, Toolbars oder eventuell noch andere extra angebotene Programme möglichst abwählen!
    Sponsor-Programm, Toolbars möglist abwählen (so wird oft Art von Adware/Spyware mitinstalliert)
  • NICHT irgendwelche Programme aus dem Netz laden, wenn nicht zu 100% fest steht, dass es sich dabei um saubere Software handelt. Nette Versprechen der Hersteller garantieren noch lange keine einwandfreie Funktionsweise, also vorher blättere die Seiten bei GOOGLE, da kannst Du Dir wertvolle Informationen holen!!!
  • Programme und Treiber:
    Nur vom Hersteller!
  • Onlinebanking:
    Gib deine Passwörter niemals preis!
    Seriöse Bankinstitute, E- Mail- Provider oder Online- Shops versenden grundsätzlich keine E- Mails, in denen Kunden aufgefordert werden, vertrauliche Daten wie Passwörter, Verfügernummer, PINs oder TANs preiszugeben. Bei dieser Art von E- Mails handelt es sich immer um Betrugsversuche, weshalb entsprechende Anfragen nicht beantwortet werden sollten. Sobald der Verdacht auf Betrug entsteht, melde deinen Verdacht der jeweiligen Bank- Hotline.
  • Comnputer, anderen (Gästen/Freunden) zur Nutzung überlassen überlassen - Nutze nur vertrauenswürdige Computer!
    Vergewissere dich, dass nur Personen deines Vertrauens deinen Computer nutzen oder verwalten und wickel niemals Bankgeschäfte über nicht vertrauenswürdige Computer - beispielsweise aus einem Internetcafé während des Urlaubs - ab
  • Vorsicht bei der Nutzung fremder Computer und anschliessbare Externe Speichermedien wie Festplatte, USB Sticks, Speicherkarten usw![/color] - IT-Betrüger machen keinen Urlaub!/bsi-fuer-buerger.de - auch zeitweise anschließen und scannen lassen (sehe unter `kostenlose Online-Viren-Scanner`)
  • Webseiten ohne Gültiges Impressum nicht besuchen
  • Lizenzkosten sparen? - Vorsicht bei Dateien/Programmen aus nicht vertrauenswürdigen Quellen! - "full Keygen, Crack, Serial, Warez, keygenerators" etc.
    Sind immer verseucht mit diverse Malware/Schadprogramme/Code, es gibt keine seite wo Viren frei ist. (Man sollte nicht absitlich der Teufel holen) Eine weitere höchst unsichere Quelle ist das File-Sharing der sog. (Musik-)Tauschbörsen.
    ► Ausserdem machst Du dich damit strafbar!
  • Nur eine Firewall sowie ein Antiviren Programm verwenden, welche sich immer auf dem aktuellsten Stand befinden sollten!
    Das Installieren von `zuviel` Software beeinträchtigt die Systemleistung und Sicherheit, verlangsamt den Start-Vorgang enorm und belastet den Arbeitsspeicher (weil laufen ja die Programme nebeneinander gleichzeitig, die viel Performance fressen, aber wenig Qualität bringen). Im Laufe der Zeit wird der rechner durch zu viel unnötigen Ballast immer langsamer, und unsicherer. Um so mehr Programme installiert sind, um so häufiger treten Probleme auf, die dann unter Umständen nur schwer lösen können. Dazu kommt noch, das einige Programme große Sicherheitsrisiken mit sich bringen
  • Virenscanner
  • BSI für Bürger
  • SETI@home - [Sicherheit] Sicherheitskonzept
  • Entwicklung schädlicher Websites/viruslist.com
  • Brennpunkt: Bilder und Töne
    Gefährliche Bilder, schräge Töne/BSI

** Der gesunde Menschenverstand, Windows und Internet-Software sicher konfigurieren ist der beste Weg zur Sicherheit im Webverkehr ist !!
Zitat:
Da der Bestand der Datenbank wird täglich ergänzt und erweitert bzw werden mit der aktuellen Virendefinition die Informationen über den betroffenen Virus aufgenommen, empfehle ich dir mindestens einmal pro Woche (später genügt es sicherlich einmal im Monat) dein System Online Scannen lassen (immer mit einen anderen Scanner), um eine zweite Meinung einzuholen - Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten sollten auch mit einbezogen werden!
(benutzen meist ActiveX und/oder Java): Kostenlose Online Scanner -
Lesestoff Nr.2:
► Kann sich auf Dauer eine Menge Datenmüll ansammeln, sich Fehlermeldungen häufen, der PC ist wahrscheinlich nicht mehr so schnell, wie früher:wünsch Dir alles Gute

Wenn Du uns unterstützen möchtest→ Spendekonto

gruß
kira
__________________

Warnung!:
Vorsicht beim Rechnungen per Email mit ZIP-Datei als Anhang! Kann mit einen Verschlüsselungs-Trojaner infiziert sein!
Anhang nicht öffnen, in unserem Forum erst nachfragen!

Sichere regelmäßig deine Daten, auf CD/DVD, USB-Sticks oder externe Festplatten, am besten 2x an verschiedenen Orten!
Bitte diese Warnung weitergeben, wo Du nur kannst!

Antwort

Themen zu Ständige Festplattenaktivität
cpu, deaktiviert, ergebnis, festplatte, festplattenaktivität, gen, gmer, hintergrund, hohe, intel, kurze, laptop, neu, programme, prozess, prozesse, services, speicher, starten, system, system neu, systemauslastung, systemstart, treiber, vaio, vista



Ähnliche Themen: Ständige Festplattenaktivität


  1. Ständige Bluescreens
    Netzwerk und Hardware - 14.10.2013 (7)
  2. Ständige Windowsfehlermeldungen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.03.2013 (3)
  3. Ständige Werbe pop-ups bei IE8
    Log-Analyse und Auswertung - 03.04.2011 (21)
  4. Ständige Bluescreens >.<
    Alles rund um Windows - 16.09.2010 (5)
  5. Ständige Netzwerkauslastung !
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.08.2010 (1)
  6. Wilde Festplattenaktivität
    Log-Analyse und Auswertung - 07.02.2010 (1)
  7. Rechner ist langsam, mit viel Festplattenaktivität und Abstürzen - woran liegt es?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 11.11.2009 (1)
  8. Langsamer Rechner mit viel Festplattenaktivität und Abstürzen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 07.11.2009 (1)
  9. Langsamer Seitenaufbau, hohe Festplattenaktivität
    Log-Analyse und Auswertung - 17.12.2008 (0)
  10. ständige Werbeeinblendungen
    Log-Analyse und Auswertung - 20.08.2008 (16)
  11. Ständige Verbindungsabbrüche!
    Alles rund um Windows - 19.05.2008 (2)
  12. Ständige Weiterleitungen und Pop-Ups
    Log-Analyse und Auswertung - 14.05.2008 (13)
  13. Ständige Abstürze
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.10.2007 (3)
  14. ständige firewallmeldung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 01.06.2007 (3)
  15. Ständige Werbung im IE
    Log-Analyse und Auswertung - 08.02.2007 (2)
  16. ständige DNS-Fehler
    Log-Analyse und Auswertung - 04.10.2006 (2)
  17. Ständige Bluescreens
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.07.2006 (2)

Zum Thema Ständige Festplattenaktivität - Hallo, zuerst ein Lob. Ich kenne das Board nun schon (fast) seit der Gründung und mir ist bis jetzt noch kein besseres im Netz aufgefallen! Ich habe von einem Freund - Ständige Festplattenaktivität...
Archiv
Du betrachtest: Ständige Festplattenaktivität auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.