Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: Adapter IDE --> SATA-Platine

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 16.11.2008, 18:24   #1
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Ein Freundliches hallo,

Ich wollte hier mal eine Meinung Holen, zu den Adapter IDE --> SATA-Platine,
Lohnt sich sowas Zu kaufen?oder Lieber Gleich Ein Mainboard mit Mit SATA Ausstattung?

Den Meine Festplatten Für den Server Betrieb sollen Anfang Dezember ausgetauscht werden.

nun sah ich den Adapter,und Frage mich ob sich sowas lohnt , hatte sowas nie in Benutzung.

Hoffe auf gute antworten.

Alt 16.11.2008, 18:29   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Was hat dies unter "Sicherheit" verloren?

Ohne mehr Info kann man da nicht helfen.
Was spräche gegen "alte" PATA-Platten?
Was ist dies für ein Server? Wird RAID gefahren, wenn ja welches und wie?

Was verstehst du unter "SATA-Platine"?
Einen Adapter oder einen Festplattencontroller (PCI- oder PCIex-Steckkarte)

Welches Serversystem nutzt du denn?
__________________

__________________

Alt 16.11.2008, 18:41   #3
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Was hat dies unter "Sicherheit" verloren?
Ich Dachte Ich Hätte in den Bereich Diskussion Gepostet?

Oder liege ich falsch?


Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Ohne mehr Info kann man da nicht helfen.
ja sory wollte nur eine Meinung Über den Adapter holen.

es ist ein file server er Läuft auf ein Raid 2 mal 80 GB.
die Festplatten haben schon fast 6 Jahre Laufzeit hinter sich,und Hört sich beim arbeits modus schrecklich an.

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Was spräche gegen "alte" PATA-Platten?
Soweit nix, dachte das die Halt besser für solche Sachen sind,

mal eben was neues probieren

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Was ist dies für ein Server? Wird RAID gefahren, wenn ja welches und wie?
wie Oben schon gesagt, ein file Server, und läuft auf Raid

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Was verstehst du unter "SATA-Platine"?
Einen Adapter oder einen Festplattencontroller (PCI- oder PCIex-Steckkarte)
http://www.computerhandlung.de/NO-NAME_Adapter_IDE_SATA_Platine_24457.htm#Produktmerkmale?session-id=5BD37BB047A74394E040D6554B312FC7

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Welches Serversystem nutzt du denn?
Auf den SME Server file Server.

hoffe es ist soweit alles richtig
__________________

Alt 16.11.2008, 18:59   #4
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Zitat:
Zitat von Debian_300 Beitrag anzeigen
hoffe es ist soweit alles richtig
Naja, was dein Deutschlehrer dazu sagen würde weiß ich nicht
SCNR

bzgl. Sicherheit: Du magst deinen Blick mal eine Etage (Ebene) nach oben schwingen, "Diskussionsforum" ist ein Unterforum unter "Sicherheit - Trojaner-Info.de Forum".

Wenn ich frage, wie wird das RAID-Gemacht, dann meine ich auch die Frage ob Software- oder Hardware-RAID
Ich würde mir an deiner Stelle für einen echten Server, selbst wenn es nur ein Heimspielzeug ist, lieber einen günstigen Marken-RAID-SATA-Controller zulegen (z.B. Dawicontrol), als zwei schrumplige Noname-Adapter, ist kaum teuere aber deutlich schneller und "echtes" RAID.
Übrigens deine Session-ID benötigt man nicht für einen Link

Der Unterschied zwischen SATA- und PATA-Platten ist nur ein Buchstabe, sprich, (bei gleichem Hersteller) eine 200 GB SATA-Platte ist die gleiche Platte wie 200er-PATA, hat aber (nur) eine andere Elektronik unten dran.

Allerdings wären SATA-Platten zukunftssicherer. Wenn dein Mobo abraucht, eine Erstatzhauptplatine wird SATA haben, aber ob noch genügend PATA vorhanden sind, ist zweifelhaft.

Mein Tipp wäre also SATA + günstigen RAID-SATA-Controller (ca. € 40,- bis 50.- aufwärts)
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 17.11.2008, 15:53   #5
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Ein Freundliches hallo Zurück,

Erstmal danke für die antworten,ich sehe auch jetzt erst das es doch leider im falschen
Bereich liegt.wenn möglich Das Thema verschieben,oder löschen

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Naja, was dein Deutschlehrer dazu sagen würde weiß ich nicht
SCNR
Ich kann es mir denken, da ich mich zu schnell ablenken lasse,und nicht mehr direkt auf den Text achte,werde es oben noch verbessern :-)

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
bzgl. Sicherheit: Du magst deinen Blick mal eine Etage (Ebene) nach oben schwingen, "Diskussionsforum" ist ein Unterforum unter "Sicherheit - Trojaner-Info.de Forum".
Ja wie gesagt ich Dachte der Diskussion Bereich ist allgemein.
hat man wieder was dazu gelernt :-)


Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Wenn ich frage, wie wird das RAID-Gemacht, dann meine ich auch die Frage ob Software- oder Hardware-RAID
Der SME Server,den ich als File Server nutze Basiert auf Software RAID 1,
Bei 2 Festplatten 80 GB.
Da die Festplatten einiges Hinter sich haben wollte ich die austauschen.

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Ich würde mir an deiner Stelle für einen echten Server, selbst wenn es nur ein Heimspielzeug ist, lieber einen günstigen Marken-RAID-SATA-Controller zulegen (z.B. Dawicontrol), als zwei schrumplige Noname-Adapter, ist kaum teuere aber deutlich schneller und "echtes" RAID.
Übrigens deine Session-ID benötigt man nicht für einen Link
Genau Das wollte ich wissen,Vielen dank dafür.
den die Festplatten sollten schon 365 Tage im Jahr durch laufen :-)


Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Allerdings wären SATA-Platten zukunftssicherer. Wenn dein Mobo abraucht, eine Erstatzhauptplatine wird SATA haben, aber ob noch genügend PATA vorhanden sind, ist zweifelhaft.
Genau mein Punkt den Ich Eigentlich ansprechen wollte.
Ich finde SATA wieso besser da die leiser und kleiner sind ( auch wenn nur ein Buchstabe ist )
Nachteil was Tun wenn man kein Festplatten Korb hat wo die SATA Festplatte Rein passt?
Gibst die auch Einzel Zu kaufen?
Das würde mich Noch Interessieren.

Vielen Dank Noch Shadow für die Antworten.

Ich Nehme es mir zu Herzen und werde mal nach Die SATA Adapter Umschauen die du mir empfohlen Hast :-)


Alt 17.11.2008, 17:09   #6
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Zitat:
Zitat von Debian_300 Beitrag anzeigen
Genau mein Punkt den Ich Eigentlich ansprechen wollte.
Ich finde SATA wieso besser da die leiser und kleiner sind ( auch wenn nur ein Buchstabe ist )
Ooops?
Zwei Möglichkeiten:
1.) Du hast keine Ahnung was SATA ist oder benutzt den Begriff herzlich falsch.
2.) Du hast noch 5,25"-Festplatten, die gab es m.W. aber nicht mit 80 GB (nur mit 73/75 GB IIRC) Auch die Quantum Bigfoot (als Low-Cost-Endverbraucherplatte) gab es m.W. nicht so groß, nur Server-SCSI-Platten, aber damit kann man ICEs zum Entgleisen bringen oder einen Blauwal erschlagen.

Ich tendiere zu 1.) und du verwechselst SATA/PATA mit 3,5" und 2,5" bzw. vermischst dieses.
Auch wenn eine moderne SATA-3,5"-Platte i.d.R. niedriger und so gut wie sicher leiser sein dürfte, als eine alte, gebrechliche 3,5"-Platte (PATA)


SATA-3,5"-Platten sind genauso breit wir PATA-3,5"-Platten. 3,5" ist eine Norm und die legt die Einbaubreite (~ 10 cm und dies sind keine 3,5" *bg*) fest. Jede 3,5"-SATA-Platte passt da rein, wo eine 3,5"-PATA-Platte war (Umkehrschluß gilt nicht, da PATA-Platten u.U. höher waren/sind).
Es gibt auch 2,5"-Platten, sowohl als SATA, wie auch als PATA (allerdings mit 44-poligem Anschluß, normal hat PATA 40 Pole, das Kabel (heute!) aber 80)
Zitat:
Zitat von Debian_300 Beitrag anzeigen
Nachteil was Tun wenn man kein Festplatten Korb hat wo die SATA Festplatte Rein passt?
Gibst die auch Einzel Zu kaufen?
Ja, Adapter/Einbauwinkel gibt es.
Sowohl von 5,25" auf 3,5" wie auch von 3,5" auf 2,5"
Solltest du wirklich die kleinen leichten, stromsparenden, leisen 2,5"-Festplatten meinen, melde dich. I.d.R. sind sie (immer noch) nicht unbedingt servergeeignet, es gibt aber welche und es werden auch normale 2,5"er schon in Server eingebaut.
Zitat:
Zitat von Debian_300 Beitrag anzeigen
Ich Nehme es mir zu Herzen und werde mal nach Die SATA Adapter Umschauen die du mir empfohlen Hast :-)
Ich habe ihn dir nicht empfohlen, ich würde dies aber eher machen. Kostet unwesentlich mehr, dürfte besser halten (als ein zwischengesteckter Adapter), thermisch güntiger sein und hätte bei Dawicontrol z.B. 5 Jahre Garantie.
__________________
--> Adapter IDE --> SATA-Platine

Geändert von Shadow (17.11.2008 um 17:14 Uhr)

Alt 17.11.2008, 17:41   #7
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Ooops?
Zwei Möglichkeiten:
1.) Du hast keine Ahnung was SATA ist oder benutzt den Begriff herzlich falsch. .
Ja da stimme ich dir zu, eine SATA Festplatte hatte ich noch nie Gehabt ( Ja sowas Gibt es noch )
Darum Möchte ich das hier gerne wissen , Lernen.

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
2.) Du hast noch 5,25"-Festplatten, .
Habe ich auch noch , eine Von IBM 984 MB Groß
Sieht Interessant aus, so Groß und Trotzdem Kleiner --Speicher platz.

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
aber damit kann man ICEs zum Entgleisen bringen oder einen Blauwal erschlagen.
Das würde ich Zu gern Sehen

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Ich tendiere zu 1.) und du verwechselst SATA/PATA mit 3,5" und 2,5" bzw. vermischst dieses.
Vielleicht Wusste nicht Direkt das es Doch Große Unterschiede Gibt.
Man lernt nie aus.




Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
SATA-3,5"-Platten sind genauso breit wir PATA-3,5"-Platten. 3,5" ist eine Norm und die legt die Einbaubreite (~ 10 cm und dies sind keine 3,5" *bg*) fest. Jede 3,5"-SATA-Platte passt da rein, wo eine 3,5"-PATA-Platte war (Umkehrschluß gilt nicht, da PATA-Platten u.U. höher waren/sind).
Und das wusste ich auch noch nicht, Mir wurde Gesagt: " SATA Sind Kleiner,Da müsste ,man das PC Gehäuse Wechseln "
Weist man wieder mehr.
( Und sowas Nennt sich PC Fach Händler )


Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Solltest du wirklich die kleinen leichten, stromsparenden, leisen 2,5"-Festplatten meinen, melde dich. I.d.R. sind sie (immer noch) nicht unbedingt servergeeignet, es gibt aber welche und es werden auch normale 2,5"er schon in Server eingebaut.
Ja Genau,die Kleinen die etwa wie Notebook Festplatten aussehen,
So was Wollte ich schon gern haben.
Und Durch das Thema ( auch wenn ich Leider in Den Falschen Bereich Gepostet habe )
Hat man wieder mehr Dazu Gelernt,Da Kann ein Fehlkauf was Null sein

Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
Ich habe ihn dir nicht empfohlen, ich würde dies aber eher machen.
Dir kann Man doch Vertrauen

Und ich denke das Ich es Anfang ( wenn ich alles Zusammen habe ) Dezember anfange es Um zurüsten.

Vielen dank

Alt 17.11.2008, 17:52   #8
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Icon30

Adapter IDE --> SATA-Platine



Zitat:
Zitat von Debian_300 Beitrag anzeigen
Das würde ich Zu gern Sehen
Shadow beim Walfang, ich suche meine Festplatte

(Infos zu 2,5" folgen)
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 17.11.2008, 17:54   #9
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Oh man wer hätte sowas gedacht

Ich denke mal Nach wieder finden sollte sie sicher nicht mehr Funktionieren


echt Klasse :aplaus:

Alt 17.11.2008, 18:17   #10
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



3,5"-SATA- und 3,5"-Parallel-ATA-Festplatte

gleich groß, gleich schwer, ...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Adapter IDE --> SATA-Platine-satapata.jpg  
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 17.11.2008, 18:31   #11
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Interessant,
Von äußerlichen Kaum Zu unterscheiden,

aber wenn man Genauer hinsieht, und Merkt das Master und Slave Fehlen
Merk man schon das es Eine SATA Festplatte ist.

Ich denke mal da der Festplatten Korb Ja auch Noch Kostet und ich nicht direkt weiß wie ich den andren entferne ( Falls Möglich )

werde ich die 3,5 SATA Platte Nehmen Und Dazu den RAID-SATA-Controller von Dawicontrol.

Das Server Gehäuse ist Ein Big Tower, Marke Leider keine Ahnung.

Ich denke mal das wäre das Beste ?

Alt 17.11.2008, 18:34   #12
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Abbildung: 2,5" + 3,5"-Platte

2,5"-Platten sind i.d.R.:
- langsamer
- weniger stoßempfindlich
- weniger langzeitstabil, deshalb auch meist kürzere Garantiedauer
- leiser
- deutlich teurer (pro GB)

2,5"-Platten sind immer:
- stromsparender (=> werden daher auch weniger warm)
- deutlich leichter
- deutlich kleiner
- teurer (pro GB)

(Was habe ich vergessen?)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Adapter IDE --> SATA-Platine-25vs35.jpg  
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 17.11.2008, 18:39   #13
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Zitat:
Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
(Was habe ich vergessen?)
Ich Denke nicht

Bloß was wäre am Besten Falls Der Korb Nicht Entnehmbar wäre,

2.5 oder 3.5 ?

was würdest du Empfehlen?

Alt 17.11.2008, 18:50   #14
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



Also "Korb" wäre übertrieben. Üblich wären einbauwinkel und die kosten ein paar Mark (also einige Euro ) und sind eher fummelig anzuschrauben.

Aus Kosten- und Stabilitätsgründen würde ich aber an deiner Stelle 3,5" nehmen, außer:

- du willst eine Mediencenter-Server bauen, i.d.R. sind sie leiser (und langsamer)

oder
- du willst maximal Strom sparen, Auge mal Daumen benötigen sie halb bis viertel so viel Energie. Aber solltest du sie nicht in ein Stromspar-System einbauen (VIA C7, Intel Atom o.ä.) ist es eher nicht so gewichtig. Wenn du sie durchlaufenlässt, macht die Preisdifferenz allerdings (wenn ich mich nicht verrechnet habe) die Verbrauchsdifferenz (> 10 W pro Platte Unterschied) nach ungefähr einem Jahr wett.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 17.11.2008, 19:02   #15
Debian_300
Gast
 
Adapter IDE --> SATA-Platine - Standard

Adapter IDE --> SATA-Platine



ich sehe Grad das der "Korb" Einbauwinkel, Anscheinen verschweißt ist.

den Nehme ich die 3,5 Festplatten Erstmal

Also ich Habe Mir das Wichtigste Aufgeschrieben und werde mal Umschauen mal Sehn ob ich die auch Gebraucht billig Bekomme,

Ich bedanke mir Recht herzlich bei dir.

Und wie Gesagt sory wegen Falsch posting,

Mit den Wal wahr doch Interessant

Ich Hoffe er Erkennt auch den Adapter.


Vielen dank

Und Media Center wird Später Kommen, der SME Server dient Nur als Backup Server

Antwort

Themen zu Adapter IDE --> SATA-Platine
adapter, anfang, antworten, betrieb, board, dezember, festplatte, festplatten, frage, freundliches, holen, ide, kaufen, lieber, mainboard, meinung, platte, platten, server, worte



Ähnliche Themen: Adapter IDE --> SATA-Platine


  1. Lan-Adapter (Realtek) defekt ?
    Netzwerk und Hardware - 27.11.2014 (13)
  2. Generic Bluetooth Adapter - Fehlercode 43
    Netzwerk und Hardware - 18.10.2014 (6)
  3. Lan-Adapter neu einrichten
    Netzwerk und Hardware - 14.07.2014 (5)
  4. Win7 - Problem mit W-lan bzw. Wlan-Adapter
    Alles rund um Windows - 22.06.2013 (0)
  5. Platine für Samsung SP1213N
    Netzwerk und Hardware - 12.11.2012 (8)
  6. siemens gigaset usb adapter 11 treiber?
    Netzwerk und Hardware - 07.07.2012 (12)
  7. USB-Festplatten-Adapter mit Hardware-Verschlüsselung
    Nachrichten - 18.04.2012 (0)
  8. Probleme mit dem Wireless Adapter
    Netzwerk und Hardware - 02.09.2011 (3)
  9. Neues Mainboard brauche nun Sata zu Ide Adapter
    Netzwerk und Hardware - 16.10.2010 (1)
  10. Microsoft 6zu4 Adapter
    Netzwerk und Hardware - 14.07.2009 (2)
  11. SD to microSD-Adapter
    Netzwerk und Hardware - 15.08.2008 (14)
  12. PlayStation zu USB Adapter
    Netzwerk und Hardware - 14.01.2008 (1)
  13. SATA | oder SATA ||
    Netzwerk und Hardware - 04.12.2007 (1)
  14. loopback-adapter (?)
    Alles rund um Windows - 17.09.2005 (4)
  15. WLAN adapter verschollen
    Netzwerk und Hardware - 19.06.2005 (3)
  16. Mandrake 10.1 usb wireless Adapter
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 07.11.2004 (6)
  17. ISA - PCI Adapter ?
    Netzwerk und Hardware - 24.01.2003 (5)

Zum Thema Adapter IDE --> SATA-Platine - Ein Freundliches hallo, Ich wollte hier mal eine Meinung Holen, zu den Adapter IDE --> SATA-Platine, Lohnt sich sowas Zu kaufen?oder Lieber Gleich Ein Mainboard mit Mit SATA Ausstattung? Den - Adapter IDE --> SATA-Platine...
Archiv
Du betrachtest: Adapter IDE --> SATA-Platine auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.