Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Mac OSX & Linux

Alles rund um Mac OSX & Linux: [Howto] Gameport-Joystick

Windows 7 Für alle Fragen rund um Mac OSX, Linux und andere Unix-Derivate.

Antwort
Alt 30.06.2003, 17:31   #1
piet
Gast
 
[Howto] Gameport-Joystick - Beitrag

[Howto] Gameport-Joystick



Gameport-Joystick

Diese Vorgehensweise wurde unter MDK 9.1 getestet, und für funktionierend befunden.

Hardwarevorraussetzungen:

-Joystick mit Gameportanschluss

Softwarevorraussetzungen:

-Kernelsourcen
-jstest
-jscal

Auf gehts....

Joystick anschliessen...ist klar.
Eine Konsole öffnen mit su Rootrechte holen. Dann laden wir mit modprobe folgende Module:

gameport
ns558
analog
joydev

also z.B. [root@rechner piet]# modprobe ns558 usw., mit exit verlassen wir den Rootstatus wieder.

danach führen wir jstest aus: [piet@rechner piet]$ jstest --normal /dev/js0

Die Ausgabe sollte ungefähr (die Koordinaten der Achsen bzw. die Anzahl der Button können natürlich unterschiedlich ausfallen) so....

Joystick (Analog 2-axis 4-button joystick) has 2 axes and 4 buttons. Driver version is 2.1.0.
Testing ... (interrupt to exit)
Axes: 0: 595 1: -482 Buttons: 0ff 1ff 2ff 3ff


...aussehen.

Mit [Strg]+Z gelangt man zum Prombt zurück.
Erfolgt diese Ausgabe, wird der Joystick schonmal erkannt, sollte das nicht der Fall sein...mmmh, fragen Sie den nächsten Linuxguru oder suchen sie Hilfe in der LUG [1] ihrer Gemeinde.

Bevor wir uns daran machen alte C64 oder A500-Games zu zocken, sollte der Stick kalibriert werden. Dafür nutzen wir jscal....

also [piet@rechner piet]$ jscal -c /dev/js0 ....

Anschliessend erfolgen die erkannten Parameter und folgende Abfragen...

Move axis 0 to minimum position and push any button....heißt soviel wie: bewegen sie den Steuerungshebel ganz nach links und drücken sie einen Knopf.

....das geht dann für Achse 0 über center, rechts, und für Achse 1...nach oben, center und unten so weiter. Haben wir das hinter uns gebracht sollte jscal die korrigierten Parameter ausgeben.


Setting correction to:
Correction for axis 0: broken line, precision: 0.
Coeficients: 462, 462, 1220124, 1198336
Correction for axis 1: broken line, precision: 0.
Coeficients: 306, 306, 1877114, 1182499


Das war es dann schon auch...have phun
Falls sie es nicht schon sind, sollte man die Module natürlich in den Kernel einkompilieren. [2]

[1] http://www.pl-berichte.de/lugs/
[2] http://www.linuxnetmag.com/de/issue4/m4kernel1.html

Dank an Oller Kater für die Inspiration C64 und A500-Games wiederzubeleben.

piet

Alt 02.07.2003, 01:44   #2
piet
Gast
 
[Howto] Gameport-Joystick - Beitrag

[Howto] Gameport-Joystick



Nachtrag zu den Modulen

Es ist nicht zwingend notwendig die Module in den Kernel mit einzukompilieren.

Dazu editiert man die Datei

/etc/modules

indem man die entsprechenden Modulnamen hinzufügt. Die Module werden dann beim nächsten Neustart automatisch mitgeladen.

Dank an Oller Kater für den Hinweis diesbezüglich.

piet
__________________


Antwort

Themen zu [Howto] Gameport-Joystick
.html, anzahl, ausfallen, button, center, driver, erkannt, folge, folgende, frage, fragen, gen, hilfe, kater, laden, links, natürlich, nicht, nutzen, rechner, rechts, strg, suche, unter, unterschiedlich, verlasse, verlassen, version, zunge, öffnen




Zum Thema [Howto] Gameport-Joystick - Gameport-Joystick Diese Vorgehensweise wurde unter MDK 9.1 getestet, und für funktionierend befunden. Hardwarevorraussetzungen: -Joystick mit Gameportanschluss Softwarevorraussetzungen: -Kernelsourcen -jstest -jscal Auf gehts.... Joystick anschliessen...ist klar. Eine Konsole öffnen mit su - [Howto] Gameport-Joystick...
Archiv
Du betrachtest: [Howto] Gameport-Joystick auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.