Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Diskussionsforum

Diskussionsforum: SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.

Windows 7 Hier sind ausschließlich fachspezifische Diskussionen erwünscht. Bitte keine Log-Files, Hilferufe oder ähnliches posten. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Bereinigungen von nicht ausgebildeten Usern sind hier untersagt. Wenn du dir einen Virus doer Trojaner eingefangen hast, eröffne ein Thema in den Bereinigungsforen oben.

Antwort
Alt 29.06.2021, 08:49   #1
tweedledee
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



allo! Ich habe heute mal wieder CCleaner über meinen Rechner laufen lassen. Dabei fand sich folgender Registry-Eintrag:

"ActiveX/COM Fehler LocalServer32\C:\WINDOWS\SysWOW64\Speech_OneCore\Common\SpeechRuntime.exe -ToastNotifier HKCR\CLSID\{265b1075-d22b-41eb-bc97-87568f3e6dab}"

Dieser Eintrag lässt sich seither nicht entfernen.

Google förderte diesen Link zum offiziellen Windows-Forum zutage:

"https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/all/speechruntimeexe-toastnotifier/b5527ceb-1286-4e49-a030-11a9cb8db3d7"

Entsprechend den dortigen Ratschlägen habe ich Malewarebytes inklusive Rootkit-Suche und AdwCleaner über mein System laufen lassen. Malewarebytes fand nichts zu beanstanden; AdwCleaner verschob ein Programm in Quarantäne, das ich (leider?) sogleich gelöscht habe.

Daraufhin gab ich über cmd den befehl "sfc/scannow" an das System. Dieser reparierte eine offenbart beschädigte Datei.
Ein erneuter Durchlauf mit "sfc/scannow" fand keine Fehler mehr.

Nach all diesen Schritten lässt sich der Registry Eintrag jedoch immer noch nicht löschen.

Ein anderere Nutzer dieses Forums hatte offenbar vor drei Monaten das gleiche "Problem":

"https://www.trojaner-board.de/201445-handelt-um-trojaner-virus-syswow64-speech_onecore-common-speechruntime-exe.html".

Hier die log-Dateien:
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Addition.txt (33,4 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: txt FRST.txt (34,1 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: txt Shortcut.txt (34,7 KB, 22x aufgerufen)

Alt 29.06.2021, 10:12   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Icon22

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



1. Was soll das mit dem CCleaner? Seit etlichen Jahren wird davor gewarnt, v.a. wenn es um das Malträtieren der Registry geht!

2. Wieso gehst du überhaupt auf die Registry los, was glaubst du damti zu erreichen?

3. Wieso wird gleich ultraböse Malware reingedichtet nur weil ein schwachsinniger Regcleaner irgendwas nicht löschen kann/darf? Ich versteh diese Panik einfach nicht.
Dann hast du einen Thread verlinkt in dem auch schon alles dazu von M-K-D-B gesagt wurde:

Zitat:
Zitat von M-K-D-B
"CCleaner Professional" und "Trend Micro Maximum" sind Geldverschwendung ist Reinstform.

Zum Entfernen von temporären Dateien sollten Tools wie der CCleaner nicht mehr verwendet werden. Bitte lies dazu die verlinken Informationen.
Das Bereinigen der Registry kann zu schweren Schädem am Betriebssystem führen. Wir hatten hier schon zahlreiche Nutzer, deren Systeme durch solche Tools "zerschossen" wurden.
Selbst Microsoft unterstützt sog. Registry-Cleaner nicht.

Du solltest dir ernsthaft überlegen, diese beiden Programme zu deinstallieren... das könntest du auch mit Schritt 1 erledigen.
__________________

__________________

Alt 29.06.2021, 16:58   #3
tweedledee
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



1) Tut mir leid, ich bin nicht sonderlich gut über technische Entwicklungen informiert. Als ich vor über zehn Jahren angefangen habe, CCleaner zu verwenden, galt er, soweit ich weiss, als das Nonplusultra der Softwarepflege. Als jemand, der selber keinerlei Ahnung hat, muss ich in solchen Dingen Gewährsleuten vertrauen. Hier habe ich offenbar den falschen Propheten vertraut.
Ich bin da in genau der gleichen Situation wie ein Laie, der zum Arzt geht: Ich glaube und folge, ich stelle keine Fragen. Wenn sich die ärztliche Kunst zehn Jahre später als Kurpfuscherei erweist, habe ich Pech gehabt.

2) Siehe 1. Ich weiss es nicht. Ich habe von meinen alten Medizinmännern gelernt, der CCleaner sei toll. Da ich das "warum" ohnehin mangels vertiefter technischer Vorkenntnisse nicht verstehe, informiere ich mich auch nicht darüber.

3) Erstaunlicherweise lese ich nicht vor dem Einsatz jedes Programmes alle dazu googlebaren Threads durch, ja, verstockter Sünder der ich bin, nicht einmal die auf dem Trojanerboard. Nein - erst hinterher, wenn der Teufel schon in die Maschine gefahren ist und irgendein Problem auftaucht, beginne ich, mich über das Problem kundig zu machen. Ich versuche dabei keineswegs, etwas "hineinzudichten" oder in "Panik" zu verfallen, sondern adäquat zu reagieren. Leider sind, siehe oben, meine technischen Vorkenntnisse sehr begrenzt, und das Unbekannte macht immer Angst. Ich entschuldige mich jedoch für die eklatante Überreaktion, hier einen Thread zu eröffnen. Bitte verzeiht. Ich wollte niemandem seine kostbare Zeit stehlen.

Pater peccavi. Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa.


Darf ich aus dem Satz vom "schwachsinnigen RegCleaner" schliessen, dass der verbleibende Registryeintrag an und für sich kein ernsthaftes Problem darstellt?
__________________

Geändert von tweedledee (29.06.2021 um 17:44 Uhr)

Alt 29.06.2021, 20:56   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Also aus dem TB kannst du die Empfehlung nicht haben. Dass wir den CCleaner empfahlen ist schon lange her und selbst da wurde immer massiv davor gewarnt die Registry zu bereinigen. Ich weiß ja nicht von was für Medizinmännern du sprichst, aber da draßen im Internet sind auch sehr viele Foren mit Leuten, die falsche Tipps geben oder deren Wissenstand veraltet ist.

Was ich nicht verstehe:

1.) du hast dich doch extra auf den Thread mit der Antwort von M-K-D-B bezogen. Hast du da nicht alles gelesen? Siehe den von mir zitierten Text.

2.) Da ist irgendwas, was man nicht versteht - ist ja verständlich niemand kann alles wissen - wieso geht man sofort von ultrabösen Schädlingen aus anstatt neutral zu bleiben und zu fragen was das sei? Das haben wir schon so oft beobachtet, dass solche Threads nicht gut enden weil der Hilfesuchende absurderweise regelrecht enttäuscht bzw verärgert ist, weil seine These mit Malware nicht richtig war, er es aber nicht wahrhaben möchte.


Übrigens ist da noch mehr, was weg kann:


Avira
Avira Antivirus
Avira Phantom VPN
Avira Security
Avira Software Updater
Avira System Speedup
CCleaner
Google Chrome
Java 10.0.1 (64-bit)
Opera Stable 77.0.4054.90


Avira, da bin ich es auch langsam Leid was zu sagen. Einfach nur überflüssiger Unsinn. Siehe meine Signatur welcher Virenscanner.
Java 10 ist völlig veraltet und eh meist völlig überflüssig! Weg damit!
Wozu Google Chrome und Opera? Wie viele Browser braucht man denn? In Windows ist bereit Edge integriert. Wenn man Firefox nutzt hat man doch dann mit Egde einen Ausweichbrowser. Wozu dann noch Opera und Chrome?
__________________
Logs bitte immer in CODE-Tags posten

Alt 29.06.2021, 21:44   #5
tweedledee
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Wenn ich mich recht entsinne war das vor etwa zwanzig Jahren ein Freund, der Physik studiert und als Computermensch für eine grössere Firma sein Studium finanziert hat. Ich bin Literaturwissenschaftler und wirklich nicht technikaffin.

Auf den Thread habe ich mich bezogen, weil ich gegooglet habe, NACHDEM das Problem auftauchte. Da war der Thread bei den Treffern dabei.

Weil ich ein aus meiner laienhaften Sicht identisches Phänomen auf meinem Rechner vorfinde, habe ich im gleichen Subforum gepostet, in dem auch jener Thread war. Ich habe den Thread gelesen, aber nicht viel verstanden. Ein klares "Der Eintrag ist harmlos" kam da auch erstmal meines Wissens nicht, aber vielleicht habe ich das überlesen. "CCleaner taugt nichts" und "Der Eintrag ist harmlos" sind für mich als Laien auch keine bedeutungsgleichen Sätze. Es kann doch sein, dass CCleaner Mist ist, der Eintrag aber trotzdem auf ein grösseres Problem hindeutet. Das schliesst sich doch nicht logisch aus.


Ich gehe auch keineswegs von "ultrabösen Schädlingen" aus. Ich sage nur, dass ich den Registryeintrag nicht löschen kann. Daher FRAGE ich ja, OB es sich um einen Schädling handelt. Ganz neutral. Wo bitte habe ich behauptet, es handle sich um Maleware? Ich bin doch bekennender Technikdepp, darum suche ich schliesslich Hilfe.

Mir Vorwürfe zu machen, dass ich mich eben nicht gut genug auskenne um die Nützlichkeit von CCleaner oder die Gefährlichkeit dieses Registryeintrags selbst zu beurteilen, führt doch zu nichts.

Also bitte, bitte mit dreimal Zucker obendrauf: Muss ich mir wegen des ominösen Registryeintrags nun Sorgen machen oder eben nicht? Ein Klares "Nein, Sie müssen sich keine Sorgen machen" wäre ausgesprochen hilfreich.

Danke!


Geändert von tweedledee (29.06.2021 um 21:51 Uhr)

Alt 29.06.2021, 22:06   #6
mmk
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Ausrufezeichen

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Zitat:
Zitat von tweedledee Beitrag anzeigen
1) Tut mir leid, ich bin nicht sonderlich gut über technische Entwicklungen informiert.
Das musst Du dann aber dringend ändern. Zumindest über die "Basis-Entwicklungen" muss man sich heutzutage informieren (übrigens nicht erst heutzutage), da PC & Co für immer mehr Dinge verwendet werden, immer mehr persönliche und sensible Vorgänge darüber abgewickelt werden, usw. Dies dient Deinem eigenen Schutz und dem Schutz der Daten derjeniger, die Du direkt oder indirekt mit verwendest.

Zitat:
Als ich vor über zehn Jahren angefangen habe, CCleaner zu verwenden, galt er, soweit ich weiss, als das Nonplusultra der Softwarepflege.
Nein. Du warst damals schon schlecht informiert, bzw. hast dann sogar offensichtlich auch noch die weniger fachkompetenten Quellen bemüht. Das ist natürlich in doppelter Hinsicht schlecht.

Zitat:
Als jemand, der selber keinerlei Ahnung hat, muss ich in solchen Dingen Gewährsleuten vertrauen.
Und was für seltsame Informations-Quellen sind das dann?

Zitat:
Ich bin da in genau der gleichen Situation wie ein Laie, der zum Arzt geht: Ich glaube und folge, ich stelle keine Fragen.
Auch bei einem Quacksalber?

Zitat:
Wenn sich die ärztliche Kunst zehn Jahre später als Kurpfuscherei erweist, habe ich Pech gehabt.
Nein, dann hast Du einfach die falschen Quellen bemüht.

Zitat:
2) Siehe 1. Ich weiss es nicht. Ich habe von meinen alten Medizinmännern gelernt, der CCleaner sei toll.
Medizinmänner? Softwarekult?

Zitat:
Da ich das "warum" ohnehin mangels vertiefter technischer Vorkenntnisse nicht verstehe, informiere ich mich auch nicht darüber.
Das ist eine schlechte Einstellung zur Sache zu Deinem Nachteil. Solltest Du überdenken.

Zitat:
Nein - erst hinterher, wenn der Teufel schon in die Maschine gefahren ist und irgendein Problem auftaucht, beginne ich, mich über das Problem kundig zu machen.
Noch schlechtere Einstellung. Mit dieser fallen vor allem jene Nutzer auf die Nase, die keine Backups anfertigen, in ein großes Problem laufen und dann die Daten gerettet haben möchten.

Zitat:
Leider sind, siehe oben, meine technischen Vorkenntnisse sehr begrenzt, und das Unbekannte macht immer Angst.
Dann ist die Lösung, das Unbekannte nicht mehr so sehr unbekannt bleiben zu lassen! Wohlgemerkt, ich rede von Basiskenntnissen, keine tiefgreifenden.

Zitat:
Ich entschuldige mich jedoch für die eklatante Überreaktion, hier einen Thread zu eröffnen. Bitte verzeiht. Ich wollte niemandem seine kostbare Zeit stehlen.

Pater peccavi. Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa.
Was soll denn jetzt diese überspitzte Reaktion?

Zitat:
Darf ich aus dem Satz vom "schwachsinnigen RegCleaner" schliessen, dass der verbleibende Registryeintrag an und für sich kein ernsthaftes Problem darstellt?
Du bist derjenige, der Deinem Computer mit diesem Programm ein Problem bereitet.

Zitat:
Zitat von tweedledee Beitrag anzeigen
Wenn ich mich recht entsinne war das vor etwa zwanzig Jahren ein Freund, der Physik studiert und als Computermensch für eine grössere Firma sein Studium finanziert hat.
Selbst vor dem Hintergrund, dass solche Programme auch vor Jahren nicht empfehlenswert waren, sollte man dennoch nach so langer Zeit auch mal so ein Programm von sich aus auf den Prüfstand stellen, denn es könnte sich ja zwischenzeitlich einiges verschlechtert haben.

Zitat:
Ich bin Literaturwissenschaftler und wirklich nicht technikaffin.
Ja und? Ich bin als Autofahrer auch kein Profi-Rennfahrer, aber ich beherrsche die grundlegenden Regeln für das Bewegen von Fahrzeugen im Straßenverkehr, damit es zu keinen "Unfällen" kommt. Auf den "Datenautobahnen" ist das nicht anders, auch da braucht es das Beherrschen von Grundregeln, damit es nicht zu Unfällen kommt. Komischer Weise wollen das viele Laien nicht einsehen.

Zitat:
"CCleaner taugt nichts" und "Der Eintrag ist harmlos" sind für mich als Laien auch keine bedeutungsgleichen Sätze. Es kann doch sein, dass CCleaner Mist ist, der Eintrag aber trotzdem auf ein grösseres Problem hindeutet.
Ja, deutet er ja auch: Das größere Problem ist der unreflektierte jahrelange Einsatz solcher Anwendungen in Verbindung mit "Ich kümmere mich erst drum, wenn ich ein Problem habe".

Zitat:
Ich sage nur, dass ich den Registryeintrag nicht löschen kann.
Also hast Du ja schon versucht ihn zu löschen, bevor Du hier überhaupt nachgefragt hast. Das Löschen von Registry-Einträgen auf blauen Dunst ist allerdings an sich bereits ein Problem, das Du als solches erkennen und künftig in Deinem Vorgehen mit PC & Co künftig dringend korrigieren musst! Denn: Stell Dir vor, der Eintrag hätte sich löschen lassen, und dann in drei Wochen beim nächsten Windows-Update Probleme verursacht. Was sagt der Laie dann? "Das Windows-Update hat mir alles zerschossen!". Dabei war es der Nutzer selbst, drei Wochen zuvor, durch sein eigenes Handeln.

Zitat:
Wo bitte habe ich behauptet, es handle sich um Maleware?
Malware. Von "malicious". Es gibt keine "Maleware".

Zitat:
Mir Vorwürfe zu machen, dass ich mich eben nicht gut genug auskenne um die Nützlichkeit von CCleaner oder die Gefährlichkeit dieses Registryeintrags selbst zu beurteilen, führt doch zu nichts.
Wenn keine Einsicht vorhanden ist, dann führt es zu nichts. Aber man sollte ja eigentlich annehmen, dass sich jemand in einem Fachbereich anmeldet, um grundsätzlich einsichtig zu sein.

Zitat:
Also bitte, bitte mit dreimal Zucker obendrauf: Muss ich mir wegen des ominösen Registryeintrags nun Sorgen machen oder eben nicht?
Du musst Dir wegen Deines eigenen Verhaltens und Deiner Grundeinstellung zur Problemvermeidung- und Lösung bei PC & Co Sorgen machen.

Zitat:
Ein Klares "Nein, Sie müssen sich keine Sorgen machen" wäre ausgesprochen hilfreich.
Nein, das wäre nicht hilfreich, weil es die Ursache Deiner Grundproblematik nicht berücksichtigen würde. Und dann könntest Du auch genausogut im Supermarkt an der Kasse oder bei einem Autoverkäufer nachfragen, und wärst inhaltlich keinen Schritt weiter.

Alt 29.06.2021, 22:06   #7
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Zitat:
Zitat von tweedledee Beitrag anzeigen
Ich gehe auch keineswegs von "ultrabösen Schädlingen" aus.
Na dann lies dochmal deinen Satz im Eingangsposting:


Zitat:
Entsprechend den dortigen Ratschlägen habe ich Malewarebytes inklusive Rootkit-Suche
So eine Reaktion passt nicht wirklich zur Aussage oben.


Zitat:
Zitat von tweedledee Beitrag anzeigen
Mir Vorwürfe zu machen, dass ich mich eben nicht gut genug auskenne um die Nützlichkeit von CCleaner oder die Gefährlichkeit dieses Registryeintrags selbst zu beurteilen, führt doch zu nichts.
Hier gibts keine Vorwürfe nur weil jemand sich nicht auskennt. Ich verstehe aber einfach nicht, dass auf uraltes Wissen verharrt wird. Siehst du denn wenigstens ein, dass unsere Hinweise dazu führen sollen, dass eben so ein Unsinn wie Avira oder CCleaner dann nie wieder verwendet wird? Wurden die o.g. Programme allesamt deinstalliert?


Zitat:
Zitat von tweedledee Beitrag anzeigen
Also bitte, bitte mit dreimal Zucker obendrauf: Muss ich mir wegen des ominösen Registryeintrags nun Sorgen machen oder eben nicht? Ein Klares "Nein, Sie müssen sich keine Sorgen machen" wäre ausgesprochen hilfreich.
Sry aber langsam wird es albern.
Du hast diesen Thread verfolgt und hast den Kontext immer noch nicht erkannt?
Ich spreche von übertriebener Panikreaktion, du streitest diese ab aber so wirklich aus deinem Kopf ist der Malwaregedanke immer noch nicht.
Dann hast du einen Thread aus dem Microsoftforum verlinkt und dort offensichtlich nicht alles gelesen. Abgesehen davon dass auch dort dringend von diesem CCleaner Quatsch abgeraten wird steht da:

Zitat:
The file you asked about is a Cortana runtime, however it is impersonated sometimes by malware so let's do a thorough check for malware and then see if any System Files are broken by this, CCleaner or anything else:
Cortana sagt dir nichts?
Und nur weil die Möglichkeit besteht, dass Malware sich mit diesem Namen ausgeben könnte muss man auch nicht davon ausgehen, dass das so ist. Oder will man irgendwelche Probleme herbeireden?
__________________
Logs bitte immer in CODE-Tags posten

Alt 29.06.2021, 22:16   #8
tweedledee
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Ich weiss nicht mehr, was ich sagen soll. Alles was ich möchte ist eine klare Aussage zur Gefährlichkeit des Registryeintrags. Alles was ich bekomme sind Moralpredigten. Vollkommen sinnlose Zeitverschwendung.

An wen muss ich mich wenden, damit mein Account gelöscht wird?

Alt 29.06.2021, 22:19   #9
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Also langsam wird's peinlich. Als Literaturwissenschaftler bist du mit diesen paar Postings von uns überfordert und nicht in der Lage die Infos zu extrahieren?
Am Ende von Beitrag #7 steht was?
__________________
Logs bitte immer in CODE-Tags posten

Alt 29.06.2021, 22:20   #10
mmk
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Zitat:
Zitat von tweedledee Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht mehr, was ich sagen soll. Alles was ich möchte ist eine klare Aussage zur Gefährlichkeit des Registryeintrags.
Und genau das ist das Problem: Dein Kurz- und Uneinsichtigkeit zur Sache.

Zitat:
Alles was ich bekomme sind Moralpredigten. Vollkommen sinnlose Zeitverschwendung.
Eher ist es Zeitverschwendung, jemand ganz offenbar total Uneinsichtigem und nicht Lernbereitem wie Dir weiterzuhelfen.

Zitat:
An wen muss ich mich wenden, damit mein Account gelöscht wird?
Die typische Reaktion, wenn es an jeglicher Lernbereitschaft mangelt.

Alt 29.06.2021, 22:31   #11
tweedledee
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



"Cortana sagt Dir nichts?"

Nein. Klingt ein bisschen wie Corona. Ich sage jetzt doch zum etwa hundertsten Male, dass ich mich nicht auskenne.

"Und nur weil die Möglichkeit besteht, dass Malware sich mit diesem Namen ausgeben könnte muss man auch nicht davon ausgehen, dass das so ist."

* Extrahiere Info: Nix genaues weiss man nicht, aber erstmal cool bleiben, wa!*

"Oder will man irgendwelche Probleme herbeireden?"

Nein, will ich nicht. Wozu die dauerenden Unterstellungen? Was ich will, ist ein klarer deutscher, möglichst ein-eindeutiger Satz, bei dem ich eben nichts zu extrahieren oder zu interpretieren brauche. Aber ein solcher ist ja nicht aus Ihnen herauszukitzeln.

Alt 29.06.2021, 22:33   #12
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Icon22

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Zitat:
Zitat von mmk Beitrag anzeigen
Die typische Reaktion, wenn es an jeglicher Lernbereitschaft mangelt.
Und so jemand behauptet Literaturwissenschaftler zu sein. Unglaublich wenn man schon zu faul ist diese paar Zeilen hier in diesem Thread zu lesen. Die von ihm selbst ergoogleten Themen wurden ja auch nur halbherzig gelesen. Da hat der TO Widersprüche ohne Ende erzeugt…
__________________
Logs bitte immer in CODE-Tags posten

Alt 29.06.2021, 22:36   #13
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Icon32

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Zitat:
Zitat von tweedledee Beitrag anzeigen
"Cortana sagt Dir nichts?"

Nein. Klingt ein bisschen wie Corona. Ich sage jetzt doch zum etwa hundertsten Male, dass ich mich nicht auskenne.
OMG dazu fällt mir echt nichts mehr ein. Noch weniger dazu, dass man offensichtlich auch noch verlernt hat, dieses Schlagwort zu googlen.
__________________
Logs bitte immer in CODE-Tags posten

Alt 30.06.2021, 21:00   #14
mmk
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Idee

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Und so jemand behauptet Literaturwissenschaftler zu sein.
Ja, dann sollte mindestens das sinnentnehmende Lesen und Verstehen von Texten drin liegen. Hinzu kommt: Egal ob Sprach- oder z.B. Naturwissenschaftler -- wenn wir beim Begriff "Wissenschaftler" sind, sollte man annehmen, dass grundsätzlich auch wissenschaftliche Vorgehensweisen verinnerlicht sind.
-> https://www.duden.de/rechtschreibung/Wissenschaft
Zitat:
(ein begründetes, geordnetes, für gesichert erachtetes) Wissen hervorbringende forschende Tätigkeit in einem bestimmten Bereich
Das heißt, man hat hier grundsätzlich Struktur, Systematik drin, diese Dinge sind den Wissenschaften gemein. Diese Struktur fehlt hier bei der thematisierten Frage allerdings gänzlich, denn wenig aussagekräftige Einzelpunkte werden aus einer Gesamtbetrachtung ausgegliedert und in ihrer Bedeutung überhöht. So geht man allgemein wissenschaftlich gar nicht vor. Insofern sollte also alleine schon deshalb klar und einleuchtend sein, weshalb hier die Beiträge so beantwortet wurden, wie sie beantwortet wurden:

Das Problem ist nicht der Registry-Eintrag (das wurde im Verlauf des Threads inzwischen mehrfach beantwortet), das Problem sind vielmehr die Fehleinschätzungen zur und Fehlbedienungen der "verwendeten IT" durch den Nutzer.

Zumal: Einerseits wird ein vermeintliches Problem fortgesetzt in den Fokus genommen, während die eigentlichen Probleme, die im Zuge des Threads offensichtlich geworden sind (Versuch des Löschens von Registry-Einträgen, Verwendung ungeeigneter Programme, die zudem die Angriffsfläche und das Konfliktpotential vergrößern, veraltete installierte Software sowie bekanntermaßen sehr anfällige Software, über ein Jahr alte Windows-10-Version, falsche Vorgehensweisen (Problemerwartung statt Problemprävention, symptom- statt ursachenorientierter Lösungsansätze), usw.), andererseits besteht ganz offenbar keine Lernbereitschaft, da den benannten wesentlichen Punkten ausgewichen wird. Insofern also Richtung "Worst Case", was die eigene individuelle Weiterentwicklung im Umgang mit der "IT von heute" betrifft.

Alt 01.07.2021, 12:01   #15
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - Standard

SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.



Zitat:
Zitat von mmk Beitrag anzeigen
Das Problem ist nicht der Registry-Eintrag (das wurde im Verlauf des Threads inzwischen mehrfach beantwortet), das Problem sind vielmehr die Fehleinschätzungen zur und Fehlbedienungen der "verwendeten IT" durch den Nutzer.
Der User steht sich hier selbst im Weg. Ich hab hier den Eindruck, dass er partout keine Lust hat, sich mit dem "IT-Scheiß" auseinanderzusetzen. Er ist ist kein IT'ler also muss er seiner Meinung auch nix wissen und hält es nichtmal für nötig kurz nachzusehen was Cortana ist
__________________
Logs bitte immer in CODE-Tags posten

Antwort

Themen zu SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.
befehl, beschädigte, c:\windows, ccleaner, cmd, common, eintrag, entferne, folge, folgender, forums, gelöscht, heute, laufen, link, monate, nichts, offizielle, problem, programm, quarantäne, rechner, registry, system, windows



Ähnliche Themen: SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag.


  1. Registry eintrag lässt sich nicht entfernen.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.12.2014 (6)
  2. Unbekannter Dienst bzw. Eintrag in der Registry
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.01.2014 (1)
  3. registry eintrag (virus?)
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 20.08.2013 (29)
  4. CCleaner findet Registry Einträge die ich nicht löschen kann ? InProcserver32...
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.07.2013 (5)
  5. Seltsamer Eintrag bei CCleaner Autostart
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.05.2012 (5)
  6. Versteckter Eintrag i.d. REGISTRY
    Log-Analyse und Auswertung - 28.09.2011 (7)
  7. Unbekannter Nameserver in Registry Eintrag
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.12.2010 (2)
  8. Wo in der Registry Trojaner-Eintrag löschen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.01.2010 (7)
  9. Registry-Eintrag CLSID will sich nicht löschen lassen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.02.2009 (0)
  10. Nicht löschbarer Ordner
    Mülltonne - 05.01.2009 (0)
  11. Nicht löschbarer Virus im System Ordner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.01.2008 (1)
  12. Registry-Eintrag
    Alles rund um Windows - 11.07.2007 (3)
  13. Merkwürdiger Registry Eintrag
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.07.2006 (3)
  14. internet explorer geht nach registry eintrag nicht mehr
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.05.2006 (1)
  15. Kann Registry Eintrag nicht dauerhaft löschen
    Alles rund um Windows - 13.04.2006 (1)
  16. elitebjs32.exe ein nicht löschbarer virus?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.06.2005 (3)

Zum Thema SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. - allo! Ich habe heute mal wieder CCleaner über meinen Rechner laufen lassen. Dabei fand sich folgender Registry-Eintrag: "ActiveX/COM Fehler LocalServer32\C:\WINDOWS\SysWOW64\Speech_OneCore\Common\SpeechRuntime.exe -ToastNotifier HKCR\CLSID\{265b1075-d22b-41eb-bc97-87568f3e6dab}" Dieser Eintrag lässt sich seither nicht entfernen. Google - SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag....
Archiv
Du betrachtest: SpeechRuntime.exe-ToastNotifier. Nicht mit CCleaner löschbarer Registry Eintrag. auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.