Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 23.02.2020, 14:23   #1
super-mario
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Hallo ihr Lieben,

bitte mit mir nicht ungeduldig werden, wenn ich nicht gleich alles verstehe - bin nicht mehr der Jüngste und leide unter diesem "gefährlichen Halbwissen..." - Keine Forenerfahrung! Aber viel Anfangs-Text wegen möglichst umfangreicher Beschreibung.

Mein Problem hat mit "Malwarebytes" an sich zu tun und da mir auf mein Ticket dort niemand mehr antwortet, hoffe ich, hier einen Rat zu bekommen:

Im letzten Jahr habe ich die Testversion von der Software probiert (Premium-Test) und war eigentlich sehr zufrieden. Habe mir daraufhin direkt von Malwarebytes eine 4'er Lizenz für zwei Jahre gekauft und auf unseren vier privaten PC's freigeschaltet. Auf allen war zuerst die Test-Version installiert (2x Win 10, 1x Win 7, 1x Win XP).

Nun fing mein Win 10 PC (Ehemals als Rust-Server in Funktion) an, komische Sachen zu machen. Egal, dachte ich, ich habe ja ein Backup mit ACRONIS 2017 gemacht (500 GB SSD. Eine von zwei direkt auf dem Board angeschlossenen m.2).

Zu diesem Zeitpunkt des erstellten Backups, hatte ich leider noch die Testversion von Malwarebytes auf meinem PC. Kein Problem, dachte ich, ich habe ja einen Lizenzschlüssel. Eingegeben - Pustekuchen. Meine vier Lizenzen seien aufgebraucht und ich kann jetzt nur noch die Testversion nutzen (...).

Lösungsvorschlag von Malwarebytes: Einen anderen PC "freimachen" und dann könne ich wieder die freigewordene Lizenz eingeben. Das ist für mich keine Lösung. Ich habe vier Lizenzen gekauft und kann nur noch drei davon nutzen? Ich habe jetzt mein Win 10 komplett neu installiert, natürlich mit dem selben Ergebnis. Was ist, wenn ich die anderen PC's auch neu installiere? Sind dann alle meine Lizenzen weg? Das kann doch nicht wahr sein.

Kennt sich jemand damit aus, was ich noch machen kann? Vielleicht gibt es ja eine ganz einfache Lösung und ich komme nur nicht drauf. Im schlimmsten Fall habe ich "Lehrgeld" bezahlt.

Also nochmal Backup versucht einzuspielen (hatte andere Gründe). Nachricht von ACRONIS: Kein Platz auf der SSD (die zu ca, 70% leer war). Ohne Worte.

Ich habe jetzt mein System wieder auf HDD installiert, da mir das Theater mit den nicht funktionierenden Backups von SSD's gehörig auf die Nerven geht. Außerdem ist jetzt UEFI im "BIOS" abgeschaltet und ich habe Win 10 mit "Legacy" Einstellungen installiert. Seitdem ruckeln komischerweise auch meine Spiele nicht mehr (deshalb auch noch ein älterer GraKa Treiber, weil der Aktuelle noch mehr geruckelt hatte - sehr nervige Microruckler. Wahrscheinlich mehr für RTX konzipiert, als für GTX optimiert...), die auf Win 7 noch flüssig liefen.

Das Problem mit Malwarebytes besteht natürlich weiter. Bin kurz davor den Vertrag zu kündigen und die Software von den anderen PC's komplett zu entfernen. Was mich nervt, kommt weg.

Ich weiß - keine "Romane" schreiben, aber sonst fehlt ja alles. Gibt auch noch einiges Anderes, das ich erwähnen müsste, aber dann wird das hier noch länger... Errors in den Logfiles zB, beziehen sich (AUCH) auf das alte Office 2003, dass bei der Install von Win 10 v1803 noch ganz normal funktionierte. Auch bis zu den Updates auf die jetzige 1909. Nur nach Neu-Install von 1909 und dann Install von Office 2003, macht Word plötzlich Probleme. Absturz, wenn man Bilder aus dem Netz einfügen will. Über den Umweg mit dem "Snipping Tool" klappt es. Alles sehr nervig mit Win 10.

Ganz liebe Grüße aus der Hauptstadt (viel zu laut und dreckig^^) und bitte nicht böse über den (zu) langen Text sein. Der Nächste wird kürzer. Versprochen.

super-mario

PS
Der Anhang "FRST" war natürlich zu groß... (129,28 KB). Ich habe diese eine Textdatei mit pdf24 zu pdf umgewandelt und komprimiert, auf 95.42 KB. Ich hoffe, das ist noch OK so. DPI: 70, Bildqualität: 70
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Addition.txt (20,2 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: pdf FRST_compressed.pdf (95,4 KB, 19x aufgerufen)

Alt 23.02.2020, 15:52   #2
super-mario
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Sorry - hat sich erledigt!

Die Ticket-Angaben vom Malwarebytes-Support waren für mich nicht eindeutig nachvollziehbar.

Ich sollte EINEN der noch gemeldeten PC's abmelden (Für mich waren das drei) und dann dafür den nur noch auf "Test-Software" laufenden PC mit dem frei gewordenen Key wieder anmelden.

Es stellte sich aber heraus, dass man in seinem Konto auf "ALLE deaktivieren" klicken muss, mit dem Hinweis, der dann eingeblendet wird, dass ALLE PC's nun vom Premium abgemeldet, und innerhalb von 24 Std automatisch wieder angemeldet werden. Sollte das nicht funktionieren, solle man die Anmeldung selbst durch Eingabe des Lizenzschlüssels vornehmen.

Ich habe auf den genannten Button gedrückt und bekam eine Bestätigung, dass ALLES abgemeldet ist.

War es aber nicht. Denn nur EIN PC wurde offensichtlich abgemeldet - nämlich mein gerade aktiver, auf dem sich Malwarebytes nicht mehr auf Premium aktivieren ließ -, weil ich dort anschließend das Programm wieder auf Premium schalten konnte.

Alle anderen PC's, die ich danach eingeschaltet habe, waren alle ganz normal auf Premium. Da wurde gar nichts deaktiviert.

Eigentlich war es doch ganz einfach aber warum kann man das nicht auch genau so in einer Support-Antwort angeben, damit es keine Fragen gibt? Wie soll man denn als Unerfahrener mit dieser "Logik" umgehen?

Vielleicht hilft es ja jemand Anderem, der auch damit zu kämpfen hat und nicht unbedingt auf dem neuesten Stand der Technik ist.

In diesem Sinne viele Grüße an das Forum und einen schönen Sonntag!
super-mario
__________________


Alt 23.02.2020, 18:25   #3
schlawack
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Zitat:
1x Win 7, 1x Win XP
Diese beiden PC's haben nichts mehr im Internet zu suchen weil der Support vorbei ist und es keine Windows Updates mehr dafür gibt. Okay bei Windows 7 lief der Support erst jetzt im Januar 2020 aus, aber XP ist seit 2014 ungepatcht und damit offen wie ein Scheuentor und wehrlos gegen Malware Angriffe.
__________________
__________________

Alt 23.02.2020, 20:54   #4
super-mario
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Hi Schlawak - ich habe es befürchtet... Aber wie schon in meiner Eingangs-Frage beschrieben:

"...Ich weiß - keine "Romane" schreiben, aber sonst fehlt ja alles. Gibt auch noch einiges Anderes, das ich erwähnen müsste, aber dann wird das hier noch länger..."

Deshalb habe ich auf Einzelheiten verzichtet, weil sie nichts mit der eigentlichen Frage zu tun hatten. Habe eh schon weit genug ausgeholt.

Aber sei es drum: Ich bin vielleicht alt und weiß nicht viel, aber ich bin nicht ganz blöd :-). Du willst es also genau wissen, bitte sehr:

Der XP-PC ist seit Jahren nicht mehr am Netz und Win 7 nutze ich nur noch KURZ, um mal ein altes Game, zB von GOG.com zu laden, das auf Win 7 einfach besser läuft. Das geht relativ zügig und sonst mache ich damit gar nichts mehr im Netz.

Warum also Malwarebytes-Premium für XP? Ganz einfach: Es war ein Sonderangebot von Malwarebytes für zwei Jahre. Da ich für den XP-Rechner früher - wie jeder andere auch - zu seinen Lebzeiten am Netz hatte, nur mit der furchtbaren AVIRA Free Software (ich kannte damals eben noch nichts anderes), dachte ich, es kann sicher nicht schaden, den mal überprüfen zu lassen, was damals so alles passiert sein könnte.

Sicher - es hätte auch die Free-Version von Malwarebytes sein können, aber die 10,- € mehr, für den vierten PC (für zwei Jahre!) haben mir nicht weh getan. Was soll's also? Ich seh' das Problem nicht. Und den XP brauch ich nur für die ganz alten Games. Z.B "Dark Project 1+2. Heutzutage besser bekannt als Thief, nur dass meine in deutsch sind - mit hervorragender Sprachausgabe! - und eine ganz bestimmte uralte 4'er Treiber-Version von NVidia brauchen, die es nicht mal mehr bei denen als Download gibt, um die Spiele pixelfrei darzustellen zu können. Alles Original-Games.

Ansonsten kann ich Spieldateien bei gog.com auf 'nen USB-Stick ziehen und dann auf den XP-PC drauf pappen. Auch wenn dort viel gewerkelt wird, dass auch alte Games auf modernen PC's laufen, gibt es hin und wieder Probleme. Z.B Gothic startet gar nicht auf Win 10, obwohl angeblich dafür optimiert. Es ist also besser, die alten Kisten nicht einzumotten, wenn man nicht auf alles verzichten will.

Es ist also nicht so, dass ich mit XP wie doof im Netz surfe. Eben gar nicht mehr! Es kann aber nicht schaden, wenn ich vom Stick was drauf spiele und im Hintergrund jemand aufpasst.

Außerdem - eingeschaltet hatte ich den vorhin nur sehr KURZ!!!, um zu überprüfen, ob wirklich die ganzen Premium-Versionen abgeschaltet wurden. War nicht der Fall, also gleich wieder ausgeschaltet. Vorher aber noch schnell Update gemacht. Denke nicht, dass in den paar Sekunden sich die ganze Virengemeinde auf mich stürzt.

Zufrieden? :-)

Gruß vom alten Mann
super-mario

Alt 24.02.2020, 05:24   #5
schlawack
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Ja alles im Grünen Bereich es gibt nur leider viele User, die meinen heutzutage mit XP, Vista oder jetzt auch mit Windows 7 genauso unbekümmert im Internet sein zu können wie mit Windows 10 nur weil Sie einen Virenschutz installiert haben und sich auf ihre brain.exe berufen.

__________________
Windows 10 Pro 1909
http://www.brdigung.com/start

Alt 24.02.2020, 08:11   #6
webwatcher
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Auch mit W10 ist es ratsam sich nicht "unbekümmert" im WWW zu bewegen,
weil ja der Defender es ja schon richten wird.

Vor dem Anklicken Gehirn einschalten ist noch immer der beste Virenschutz.

Alt 24.02.2020, 10:25   #7
super-mario
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Guten Morgen webwatcher :-)

Sehe ich ganz genau so! Außerdem sollte hinlänglich bekannt sein, dass - egal um welches OS es sich handelt - ein Anti-Viren System - egal welches - immer nur nachträglich zum Einsatz kommen kann, denn woher soll es sein "Wissen" beziehen, wenn nicht von schon existierenden Schädlingen. Kein System hat magische Fähigkeiten mit Glaskugel, auch wenn das gerne suggeriert wird.

Die Sicherheit der "Vorhersage" (nennen wir es mal so...) finde ich sehr fragwürdig und überhaupt nicht sicher. Deshalb hast du zu 100% recht: Wer sich unbekümmert im Netz bewegt, weil er/sie ein sogenanntes Anti-Viren Programm hat, ist selbst schuld, wenn er/sie einfach überall drauf klickt! Win 10 macht da keine Ausnahme! Wer in der Lage ist, Regierungen und Militär zu hacken, lacht sich auch über Win 10 tot...!

Dazu kommt die Arroganz - zB von Steam, wo ich mal einen eigenen (bei mir zu Hause stehenden) Rust-Server betrieben habe. Mein Admin-Account wurde gehackt und es passierten plötzlich ganz komische Dinge. Nachfrage zur Hilfe bei Steam, kam nur eine englische Standard-Antwort: Sinngemäß - "kann nicht sein, unser Schutz ist unfehlbar". Selten so einen Schmarrn gehört. Übrigens einer der Gründe, warum ich Steam inzwischen meide. Arroganz und Gier kann ich nicht ab!

Für mich ist ein Anti-Viren-Programm nur ein zusätzlicher "Schutz", also besser, als gar keiner (wie lange mein Hirn noch relativ ausfallsfrei arbeitet, kann ich nicht beurteilen... Die Zeit wird es zeigen^^).

Es soll ja Spezialisten geben, die ihr System ohne diesen "Schutz" sicherer machen können, aber dafür fehlt mir einfach die Fachkenntnis und die Leute, die ich kenne, sind dafür völlig ungeeignet.

Würde das gerne mal lernen, habe aber so meine Schwierigkeiten, wenn niemand da ist, zum Nachfragen. Also fällt reines "Anlesen von Information" bei mir schon mal weg, denn ich habe das Bedürfnis, nicht nur etwas nachzuplappern, sondern auch ZU VERSTEHEN, was ich da mache, sonst landet das "Gelernte" schnell wieder im Nirvana der Vergessenheit.

DAS meinte ich mit meinem "gefährlichem Halbwissen". Jemand zu finden, der dieses Fachwissen hat und nicht voraussetzt, dass man dieses oder jenes schon weiß, ist nicht leicht. Das fängt schon bei YouTube "Erklärvideos" an, wo die sogenannten "Erklärer" dermaßen schnell mit der Maus über den Bildschirm rasen (sie selbst wissen ja, wie es geht...), dass man gar nicht mehr hinterher kommt, weil man den Mauszeiger gar nicht mehr sieht. Völlig unbrauchbar.

Aber ich denke mal, mit VOLL eingeschaltetem Hirn und einer relativ zuverlässigen Software, ist man relativ (!) sicher.

In diesem Sinne, einen schönen Tag für dich! Lass dich nicht ärgern.

Alt 24.02.2020, 11:37   #8
webwatcher
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Stimme dir zu 100% zu. In der Diskussion über AV werden m.E die
verschiedenen Angriffsszenarien miteinander vermengt.
Angriffe von außen ohne eigenes Zutun sind eigentlich nur bei Hackerangriffen
auf Unternehmen bekannt und meist eine Kopplung von mangelhafter
Administration, mangelhafter Aufklärung und Schulung der Benutzer,
die dazu führen, dass sich Viren wie Emotet rasend ausbreiten können.
Netzwerke sind beliebtes Angriffsziel, was aber wieder in den Verantwortungsbereich
der Netzadministration fällt.
Soweit/lange ich das hier mitverfolge, haben 99,99% der hier Hilfe
suchenden die Parasiten sich selbst eingehandelt auch mit/trotz Virenscanner.

Ein Beispiel wie die Presse sich zum Handlanger macht Verbraucher
völligen Ramsch als AV zu verkaufen:
https://compeff-blog.de/2019/falsche...usprogramm-av/
Zitat:
Nur weil eine Werbung für ein Produkt oder einen Download auf einer renommierten Internseite erscheint, heißt das noch lange nicht, dass das Produkt seriös ist. In diesem Fall hätte man sich mit dem Download eines vermeintlichen Antivirus-Programm seinen Rechner infiziert / vermüllt und wäre zudem noch nutzlose 50 EUR ärmer gewesen.

Alt 24.02.2020, 12:23   #9
super-mario
 
Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Standard

Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig



Und übrigens - IMMER vom neu installierten System sofort ein Backup-Image machen, OHNE das ganze Zeug, das man nachträglich dazu installiert. Dann hat man im Notfall immer ein zuverlässiges und sauberes System, auf das man auch immer die aktuellen Treiber installieren kann, ohne den "alten Mist" von anno dazumal noch drauf zu haben.

Das Sytem ist immer frisch und vor allem virenfrei, wenn man sich doch mal was eingefangen hat.

Ich mache immer zwei Backups. Eines ohne Treiber und eines mit allen Treibern.

Da ich auf C:\ eh niemals etwas ablege, erübrigt sich deshalb auch ein zB fest installiertes ACRONIS. Brauch' ich nicht. Boot-CD rein, Backup machen und Boot-CD rein, um das Backup wieder einzuspielen. Deshalb halte ich auch nichts von Download-Programmen. Auf Kopier-CD - schlecht. Haltbarkeit ungewiss. Auf USB-Stick - auch schlecht - vergessen, mal zwischendurch Saft zu geben, Daten vielleicht auch im Nirvana. Eine gepresste Programm-CD/DVD ist optimal, aber gibt es ja heutzutage kaum noch...

Die Piraterie-Paranoia hat es so eingerichtet. Jetzt müssen wir damit leben.

Dateien, die ich beim Arbeiten abspeichere, sind auf anderen Festplatten, niemals auf C:\ und werden per Hand regelmäßig zusätzlich auf einer zweiten HDD aktuell gehalten, die nicht am PC hängt.

Passwörter GRUNDSÄTZLICH NICHT auf dem Rechner speichern (ich traue KEINER Software!), sondern schön altmodisch auf Papier :-) - auch wenn es viele Blätter werden. Ist wohl die sicherste Methode. Es sei denn, es wird eingebrochen...^^

Mehr kann man eigentlich nicht machen - als Laie.

Danke für den Link! Das, das da beschrieben wird, habe ich schon dutzende Male selbst gesehen und mich jedesmal halb tot gelacht.

Es reicht eigentlich für den ganz unbedarften Laien schon, den Namen des sogenannten "Super-Programms" bei Google einzugeben, mit dem Zusatz: "Erfahrungen". Dann kann man sich vor Vergnügen kaum noch auf dem Stuhl halten, wer da alles vor Wut schäumt, über diese - im günstigsten Fall - nutzlose, bis schädliche "Software". Habe schon Tränen gelacht :-)

Antwort

Themen zu Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig
absturz, acronis, bios, datei, einstellungen, leer, lizenz, lizenzkey, logfiles, malwarebytes, nerven, neu, nicht mehr, office, pdf, plötzlich, problem, ruckel, software, system, tool, treiber, updates, win, win xp, windows



Ähnliche Themen: Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig


  1. Windows 10 auf i mac Ende 2013 mini installier,/nach installation osx nicht mehr vorhanden/mac treiber nicht auf dem usb stick vorhanden/
    Alles rund um Windows - 07.12.2019 (1)
  2. 0x00007b Bluescreen - Windows 7 startet nicht mehr nach Avira Installation und Quarantäne von TR/BProtector.gen (Vielleicht auch anderer T.)
    Alles rund um Windows - 16.07.2018 (11)
  3. Web Browser funktionieren nach Installation eines Spieles nicht mehr
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.12.2015 (1)
  4. Nach G Data Installation funktioniert Minecraft 1.8.1 nicht mehr
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 17.02.2015 (5)
  5. Rechte Maustaste funktioniert nach uTorrent installation nicht mehr
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.02.2015 (5)
  6. Nach Installation von DVDstyler kein Internet mehr und Programme lassen sich nicht starten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.01.2015 (13)
  7. Avira Desktop lässt sich nicht aktivieren & Windows Updates geht nicht mehr: Schlüssel im angegebenen Status nicht gültig!
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 08.11.2014 (16)
  8. Windows 7: Firefox/Chrome starten nicht mehr nach Installation von ilivid (Prozess bricht ab)
    Log-Analyse und Auswertung - 06.11.2013 (17)
  9. Nach Malwarebytes-Suche fährt Windows nicht mehr hoch
    Log-Analyse und Auswertung - 22.03.2013 (34)
  10. Firefox startet nicht mehr nach ilivid Installation
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.02.2013 (15)
  11. Der eingegebene Product Key für Windows Vista Home Premium ist nicht für die Aktivierung gültig
    Alles rund um Windows - 27.09.2011 (24)
  12. Exe-Dateien können nach Installation des Adobe Flash-Players/Readers nicht mehr geöffnet werden
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 04.09.2011 (1)
  13. Browser funktioniert nach Malwarebytes nicht mehr
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 11.05.2011 (4)
  14. Vista bootet nicht mehr nach Installation von SP1
    Alles rund um Windows - 29.09.2008 (3)
  15. nach codec und software installation funkt Messenger 7.5 nicht mehr, BITTE HILFE
    Log-Analyse und Auswertung - 14.11.2007 (4)
  16. Nach SP2 Installation bootet Windows nicht mehr erfolgreich
    Alles rund um Windows - 15.10.2006 (6)
  17. Passwort nicht mehr gültig!!!!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 05.08.2004 (1)

Zum Thema Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig - Hallo ihr Lieben, bitte mit mir nicht ungeduldig werden, wenn ich nicht gleich alles verstehe - bin nicht mehr der Jüngste und leide unter diesem "gefährlichen Halbwissen..." - Keine Forenerfahrung! - Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig...
Archiv
Du betrachtest: Malwarebytes Lizenzkey nach Windows Neu-Installation nicht mehr gültig auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.