Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Windows

Alles rund um Windows: USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt

Windows 7 Hilfe zu allen Windows-Betriebssystemen: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und 8.1 - als auch zu sämtlicher Windows-Software. Alles zu Windows 10 ist auch gerne willkommen. Bitte benenne etwaige Fehler oder Bluescreens unter Windows mit dem Wortlaut der Fehlermeldung und Fehlercode. Erste Schritte für Hilfe unter Windows.

Antwort
Alt 03.03.2017, 03:54   #1
Danielli
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

Problem: USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt



Hallo zusammen,

ich habe ein Porblem beim Zugriff von USB getroffen. Wenn ich den USB an den PC schließen,
zeigt es als RAW. Ich kann die Daten nicht lesen. Was ist denn los?
was soll ich tun, um meien Daten zu retten?

Vielen Dank im Voraus!

Alt 03.03.2017, 08:40   #2
purzelbär
Gesperrt
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt Anleitung / Hilfe



Schau mal hier: http://www.borncity.com/blog/2012/02/27/usb-stick-wird-als-raw-angezeigt-disk-doktor-ii/
__________________


Alt 03.03.2017, 10:36   #3
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt Details



Es kann sein, dass der Stick defekt ist. Dann gibt nix an Daten zu retten.

Merke: von wichtigen Dateien hat man immer mindestens noch eine Kopie als Backup auf einem weiteren/anderen Datenträger.
__________________
__________________

Alt 03.03.2017, 11:21   #4
purzelbär
Gesperrt
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

Lösung: USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt



Zitat:
Merke: von wichtigen Dateien hat man immer mindestens noch eine Kopie als Backup auf einem weiteren/anderen Datenträger.
Dass kann man nicht oft genug den Usern sagen cosinusich habe von jedem USB Stick dessen Daten die da drauf sind als Kopien in einem Ordner auf der USB Festplatte. Denn auch ich hatte mal vor ein paar Jahren versehentlich einen USB Stick formatiertund da war dann nichts mehr zu retten. Zum Glück hatte ich fast alles 1:1 auch auf einen anderen USB Stick, aber seit dem Vorfall mache ich das so das ich Sicherungen der USB Sticks auch auf der USB Festplatte habe. Und ich entferne keine USB Stick oder die USB Festplatte bevor ich es nicht vorher mit Hardware sicher entfernen beendet habe.
Zitat:
Es kann sein, dass der Stick defekt ist. Dann gibt nix an Daten zu retten.
Danielli kann sich ja mal das beschriebene im Link durchlesen und dann versuchen was der Blogbetreiber dort geschrieben hat. Vielleicht können so doch noch Daten gerettet werden.

Alt 03.03.2017, 11:27   #5
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

Wie USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt



Ja, probieren kann man es. Aber es stört mich so langsam, dass immer eine Lösung erwartet wird, jedenfalls kommt es mir so vor. Dass auch mal Dinge prinzipiell nicht funktionieren muss dann mal akzeptiert werden. (zB wird hier nicht gefragt ob eine Rettung überhaupt noch möglich ist, es wird davon ausgegangen, dass es einen Weg gibt)

Grundsätzlich würde ich USB-Sticks nur als Austauschmedium verwenden. D.h. die eigentlichen Dateien, mit den gearbeitet wird landen auf der internen Platte/SSD zB nach eigene Dokumente und mit diesen wird gearbeitet. Wenn fertig und man muss es woanders bearbeiten, dann auf den Stick kopieren und auf damit auf andere Rechner übertragen usw.

__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 03.03.2017, 11:33   #6
purzelbär
Gesperrt
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

Wo USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt Lösung!



Zitat:
Grundsätzlich würde ich USB-Sticks nur als Austauschmedium verwenden. D.h. die eigentlichen Dateien, mit den gearbeitet wird landen auf der internen Platte/SSD zB nach eigene Dokumente und mit diesen wird gearbeitet. Wenn fertig und man muss es woanders bearbeiten, dann auf den Stick kopieren und auf damit auf andere Rechner übertragen usw
Gerade das will ich nicht cosinus denn ich habe textdokumente auf den USB Stick mit zum Beispiel Lizenzen oder Benutzernamen und Passwörter für E-Mails, Accounts, Foren usw und die möchte ich nicht dauerhaft auf der Festplatte im PC haben einfach aus Angst das die durch Schadsoftware ausgelesen werden könnten die vom Virenschutz Programm nicht erkannt wird. Deshalb stecke ich den USB Stick an wenn ich die Daten da drauf brauche und danach wird er wieder entfernt.

Alt 03.03.2017, 11:37   #7
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Icon32

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt



Das ist ne echt depperte Argumentation - als wenn die Schadsoftware nix vom Stick lesen könnte

Vertrauliche Daten wie Kennwörter oder Lizenzschlüssel schreibt man auch nicht in eine plaintext Datei auf dem Rechner. Höchstens für unwichtige Accounts. Aber besser ist es sich anzugewöhnen JEDES Konto mit KeePass zu dokumentieren. Dann hast du ne verschlüsselte Datei, den Passworttresor.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 03.03.2017, 12:07   #8
purzelbär
Gesperrt
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt



Zitat:
Das ist ne echt depperte Argumentation - als wenn die Schadsoftware nix vom Stick lesen könnte
Der Unterschied ist aber das der USB Stick nur bei Bedarf eingesteckt wird und die Daten darauf nicht ständig auf der Festplatte sind und ich bin bisher gut damit gefahren, mir wurden noch keine Benutzerdaten oder Passwörter entwendet.
Zitat:
Vertrauliche Daten wie Kennwörter oder Lizenzschlüssel schreibt man auch nicht in eine plaintext Datei auf dem Rechner. Höchstens für unwichtige Accounts. Aber besser ist es sich anzugewöhnen JEDES Konto mit KeePass zu dokumentieren. Dann hast du ne verschlüsselte Datei, den Passworttresor.
Auf dem Rechner selbst schreibe ich die ja nicht und ich gebe zu das ich in dem Punkt altmodisch bin aber Passwortmanager sind nicht mein Fall.

Alt 03.03.2017, 12:10   #9
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Icon32

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt



Klasse Konzept

Und wenn jmd deinen Stick klaut oder du diesen verlierst dann sind all deinen Konten kompromittiert. Top Purzel!
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 03.03.2017, 12:57   #10
purzelbär
Gesperrt
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt [gelöst]



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Klasse Konzept

Und wenn jmd deinen Stick klaut oder du diesen verlierst dann sind all deinen Konten kompromittiert. Top Purzel!
cosinus, ich hab dir doch gesagt das ich da altmodisch bin und nicht behauptet das es ein klasse Konzept ist. Und wenn ich mal den USB Stick verlieren sollte oder der mir geklaut werden sollte(meine USB Sticks verlassen unsere Wohnung nicht nur solche auf denen solche Daten nicht drauf sind, ja solche haben wir auch), dann habe ich Pech gehabt und dein geschildertes Szenario würde eintreten, aber die Daten des USB Sticks hätte ich noch auf einen anderen USB Stick und auf der USB Festplatte.
Gehen wir aber jetzt mal auf deinen Vorschlag ein:
Zitat:
Aber besser ist es sich anzugewöhnen JEDES Konto mit KeePass zu dokumentieren. Dann hast du ne verschlüsselte Datei, den Passworttresor.
Nehmen wir mal an User X macht es so wie du beschrieben hast, verwendet für seine Konten usw eine Software wie Keepass, hat die Passworttressor Datei auf seinem PC gespeichert, hat keine Kopie davon auf ein externes Medium wie USB Stick oder USB Festplatte gespeichert und er wird Opfer eines Verschlüsselungstrojaners. Dann schaut der User alt aus weil es Verschlüsselungstrojaner gibt die auch vor Passworttressoren nicht halt machen und die mitverschlüsseln. Oder was ist wenn genannter User X keine Backups hat egal ob vom System oder von Dateien die ihm nicht verloren gehen sollen und seine im PC verbaute Festplatte crasht und hat nur noch Schrottwert? auch dann ist sein Passwortressor futsch und mit die Daten darauf. Ich wette mit dir, es gibt genug User die so verfahren wie mein Beispiel User X.

Alt 03.03.2017, 13:16   #11
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Icon32

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt [gelöst]



Deine Argumentation wirkt schon wieder ein wenig hilflos. Verschlüsselungstrojaner sind ein völlig anderes Problem und davor sind auch deine plaintext files nicht sicher.
Außerdem hab ich nicht gesagt, dass man keine Backups machen soll und auch nicht, dass man seinen Passworttresor nur auf der internen Platte haben darf
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 03.03.2017, 13:36   #12
purzelbär
Gesperrt
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt [gelöst]



Zitat:
Deine Argumentation wirkt schon wieder ein wenig hilflos. Verschlüsselungstrojaner sind ein völlig anderes Problem und davor sind auch deine plaintext files nicht sicher.
Meine Files sind aber im Falle eines Angriffs durch einen Verschlüsselungstrojaners nicht auf der PC Festplatte, sondern auf 2 USB Sticks und zusätzlich auf der USB Festplatte. Wenn es also ganz dumm für mich laufen müsste, müssten beide USB Sticks angeschlossen sein sowie die USB Festplkatte eingeschaltet sein und das ist zumindest bei mir sehr abwegig.
Zitat:
Außerdem hab ich nicht gesagt, dass man keine Backups machen soll und auch nicht, dass man seinen Passworttresor nur auf der internen Platte haben darf
Hab ich dir ja auch nicht unterstellt cosinus, dafür nahm ich ja User X und glaube mir es gibt genug User X. Und selbst wenn User X den Passworttresor zusätzlich auf einen USB Stick hat oder nur darauf, ist das keine Garantie dafür das der Passworttresor dort absolut sicher ist denn es könnte ein Szenario eintreten wie das von Daniella und im schlimmsten Fall ein Verschlüsselungstrojaner das System angreifen. Dann wäre der Passworttresor verschlüsselt und die Kopie auf den USB Stick auch kaputt auch wenn das genannte Szenario unwahrscheinlich ist das beides zeitnah eintritt.

Alt 03.03.2017, 14:20   #13
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt [gelöst]



Also dieses Rumgehampel mit Sticks würde ich mir nicht antun. Nur wenn ich schnell was von A nach B transportieren muss. Aber selbst dafür nehm ich meinst SSH/SFTP und ganz besonders große Files auf ne externe Platte. Das ist aber zu Hause selten.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 09.03.2017, 04:25   #14
Danielli
 
USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Standard

USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt [gelöst]



Danke für ihere Vorschläge!
Ich habe mit viele Artikel gelesen, und das Raw Dateisystem wurde in NTFS erfolgreich umwandelt. Leider sind die Daten verloren gehen. Ich würde Backup für meine wichtigen Daten erstellen. Dankeeee!

Antwort

Themen zu USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt
datei kann nicht geöffnet werden, dateisystem, daten, hallo zusammen, nicht, porblem, raw/ntfs, retten, schließe, schließen, usb, usb stick, zugriff, zusammen



Ähnliche Themen: USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt


  1. Win 7, 32 bit, Dateisystem beschädigt, chkdsk erfolglos
    Alles rund um Windows - 25.07.2016 (18)
  2. Skype Spam:hab ich dir das foto schon gezeigt?
    Diskussionsforum - 10.04.2013 (2)
  3. [C: Dateisystem] - PC Absturz (RAW / NTFS)
    Log-Analyse und Auswertung - 18.12.2012 (3)
  4. Dateisystem zerschossen - War Ursache Malware?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.12.2012 (11)
  5. PC wird gesperrt wegen Verstoß - gegen Zahlung von 100 € wird die Sperrung aufgehoben
    Log-Analyse und Auswertung - 06.09.2012 (11)
  6. Nach Windows Recovery Befall kein Zugriff mehr auf Dateisystem/Desktop
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.04.2011 (29)
  7. Falsche Webseite gezeigt- komische Weiterleitung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.03.2011 (27)
  8. Kein Zugriff auf externe Festplatte-Problem Dateisystem?
    Alles rund um Windows - 03.10.2010 (4)
  9. Infektion von Malwarebytes gezeigt, kann aber nichts mit Avira finden
    Log-Analyse und Auswertung - 17.05.2010 (6)
  10. HDD besitzt plötzlich kein Dateisystem mehr II
    Alles rund um Windows - 27.01.2010 (29)
  11. HDD besitzt plötzlich kein Dateisystem mehr???
    Alles rund um Windows - 07.01.2010 (5)
  12. Dateisystem- oder Festplattendefekt?
    Netzwerk und Hardware - 28.10.2009 (13)
  13. Dateisystem des MP3-Players FAT32 -> RAW, dadurch alle Daten weg
    Netzwerk und Hardware - 23.04.2009 (20)
  14. EINIGE versteckte Dateien werden nicht gezeigt
    Mülltonne - 23.09.2008 (0)
  15. Trojaner aus Dateisystem entfernen?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.06.2008 (0)

Zum Thema USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt - Hallo zusammen, ich habe ein Porblem beim Zugriff von USB getroffen. Wenn ich den USB an den PC schließen, zeigt es als RAW. Ich kann die Daten nicht lesen. Was - USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt...
Archiv
Du betrachtest: USB wird als Dateisystem als RAW gezeigt auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.