Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Überwachung, Datenschutz und Spam

Überwachung, Datenschutz und Spam: Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?

Windows 7 Fragen zu Verschlüsselung, Spam, Datenschutz & co. sind hier erwünscht. Hier geht es um Abwehr von Keyloggern oder aderen Spionagesoftware wie Spyware und Adware. Themen zum "Trojaner entfernen" oder "Malware Probleme" dürfen hier nur diskutiert werden. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 02.02.2015, 04:04   #1
broeps
 
Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Frage

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



Hallo,
wir hatten letztens in einer Vorlseung zum Urheberrecht (ich studiere Jura) verschiedene Straftatbestände, die sich alle im Internet abgespielt haben. Und dann war natürlich auch die Sprache von den IPs und dass dann auf richterlichen Beschluss die zugehörigen personenbezogenen Daten vom Provider rausgegeben werden müssen.

Und jetzt das AAAABER bzw die Frage:

Muss das nicht unheimlich schnell gehen? Oder vllt. sogar just in time erfolgen?!

Wie ich das durch die Medien mitbekommen habe, speichern manche Provider angeblich gar nicht die IP, manche nur ein paar Stunden, oder maximal 7 Tage?!
Wenn ich also als Strafverfolger die IP (wie auch immer) bekommen habe und der Provider die IP nur einen kurzen Zeitraum speichert, muss das dann nicht umheimlich schnell gehen? Und bis ein Delikt festgestellt wurde, einem Anwalt vorgelegt wurde, zur Anklage gebracht wurde usw. vergehen doch schnell mehrere Tage oder Wochen?! Und dann ist die Speicherung der Zuordnung doch schon wieder futsch?!
Oder wenn der Provider die IPs nur ein paar Stunden oder vllt. sogar gar nicht speichert?! Dann ist eine Nachverfolgung doch fast unmöglich, oder?

Was sagt ihr dazu??

Alt 02.02.2015, 07:48   #2
schrauber
/// the machine
/// TB-Ausbilder
 

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



Zitat:
Muss das nicht unheimlich schnell gehen? Oder vllt. sogar just in time erfolgen?!
Nein, die werden schon was länger gespeichert. Gibts da nit sogar nen Gesetz zu, wie lang die speichern müssen?

Ich kenn einige, mich eingeschlossen, bei denen das wunderbar funktioniert hat mit der IP
__________________

__________________

Alt 02.02.2015, 11:56   #3
iceweasel
 
Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



Eine Vorratsdatenspeicherung gibt es offiziell nicht. Wie lange Provider die Daten speichern weiß ich nicht. Vor allem kostet es aber auch Geld die Logdaten zu sichern. Aber wenn man immer dieselbe IP-Adresse bekommt oder sogar eine statische IP-Adresse besitzt ist natürlich der Zeitraum der Speicherung irrelevant.
Probleme sehe ich eher in der IP-Adresse selbt. Es ist bekannt, dass Cybercriminelle z.B. Botnetze nutzen, um Straftaten zu begehen. Diese Botnetze bestehen aus ganz normalen vor allem Windows-PCs (Beispiele gibt es in diesem Forum ja genug). Und wenn der Cybercriminelle nun per Fernwartungs-Trojaner den gehackten Windows-Rechner irgendeines Anwenders nutzt wird natürlich die äußere IP-Adresse des zugehörigen DSL-Routers protokolliert.
Somit nicht wundern wenn irgendwann die Polizei vor der Tür steht. Immer alles abstreiten und behaupten, dass man sich schon gewundert hat über den Schadcode auf seinen Rechner und warum das Internet so extrem langsam war. Auch hilft es hierfür weiterhin Windows XP natürlich ohne Service-Packs und Virenscanner am Start zu haben. Umgekehrt macht es natürlich Sinn sein System sauber zu halten, um nicht unberechtigt Besuch von der Polizei zu erhalten. Ist immer die Frage ob man ein Verbrechen eines anderen verhindern oder sein eigenes Verbrechen vertuschen will. Als Linux-Anwender habe ich im übrigen sehr schlechte Karten im Bezug auf das oben gedachte Szenario.
__________________

Alt 03.02.2015, 22:52   #4
shockwave900
 
Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



In Deutschland gibts es (noch) keine Vorratsdatenspeicherung...
Das bedeutet jeder Provider muss (!) nach spätestens 30 Tagen die Logs löschen.

Kabel Deutschland löscht zum z.B nach 48 Stunden schon die Logs.


Aber selbst 30 Tage sind viel zu wenig, für eine Strafverfolgung, weil die Behörden niemals so schnell sind (sein können).


Aber ist auch gerade sehr aktuell, also einfach mal mitverfolgen.


Ich persönlich finde es noch ein Schritt Richtung Totalüberwachung und definitiv schlecht!

Alt 04.02.2015, 18:00   #5
schrauber
/// the machine
/// TB-Ausbilder
 

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



Also bei mir hats gereicht, IP war korrekt, Zeitangabe des Anwalts auch

Und dieses Nicht-oder-vielleicht-dann-doch-speichern der IP hat mich mal schlappe 900 gekostet

__________________
gruß,
schrauber

Proud Member of UNITE and ASAP since 2009

Spenden
Anleitungen und Hilfestellungen
Trojaner-Board Facebook-Seite

Keine Hilfestellung via PM!

Alt 04.02.2015, 18:47   #6
shockwave900
 
Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



Naja... also es kommt halt immer drauf an...

Wenn du nen Torrent lädst und die da deine IP abfangen, dann haben sie deine IP und du bist am Arsch Wobei sowas in Deutschland auch eher selten ist, weil Deutsche keine Honeypots stellen dürfen. Naja... gut.

Es ging aber hier um die Vorratsdatenspeicherung. Bedeutet die Behörden müssen erstmal Beweise sichern und dann eine Anfrage zum Provider schicken, bis dahin sind alle Daten gelöscht, weswegen viele Verfahren eingestellt werden.


EDIT: Als Beispiel: Die sichern auf deinem Beschlagnahmten PC irgendwelche illegalen Daten, dann wollen sie die Logs von dem Provider und bis dahin sind sie halt gelöscht.
Kommt immer auf den Fall an, das macht den Behörden das Leben halt schwer....

Alt 04.02.2015, 18:51   #7
schrauber
/// the machine
/// TB-Ausbilder
 

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



Es waren MP3
__________________
gruß,
schrauber

Proud Member of UNITE and ASAP since 2009

Spenden
Anleitungen und Hilfestellungen
Trojaner-Board Facebook-Seite

Keine Hilfestellung via PM!

Alt 04.02.2015, 18:53   #8
shockwave900
 
Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



Zitat:
Zitat von schrauber Beitrag anzeigen
Es waren MP3

Ja, gut, ist halt relativ egal was es war
Geht ja nur um die Beweissicherung....


Man kann halt nur pauschal sagen: Du hattest Pech

Alt 04.02.2015, 19:14   #9
schrauber
/// the machine
/// TB-Ausbilder
 

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



ich war jung
__________________
gruß,
schrauber

Proud Member of UNITE and ASAP since 2009

Spenden
Anleitungen und Hilfestellungen
Trojaner-Board Facebook-Seite

Keine Hilfestellung via PM!

Alt 04.02.2015, 22:15   #10
neX2111
 
Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Standard

Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?



ich war auch mal jung und hat mich auch 900€ gekostet ;/

Antwort

Themen zu Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?
angeblich, daten, festgestellt, frage, futsch, interne, internet, klage, kurze, maximal, medien, natürlich, provider, schnell, speicher, speichern, speichert, speicherung, sprache, stunde, stunden, unmöglich, urheberrecht, verschiedene, woche, wochen



Ähnliche Themen: Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?


  1. duckduckgo versucht zu entfernen aber ohne Erfolg!
    Log-Analyse und Auswertung - 03.01.2015 (29)
  2. Trojan mit Kaspersky und Avira ohne Erfolg bekämpft Windows7
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.09.2013 (44)
  3. GVU Trojaner mit Einschalten der Webcam; Kaspersky WindowsUnlocker ohne Erfolg
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.01.2013 (14)
  4. GVU-Trojaner, Anleitung zur Entfernung ohne Erfolg, OTL?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.07.2012 (7)
  5. Kein Erfolg beim Starten des Sytems
    Alles rund um Windows - 15.06.2012 (12)
  6. Google sieht Bug-Prämien als Erfolg an
    Nachrichten - 10.02.2012 (0)
  7. BKA-Trojaner und Rescue-CD ohne Erfolg
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.08.2011 (1)
  8. BKA-Trojaner, kein Erfolg mit rescue disk
    Log-Analyse und Auswertung - 22.04.2011 (24)
  9. Kein Erfolg beim löschen vom Virus
    Log-Analyse und Auswertung - 31.03.2011 (1)
  10. BGH: Netzsicherheit kann IP-Speicherung beim Provider rechtfertigen
    Nachrichten - 09.02.2011 (0)
  11. AV Security Alert – mehrfach bekämpft, ohne erfolg
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 22.07.2010 (10)
  12. bitte um hilfe alles versucht ohne erfolg
    Log-Analyse und Auswertung - 01.04.2009 (24)
  13. Trojaner Bekämpfung ohne Erfolg
    Log-Analyse und Auswertung - 06.09.2008 (13)
  14. USB- Problem. Fehlerbehebung brachte kein Erfolg
    Netzwerk und Hardware - 26.02.2007 (1)
  15. Kein Erfolg beim Absichern des Systems
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.02.2007 (3)
  16. Critical System Error - Spybot & Ad-Aware kein Erfolg
    Log-Analyse und Auswertung - 22.12.2006 (11)
  17. 5 antispy prog...kein erfolg
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.01.2005 (3)

Zum Thema Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? - Hallo, wir hatten letztens in einer Vorlseung zum Urheberrecht (ich studiere Jura) verschiedene Straftatbestände, die sich alle im Internet abgespielt haben. Und dann war natürlich auch die Sprache von den - Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg?...
Archiv
Du betrachtest: Nachverfolgung der IP und Speicherdauer beim Provider - Wie realistisch ist ein Erfolg? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.