Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: Empfehlungen

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 11.07.2004, 12:55   #1
neptune
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



hallo peeps
auf meinem winxp system hab ich derzeit norton internet security 04 installiert mit der personal firewall und dem antivirus scutz, dazu besitze ich lavasofts ad-aware und spybot search&destroy und den cws-shredder.
welche zusätzlichen programme würdet ihr empfehlen, die hierzu passen und die anderen ergänzen. so dass die sicherheitsstufe höher angesetzt wird.

bitte um empfehlungen!

neptune
__________________
follow me and do exactly what i say

Alt 11.07.2004, 13:02   #2
Yopie
Moderator, a.D.
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Vor welchen Gefahren willst Du Dich denn schützen?

Norton Antivirus ist sicherlich nicht das beste AV-Programm, eine Personal Firewall i.d.R. unnötig, auf Ad-Aware und Spybot kannst Du verzichten, wenn Du Dir keine Programme mit Spyware installierst, für CWS Shredder gilt das erst recht.

Viel wichtiger:
- regelmäßig Windowsupdate
- sichere Browser und Mailprogramme verwenden
- unbenötigte Dienste deaktivieren
- vor dem Surfen Hirn einschalten.

Mit mehr Programmen bist Du nicht automatisch besser geschützt.

Gruß
Yopie
__________________


Alt 11.07.2004, 13:27   #3
neptune
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



welche unnötigen dienste kann ich denn ohne probleme deinstallieren?
__________________
__________________

Alt 11.07.2004, 13:42   #4
Yopie
Moderator, a.D.
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Zitat:
Zitat von neptune
welche unnötigen dienste kann ich denn ohne probleme deinstallieren?
Wenn Du Xp oder Win2000 hast, schau Dir mal http://www.ntsvcfg.de/ und http://www.dingens.org/ an.

Für Win98 guckst Du unter http://www.trojaner-info.de/sicherhe...rts137-139.htm

Eine von vielen allgemeinen Seiten zur Sicherheit im Internet:
http://www.terramatrix.de/svp/sicherheit1.html

Gruß
Yopie

Alt 11.07.2004, 14:36   #5
*Christian*
Gast
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Nein, ich denke, dass Ad-aware und Spybot für den unerfahrenen User doch recht nützlich sind.

Ansonsten hat Yopie vollkommen recht.


Alt 11.07.2004, 20:57   #6
DonaldDick
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



zuerstmal welches XP nutzt du?
prof oder home?

bei prof
Userrechte vernünftig einstellen
dich hinter nem Router verstecken
Startpunktüberwachung einrichten
(Registry/Startdateien)
Antivirusprogg aktuell halten
Hirn immer benutzen <----- bester Tipp von Welt ;-)

wenn du allerdings fast 100% Sicherheit haben willst
Installier die Kiste sauber neu.
Leg ein Image an.
Lass dieses Image bei jedem Neustart des Rechners zurücksichern.

Nachteil: deine aktuelle Arbeit geht verloren wenn du sie nicht seperat sicherst
Vorteil:egal welcher Virus und Troja, es wird nach dem nächsten Neustart wieder alles sauber sein, sofern du den MBR nicht vergisst
__________________
--> Empfehlungen

Alt 14.07.2004, 18:54   #7
FER
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Ein gutes Sicherheitskonzept das alle Programme beinhaltet! Eine gute Firewall bzw. AV-Programm hast du ja schon!
Solltest dir aber nicht die exe. Datei von ntsvcfg bzw. dingens herunter laden, weil diese exe. Datei nicht unter Norten 2004 läuft! Woran das liegt, wird z. Z. noch geklärt. Schau mal auf die Site http://www.basic-security.de dort findest du ein Sicherheitskonzept. Das beantwortet deine Frage hier..

Grüße FER

Alt 19.07.2004, 21:42   #8
mmk
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Zitat:
Zitat von FER
Ein gutes Sicherheitskonzept das alle Programme beinhaltet!
Ein Sicherheitskonzept entsteht in erster Linie mal nicht aus sogenannten Schutzprogrammen und noch weniger in deren Anhäufung. Je mehr Code => um so mehr Fehler. Codeminimierung ist das Stichwort.

Zitat:
Eine gute Firewall bzw. AV-Programm hast du ja schon!
Nein, du irrst. Die Leistungen des Virenscanners sind bestenfalls mittelmäßig, bei laufzeitkomrpimierter Malware sogar katastrophal. Die sogenannte "Firewall" sorgt mit bunten Meldungsfenstern nach Pings und Portscans, die sie in den Meldungen zu angeblichen Angriffen macht, mehr für Unruhe beim User, als dass sie Sicherheit schafft.

Zitat:
Solltest dir aber nicht die exe. Datei von ntsvcfg bzw. dingens herunter laden, weil diese exe. Datei nicht unter Norten 2004 läuft! Woran das liegt, wird z. Z. noch geklärt.
Unsinn - allein schon die Formulierung "unter Norten".
"Norton" ist ganz sicher kein entscheidendes Sicherheitskriterium - ganz im Gegenteil eher noch ein Faktor, der ein Mehr an Unsicherheit bringt (vor allem in Form der Personal-Firewall-Komponente).

Daher ist das Beenden von Diensten zur Verringerung der Angriffsfläche die deutlich bessere Alternative.

Zitat:
Schau mal auf die Site http://www.basic-security.de dort findest du ein Sicherheitskonzept. Das beantwortet deine Frage hier..
Nein, nicht gut. Deutlich besser:

http://www.mathematik.uni-marburg.de...ompromise.html
__________________
Grüße, Markus

Alt 20.07.2004, 00:46   #9
Eisbaer
Administrator, a.D.
 

Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Auf einem der hier genannten Links lese ich, Outlook waere fuer die Verbreitung einer hohen Anzahl von Wuermern verantwortlich. Das ist nicht (mehr) richtig. Nahezu alle neuen Wuermer verfuegen ueber eine eigene SMTP-Routine (also sozusagen ein "Mini-Mailprogramm") und benoetigen kein externes Mailprogramm mehr. Wenn dazu noch im Outlook die HTML-Anzeige ausgeschaltet wird, ist das Programm gar nicht mehr so unsicher.

"Unsicher" sind vor allem die User selber, die auf die Anhaenge klicken. Dabei ist es unerheblich, welches Mailprogramm verwendet wird (siehe oben). Lediglich lassen sich die Wurmautoren immer neue Mailtexte und Betreffzeilen einfallen, die den Empfaenger dazu animieren sollen, den Anhang zu oeffnen.
Daher ist es schon wichtig im Windows die "bekannten Dateiendungen ausblenden" zu deaktivieren. So haben wir nicht mehr das Problem, dass jemand so schnell auf eine Datei "sex.jpg.exe" klickt, die als "sex.jpg" angezeigt wird. - Nur mal als Beispiel genannt . . .

Auch werden wir hier niemals alle bzw. einen sehr hohen User-Kreis dazu bewegen koennen z.B. den Internet Explorer gegen Firefox oder Opera "einzutauschen". Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und man hat Jahre den IE benutzt, sich daran gewoehnt und wird daher nicht wechseln.
Mir ist klar, die Experten unter euch koennen sich mit diesem Gedanken nicht anfreunden, aber ich sehe das zwischenzeitlich auch so, wenn auch recht wiederwillig - eben aus jahrelanger Erfahrung mit Usern.

Virenscanner, AntiSpyware Tools machen in jedem Fall Sinn. Viele Anwender sind neugierig und probieren gerne mal neue Programme aus. Das viele Sharewareprogramme auch Spyware/Adware enthalten, wissen die User nicht, wie Christian schon sagt, macht sehr wohl Sinn.

Sonst stimme ich schon mit dem ueberein, was hier die anderen Board-Mitglieder gesagt haben.

Gruss Eisi ;-)

Alt 20.07.2004, 01:07   #10
Good Luck
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Zitat:
Zitat von mmk
Ein Sicherheitskonzept entsteht in erster Linie mal nicht aus sogenannten Schutzprogrammen und noch weniger in deren Anhäufung. Je mehr Code => um so mehr Fehler. Codeminimierung ist das Stichwort.
Also wirklich, da musste ich dich gerade in einem Thread des besseren belehren u. da schreibst du hier wieder den selben murks!

Deine Site die du vorschlägst gehört eher in einem Kindergarten Zitat: Rattengift kaufen bei schädlingen usw...

Dagegen stellt die andere Site ein Konzept da woran sich user orientieren können!

Und noch mal: Ein Sicherheitskonzept beinhaltet eine vielzahl von Programmen sowie Methoden!!!

Dazu gehört auch selbstverständlich Dienste zu konfigurieren u. hättest du dir die site richtig durchgelesen hättest du sehrwohl einen link zu dingens.de gefunden sowie eine Beschreibung welche Dienste man manuell konfigurieren sollte ect.!



Also bitte mmk, ich will dir gar nicht dein Wissen hier abstreiten aber manchmal schlägst du wirklich über die Stränge!
Denn in relevaten Sicherheitsfragen mutmaß man nicht!

Alt 20.07.2004, 01:39   #11
*Christian*
Gast
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Zitat:
Zitat von Good Luck
....
Und noch mal: Ein Sicherheitskonzept beinhaltet eine vielzahl von Programmen sowie Methoden!!!

Dazu gehört auch selbstverständlich Dienste zu konfigurieren u. hättest du dir die site richtig durchgelesen hättest du sehrwohl einen link zu dingens.de gefunden sowie eine Beschreibung welche Dienste man manuell konfigurieren sollte ect.!


....
Absoluter schwachsinn!
Was nützen dir unmengen an Programmen ......
Es gibt genügend Malware, die undetected ist. Da nützen dir zehn Schutzprogramme nicht. Es gibt auch genügend Schädlinge, die jeden SW-Schutz ausschalten können und das ohne größere Schwierigkeiten.
Du musst lernen wie Malware auf dein System gelangen kann und wie du das verhindern kannst. Schutzprogramme sind nur Helfer um dies zu verhindern.


Und jetzt hör auf weiterhin die User mit deinen sinnlosen Beiträgen zu verunsichern!

Ein Programm schlägt auch schon bei mir Alarm: Mein Trollfrühwarnsystem!

Alt 20.07.2004, 01:40   #12
Yopie
Moderator, a.D.
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Zitat:
Zitat von Good Luck
Dagegen stellt die andere Site ein Konzept da woran sich user orientieren können!
Du meinst aber jetzt nicht http://www.basic-security.de/ , oder?

Solange dort "Tipps" wie
Zitat:
Tipp: Wenn Sie beim Kauf eines neuen Computers bereits einen vorinstallierten Browser auf Ihr System haben, nutzen Sie ihn auch weiter. Sie sollten keinesfalls einen weiteren Browser installieren, z. B. bei einem vorinstallierten Netscape Browser, bleiben die Sicherheitslücken weiterhin bestehen - auch bei Gebrauch eines anderen Browser. Schlimmer noch - Sie haben dann die Sicherheitslücken verdoppelt!
stehen, ist das wohl kaum eine Quelle ernstzunehmender Information.

Oder meintest Du eine andere Seite?

Gruß
Yopie

Alt 20.07.2004, 09:03   #13
Heike
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Zitat:
Tipp: Falls Sie sich zum Kauf einer Firewall entschließen sollten, empfehle ich Ihnen ein Produkt von Symantec "Norton Internet Security 2004" Firewall und Norton Antivirus zum Preis von ca. 78,00 Euro.
Das Geld könnte man wahrlich besser ausgeben.
__________________
Es ist besser für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.
(Kettcar)

Alt 21.07.2004, 03:30   #14
Good Luck
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Na klar meine ich die andere Seite: Was tun bei Schädlingen, Rattengift kaufen...

@Yopi
sorry aber dich kann ich nicht mehr ernst nehmen, da du noch nicht einmal weißt wie man sich als Supervisor anmeldet!
Und ehrlich gesagt, wird doch immer hier von Codeminimierung geredet! Also wirklich, weshalb unterstützt du zwei Browser auf ein System!??
Etwa weil manche Leute Ihr Trollhirn auf Firefox geschaltet haben! Also wirklich dann schalte doch bitte mal dein Hirn ein. Deinstalliere den zweiten bzw. ersten Browser aber so ein brei erzählen das man mit zwei Browser fahren sollte ist großer Mist!!
Und bevor du wieder etwas schreibst was du nicht weißt: Auch mit Firefox kann man sich MS-Updates herunter laden - der einzige Unterschied ist nur dass man die dann separt installieren muss!
Aber ich schätze dass du Profi wirklich noch zwei Browser drauf hast!

@Heike
Klar könnte man das Geld besser anlegen z.B. für Frauenparkplätze!
Nenne bitte ein preislich besseres Angebot zwei in einem - ansonsten finde ich deine Aussage überflüssig!!

Also Leute, bitte sachlich bleiben u. schießt mit Argumenten aber bitte nicht mit euren interlekt - darauf habe ich keinen Bock!

Alt 21.07.2004, 07:57   #15
CyberFred
 
Empfehlungen - Standard

Empfehlungen



Zitat:
Zitat von Good Luck
Und ehrlich gesagt, wird doch immer hier von Codeminimierung geredet! Also wirklich, weshalb unterstützt du zwei Browser auf ein System!??
Ich antworte einfach mal: Yopie hat nirgends geschrieben, dass man zwei Browser auf einem System fahren sollte. Er hat nur geschrieben, man sollte sichere "Browser und Mailprogramme verwenden". Der Plural soll also nur ausrücken, dass man sich aus der Menge der sicheren Browser bzw. Mailprogramme ein Exemplar suchen soll, welches man verwendet. Es sollte wohl klar sein dass er nicht wirklich dafür plädiert zwei Mailprogramme gleichzeitig zu benutzen.

Zitat:
Zitat von Good Luck
Etwa weil manche Leute Ihr Trollhirn auf Firefox geschaltet haben!
Nenne mir bitte fünf Argumente, wieso man den Firefox nicht benutzen sollte.

Zitat:
Zitat von Good Luck
Und bevor du wieder etwas schreibst was du nicht weißt: Auch mit Firefox kann man sich MS-Updates herunter laden - der einzige Unterschied ist nur dass man die dann separt installieren muss!
Genau darum geht es. Es ist aber um einiges schwerer alle noch nicht installierten Patches im Überblick zu haben, als dieses "Patch-Management" einfach M$ zu überlassen.
Zitat:
Zitat von Good Luck
Nenne bitte ein preislich besseres Angebot zwei in einem - ansonsten finde ich deine Aussage überflüssig!!
KAV gibt es schon für unter 30€ bei Amazon. Auf die Firewall kann man sowieso verzichten; ansonsten kann man auch zu Freeware greifen.
__________________
Mail-Header verstehen
~~~~~~~~~~~~~~
Gutta cavat lapidem, non vi, sed saepe cadendo. (Ovid)

Antwort

Themen zu Empfehlungen
ad-aware, andere, anderen, antivirus, destroy, empfehlen, firewall, gen, gesetzt, installiert, interne, internet, internet security, meinem, norton, norton internet security, personal, programme, search, security, spybot, system, winxp, würde, würdet, zusätzliche, zusätzlichen



Ähnliche Themen: Empfehlungen


  1. Firewall-Empfehlungen
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 07.08.2015 (41)
  2. Empfehlungen welches Viren Spyware und Trojaner Programm geniesst Euer grösstes Vertrauen ?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 07.05.2015 (58)
  3. "Privacy by Design": EU-Sicherheitsbehörde legt Empfehlungen vor
    Nachrichten - 14.01.2015 (0)
  4. Hintergrund: ENISA-Empfehlungen zu Krypto-Verfahren
    Nachrichten - 11.11.2013 (0)
  5. Amazon-Empfehlungen manipulierbar
    Nachrichten - 29.03.2012 (0)
  6. BSI-Empfehlungen für sichere Windows-PCs
    Nachrichten - 03.02.2012 (0)
  7. Datenschützer geben Empfehlungen für IPv6-Einsatz
    Nachrichten - 04.11.2011 (0)
  8. AW: WLAN Empfehlungen ?
    Mülltonne - 28.09.2007 (0)
  9. Empfehlungen
    Diskussionsforum - 21.09.2007 (1)
  10. Virenscanner Empfehlungen
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 20.06.2005 (22)
  11. WLAN Empfehlungen ?
    Netzwerk und Hardware - 19.05.2004 (18)

Zum Thema Empfehlungen - hallo peeps auf meinem winxp system hab ich derzeit norton internet security 04 installiert mit der personal firewall und dem antivirus scutz, dazu besitze ich lavasofts ad-aware und spybot search&destroy - Empfehlungen...
Archiv
Du betrachtest: Empfehlungen auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.