Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Netzwerk und Hardware

Netzwerk und Hardware: Rechner vernetzen

Windows 7 Hilfe zu Motherboards, CPUs, Lüfter, Raid-Controller, Digitalkameras, Treiber usw. Bitte alle relevanten Angaben zur Hardware machen. Welche Hardware habe ich? Themen zum Trojaner Entfernen oder Viren Beseitigung bitte in den Bereinigungsforen des Trojaner-Boards posten.

Antwort
Alt 28.09.2006, 13:55   #1
The Saint
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Hallo an alle!

Heute wende ich mich mal mit ein paar Fragen an euch.
Hoffe auf Tips!

Habe mir ein neuen Rechner zusammengestellt!

möchte nun meinen alten und den neuen Rechner vernetzen.

Rechner NEU:

AMD 64 x2 4800+
CPU Lüfter: Zalman CNPS 9500 AM2
Mainboard: ASUS M2N-SLI Delux
Grafikkarte: 2x MSI NX7900 GT SLI
Speicher: Kingston 1GB PC2-5300 240-Pin
Soundkarte: Creative Soundblaster Xtreme Fidelity Platinium
Creativ Gigaworks Soundsystem
Festplatte: 2x Maxtor SATA 2 200GB
Netzteil: Enermax Liberty 500W
Betriebssystem: Windows XP Prof. SP2

Rechner ALT

AMD XP 1800
CPU Lüfter: Zalman CNPS 7000B
Mainboard: EPOX 8K3A
Grafikkarte: ASUS Ti 4200
Speicher: 768MB
Soundkarte: on Board
IDE-Controller: 2x ATA-133
Festplatte: Maxtor 40 GB
Netzteil: Enermax 380W
Betriebssystem: Windows XP Prof. SP2

Beim meinem neuen Mainboard habe ich 2 LAN Anschlüsse und im alten Mainboard keinen.
Diese LAN Anschlüsse kann man diese auch wie eine Netzwerkkarte verwenden bzw. an eine Netzwerkkarte anschliessen.

Oder brauche ich 3 Netzwerkarten?

Eine für den Internetzugang und 2 zum internen vernetzen.

Danke für eure Antworten.

MfG. The Saint

Alt 28.09.2006, 16:29   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Zitat:
Zitat von The Saint
Beim meinem neuen Mainboard habe ich 2 LAN Anschlüsse und im alten Mainboard keinen.
Diese LAN Anschlüsse kann man diese auch wie eine Netzwerkkarte verwenden bzw. an eine Netzwerkkarte anschliessen.
Ein LAN-Anschluß IST eine Netzwerkkarte, hier halt nur schon im MoBo integriert.
Wenn du einen DSL-Router mit integriertem Switch oder einfach einen Switch oder Netzwerk-Hub hast, so brauchst du im Neu-PC nur einen der LAN-Ports benutzen und für den Alt-PC eine einfache Netzwerkkarte.
__________________

__________________

Alt 28.09.2006, 16:39   #3
Sunny
Administrator
> Competence Manager
 

Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Zitat:
Zitat von The Saint
Diese LAN Anschlüsse kann man diese auch wie eine Netzwerkkarte verwenden bzw. an eine Netzwerkkarte anschliessen.
Sollte das eine Frage sein?
Außerdem verwirrt mich dein Beitrag schon etwas, 1 Mainboard mit 2 "LAN-Eingängen", und ein Mainboard ohne "LAN-Eingang", wie willst du da ein Netzwerk aufbauen???

Du kannst mit dem neuen Mainboard sowohl den integrierten 10/100 Megabit Anschluss beispielsweise für DSL benutzen und
den anderen Netzwerk Adapter für ein flottes LAN mit einer anderen IP-Range.

Zitat:
Oder brauche ich 3 Netzwerkarten?
Eher Unwahscheinlich!

Besorg dir einfach für das alte Mainboard eine Netzwerkkarte, und genieße dann mittels Router mit integriertem Switch, oder aber nur einem Switch die Freizüge des Internets/Netzwerkes.

Gruß
Sunny

EDIT:


Mist, Shadow auf seine "alten" Tage wird immer "flotter"
__________________
__________________

Alt 28.09.2006, 17:17   #4
The Saint
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Danke für eure Mithilfe!

Zitat:
Außerdem verwirrt mich dein Beitrag schon etwas, 1 Mainboard mit 2 "LAN-Eingängen", und ein Mainboard ohne "LAN-Eingang", wie willst du da ein Netzwerk aufbauen???

Du kannst mit dem neuen Mainboard sowohl den integrierten 10/100 Megabit Anschluss beispielsweise für DSL benutzen und
den anderen Netzwerk Adapter für ein flottes LAN mit einer anderen IP-Range.
Zitat:
Du kannst mit dem neuen Mainboard sowohl den integrierten 10/100 Megabit Anschluss beispielsweise für DSL benutzen
Eben nicht!

Mein Problem lag auch darin, dass ich mit dem LAN Anschluss vom neuen Board keine Verbindung zum Net herstellen konnte.
Hab mal den Support von Chello angerufen dabei hat sich herausgestellt, dass ich die Physikalische Adresse freischalten muß um eine Verbindung herzustellen.

Ich bräuchte trotzdem 2 Netzwerkkarten im alten rechner eine für den Internetzugang über switch und eine fürs interne Netzwerk.

Oder lieg ich da falsch?

Geändert von The Saint (28.09.2006 um 17:31 Uhr)

Alt 28.09.2006, 18:09   #5
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Wie schaut denn der Zugang ins Internet aus? Etwa ohne Router und ohne DSL-Modem?

__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 28.09.2006, 19:14   #6
The Saint
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



ja über kabelmodem!

Alt 28.09.2006, 19:25   #7
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Wenn das Modem nicht Routertauglich ist (nachfragen bei Chello) müsstest du entweder immer Umstecken oder einfach einen Hub oder Switch nutzen, dann kann aber immer nur ein PC ins Internet. (In diesen Fällen müssen alle echten Hardwareadressen von Chello akzeptiert werden oder du überschreibst die Hardwareadressen. Aber IIRC haben die Modeme die entscheidenden Harrdwareadressen und nicht die dort angeschlossenen Knoten. Aber Chello mag dies anders lösen, als ich es kenne.

Alternativ - dazu muss aber der Neu-PC "immer" an sein - verbindest du den einen LAN-Port mit dem Modem 8falls dieses einen LAN-Port hat) und den anderen mit dem Alt-PC und aktivierst auf dem Neu-PC Internetsharing.

Wie ist eigentlich der Alt-PC bisher ins Inet gekommen?
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 28.09.2006, 19:38   #8
The Saint
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Zitat:
Wenn das Modem nicht Routertauglich ist (nachfragen bei Chello) müsstest du entweder immer Umstecken oder einfach einen Hub oder Switch nutzen, dann kann aber immer nur ein PC ins Internet. (In diesen Fällen müssen alle echten Hardwareadressen von Chello akzeptiert werden oder du überschreibst die Hardwareadressen. Aber IIRC haben die Modeme die entscheidenden Harrdwareadressen und nicht die dort angeschlossenen Knoten. Aber Chello mag dies anders lösen, als ich es kenne.

Alternativ - dazu muss aber der Neu-PC "immer" an sein - verbindest du den einen LAN-Port mit dem Modem 8falls dieses einen LAN-Port hat) und den anderen mit dem Alt-PC und aktivierst auf dem Neu-PC Internetsharing.

Wie ist eigentlich der Alt-PC bisher ins Inet gekommen?

Hallo Shadow!

Ich habe Chello Plus, das ermöglicht mir eine höhere Down/uploadrate sowie Anschluß mehrerer Rechner am Net.
Ich benötige dazu nur einen Switch um mehrere Rechner im Net anzumelden.
Eines ist wichtig das ich die physikalische Adressen der Netzwerkkarten im neuen und alten Rechner angebe.

Laut Support sind die Rechner dann unabhängig.

Ich benötige halt dann 2 Netzwerkkarten für den alten Rechner eine für den Internetzugang und die andere für das interne Netzwerk.

Zitat:
Wie ist eigentlich der Alt-PC bisher ins Inet gekommen?
EDIT: Über eine PCI Netzwerkkarte!
Meinen alten Rechner bekommt meine Tochter zum üben und surfen und schulischen Zwecken.

Geändert von The Saint (28.09.2006 um 19:55 Uhr)

Alt 28.09.2006, 19:54   #9
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Nein nicht unbedingt, eine Netzwerkkarte könnte ausreichen, bei den Preisen wäre es aber nicht so dramatisch. (wer sich solche PCs leisten kann, kann auch locker zwei Low-Cost-Nics kaufen ).
Der Switch kann zwischen PC1 und Modem switchen (deshalb heißt er Switch). Voraussetzung wäre natürlich dass du den PC1 auch mit dem Switch verbindest und auch da reichte eine Netzwerkkarte. Außer(!) das Modem (bzw. Chello) verteilt zwangsweise an die PCs immer wechselnde IP-Adressen. Dies ist vermutlich der Fall. Dann benötigen beide PCs am besten tatsächlich zwei Netzwerkanschlüße. Der jeweils eine als externer mit DHCP (mit IP-Adresszuteilung durch Chello) und das andere Pärchen mit am besten fester, privater IP-Adresse für die interne Vernetzung. Technisch kann alles über einen Switch laufen, ist aber bei zwei PCs natürlich nicht nötig für die interne Verbindung, da würde ein Cross-Over-Patchkabel ausreichen und du hättest ein feste Trennung intern/extern.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Alt 28.09.2006, 20:06   #10
The Saint
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Ich hoffe ich hab das jetzt richtig verstanden!

Der Switch stellt eine Verbindung her von PC1 nach PC2 sowie von PC2 nach PC1 und beide Rechner in das Internet mit nur jeweils einen Netzwerkanschluß.

Alt 29.09.2006, 16:13   #11
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Rechner vernetzen - Standard

Rechner vernetzen



Wenn Chello keine festen IP-Adressen vergibt (was ich annehme) und nicht garantiert IP-Adressen aus dem jeweils gleichen Subnetz vergibt, musst du entweder ein zweites Protokoll (welches nicht TCP/IP ist oder nutzt) oder ein zweites Paar Netzwerkkarten nutzen. Vergibt Chello IP-Adressen aus immer dem selben Subnetz. so müssen beide PCs beim Start eine IP-Adresse von Chello beziehen, also eine Internetverbindung aufbauen, "Flatrate ist Pflicht". Fällt das Modem (oder irgendwas dahinter aus) so werden auch keine IP-Adressen verteilt => die PCs sehen sich nicht.

Da Netzwerkkarten für den Heimgebrauch nicht teuer sind, wäre es nicht unbedingt falsch zwei NICs jeweils einzusetzen, nötig ist es nicht zwangsläufig.
Bekommst du feste IP-Adressen aus dem gleichen Subnetz, wäre es allerdings deutlich überflüssig.
Ich selber würde sonst eher ein zweites Paar NICs einsetzen (da heute billig) als ein zweites Protokoll, du erhältst auch eine Geschwindigkeitsgewinn (der aber eher nur akademischer Natur ist), da das Internet nichts von der internen Verbindungsbandbreite beansprucht.
__________________
alle Tipps + Hilfen aller Helfer sind ohne Gewähr + Haftung
keine Hilfe via PN
hier ist ein Forum, jeder kann profitieren/kontrollieren - niemand ist fehlerfrei
tendenzielle Beachtung der Rechtschreibregeln erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort
-


Antwort

Themen zu Rechner vernetzen
alten, asus, board, brauche, creative, frage, fragen, interne, internen, internetzugang, lan, lüfter, netzwerkarte, netzwerkkarte, neue, neuen, platte, rechner, soundblaster, vernetze, vernetzen, verwenden, windows, windows xp, worte, zugang



Ähnliche Themen: Rechner vernetzen


  1. Unsichere Dateien von Ubuntu Rechner auf Windows Rechner übertragen
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 17.11.2015 (10)
  2. Rechner befallen? Wie sicherstellen/schützen, dass Rechner nicht ausspioniert werden?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.01.2015 (7)
  3. Eigener Rechner Auswertung. Rechner ist recht langsam.
    Log-Analyse und Auswertung - 04.08.2014 (11)
  4. Der Rechbaran seinen Rechner, da der Rechner von einem Virus "Zahlundsaufforderung angeblich von der GVU" hat den Rechner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.04.2013 (2)
  5. Netzwerkproblem mit Windows7 - Rechner erkennt die anderen Rechner im Netz nicht mehr
    Alles rund um Windows - 19.04.2013 (0)
  6. GVU Trojaner auf Win 7 Rechner. Bin gerade im Ausland unterwegs und brauche meinen Rechner dringend
    Log-Analyse und Auswertung - 29.01.2013 (10)
  7. GVU-Virus, Rechner als Standardnutzer nicht mehr nutzbar, Rechner funktioniert nur als Admin oder im Abgesicherten Modus als Standardnutzer
    Log-Analyse und Auswertung - 22.01.2013 (31)
  8. Rechner spielte fremdes Audio ab. Rechner jetzt sauber?
    Log-Analyse und Auswertung - 03.09.2012 (1)
  9. Spyeye Befall Rechner A - Neuinstallation über Rechner B
    Log-Analyse und Auswertung - 19.10.2011 (5)
  10. XP REchner: kann nicht erkennen, ob ich immer noch Trojaner auf meinem Rechner habe
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.09.2011 (43)
  11. Ein Rechner im Netzwerk hat langsame Internetverbindung, andere Rechner sind okay
    Alles rund um Windows - 18.02.2011 (4)
  12. xbox 360 mit PC vernetzen - geht das so?
    Alles rund um Windows - 18.12.2009 (3)
  13. pcs vernetzen übers internet
    Alles rund um Windows - 12.11.2009 (9)
  14. Bei ICQ-Start startet Rechner neu. Dannach ist Rechner langsam
    Log-Analyse und Auswertung - 19.11.2007 (2)
  15. Rechner vernetzen
    Netzwerk und Hardware - 16.08.2007 (3)
  16. 3 PC's miteinander vernetzen 2x DOs 6.22 1x WIN 2k
    Alles rund um Windows - 05.11.2006 (1)
  17. w98se vernetzen mit w2k
    Netzwerk und Hardware - 09.01.2004 (9)

Zum Thema Rechner vernetzen - Hallo an alle! Heute wende ich mich mal mit ein paar Fragen an euch. Hoffe auf Tips! Habe mir ein neuen Rechner zusammengestellt! möchte nun meinen alten und den neuen - Rechner vernetzen...
Archiv
Du betrachtest: Rechner vernetzen auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.