Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme

Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme: FIREWALL lässt sich nicht einschalten

Windows 7 Sämtliche Fragen zur Bedienung von Firewalls, Anti-Viren Programmen, Anti Malware und Anti Trojaner Software sind hier richtig. Dies ist ein Diskussionsforum für Sicherheitslösungen für Windows Rechner. Benötigst du Hilfe beim Trojaner entfernen oder weil du dir einen Virus eingefangen hast, erstelle ein Thema in den oberen Bereinigungsforen.

Antwort
Alt 06.09.2013, 17:18   #1
amkaba
 
FIREWALL lässt sich nicht einschalten - Standard

FIREWALL lässt sich nicht einschalten



hi zusammen,

meine firewall (weder die von windows noch die von norton) lässt sich nicht mehr einschalten. habe gestern norton antivirus installiert. ausserdem ist norton deaktiviert.... malewarebytes findet aber im momentanen quick-scan nichts. ich ahne aber mal wieder schlimmes!

bitte um hilfe!

Alt 06.09.2013, 18:29   #2
DerJazzer
/// Malwareteam
 
FIREWALL lässt sich nicht einschalten - Standard

FIREWALL lässt sich nicht einschalten



Hi,

Erstmal rate ich dir, Norton wieder zu deinstallieren, es schadet mehr als dass es hilft.

Dann:

Downloade dir bitte Farbar Service Scanner Farbar Service Scanner
  • Starte das Tool mit Doppelklick auf die FSS.exe
  • Gehe sicher, dass folgende Optionen angehakt sind.
    • Internet Services
    • Windows Firewall
    • System Restore
    • Security Center/Action Center
    • Windows Update
    • Windows Defender
    • Other Services
  • Klicke auf Scan.
  • Wenn das Tool fertig ist, wird es eine FSS.txt in dem Verzeichnis erstellen, wo das Tool gelaufen ist.

Poste bitte den Inhalt hier.


__________________

__________________

Alt 07.09.2013, 11:01   #3
amkaba
 
FIREWALL lässt sich nicht einschalten - Standard

FIREWALL lässt sich nicht einschalten



hi,

habe norton deinstalliert. und jetzt läuft alles wieder....hier trotzdem der log...
ist jetzt noch was zu tun?



Farbar Service Scanner Version: 05-09-2013
Ran by amelie (administrator) on 07-09-2013 at 10:59:48
Running from "D:\Downloads"
Microsoft Windows 7 Home Premium Service Pack 1 (X64)
Boot Mode: Normal
****************************************************************

Internet Services:
============

Connection Status:
==============
Localhost is accessible.
LAN connected.
Google IP is accessible.
Google.com is accessible.
Yahoo.com is accessible.


Windows Firewall:
=============

Firewall Disabled Policy:
==================


System Restore:
============

System Restore Disabled Policy:
========================


Action Center:
============


Windows Update:
============

Windows Autoupdate Disabled Policy:
============================


Windows Defender:
==============
WinDefend Service is not running. Checking service configuration:
The start type of WinDefend service is set to Demand. The default start type is Auto.
The ImagePath of WinDefend service is OK.
The ServiceDll of WinDefend service is OK.


Windows Defender Disabled Policy:
==========================
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Defender]
"DisableAntiSpyware"=DWORD:1


Other Services:
==============


File Check:
========
C:\Windows\System32\nsisvc.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\drivers\nsiproxy.sys => MD5 is legit
C:\Windows\System32\dhcpcore.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\drivers\afd.sys => MD5 is legit
C:\Windows\System32\drivers\tdx.sys => MD5 is legit
C:\Windows\System32\Drivers\tcpip.sys => MD5 is legit
C:\Windows\System32\dnsrslvr.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\mpssvc.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\bfe.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\drivers\mpsdrv.sys => MD5 is legit
C:\Windows\System32\SDRSVC.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\vssvc.exe => MD5 is legit
C:\Windows\System32\wscsvc.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\wbem\WMIsvc.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\wuaueng.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\qmgr.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\es.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\cryptsvc.dll => MD5 is legit
C:\Program Files\Windows Defender\MpSvc.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\ipnathlp.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\iphlpsvc.dll => MD5 is legit
C:\Windows\System32\svchost.exe => MD5 is legit
C:\Windows\System32\rpcss.dll => MD5 is legit


**** End of log ****
__________________

Alt 07.09.2013, 13:52   #4
DerJazzer
/// Malwareteam
 
FIREWALL lässt sich nicht einschalten - Standard

FIREWALL lässt sich nicht einschalten



Du kannst deinen PC anhand folgender Tipps noch weitergehend absichern:

Updatestand von System und Programmen:

Eine große Anzahl Schadprogramme nutzt Sicherheitslücken in deinem Windows und den installierten Programmen, um auf deinem System aktiv zu werden. Jetzt bist du als User gefragt. Malware kann nur bekannte Lücken ausnutzen, und Lücken, die bekannt werden, versuchen die Softwarehersteller schnellstmöglich durch Updates ihrer Programme zu schließen. Es ist also ungemein wichtig, dass du dein System und die darauf installierten Programme immer auf dem aktuellen Updatestand hälst.
  • Windows Updates
    • Windows XP:
      • Gehe sicher, dass Windows verfügbare Updates automatisch installiert: Klicke auf Start -> Systemsteuerung -> Doppelklick auf Automatische Updates
      • Vergewissere dich, dass der Haken bei Automatisch (empfohlen) Empfohlene Updates automatisch herunterladen und auf dem Computer installieren gesetzt ist.
    • Windows Vista & Windows 7:
      • Gehe sicher, dass Windows verfügbare Updates automatisch installiert: Klicke auf Start -> Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Automatische Updates aktivieren oder deaktivieren
      • Vergewissere dich, dass unter Wichtige Updates die Option Updates automatisch installieren (empfohlen) aktiviert und unter Empfohlene Updates der Haken bei Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen gesetzt ist.
  • Programm-Updater:
    • FileHippo-UpdateChecker:
      Dieses Programm analysiert die auf deinem PC installierten Programme und zeigt dir nach Abschluss des Scanvorgangs die Programme an, für die ein Update verfügbar ist.
    • Secunia Personal Software Inspector:
      Der Secunia PSI durchsucht deinen PC nach unsicheren Programmen und bietet bei vielen Programmen sogar an, diese auf Knopfdruck zu aktualisieren. Die zugrundeliegende Datenbank von bekannten Programmen weicht aber von der Datenbank des FileHippo-UpdateChecker ab, sodass es empfehlenswert ist, beide Programme installiert zu haben.

Sicherheitsprogramme:

Für ein sicheres System ist es essentiell, dass Antivirenprogramme das System überwachen, um auf Schädlinge frühzeitig aufmerksam zu machen. Die Effektivität des Sicherheitssystems kannst du erhöhen, indem du Programme, die im Gegensatz zu deinem Antivirenprogramm keinen Echtzeitscanner an Board haben, sondern sogenannte "On-Demand-Scanner" sind, in bestimmten Intervallen dein System überprüfen lässt. Kein Programm erkennt alle Infektionen, aber eine Kombination verschiedener Programme lässt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Infektion unentdeckt bleibt, gegen Null tendieren.
  • Antivirenprogramme:
    AVPs haben neben der reinen Scanfunktion einen Echtzeitscanner an Board, der dein System im Hintergrund überwacht. Du solltest aber darauf achten, niemals mehr als ein AVP gleichzeitig installiert zu haben, da sich mehrere Antivierenprogramme gegenseitig behindern können und so die Leistung beider Programme und des gesamten Systems drastisch verringern. Wähle also nur eines der folgenden Programme, wenn du nicht schon ein Antivirusprogramm installiert hast oder dein Antivirusprogramm wechseln möchtest.
    Meine Empfehlung (Freeware):
    • Avast! Free Antivirus:
      Dieses Programm hat sich in den letzten Jahren zu einer guten Alternative unter den Freeware-AVPs entwickelt und besticht durch viele Konfigurationsmöglichkeiten.
  • Verhaltensbasierte Erkennung:
    Eine Funktion, die ausschließlich den Bezahl-Versionen der Antivirenprogrammen vorbehalten ist, ist die Verhaltensanalyse. Hier überwacht das AVP, welche Aktionen von einer Datei ausgeführt werden. Sind diese Aktionen typisch für Verhaltensweisen von Schadprogrammen, werden sie geblockt und damit vielleicht unbekannte Malware daran an der Ausführung gehindert. Man kann diese Verhaltensanalyse aber kostenfrei nachrüsten.
    Meine Empfehlung:
    • ThreatFire:
      Threatfire rüstet die Verhaltensanalyse nach und läuft problemlos parallel zu anderen AVPs im Hintergrund.
  • On-Demand-Scanner:
    Über On-Demand-Scanner kann man sich eine zweite Meinung über den Zustand seines Systems einholen. Sie besitzen keinen Echtzeitschutz und können daher parallel zu einem Antivirenprogramm installiert werden.
    Meine Empfehlung:
    • Malwarebytes Anti-Malware :
      Malwarebytes ist einer der besten On-Demand-Scanner auf dem Markt. Du solltest dein System einmal monatlich damit scannen (vorher das Updaten nicht vergessen!). Eine Installationsanleitung findest du hier.
  • Online-Scanner:
    Online-Scanner haben den großen Vorteil, dass sie nicht installiert werden müssen und kostenfrei sind. Allerdings vermelden sie manchmal False-Positives, die Scan-Ergebnisse sind also immer mit Vorsicht zu behandeln. Auch hier sollten die Scan einmal monatlich durchgeführt werden.
    Meine Empfehlungen:
    • ESET-Online-Scanner:
      Der Scanner, den wir hier sehr häufig verwenden. Funktioniert mit Firefox und dem Internet Explorer.
    • Emsisoft Web Malware Scan:
      Scanner mit sehr guter Erkennungsrate. Ist leider nur im Internet Explorer funktionstüchtig.

Sicheres Surfen:

Fast alle Infektionen sind durch Schadprogramme aus dem Internet verursacht. Dem kann man aber entgegenwirken, indem man das Surfen durch verschiedene Spezialprogramme entschärft.
  • Alternative Browser:
    Der standardmäßig mit Windows ausgelieferte Internet Explorer ist durch seine tiefe Verankerung im System ein ideales Einfallstor und damit eine beliebte Angriffsstelle. Er sollte nicht deinstalliert werden, denn er wird z.B. für das Windows Update benötigt, kann aber im normalen Surfbetrieb durch einen alternativen Browser ersetzt werden.
    Meine Empfehlungen:
    • Mozilla Firefox:
      Der Firefox wird von einer weltweiten Gemeinde freier Nutzer entwickelt und zeichnet sich durch eine hohe Individualisierbarkeit durch viele Erweiterungen (Addons) aus.
    • Google Chrome:
      Auch der Browser Chrome kann durch Addons angepasst werden und besticht durch seine Schnelligkeit.
  • Browser-Addons:
    Addons sind Erweiterungen für Browser. Sie passen den Browser an den Nutzer an und können zusätzliche Sicherheit bieten. Im Folgenden sind die Downloadlinks für den Firefox Rot und für Chrome Grün gekennzeichnet.
    Meine Empfehlungen:
    • NoScript / NotScripts
      Dieses Addon blockt die automatische Ausführung von Website-Inhalten wie Java oder Flash. Dadurch wird auch die Ausführung infizierter Inhalte vermieden und die Geschwindigkeit des Browsers erhöht. Jeder Inhalt muss einzeln zugelassen werden, aber die Mühe lohnt sich!
    • AdBlock Plus / AdBlock
      Dieses Addon verhindert das Anzeigen von Werbung beim Surfen. Dadurch wird diese erst garnicht geladen, was das Tempo des Browsers erhöhen kann. Werbung, die durch den Filter noch nicht geblockt wird, kann dem Filter hinzugefügt werden.
    • WOT / WOT
      WOT zeigt durch einen einfachen Ampel-Farbcode an, ob ein Link sicher ist. So wirst du noch vor dem Betätigen des Links vor möglicherweise gefährlichen Webseiten geschützt.
    • HTTPS-Everywhere / HTTPS-Everywhere
      Dieses Addon richtet sich vor allem an diejenigen, die oft Hotspots für den Internetzugang aufsuchen. Es sorgt dafür, dass der Datenverkehr mit einer Website wenn möglich verschlüsselt über eine sichere ssl-Verbindung stattfindet und so nicht von außen abgehört werden kann. Im Firefox empfiehlt sich zusätzlich die Verwendung von HTTPS-Finder, der (wenn möglich) einer sichere Verbindung auch zu Webseiten erzwingt, die nicht in der Datenbank von HTTPS-Everywhere auftauchen. Wird eine solche Verbindung erzwungen, kannst du diese Verbindung der Datenbank von HTTPS-Everywhere mit einem Klick hinzufügen.
    • Dr.Web LinkChecker / Dr.Web AntiVirus LinkChecker
      Dieses Addon vom russischen Antivirus-Hersteller Dr. Web fügt einen zusätzlichen Eintrag in das Rechtsklick-Kontextmenü hinzu, mit dem man Links auf verdächtige Scripte untersuchen kann.
    • VTzilla / VTchromizer
      Das Firefox-Addon fügt sich in das Kontextmenü und den Download-Dialog ein und lässt dich eine herunterzuladene Datei oder eine Website-Adresse mit den 43 Virenscannern von Virustotal überprüfen. Das Chrome-Addon fügt sich nur in das Kontextmenü ein, eine herunterzuladene Datei kannst du aber einfach durch ein das Überprüfen der Download-Adresse bei VirusTotal checken.
  • Online-Banking:
    Online-Banking ist ein heikles Thema. Die Gefahr Opfer eines Banking-Trojaners oder von Phishing zu werden ist größer denn je. Grundsätzlich solltest du dich von deiner Bank beraten lassen, welches das sicherste Banking-System für dich ist! Die folgenden Tipps & Tools sind nur Ratschläge!
    Meine Empfehlungen:
    • SecureBanking:
      Dieses Tool überprüft bei Browser-Start, ob die Netzwerkverbindung abgehört wird und blockiert einen solchen Mechanismus gegebenenfalls. Es kann parallel zu deinem AVP installiert werden.
    • Banking per Live-System - z.B Ubuntu
      Ein Live-System startet gesondert von Windows z.B. per CD oder USB-Stick und ist somit von Windows-Infektionen unangetastet. Fast alle auf Banking spezialisierte Schadsoftware ist für Windows und den Mac geschrieben und kann so dem Browser auf Linux-Derivaten wie Ubuntu nichts anhaben.
  • Systemschutz:
    Sollte trotz aller Vorsichtsmaßnahmen trotzdem einmal ein Schadprogramm den Weg auf den PC finden, kann auch dieses noch abgefangen werden, bevor es das eigentliche System erreicht.
    Meine Empfehlungen:
    • Sandboxie:
      Sandboxie verfolgt ein ebenso einfaches wie effektives Konzept: Es virtualisiert den Browser, d.h. es erstellt ein Systemabbild (nur mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet), in welchem der Browser ausgeführt wird. Wird der Browser nun geschlossen, kann Sandboxie auch das Systemabbild löschen- und eine eventuell aufgetreten Infektion hat nur das Abbild befallen und wird beim Schließen des Browsers einfach mitgelöscht, ohne auf dem eigentlichen System angekommen zu sein. Eine Konfigurationsanleitung gibt es hier.
    • Browser-Protect:
      Dieses Tool bewahrt deine Browser vor unerwünschten Einstellungsänderungen (wie das Verändern der Startseite durch Adware). Jeder Änderung musst du zustimmen. Falls du Firefox verwendest, kannst du stattdessen auch nur das Addon herunterladen: BrowserProtect-Addon

Weitere Sicherheitshinweise:
  • BackUps:
    Lege in regelmäßigen Abständen Backups deiner wichtigen Daten an! Das macht Datenverlust (durch Malware, Hardwareversagen & Co.) verkraftbar und ist die Basis eines jeden Sicherheitskonzepts!
    Meine Empfehlungen:
    • Paragon Backup&Recovery Free Edition:
      Dieses Programm erstellt auf Wunsch BackUps von deinem genzen System oder nur von Teilen davon. Außerdem ist eine Kalenderfunktion beinhaltet, sodass du Backups planen und in festgelegten Abständen ausführen lassen kannst.
    • MozBackup:
      Mit diesem Tool kannst du alle deine Firefox-Einstellungen, Addons etc. sichern und zu einem späteren Zeitpunkt wiederherstellen.
    • Google Chrome Backup:
      Mit diesem Tool kannst du alle deine Chrome-Einstellungen sichern und zu einem späteren Zeitpunkt wiederherstellen.
  • Alternativer PDF-Betrachter:
    Der Adobe-Reader ist ein beliebtes Angriffsziel. Ein alternativer Betrachter schafft da Abhilfe.
    Meine Empfehlung:
    • PDF-XChange-Viewer:
      Dieses Programm ist eine sichere Alternative zum Adobe-Reaer, das zudem noch viele Extra-Features bietet und deutlich schneller ist.
  • Autorun deaktivieren:
    Viele PC-Würmer werden über Wechselmedien verbreitet (z.B. der Conficker-Wurm). Dies ist möglich aufgrund der Autorunfunktion von Windows, also dem automatischen Ausführen von potenziell infizierten autorun.inf-Dateien auf dem externen Speichermedium. Diese Sicherlücke lässt sich aber abstellen:
    http://www.trojaner-board.de/83238-a...sschalten.html

Grundsätzliche Verhaltensregeln:
  • Klicke nicht auf etwas, nur weil es dich dazu auffordert.
  • Vermeide die Verwendung von peer to peer oder Filesharing-Software.
  • Verwende keine Registry-Cleaner oder "System-Optimierer" wie TuneUp etc. Der Grund ist ganz einfach:
    Die Registry ist das Hirn des Systems.
    Zerstörst Du die Registry, zerstörst Du Windows.
    Meine Empfehlung:
  • Lass die Finger von Cracks, Keygens, Serials oder anderer illegaler Software.
  • Öffne keine Anhänge von Emails dir nicht bekannter Absender. Achte vor allem auf die Dateiendung wie z. B. deinFoto.jpg.exe oder (aus aktuellem Anlass) angebliche Rechnungen im ZIP- oder Exe-Format.

Nun bleibt mir nur noch dir viel Spaß beim sicheren Surfen und eine virenfreie Zeit zu wünschen.

Hinweis: Bitte gib mir eine kurze Rückmeldung wenn alles erledigt ist und keine Fragen mehr vorhanden sind, sodass ich diesen Thread aus meinen Abos löschen kann.
[/QUOTE]
__________________
Keep Jazzing!

DerJazzer

Imperare sibi maximum imperium est. ©Seneca

Wenn du uns unterstützen möchtest | http://www.anaesthesist-werden.de/

Alt 07.09.2013, 16:01   #5
amkaba
 
FIREWALL lässt sich nicht einschalten - Standard

FIREWALL lässt sich nicht einschalten



TAUSEND DANK!!! habe alles erledigt und hoffe, dass ich die plagegeister jetzt fernhalte.


Antwort

Themen zu FIREWALL lässt sich nicht einschalten
antivirus, einschalten, firewall, gestern, hilfe, hilfe!, installier, malewarebytes, nicht mehr, norton, schalten, schlimmes, windows, zusammen



Ähnliche Themen: FIREWALL lässt sich nicht einschalten


  1. Win 7 : Avira lässt sich nicht mehr öffnen und einschalten . Mir fehlen die Rechte zum deinstallieren.
    Log-Analyse und Auswertung - 14.08.2015 (20)
  2. Windows 7 Firewall ist deaktiviert und lässt sich nicht starten & Basisfiltermodul lässt sich nicht starten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 23.06.2015 (15)
  3. Zone Alarm Antivirus wird ausgeschaltet und lässt sich nicht einschalten/ Online Games und Webseiten mit Passwort lassen sich nicht besuchen
    Log-Analyse und Auswertung - 14.11.2014 (26)
  4. Zone Alarm Antivirus wird ausgeschaltet und lässt sich nicht einschalten/ Online Games und Webseiten mit Passwort lassen sich nicht besuchen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 05.10.2014 (4)
  5. Netzwerkerkennung lässt sich nicht einschalten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.03.2014 (32)
  6. Trend Micro Titanium Maximum Security lässt sich nicht einschalten
    Log-Analyse und Auswertung - 10.09.2013 (18)
  7. Virus erneuert sich selbst und Firewall lässt sich nicht aktivieren. Rootkit?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.11.2012 (11)
  8. Google Chrom entführt die Seite, Sicherheitscenter lässt sich nicht einschalten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.08.2012 (7)
  9. Firewall lässt sich nicht einschalten / keinerlei Netzwerkzugriff
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.08.2012 (1)
  10. (2x) keinerlei Netzwerkverbindungen Windows lässt sich nicht mehr einschalten
    Mülltonne - 15.08.2012 (1)
  11. Rechner lässt sich erst nach Aus- und Einschalten des Slaves hochfahren
    Netzwerk und Hardware - 02.07.2012 (28)
  12. Windows Firewall lässt sich nicht einschalten Fehlercode 0X80070424
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.05.2012 (12)
  13. Windows Firewall lässt sich nicht einschalten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 08.05.2012 (10)
  14. Windows-Sicherheitscenter (Vista) ist ausgeschaltet und lässt sich nicht einschalten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.03.2012 (9)
  15. Trojaner, der Virenprogramm vorgaukelt eingefangen + Firewall lässt sich nicht mehr einschalten
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.01.2012 (2)
  16. Win XP erhält keine IP-Adresse und Firewall lässt sich nicht einschalten - Kein Internetzugiff
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.10.2011 (3)
  17. PC lässt sich nicht mehr einschalten!
    Netzwerk und Hardware - 29.08.2011 (21)

Zum Thema FIREWALL lässt sich nicht einschalten - hi zusammen, meine firewall (weder die von windows noch die von norton) lässt sich nicht mehr einschalten. habe gestern norton antivirus installiert. ausserdem ist norton deaktiviert.... malewarebytes findet aber im - FIREWALL lässt sich nicht einschalten...
Archiv
Du betrachtest: FIREWALL lässt sich nicht einschalten auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.