Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: Trojaner BKA/GVU (Win XP)

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 11.03.2013, 23:08   #1
Stop_it
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hilfe!

Habe mir auf meinem Rechner einen GVU (BKA) Trojaner eingefangen. Ich besitze als Betriebssystem Windows XP.

Ich habe bereits OTL-Scans gemacht und sie angehängt.

Ebenfalls hängt ein Malware-Scan an. Bitte helft mir was kann ich tun?

Viele Grüße
Stop_it
Angehängte Dateien
Dateityp: txt OTL.Txt (54,5 KB, 175x aufgerufen)
Dateityp: txt Extras.Txt (47,5 KB, 167x aufgerufen)
Dateityp: txt MBAM-log-2013-03-12 (00-00-28).txt (66,2 KB, 164x aufgerufen)

Alt 12.03.2013, 00:00   #2
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo Stop_it und

Mein Name ist Leo und ich werde dich durch die Bereinigung deines Rechners begleiten.

Eine Bereinigung beinhaltet nebst dem Entfernen von Malware auch das Schliessen von Sicherheitslücken und sollte gründlich durchgeführt werden. Sie erfolgt deshalb in mehreren Schritten und bedeutet einigen Aufwand für dich.
Beachte: Das Verschwinden der offensichtlichen Symptome bedeutet nicht, dass das System schon sauber ist.
Arbeite daher in deinem eigenen Interesse solange mit, bis du das OK bekommst, dass alles erledigt ist.

Hinweise zum Ablauf
  • Du bekommst von mir jeweils eine individuell auf dich abgestimmte schrittweise Anleitung.
    • Lese diese Anweisungen immer zuerst vollständig durch und frag bei Unklarheiten nach, bevor du beginnst.
    • Arbeite die Anleitungen dann sorgfältig und in der angegebenen Reihenfolge ab und poste deine Rückmeldungen und Logfiles gesammelt in einer Antwort.
    • Füge den Inhalt der Logfiles wenn immer möglich innerhalb von Code-Tags in deine Antwort ein.
    • Sollten Probleme auftauchen, dann brich an dieser Stelle ab und schildere sie so gut wie möglich.
  • Es ist wichtig für mich, dass sich der Zustand deines Systems nicht plötzlich unvorhersehbar ändert. Deshalb: Bitte
    • .. lasse keine Scanner oder Tools ohne Aufforderung laufen. Lösche nichts auf eigene Faust.
    • .. installiere oder deinstalliere während der Bereinigung keine Software.
    • .. frag nicht parallel in anderen Foren nach Hilfe (Crossposting).
  • Ich kann dir keine Garantien geben, dass die Bereinigung schlussendlich erfolgreich sein wird und wir alles finden werden.
    • Ein Formatieren und Neuinstallieren ist meist der schnellere und immer der sicherere Weg.
    • Sollte ich eine schwerwiegende Infektion bei dir finden, werde ich dich nochmals darauf hinweisen. Es bleibt aber deine Entscheidung.
Los geht's: Alle Tools immer auf den Desktop speichern und von dort starten.


Zitat:
Bitte helft mir was kann ich tun?
Mach bitte den Malwarebytes_Anti-Malware Scan noch einmal genau so, wie du es gemacht hast, aber lösche dieses Mal alle Funde. Danach sollte der Sperrbildschirm weg sein und du solltest die Schritte 2 bis 4 wieder im normalen Modus ausführen können.


Warnung: Infostealer

Aus deinen Logs ist ersichtlich, dass du Malware eingefangen hast, die es speziell auf deine sensitiven Daten (Benutzernamen, Passwörter, Onlinebankingzugangsdaten, etc.) abgesehen hat.
Man kann nicht genau wissen, was alles mitgeloggt wurde, aber sicherheitshalber würd ich alle auf diesem Rechner eingegebenen Daten und Passwörter als bekannt voraussetzen.

Ich würde dir daher raten, zum Schluss oder von einem sauberen Rechner aus sämtliche Zugangsdaten, welche an diesem Rechner verwendet wurden, zu ändern.



Schritt 1
  • Öffne das Programm Malwarebytes Anti-Malware.
    Vista und Win7 User mit Rechtsklick "als Administrator starten".
  • Klicke auf Aktualisierung --> Suche nach Aktualisierung.
  • Wenn das Update beendet wurde, aktiviere im Reiter Suchlauf die Option Quick-Scan durchführen und drücke auf Scannen.
  • Wenn der Scan fertig ist, klicke auf Ergebnisse anzeigen.
  • Versichere dich, dass alle Funde markiert sind und drücke Entferne Auswahl.
  • Poste das Logfile, welches sich in Notepad öffnet, hier in den Thread.
  • Nachträglich kannst du den Bericht unter dem Reiter Logdateien finden.



Schritt 2

Downloade dir bitte defogger (von jpshortstuff) auf deinen Desktop.
  • Starte das Tool mit Doppelklick.
  • Klicke nun auf den Disable Button.
  • Bestätige diese Sicherheitsabfrage mit Ja.
  • Wenn der Scan beendet wurde (Finished), klicke auf OK.
  • Falls Defogger zu einem Neustart auffordert, bestätige dies mit OK.
  • Defogger erstellt auf dem Desktop eine Logdatei mit dem Namen defogger_disable.txt.
  • Nur falls Probleme aufgetreten sind, poste deren Inhalt mit deiner nächsten Antwort.
Klicke den Re-enable Button nicht ohne Anweisung!



Schritt 3

Lade dir Gmer herunter (auf den Button Download EXE drücken) und speichere das Programm auf den Desktop.
  • Deaktiviere alle Antivirenprogramme und Malware/Spyware Scanner.
  • Trenne alle bestehenden Verbindungen zu einem Netzwerk/Internet (WLAN nicht vergessen).
  • Schliesse bitte alle anderen Programme.
  • Starte gmer.exe (die Datei hat einen zufälligen Dateinamen).
    Vista und Win7 User mit Rechtsklick "als Administrator starten".
  • Sollte sich ein Fenster mit folgender Warnung öffnen
    WARNING !!!
    GMER has found system modification, which might have been caused by ROOTKIT activity.
    Do you want to fully scan your system ?
    dann klicke unbedingt auf No.
  • Entferne rechts den Haken bei:
    • IAT/EAT
    • Show all
  • Setze rechts den Haken bei deiner Systempartition (normalerweise C:\).
  • Starte den Scan mit einem Klick auf Scan.
  • Mache gar nichts am Computer, während der Scan läuft!
  • Wenn der Scan fertig ist, klicke auf Save und speichere das Logfile unter Gmer.txt auf deinen Desktop.
  • Schliesse dann GMER und führe unmittelbar einen Neustart des Computers durch.
  • Füge bitte den Inhalt des Logfiles hier in deine Thread ein.
Antiviren-Programm und sonstige Scanner wieder einschalten, bevor du ins Netz gehst.



Schritt 4

Starte bitte die OTL.exe.
  • Setze den Haken bei Scan all Users.
  • Drücke auf den Quick Scan Button.
  • Poste den Inhalt von OTL.txt hier in den Thread.



Bitte poste in deiner nächsten Antwort:
  • Log von MBAM
  • Log von Gmer
  • Log von OTL
__________________

__________________

Alt 12.03.2013, 19:47   #3
Stop_it
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo Leo,

vielen Dank für Deine Schützenhilfe. Hier mein Log-File vom zweiten MBAM-Scan nach Deiner Anleitung:
Code:
ATTFilter
 Malwarebytes Anti-Malware  (Test) 1.70.0.1100
www.malwarebytes.org

Datenbank Version: v2013.03.12.08

Windows XP Service Pack 3 x86 NTFS (Abgesichertenmodus/Netzwerkfähig)
Internet Explorer 8.0.6001.18702
Administrator :: **** [Administrator]

Schutz: Deaktiviert

12.03.2013 20:15:00
mbam-log-2013-03-12 (20-15-00).txt

Art des Suchlaufs: Quick-Scan
Aktivierte Suchlaufeinstellungen: Speicher | Autostart | Registrierung | Dateisystem | Heuristiks/Extra | HeuristiKs/Shuriken | PUP | PUM
Deaktivierte Suchlaufeinstellungen: P2P
Durchsuchte Objekte: 240962
Laufzeit: 4 Minute(n), 

Infizierte Speicherprozesse: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel: 6
HKCR\CLSID\{DD31495E-290C-41CF-8C66-7415383F82DE} (Trojan.Banker) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
HKCR\linkrd.AIEbho.1 (Trojan.Banker) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
HKCR\linkrd.AIEbho (Trojan.Banker) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Browser Helper Objects\{DD31495E-290C-41CF-8C66-7415383F82DE} (Trojan.Banker) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\prh (Trojan.Banker) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\tst (Trojan.Banker) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

Infizierte Registrierungswerte: 0
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 3
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Security Center|AntiVirusDisableNotify (PUM.Disabled.SecurityCenter) -> Bösartig: (1) Gut: (0) -> Erfolgreich ersetzt und in Quarantäne gestellt.
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Security Center|FirewallDisableNotify (PUM.Disabled.SecurityCenter) -> Bösartig: (1) Gut: (0) -> Erfolgreich ersetzt und in Quarantäne gestellt.
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Security Center|UpdatesDisableNotify (PUM.Disabled.SecurityCenter) -> Bösartig: (1) Gut: (0) -> Erfolgreich ersetzt und in Quarantäne gestellt.

Infizierte Verzeichnisse: 1
C:\WINDOWS\system32\xmldm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

Infizierte Dateien: 335
C:\Dokumente und Einstellungen\Tobi-Laptop\Eigene Dateien\Downloads\SoftonicDownloader_fuer_magix-pc-check-tuning.exe (PUP.OfferBundler.ST) -> Keine Aktion durchgeführt.
C:\Dokumente und Einstellungen\Tobi-Laptop\Anwendungsdaten\skype.dat (Trojan.FakeAlert) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\appconf32.exe (Spyware.Zbot) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Dokumente und Einstellungen\Tobi-Laptop\Lokale Einstellungen\Temp\9xn5eo40ivxv7zvfa33den.exe (Trojan.FakeAlert) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Dokumente und Einstellungen\Tobi-Laptop\Lokale Einstellungen\Temp\deo0_sar.exe (Spyware.Zbot.DG) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Dokumente und Einstellungen\Tobi-Laptop\Lokale Einstellungen\Temp\g7i0ol_kaz.exe (Spyware.Zbot.DG) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Dokumente und Einstellungen\Tobi-Laptop\Lokale Einstellungen\Temp\install_0_msi.exe (Trojan.PWS) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\AcroIEHelpe.txt (Malware.Trace) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\Dokumente und Einstellungen\Tobi-Laptop\Startmenü\Programme\Autostart\ctfmon.lnk (Trojan.Ransom.Gen) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000153.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000154.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000155.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000156.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000157.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000158.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000159.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000160.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000161.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000162.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000163.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000164.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000165.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000166.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000167.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000168.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000169.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000170_ifrm.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000171.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2024_FF_0000000172.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000001.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000002.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000003.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000004.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000006.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000007.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000008.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000009.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000010.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000011.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000012.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000013.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000014.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000015.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000016.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000017.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000018.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000019.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2468_FF_0000000020.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000021.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000022.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000023.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000024.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000025.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000026.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000027.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000028.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000029.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000030.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000031.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000032.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000033.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000034.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000035.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000036.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000037.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000038.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000039.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000040.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000041.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000042.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000043.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2480_FF_0000000044.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000254.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000255.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000256.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000257.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000258.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000259.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000260.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000261.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000262.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000263.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000264.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000265.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000266.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000267.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000268.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000269.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000270.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000271.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000272.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000273.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000274.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000275.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000276.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000277.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000278.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000279.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000280.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000281.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000282.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000283_ifrm.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000284.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000285.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000286.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000287.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000288.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000289.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000290.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000291.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000292.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000293.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000294.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000295.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000296.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000297.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000298.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000299.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000300.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000301.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000302.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000303.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000304.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000305.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000306.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000307.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000308.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000309.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000310.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000311.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000312.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000313.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000314.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000315_ifrm.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000316.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000317.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000318.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000319.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000320.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000321_ifrm.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000322.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000323.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000324.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000325.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\2948_FF_0000000326.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000045.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000046.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000047.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000048.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000049.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000050.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000051.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000052.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000053.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000054.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000055.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000056.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000057.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000058.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000059.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000060.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000061.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000062.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000063.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000064.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000065.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000066.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000067.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000068.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000069.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000070.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000071.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000072.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000073.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000074.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000075.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000076.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000077.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000078.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000079.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000080.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000081.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000082.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000083.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000084.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000085.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000086.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000087.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000088.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000089.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\3528_FF_0000000090.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000091.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000092.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000093.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000094.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000095.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000096.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000097.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000098.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000099.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000100.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000101.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000102.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000103.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000104.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000105.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000106.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000107.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000108.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000109.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000110.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000111.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000112.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000113.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000114.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000115.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000116.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000117.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000118.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000119.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000120.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000121.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000122.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000123.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000124.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000125.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000126.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000127.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000128.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000129.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000130.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000131.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000132.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000133.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000134.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000135.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000136.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000137.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000138.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000139.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000140.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000141.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000142.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000143.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000144.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000145.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000146.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000147.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000148.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000149.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000150.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000151.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\384_FF_0000000152.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000173.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000174.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000175.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000176.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000177.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000178.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000179.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000180.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000181.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000182.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000183.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000184.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000185.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000186.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000187.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000188.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000189.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000190.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000191.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000192.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000193.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000194.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000195.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000196.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000197.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000198.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000199.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000200.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000201.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000202.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000203.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000204.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000205.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000206.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000207.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000208.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000209.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000210.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000211.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000212.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000213.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000214.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000215.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000216.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000217.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000218.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000219.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000220.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000221.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000222.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000223.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000224.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000225.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000226.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000227.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000228.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000229.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000230.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000231.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000232.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000233.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000234.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000235.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000236.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000237.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000238.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000239.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000240.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000241.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000242.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000243_ifrm.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000244.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000245.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000246.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000247.frm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000248.pst (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000249_ifrm.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000250.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000251.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000252.htm (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\4072_FF_0000000253.key (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.
C:\WINDOWS\system32\xmldm\firefox.exe_UAs5.dat (Stolen.Data) -> Erfolgreich gelöscht und in Quarantäne gestellt.

(Ende)
         
Logs von GMER und OTL folgen noch...

Grüße,
Stop_it
__________________

Alt 12.03.2013, 22:21   #4
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Ok, fehlen noch die Logs von GMER und OTL und dann geht's weiter.
__________________
cheers,
Leo

Alt 13.03.2013, 10:24   #5
Stop_it
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo Leo:

So jetzt aber....
Zum ersten Scan von GMER muss ich sagen, dass da zuerst andere Ergebnisse angezeigt waren,der Scan aber dann nicht vollständig fertig wurde,da der Rechner zwischendrin plötzlich einen Bluescreen gezeigt hat und dann abgestürzt ist. Windows hat nach dem Wierhochfahren eine Meldung gebracht, die "System arbeitet wieder nach schwerem Ausnahmefehler" oder ähnlich lautete. Hier das Log-File vom dann durchgeführten Scan und dem anschließenden OTL-Scan:


Hab ichs damit soweit?! Falls Du Anmerkungen oder Fragen hast, bin ich dankbar.

Viele Grüße,
Stop_it

Angehängte Dateien
Dateityp: txt OTL.Txt (75,1 KB, 158x aufgerufen)
Dateityp: log GMER-Scan.log (2,8 KB, 147x aufgerufen)

Alt 13.03.2013, 12:55   #6
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo,

Zitat:
Hab ichs damit soweit?! Falls Du Anmerkungen oder Fragen hast, bin ich dankbar.
Wir sind noch nicht fertig!
Weiter geht's:


Schritt 1

Downloade dir bitte AdwCleaner und speichere es auf deinen Desktop.
  • Schliesse alle offenen Programme und Browser.
  • Starte die adwcleaner.exe mit einem Doppelklick.
  • Klicke auf Löschen.
  • Bestätige jeweils mit Ok.
  • Dein Rechner wird neu gestartet, je nach Schwere der Infektion auch mehrmals - das ist normal. Nach dem Neustart öffnet sich eine Textdatei.
  • Poste mir den Inhalt mit deiner nächsten Antwort.
  • Die Logdatei findest du auch unter C:\AdwCleaner[S1].txt.



Schritt 2

Warnung für Mitleser:
Combofix sollte nur dann ausgeführt werden, wenn dies explizit von einem Teammitglied angewiesen wurde!


Downloade dir bitte Combofix.
  • WICHTIG: Speichere Combofix auf deinen Desktop.
  • Deaktiviere bitte alle deine Antivirensoftware sowie Malware/Spyware Scanner. Diese können Combofix bei der Arbeit stören.
  • Starte die Combofix.exe und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Combofix wird überprüfen, ob die Microsoft Windows Wiederherstellungskonsole installiert ist.
    Ist diese nicht installiert, erlaube Combofix diese herunter zu laden und zu installieren. Folge dazu einfach den Anweisungen und akzeptiere die Endbenutzer-Lizenz.
    Bestätige die Information, dass die Wiederherstellungskonsole installiert wurde mit Ja.
    Ist diese bereits installiert, wird Combofix mit der Malwareentfernung fortfahren.
  • Während Combofix läuft, bitte gar nichts am Computer arbeiten, auch nicht die Maus bewegen!
  • Wenn Combofix fertig ist, wird es ein Logfile erstellen (C:\Combofix.txt).
  • Bitte poste den Inhalt dieses Logfiles in deiner nächsten Antwort.

Hinweis: Solltest du nach dem Neustart folgende Fehlermeldung erhalten
Zitat:
Es wurde versucht, einen Registrierungsschlüssel einem ungültigen Vorgang zu unterziehen, der zum Löschen markiert wurde.
starte den Rechner einfach neu. Dies sollte das Problem beheben.



Schritt 3

Starte bitte die OTL.exe.
  • Setze den Haken bei Scan all Users.
  • Drücke auf den Quick Scan Button.
  • Poste den Inhalt von OTL.txt hier in den Thread.



Bitte poste in deiner nächsten Antwort:
  • Log von AdwCleaner
  • Log von Combofix
  • Log von OTL
__________________
--> Trojaner BKA/GVU (Win XP)

Alt 16.03.2013, 14:38   #7
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hi,

ich hab schon länger keine Antwort mehr von dir erhalten. Brauchst du weiterhin noch Hilfe?

Wenn ich in den nächsten 24 Stunden nichts von dir höre, gehe ich davon aus, dass sich das Thema erledigt hat und lösche es aus meinen Abos.

Hinweis: Wir sind noch nicht fertig! Auch wenn die Symptome verschwunden sein sollten, kann dein System weiterhin infiziert sein und über Sicherheitslücken verfügen, welche eine erneute Infektion möglich machen.
__________________
cheers,
Leo

Alt 17.03.2013, 23:20   #8
Stop_it
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Leo, ich hoffe Du antwortest noch. Sorry vielmals für die zeitliche Verzögerung.

Im Anhang jetzt die von Dir geforderten Scans:

Für Rückmeldung bin ich sehr dankbar.

Danke für Deine Unterstützung.

Viele Grüße
Angehängte Dateien
Dateityp: txt AdwCleaner[S1].txt (17,3 KB, 158x aufgerufen)
Dateityp: txt log.txt (15,1 KB, 159x aufgerufen)
Dateityp: txt OTL.Txt (71,1 KB, 143x aufgerufen)

Alt 17.03.2013, 23:54   #9
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hey,

Zitat:
ich hoffe Du antwortest noch.
Wenn ich das Thema aus dem Abos lösche, schreibe ich jeweils zuvor noch eine Nachricht, wie man sich wieder melden kann, wenn man weitermachen möchte.

Wie läuft der Rechner jetzt?
(Vergiss die Warnung bzgl. des Infostealers nicht, bei dir wurde wohl ziemlich viel mitgeloggt.)


Schritt 1
  • Starte bitte die OTL.exe.
  • Kopiere nun den folgenden Inhalt aus der Codebox in die Textbox.
    Wichtig: Falls du deinen Benutzernamen im Log unkenntlich gemacht hast (z.B. durch ***), dann mach das hier wieder rückgängig.
Code:
ATTFilter
:commands
[emptytemp]
         
  • Schliesse nun bitte alle anderen Programme.
  • Klicke jetzt auf den Fix Button.
  • OTL kann gegebenfalls einen Neustart verlangen. Diesen bitte zulassen.
  • Nach dem Neustart findest du ein Textdokument auf deinem Desktop.
    (Auch zu finden unter C:\_OTL\MovedFiles\<date_time>.log)
  • Kopiere nun dessen Inhalt hier in deinen Thread.



Schritt 2
  • Öffne das Programm Malwarebytes Anti-Malware.
    Vista und Win7 User mit Rechtsklick "als Administrator starten".
  • Klicke auf Aktualisierung --> Suche nach Aktualisierung.
  • Wenn das Update beendet wurde, aktiviere im Reiter Suchlauf die Option Quick-Scan durchführen und drücke auf Scannen.
  • Wenn der Scan fertig ist, klicke auf Ergebnisse anzeigen.
  • Versichere dich, dass alle Funde markiert sind und drücke Entferne Auswahl.
  • Poste das Logfile, welches sich in Notepad öffnet, hier in den Thread.
  • Nachträglich kannst du den Bericht unter dem Reiter Logdateien finden.



Schritt 3

Lade das Setup des ESET Online Scanners herunter und speichere es auf den Desktop.
  • Schliesse evtl. vorhandene externe Festplatten und USB-Sticks an den Rechner an.
  • Deaktiviere jetzt temporär für diesen Scan dein Antivirenprogramm und die Firewall.
    (Danach nicht vergessen, sie wieder einzuschalten.)
  • Starte nun die heruntergeladene esetsmartinstaller_enu.exe.
  • Setze den Haken bei Yes, I accept the Terms of Use und drücke Start.
  • Warte bis die Komponenten heruntergeladen sind.
  • Setze den Haken bei Scan archives.
  • Gehe sicher, dass bei Remove found Threats kein Haken gesetzt ist.
  • Drücke dann auf Start.
  • Die Signaturen werden heruntergeladen und der Scan startet automatisch.
    Hinweis: Dieser Scan kann unter Umständen ziemlich lange dauern!
  • Falls nach Beendigung des Scans Funde angezeigt werden, dann:
    • Drücke auf List of found threats.
    • Klicke dann auf Export to text file... und speichere die Textdatei als ESET.txt auf den Desktop.
    • Drücke danach auf << Back.
  • Schliesse nun den Scanner mit einem Klick auf Finish.
Poste bitte den Inhalt der ESET.txt oder teile mir mit, wenn es keine Funde gegeben hat.



Schritt 4

Downloade dir bitte SecurityCheck (Link 2).
  • Speichere es auf dem Desktop.
  • Starte SecurityCheck.exe und folge den Anweisungen in der DOS-Box.
    Vista und Win7 User mit Rechtsklick "als Administrator starten"
  • Wenn der Scan beendet wurde, sollte sich ein Textdokument (checkup.txt) öffnen.
Poste den Inhalt bitte hier.



Bitte poste in deiner nächsten Antwort:
  • Fixlog von OTL
  • Log von MBAM
  • Log von ESET
  • Log von SecurityCheck
__________________
cheers,
Leo

Alt 19.03.2013, 11:37   #10
Stop_it
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo Leo,

der Rechner startet momentan sehr langsam. Beim Befolgen Deiner Anleitung ergab sich ein Problem:

Zitat:

Schritt 1

* Starte bitte die OTL.exe.
* Kopiere nun den folgenden Inhalt aus der Codebox in die Textbox.
Wichtig: Falls du deinen Benutzernamen im Log unkenntlich gemacht hast (z.B. durch ***), dann mach das hier wieder rückgängig.

Code: Alles auswählenAufklappen

:commands
[emptytemp]


* Schliesse nun bitte alle anderen Programme.
* Klicke jetzt auf den Fix Button.

Zitatende

Das habe ich gestern versucht. Wenn ich allerdings :commands
[emptytemp] in die Textbox markiere und den Fix-Button drücke, lief das Programm über Nacht mit dem Vermerk "Killing processes...." oder so ähnlich. Leider war es am nächsten Morgen noch nicht weiter und befindet sich wohl immernoch in diesem Status. Habe ich was falsch gemacht? Hätte ich die letzte OTL.txt-Datei in die emptytemp-Klammer einfügen müssen, der Satz "Wichtig: Falls du deinen Benutzernamen im Log unkenntlich gemacht hast (z.B. durch ***), dann mach das hier wieder rückgängig" hat mich stutzig gemacht? Wie soll ich weiterverfahren?

Danke für Antwort,
viele Grüße

Alt 19.03.2013, 12:10   #11
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo,

Zitat:
der Rechner startet momentan sehr langsam.
Seit wann ist das so? Erst seit der Bereinigung hier oder schon vorher?

Zitat:
Habe ich was falsch gemacht?
Wohl nichts, das kann schon mal vorkommen.

Zitat:
Hätte ich die letzte OTL.txt-Datei in die emptytemp-Klammer einfügen müssen
Nein, nur die beiden Zeilen, die in der Codebox stehen.

Zitat:
der Satz "Wichtig: Falls du deinen Benutzernamen im Log unkenntlich gemacht hast (z.B. durch ***), dann mach das hier wieder rückgängig" hat mich stutzig gemacht
Das ist nur ein Standardsatz, welcher immer dort steht. Das betrifft dich hier überhaupt nicht, einfach ignorieren.

Zitat:
Wie soll ich weiterverfahren?
Versuch den Fix bitte noch einmal im abgesicherten Modus.
__________________
cheers,
Leo

Alt 20.03.2013, 18:50   #12
Stop_it
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo Leo,

also im abgesicherten Modus hab ich ein Fixlog bekommen. Es hat geklappt danke.

Der Rechner war langsam seit ich aus dem abgesicherten Modus wieder in den normalen Modus gewechselt habe. Ob er dann noch langdsamer wurde bin ich nicht sicher. Gerade hab ich ihn das erste Mal nach dem ESET Scan wieder gestartet. Ich hab ihn 2x neugestartet, bis er über den Windows-Willkommensschirm hinauskam.

Aber hier sind die gewünschten Logs:

Danke für Antwort.

Viele Grüße
Angehängte Dateien
Dateityp: log 03192013_191519.log (3,3 KB, 106x aufgerufen)
Dateityp: txt mbam-log-2013-03-19 (19-30-47).txt (2,2 KB, 134x aufgerufen)
Dateityp: txt ESET.txt (232 Bytes, 120x aufgerufen)

Alt 20.03.2013, 20:41   #13
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo,

führe bitte das aus:


Drücke die + R Taste, schreibe "notepad" in das Ausführen Fenster und drücke OK.

Kopiere nun folgenden Text aus der Code-Box in das leere Textdokument:
Code:
ATTFilter
>checkDMA.txt 2>&1 (
reg query "HKLM\HARDWARE\DEVICEMAP\Scsi\Scsi Port 0"
reg query "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}" /s
)
notepad checkDMA.txt
         
  • Speichere es unter dem Dateinamen reglook.bat auf den Desktop.
    (Achte darauf, dass bei Dateityp "Alle Dateien" angegeben ist.)
  • Starte die reglook.bat.
    Vista und Win7 User: Mit Rechtsklick "als Administrator ausführen"
  • Zum Schluss wird sich ein Notepadfenster öffnen. Kopiere dessen gesamten Inhalt hier in den Thread.
    (Nachträglich findest du diese Logdatei auch als checkDMA.txt auf dem Desktop.)
__________________
cheers,
Leo

Alt 20.03.2013, 21:37   #14
Stop_it
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo Leo,

die checkDMA hängt an.

Viele Grüße
Angehängte Dateien
Dateityp: txt checkDMA.txt (4,7 KB, 135x aufgerufen)

Alt 20.03.2013, 21:46   #15
aharonov
/// TB-Ausbilder
 
Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Standard

Trojaner BKA/GVU (Win XP)



Hallo,

bevor wir weitermachen, schauen wir, ob der Rechner wieder auf Normalgeschwindigkeit gebracht werden kann.
Mach das Folgende, schau nach einem Neustart, ob es besser geworden ist und teile mir das bitte mit.



Drücke die + R Taste, schreibe "notepad" in das Ausführen Fenster und drücke OK.

Kopiere nun folgenden Text aus der Code-Box in das leere Textdokument:
Code:
ATTFilter
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}\0004]
"MasterIdDataCheckSum"=-
         
  • Speichere es nun unter dem Dateinamen regfix.reg auf den Desktop.
    (Achte darauf, dass bei Dateityp "Alle Dateien" angegeben ist.)
  • Mache nun einen Doppelklick auf die Datei regfix.reg.
  • Bestätige das Hinzufügen zur Registrierungsdatenbank mit Ja.
  • Starte danach den Rechner neu auf.
__________________
cheers,
Leo

Antwort

Themen zu Trojaner BKA/GVU (Win XP)
bereits, betriebssystem, helft, heulen, malware.trace, pum.disabled.securitycenter, pup.offerbundler.st, rechner, spyware.zbot, spyware.zbot.dg, stolen.data, troja, trojan.banker, trojan.fakealert, trojan.pws, trojan.ransom.gen, trojaner, win, win xp, windows



Zum Thema Trojaner BKA/GVU (Win XP) - Hilfe ! Habe mir auf meinem Rechner einen GVU (BKA) Trojaner eingefangen. Ich besitze als Betriebssystem Windows XP. Ich habe bereits OTL-Scans gemacht und sie angehängt. Ebenfalls hängt ein Malware-Scan - Trojaner BKA/GVU (Win XP)...
Archiv
Du betrachtest: Trojaner BKA/GVU (Win XP) auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.