Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung

Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung: Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall

Windows 7 Wenn Du nicht sicher bist, ob Du dir Malware oder Trojaner eingefangen hast, erstelle hier ein Thema. Ein Experte wird sich mit weiteren Anweisungen melden und Dir helfen die Malware zu entfernen oder Unerwünschte Software zu deinstallieren bzw. zu löschen. Bitte schildere dein Problem so genau wie möglich. Sollte es ein Trojaner oder Viren Problem sein wird ein Experte Dir bei der Beseitigug der Infektion helfen.

Antwort
Alt 16.06.2012, 22:12   #1
bernd.h
 
Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall - Standard

Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall



In meiner Blödheid habe ich mir den Umbennungs- und Verschlüsselungstrojaner eingefangen. Nachdem von allen lokalen Festplatten Backups vorhanden waren (immerhin ca. 1,5 TB) habe ich die Platten gewipt, das System neu aufgesetzt und die Datenbackups zurückgespielt. So weit so gut.
In wie weit besteht die Gefahr, das der Trojaner auf andere PC´s im Netzwerk übergesprungen ist?
Können gemountete Netzlaufwerke auch betroffen sein?
Besteht die Gefahr der Ausbreitung durch das Netzwerk?
Wie sieht die beste Vorgehensweise in diesem Fall aus, damit sichergestellt ist, dass keine weiteren Schäden vor allem im Netzwerk entstehen.
Im voraus vielen Dank für eure Arbeit.

Alt 19.06.2012, 09:25   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall - Standard

Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall



Zitat:
In wie weit besteht die Gefahr, das der Trojaner auf andere PC´s im Netzwerk übergesprungen ist?
Der Schadcode oder die Verschlüsselung?
Soweit bekannt verschlüsselt das Viech fast alles woraus es Schreibzugriffe bekommt

Zitat:
Wie sieht die beste Vorgehensweise in diesem Fall aus, damit sichergestellt ist, dass keine weiteren Schäden vor allem im Netzwerk entstehen.
Du hast den betroffenen Rechner doch schon geplättet!
__________________

__________________

Alt 19.06.2012, 11:44   #3
bernd.h
 
Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall - Standard

Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall



Danke für deine Antwort.

[QUOTE=cosinus;848686]Der Schadcode oder die Verschlüsselung?
Soweit bekannt verschlüsselt das Viech fast alles woraus es Schreibzugriffe bekommt

Ich hoffe, dass der Schadcode sich nicht auf andere PC´s ausbreitet ohne das dort das Programm gestartet wird .

Gemountete Netzlaufwerke können also auch verschlüsselt sein ... Ich hoffe mal, das dies noch nicht so weit fortgeschritten war bis ich das Teil bemerkte.
__________________

Alt 19.06.2012, 12:34   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall - Standard

Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall



Zitat:
Zitat von bernd.h Beitrag anzeigen
Ich hoffe, dass der Schadcode sich nicht auf andere PC´s ausbreitet ohne das dort das Programm gestartet wird .
Das kam mW bisher noch nicht vor
Da müsste so ein Schädling auch etwas größer sein, wenn er eine Remote-Ausführung auch noch neben der Verschlüsselung hinbekommen sollte

Zitat:
Gemountete Netzlaufwerke können also auch verschlüsselt sein ... Ich hoffe mal, das dies noch nicht so weit fortgeschritten war bis ich das Teil bemerkte.
Ja, Netzwerklaufwerke kann er verschlüsseln wenn ich mal richtig gelesen hatte

Antwort

Themen zu Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall
andere, applaus, aufgesetzt, backups, festplatte, festplatten, gefahr, lokale, lokalen, netzlaufwerke, netzwerk, neu, neu aufgesetzt, platte, platten, schäden, stehe, system, system neu, verschlüsselungs, verschlüsselungstrojaner, vorgehensweise, vorhanden, weiteren



Ähnliche Themen: Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall


  1. Weißer Bildschirm nach Laptopstart - weitere Vorgehensweise
    Log-Analyse und Auswertung - 12.08.2013 (5)
  2. Nach PC-Neuaufsetzen nach Adware-Befall - PC sauber?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.07.2013 (13)
  3. Dateien nach Verschlüsselungstrojaner entschlüsseln
    Überwachung, Datenschutz und Spam - 06.02.2013 (2)
  4. GVU Trojaner - vorgehensweise nach Systemwiederherstellung in XP SP3
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.02.2013 (17)
  5. Belgian Cybercrime Unit: Befall mit Verschlüsselungstrojaner
    Log-Analyse und Auswertung - 05.01.2013 (21)
  6. Dateien verschlüsselt nach verschlüsselungstrojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 17.09.2012 (1)
  7. Vermutlicher Befall mit Verschlüsselungstrojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.07.2012 (1)
  8. Alle Dateien versteckt nach Befall mit S.M.A.R.T Verschlüsselungstrojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 16.07.2012 (50)
  9. Befall Verschlüsselungstrojaner 256bit AES - Wer kann mir beim Fix helfen?
    Log-Analyse und Auswertung - 30.06.2012 (1)
  10. Daten retten nach Verschlüsselungstrojaner
    Anleitungen, FAQs & Links - 25.06.2012 (1)
  11. Verschlüsselungstrojaner Befall
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 19.06.2012 (1)
  12. Befall Verschlüsselungstrojaner 256bit AES
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 18.06.2012 (1)
  13. Verschlüsselungstrojaner - Fragen zur Vorgehensweise
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 14.06.2012 (1)
  14. Befall vom Windows Verschlüsselungstrojaner
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 10.06.2012 (1)
  15. Verschlüsselungstrojaner: Windowsdateien sind verschlüsselt nach Befall
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 24.05.2012 (2)
  16. Vorgehensweise nach Entfernung von BKA Trojaner Clone + weitere Fragen
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 03.05.2012 (21)
  17. BKA Trojaner - weitere Vorgehensweise nach txt
    Log-Analyse und Auswertung - 20.07.2011 (1)

Zum Thema Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall - In meiner Blödheid habe ich mir den Umbennungs- und Verschlüsselungstrojaner eingefangen. Nachdem von allen lokalen Festplatten Backups vorhanden waren (immerhin ca. 1,5 TB) habe ich die Platten gewipt, das System - Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall...
Archiv
Du betrachtest: Vorgehensweise nach Verschlüsselungstrojaner-Befall auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.