Zurück   Trojaner-Board > Malware entfernen > Log-Analyse und Auswertung

Log-Analyse und Auswertung: Hartnäckige Infektion (?)

Windows 7 Wenn Du Dir einen Trojaner eingefangen hast oder ständig Viren Warnungen bekommst, kannst Du hier die Logs unserer Diagnose Tools zwecks Auswertung durch unsere Experten posten. Um Viren und Trojaner entfernen zu können, muss das infizierte System zuerst untersucht werden: Erste Schritte zur Hilfe. Beachte dass ein infiziertes System nicht vertrauenswürdig ist und bis zur vollständigen Entfernung der Malware nicht verwendet werden sollte.

Antwort
Alt 01.03.2009, 21:03   #1
Sonneillon
 
Hartnäckige Infektion (?) - Standard

Hartnäckige Infektion (?)



Hallo erstmal

Am Freitag (also vor 2 Tagen) habe ich mir aus Dummheit einen Virus eingefangen (Verdächtige .exe geöffnet und prompt die Quittung gekriegt ), naja. Die konkret verursachten Probleme waren:
-Das Programm Antivir funktionierte nichtmehr. Neuinstallation war nicht möglich, mit dem Hinweis "Die CRC-Summe in der Datei [...] wurde verändert. Dies könnte von einem Virus verursacht worden sein"
-Das Program "Deamon Tools" funktionierte nichtmehr. Eine Neuinstallation war nicht möglich
-Das Spiel "Warcraft III" funktionierte nichtmehr. Eine Suche nach der entsprechenden Fehlermeldung auf der Blizzardwebsite ergab, dass eine infektion wahrscheinlich sei.
-Beim Booten wurde ca. 10mal ein Fenster mit "Die Anwendung REM hat einen schweren Fehler festgestellt und muss beendet werden usw." geöffnet. Ein solches Programm hatte ich aber nie installiert und war auch nicht in der Softwareliste aufgeführt.
-Andere Programme funktionierten unregelmäßig nicht. Ich habe aber nicht alle Programme ausprobiert, es ist also möglich dass ich nicht alle Fehlfunktionen gefunden habe

Daraufhin habe ich die Programme "Spybot Search & Destroy", "Spywaredoctor" und "SUPERAntispyware" ausgeführt und suchen lassen. Es wurden auch zahlreiche Infektionen gefunden (ca. 20). Nach Beseitigung dieser fanden zwar alle Programme keine weiteren Infektionen, die Probleme blieben aber bestehen. Daraufhin Installierte ich Windows XP neu, formatierte aber nur die Systempartition (eine komplettformatierung wäre aufgrund der großen zu sichernden Datenmenge äußerst schwierig, weswegen ich eine andere Lösung bevorzugen würde). Die Fehler blieben exakt wie oben beschrieben. Eine erneute Anwendung der o.g. Programme brachte zwar wieder ca 10 Infektionen, aber deren Entfernung immer noch keine Abhilfe. Mittlerweile bin ich am Ende mit meinem C und bitte deswegen höflichst um Hilfe.

CCleaner ausgeführt.

Malwaredingsda:
Code:
ATTFilter
Malwarebytes' Anti-Malware 1.34
Datenbank Version: 1813
Windows 5.1.2600 Service Pack 3

01.03.2009 20:51:43
mbam-log-2009-03-01 (20-51-43).txt

Scan-Methode: Vollständiger Scan (C:\|D:\|E:\|)
Durchsuchte Objekte: 372328
Laufzeit: 2 hour(s), 6 minute(s), 26 second(s)

Infizierte Speicherprozesse: 0
Infizierte Speichermodule: 0
Infizierte Registrierungsschlüssel: 0
Infizierte Registrierungswerte: 0
Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
Infizierte Verzeichnisse: 0
Infizierte Dateien: 1

Infizierte Speicherprozesse:
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Speichermodule:
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungsschlüssel:
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Registrierungswerte:
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateiobjekte der Registrierung:
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Verzeichnisse:
(Keine bösartigen Objekte gefunden)

Infizierte Dateien:
D:\System Volume Information\_restore{40E6909E-3B7C-4BEB-87A5-062D7E607BE1}\RP15\A0003049.dll (Hacktool) -> Quarantined and deleted successfully.
         
HJT

Code:
ATTFilter
Logfile of Trend Micro HijackThis v2.0.2
Scan saved at 21:00:41, on 01.03.2009
Platform: Windows XP SP3 (WinNT 5.01.2600)
MSIE: Internet Explorer v6.00 SP3 (6.00.2900.5512)
Boot mode: Normal

Running processes:
C:\WINDOWS\System32\smss.exe
C:\WINDOWS\system32\csrss.exe
C:\WINDOWS\system32\winlogon.exe
C:\WINDOWS\system32\services.exe
C:\WINDOWS\system32\lsass.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\System32\svchost.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\system32\spoolsv.exe
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Apple\Mobile Device Support\bin\AppleMobileDeviceService.exe
C:\Programme\Bonjour\mDNSResponder.exe
C:\Programme\Firebird\Firebird_2_1\bin\fbguard.exe
C:\WINDOWS\system32\nvsvc32.exe
D:\Programme\Spyware Doctor\pctsAuxs.exe
D:\Programme\Spyware Doctor\pctsSvc.exe
C:\WINDOWS\Explorer.EXE
C:\Programme\XpertVision\TBPanel.exe
C:\WINDOWS\system32\RUNDLL32.EXE
C:\WINDOWS\RTHDCPL.EXE
D:\Programme\Spyware Doctor\pctsTray.exe
D:\Programme\iTunes\iTunesHelper.exe
C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
C:\Programme\Skype\Phone\Skype.exe
D:\Programme\Steam\Steam.exe
D:\Programme\SUPERAntiSpyware\SUPERAntiSpyware.exe
D:\Programme\Last.fm\LastFMHelper.exe
C:\Programme\Skype\Plugin Manager\skypePM.exe
C:\Programme\Firebird\Firebird_2_1\bin\fbserver.exe
C:\WINDOWS\system32\wscntfy.exe
C:\Programme\iPod\bin\iPodService.exe
C:\WINDOWS\System32\alg.exe
C:\WINDOWS\system32\wuauclt.exe
C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe
D:\Programme\Last.fm\LastFM.exe
D:\Programme\Mozilla Thunderbird\thunderbird.exe
D:\Programme\Adobe\Reader 9.0\Reader\AcroRd32.exe
D:\Programme\SpacialAudio\SAMBC\SAMBC.exe
C:\WINDOWS\system32\NOTEPAD.EXE
D:\Programme\Malwarebytes' Anti-Malware\mbam.exe
D:\Programme\Trend Micro\HijackThis\HijackThis.exe
C:\WINDOWS\system32\wbem\wmiprvse.exe

R1 - HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings,ProxyOverride = *.local
O2 - BHO: AcroIEHelperStub - {18DF081C-E8AD-4283-A596-FA578C2EBDC3} - C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\Acrobat\ActiveX\AcroIEHelperShim.dll
O4 - HKLM\..\Run: [Gainward] C:\Programme\XpertVision\TBPanel.exe /A
O4 - HKLM\..\Run: [NvCplDaemon] RUNDLL32.EXE C:\WINDOWS\system32\NvCpl.dll,NvStartup
O4 - HKLM\..\Run: [nwiz] nwiz.exe /install
O4 - HKLM\..\Run: [NvMediaCenter] RUNDLL32.EXE C:\WINDOWS\system32\NvMcTray.dll,NvTaskbarInit
O4 - HKLM\..\Run: [RTHDCPL] RTHDCPL.EXE
O4 - HKLM\..\Run: [SkyTel] SkyTel.EXE
O4 - HKLM\..\Run: [Alcmtr] ALCMTR.EXE
O4 - HKLM\..\Run: [ISTray] "D:\Programme\Spyware Doctor\pctsTray.exe"
O4 - HKLM\..\Run: [Adobe Reader Speed Launcher] "D:\Programme\Adobe\Reader 9.0\Reader\Reader_sl.exe"
O4 - HKLM\..\Run: [QuickTime Task] "C:\Programme\QuickTime\QTTask.exe" -atboottime
O4 - HKLM\..\Run: [iTunesHelper] "D:\Programme\iTunes\iTunesHelper.exe"
O4 - HKCU\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
O4 - HKCU\..\Run: [Skype] "C:\Programme\Skype\Phone\Skype.exe" /nosplash /minimized
O4 - HKCU\..\Run: [Steam] "D:\Programme\Steam\Steam.exe" -silent
O4 - HKCU\..\Run: [SUPERAntiSpyware] D:\Programme\SUPERAntiSpyware\SUPERAntiSpyware.exe
O4 - HKUS\S-1-5-19\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'LOKALER DIENST')
O4 - HKUS\S-1-5-20\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'NETZWERKDIENST')
O4 - HKUS\S-1-5-18\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'SYSTEM')
O4 - HKUS\.DEFAULT\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'Default user')
O4 - Startup: Last.fm Helper.lnk = D:\Programme\Last.fm\LastFMHelper.exe
O9 - Extra button: (no name) - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - C:\WINDOWS\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe
O9 - Extra 'Tools' menuitem: @xpsp3res.dll,-20001 - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - C:\WINDOWS\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe
O9 - Extra button: Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
O9 - Extra 'Tools' menuitem: Windows Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
O18 - Protocol: skype4com - {FFC8B962-9B40-4DFF-9458-1830C7DD7F5D} - C:\PROGRA~1\GEMEIN~1\Skype\SKYPE4~1.DLL
O20 - Winlogon Notify: !SASWinLogon - D:\Programme\SUPERAntiSpyware\SASWINLO.dll
O23 - Service: Apple Mobile Device - Apple Inc. - C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Apple\Mobile Device Support\bin\AppleMobileDeviceService.exe
O23 - Service: Bonjour-Dienst (Bonjour Service) - Apple Inc. - C:\Programme\Bonjour\mDNSResponder.exe
O23 - Service: Firebird Guardian - DefaultInstance (FirebirdGuardianDefaultInstance) - FirebirdSQL Project - C:\Programme\Firebird\Firebird_2_1\bin\fbguard.exe
O23 - Service: Firebird Server - DefaultInstance (FirebirdServerDefaultInstance) - FirebirdSQL Project - C:\Programme\Firebird\Firebird_2_1\bin\fbserver.exe
O23 - Service: iPod-Dienst (iPod Service) - Apple Inc. - C:\Programme\iPod\bin\iPodService.exe
O23 - Service: NVIDIA Display Driver Service (NVSvc) - NVIDIA Corporation - C:\WINDOWS\system32\nvsvc32.exe
O23 - Service: PC Tools Auxiliary Service (sdAuxService) - PC Tools - D:\Programme\Spyware Doctor\pctsAuxs.exe
O23 - Service: PC Tools Security Service (sdCoreService) - PC Tools - D:\Programme\Spyware Doctor\pctsSvc.exe
O23 - Service: Windows User Mode Driver Framework (UMWdf) - Unknown owner - C:\WINDOWS\system32\wdfmgr.exe (file missing)

--
End of file - 5460 bytes
         
Mit Gruß&Dank

/Edith sagt: Die Logfiles der anderen Virenscanner zu sichern habe ich leider vergessen

Alt 02.03.2009, 10:00   #2
undoreal
/// AVZ-Toolkit Guru
 
Hartnäckige Infektion (?) - Standard

Hartnäckige Infektion (?)



Halöle.

Bereinigung nach einer Kompromitierung


Hinweis: Die Analyse eines Virenscanners ist völlig unzureichend, um Aussagen über das System zu machen, kann aber als Hilfsmittel eingesetzt werden, sofern er von einem sauberen System aus betrieben wird.

Leider tauchen momentan immer mehr Schädlinge auf die sich in den Master Boot Record, kurz MBR einschreiben. Dieser wird bei einer herkömmlichen Neuinstallation nicht komplett überschrieben und stellt somit ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Vor der Neuinstallation sollte daher sichergegangen werden, dass der MBR in Ordnung ist.

Master Boot Record überprüfen:

Lade dir die mbr.exe von GMER auf den Desktop und führe die Datei mit Administrator-Rechten aus.

Sollte ein MBR Rootkit gefunden worde sein, das wird im log durch den Ausdruck
Zitat:
MBR rootkit code detected !
indiziert, musst du eine Bereinigung vornehmen.
Downloade dir dafür die mbr.bat.txt von BataAlexander und speichere sie neben der mbr.exe auf dem Desktop.
Ändere die Endung der mbr.txt.bat in mbr.bat Eine vernünftige Ordneransicht ist dafür nötig.
Dann führe die mbr.bat. durch einen Doppelklick aus.
Dabei muss sich die mbr.exe von GMER ebenfalls auf dem Desktop befinden!

Der MBR wird bereinigt und es erscheint ein log. Dieses log solltest du hier posten!
Nachdem das O.k. durch deinen Helfer gegeben wurde kannst du mit der sicheren Neuinstallation beginnen.

Lies dir bitte bevor du dich an die Arbeit machst folgende Anleitung ganz genau durch:

Neuaufsetzen des Systems mit abschließender Absicherung.

Wenn du diese Anleitung zum Neuaufsetzen nicht ganz genau befolgst ist das Neuaufsetzen sinnlos!

Alle Festplatten müssen komplett formatiert werden!

Daten solltest du am besten keine sichern.
Wenn du sehr wichtige, unersetzliche Dateien sichern möchtest so musst du dies nach strengen Kriterien tun:

a) Die Datei darf nicht ausführbar sein. Das heisst sie darf keine der hier aufgeführte Dateiendung haben. Beachte bitte, dass einige Schädlinge ihre Dateiendung tarnen. Abhilfe schafft hier eine vernünftige Ordneransicht.

b) Jede Datei sollte, bevor sie wieder auf den frischen Rechner gelangt mit MWAV/eScan durchsucht werden.

c) Auch wenn du die Punkte a) und b) ganz genau einhältst sind die Dateien nicht vertrauenswürdig!!
Schädlinge können auch nicht-ausführbare Dateien wie .mp3 .doc usw. infizieren!! Und MWAV sowie andere AV-Scanner findet nur einen Bruchteil aller infizierten Dateien!
Nachdem du neuaufgesetzt hast musst du unbedingt alle Passwörter und Zugangsaccounts ändern!!!


Und hier noch ein paar Sachen damit der Rechner danach auch sauber bleibt..
  • Installiere keine Anti-Spyware/Anti-Malware oder sonstige "Sicherheits"-Programme sondern nur ein normales AntiViren Programm wie zum Beispiel: AntiVir free, Panda, Kaspersky's Internet Security 2009 oder avast free.
    Mit einem Anti-Malware-Scanner ohne Wächter wie SUPERAntiSpyware oder Anti-Malware kann der PC bei Verdacht überprüft werden.
    .
  • Halte immer alle Anwendungen aktuell (Secunia PSI kann hier wertvolle Hilfe leisten).
    .
  • Update die Viren-Signaturen deines Anti-Viren Programmes reglemäßig.
    .
  • Beachte bitte, dass jegliche Anti-Viren Scanner (auch in Kombination) nur einen Bruchteil aller Schädlinge finden!
    .
  • Update auch regelmäßig die Hardwaretreiber (Grafikkarte, Soundkarte).
    .
  • Das Windows Update sollte automatisch erfolgen -> Der Frischmacher.
    .
  • Das aktuelle ServicePack sollte installiert sein:.
  • Eine vernünftige Ordneransicht erschwert es Malware sich vor dir zu verstecken -> Einstellungen.
    .
  • Bei Windows Vista können einige Dienste deaktiviert werden: TechNET
    .
  • Windows-Firewall aktivieren: (Wenn beim installiertem AV-Prog eine Firewall dabei ist so kann diese verwendet werden!).
  • Es ist nicht sinnvoll eine personal/Desktop Firewall wie Zone-Alarm, Commodoo o-ä. zu installieren. Diese erhöhen keines Falls die Systemsicherheit! Ganz im Gegenteil
    .
  • Internetoptionen sicher gestallten: Start->Systemsteuerung->Internetoptionen
    • Sicherheit: -> höchste Stufe
      Wähle danach: Stufe anpassen. Ändere die Einstellung: Anwendungen und uns. Dateien starten -> "Bestätigen"
      und Installation von Desktopobj. -> "Bestätigen".
    • Datenschutz: -> alle Cookies blockieren
    Nutze nicht den MS-InternetExplorer sondern einen alternativen Browser wie FireFox, Opera o.ä..
    .
  • Räume den Rechner regelmäßig mit dem cCleaner auf; Punkte 1&2.
    .
  • Als letztes der wichtigste Punkt: Downloade dir keine illegalen oder nicht vertrauenswürdigen Daten aus dem Internet! Besonders Filesharing Tauschbörsen wie eMule, Kazaa, Bittorrent und andere Peer-to-Peer (P2P) Netzwerke sind extrem gefährlich! Sehr häufig sind die Dateien mit Schädlingen infiziert die von keinem Virenscanner entdeckt werden!!
    .
    Allgemeine Informationen zu dieser Problematik

Häufig gestellte Fragen: XP | Vista



Zusätzlich kannst du natürlich immer gerne hier posten wenn du absolut nicht weiterkommst..
__________________

__________________

Alt 02.03.2009, 16:45   #3
Sonneillon
 
Hartnäckige Infektion (?) - Standard

Hartnäckige Infektion (?)



Sieht nicht so aus. DIe von dir verlinkte mbr.exe habe ich nach deinen Anweisungen auf dem Desktop mit Administrator-Rechten ausgeführt. Das Log sieht so aus:

Code:
ATTFilter
Stealth MBR rootkit detector 0.2.4 by Gmer, http://www.gmer.net

device: opened successfully
user: MBR read successfully
kernel: MBR read successfully
user & kernel MBR OK
         
Das schien es also nicht zu sein

gruß

/Edith sagt: Scheiße. Das fand gerade mein Virenscan:
Falls man es nicht lesen kann: Das gute Stück heißt Rootkit.Agent!sd6
MBR findet aber immer noch nichts. Ist das trotzdem dass, wovon du sprachst? Komplettformatierung ohne Datensicherung ist leider komplett ausgeschlossen, da schon eher neuen Rechner kaufen und den permanent vom Netz nehmen...
__________________

Geändert von Sonneillon (02.03.2009 um 16:59 Uhr) Grund: Nachtrag

Alt 02.03.2009, 20:26   #4
undoreal
/// AVZ-Toolkit Guru
 
Hartnäckige Infektion (?) - Standard

Hartnäckige Infektion (?)



Du hast meinen Post falsch verstanden.

Dein Rechner ist hinüber. Kompromitiert, per Hintertür infiziert. Finito. Da gibt es keine sinnvolle Alternative zum Neuaufsetzen.

Der MBR Scan diente nur dazu sicherzugehen das der MBR sauber ist. Denn der wird bei einer Neuinstallation nicht immer komplett überschrieben.

Da derMBR sauber ist kannst du beginnen den Rechner zu formatieren.

Setze also schnellstens nach Anleitung neu auf!!
__________________
- Sämtliche Hilfestellungen im Forum werden ohne Gewährleistung oder Haftung gegeben -

Alt 02.03.2009, 20:29   #5
Sonneillon
 
Hartnäckige Infektion (?) - Standard

Hartnäckige Infektion (?)



Schlecht, sehr schlecht. Aber gut, muss dann wohl sein. Danke für den Support und das hier ist dann wohl fertig

gruß


Antwort

Themen zu Hartnäckige Infektion (?)
.dll, adobe, alle programme, antivir, beseitigung, bho, bonjour, booten, explorer, fehlermeldung, firefox, gainward, hijack, hijackthis, hkus\s-1-5-18, internet, internet explorer, logfile, malwarebytes' anti-malware, mozilla, mozilla thunderbird, nicht möglich, nvidia, programm, programme, registrierungsschlüssel, rundll, security, superantispyware, virus, virus eingefangen, windows, windows xp



Ähnliche Themen: Hartnäckige Infektion (?)


  1. Avast: Infektion blockiert , Infektion: URL:Mal (bei Ebay.de)
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 21.05.2014 (3)
  2. 740 hartnäckige Registryfehler
    Log-Analyse und Auswertung - 14.02.2014 (5)
  3. Hartnäckige Infektion
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.07.2013 (34)
  4. Hartnäckige W32/ramnit.c Infektion
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.03.2011 (1)
  5. Hartnäckige Software
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.05.2009 (14)
  6. Hartnäckige Virensammlung
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.05.2008 (59)
  7. Hartnäckige Quälgeister
    Log-Analyse und Auswertung - 24.12.2007 (6)
  8. hartnäckige Verseuchung
    Log-Analyse und Auswertung - 17.08.2007 (8)
  9. Hartnäckige Malware
    Log-Analyse und Auswertung - 02.08.2007 (23)
  10. hartnäckige Trojaner :-(
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 12.06.2007 (3)
  11. Hartnäckige Spyware
    Log-Analyse und Auswertung - 20.02.2007 (10)
  12. Hartnäckige(r) TROJANER
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 01.01.2007 (14)
  13. Hartnäckige Trojaner
    Log-Analyse und Auswertung - 20.07.2006 (19)
  14. hartnäckige spyware
    Log-Analyse und Auswertung - 26.01.2006 (1)
  15. Hartnäckige PopUps
    Log-Analyse und Auswertung - 08.01.2006 (3)
  16. hartnäckige Adware
    Log-Analyse und Auswertung - 06.10.2005 (13)
  17. Hartnäckige Adware
    Log-Analyse und Auswertung - 03.11.2004 (10)

Zum Thema Hartnäckige Infektion (?) - Hallo erstmal Am Freitag (also vor 2 Tagen) habe ich mir aus Dummheit einen Virus eingefangen (Verdächtige .exe geöffnet und prompt die Quittung gekriegt ), naja. Die konkret verursachten Probleme - Hartnäckige Infektion (?)...
Archiv
Du betrachtest: Hartnäckige Infektion (?) auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.