Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Mac OSX & Linux

Alles rund um Mac OSX & Linux: Linux = Viren sicher ?

Windows 7 Für alle Fragen rund um Mac OSX, Linux und andere Unix-Derivate.

Antwort
Alt 03.06.2008, 12:09   #1
BMo
 
Linux = Viren sicher ? - Frage

Linux = Viren sicher ?



Hallo,

ich erstelle CD-Rom Präsentationen für verschiedene Firmen. Daher ist es für mich extrem wichtig, dass auf den Ausgelieferten CD-Roms keine Viren/Würmer, etc. vorhanden sind.

Jetzt hatte ich eine Idee, die ich hier gerne diskutieren möchte.
Bringt es etwas bzw. bin ich sicher wenn ich auf meinem PC eine Linuxversion auf eigener Partition erstelle und den CD-Rom inhalt in Windows erstelle und später mit Linux auf CD brenne?

Die CD-Dateien kenne ich eigentlich alle, sodass sich kein Virus einschleichen sollte, kann ich aber mit Linux den Brennvorgang an sich sicher machen?

Sind eigentlich Linuxvieren bekannt? Man hört ja immer es soll so sicher sein.

Also, was haltet ihr davon?

Grüße

Alt 03.06.2008, 13:45   #2
Shadow
/// Mr. Schatten
 
Linux = Viren sicher ? - Standard

Linux = Viren sicher ?



Die Brennsoftware schmuggelt eigentlich keine Viren auf eine CD, sehr wohl kann aber in der Zusammenstellung der Daten eine Virus eingeschleppt werden. Insofern ist es dann wurscht wie die CDs gebrannt werden.
Brenne eine CD und teste sie auf Viren von unterschiedlichen Systemen mit unterschiedlicher AV-Software. Ist sie sauber, mache Kopien.
Ziemlich egal ob auf deinem Windows-PC, der ja schon keinen Virus auf die Zusammenstellung gebracht hat oder auf einer extra Linux-Installation.

Es gibt ein paar Handvoll Linux-Viren.
Und Linux ist nicht unbedingt sicherer per Bauprinzip, als ein Windows-NT-System.
Aber wenn du nicht als root arbeitest (was heute bei den meisten Distributionen so eingestellt ist) kann ein Virus nicht so leicht wie bei dem "Standardnutzer namens Administrator" unter XP oder gar dem "Allroundnutzer" unter WinDOS zuschlagen. Multipliziert mit der zigtausendfach höheren Anzahl unterschiedlicher Viren und der "hochgerechnet" zigmillionenfach höherer Anzahl einzelner Viren, ist einfach die Chance, dass ein Linux-PC einen Virus sieht viel, viel geringer und ohne Root-Rechte ist dann auch noch einmal die Chance geringer, dass einer der wenige Übeltäter auch noch Schaden anrichten kann.
Wenn du gezielt falsch genug mit einem Linux-PC arbeitest, kannst du auch dort einen Virus finden.
__________________

__________________

Alt 03.06.2008, 18:01   #3
BMo
 
Linux = Viren sicher ? - Frage

Linux = Viren sicher ?



Also, erst mal danke.
Es ist aber so, der CD-Inhalt besteht großteils aus von mir erstellten HTML-Dateien und Bildern, die ich eigentlich alle kenne.
Ich dachte mir, dass es aber sein kann, dass beim Brennvorgang selbst das Medium inviziert wird. So wie bei den USB-Stick Autorunvieren. Wie kommen die denn auf den USB-Stick?
Gibt es sowas nicht auch für CD-Roms?
Ich kenne mich leider nicht sehr aus, wie werden denn Vieren verbreitet?
Viele Grüße
__________________

Alt 04.06.2008, 23:42   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Linux = Viren sicher ? - Icon32

Linux = Viren sicher ?



Zitat:
Zitat von BMo Beitrag anzeigen
Es ist aber so, der CD-Inhalt besteht großteils aus von mir erstellten HTML-Dateien und Bildern, die ich eigentlich alle kenne.
Ich würde es für sehr unwahrscheinlich betrachten, daß sich ein möglicher Virus über Deine Bild- und HTML-Dateien hermacht. Das ist heutzutage auch garnicht mehr die Intention der Malwareautoren, die wollen eher die Ressourcen bzw. die Internetleitung Deines PC voll ausschöpfen um Spam zu versenden oder um andere potentielle Opfer befallen.

*.html und Bilddateien sind auch keine ausführbaren Dateien wie *.exe *.com etc. die prinzipbedingt auf einem versifften System nur mit der Kneifzange anzufassen sind. Es gibt zwar extra manipulierte Bilddateien, die können Windows aber nur befallen wenn jahrelang nicht gepatcht wurde. Und die kamen auch AFAIR per Mail und wurden nicht durch einen weiteren auf dem PC aktiven Schädling "generiert" indem vorhandene Bilder manipuliert wurden.

Wenn Du wirklich einfach nur sicher gehen willst, daß nichts verändert wurde an Dateien mußt Du mit Prüfsummen arbeiten.

Bitte lies Dir dochmal diesen Artikel durch => Homepage von Malte J. Wetz

Zitat:
Ich dachte mir, dass es aber sein kann, dass beim Brennvorgang selbst das Medium inviziert wird. So wie bei den USB-Stick Autorunvieren. Wie kommen die denn auf den USB-Stick?
Gibt es sowas nicht auch für CD-Roms?
Ist rein theoretisch möglich, hab ich aber nicht nichts von gehört. Es ist schon ein gehöriger Unterschied, brenn mal ein paar Daten auf ne CD/DVD oder kopier es eben locker auf nen (mit FAT formatierten) Stick. Du kannst auf ne CD/DVD nicht mal eben per Kopieren auf Laufwerksbuchstabe was raufbrennen, es sei denn Du hast ne Software wie z.B. InCD von Nero drauf, die direktes Beschreiben aus dem Windows-Explorer erlaubt. Das hat aber so viele Nachteile, daß ich sowas schon lange nicht mehr einsetze. Ich hab auch noch nix von Malware mit ihrer eigenen Brennengine gehört.

Ansonsten siehe Shadows Posting. Nur das Scannen von vertrauenswürdigen HTML- und Bilddateien würde ich schon fast als Rechenzeitverschwendung betrachten.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Antwort

Themen zu Linux = Viren sicher ?
cd-rom, eigener, erstelle, extrem, inhalt, linux, partition, verschiedene, viren, virus, vorgang, vorhanden, wichtig, windows



Ähnliche Themen: Linux = Viren sicher ?


  1. Linux wirklich sicher, oder doch Viren, Würmer und Trojaner???
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 19.01.2014 (4)
  2. virtuelles Linux mit Tauschlaufwerk sicher
    Alles rund um Windows - 26.05.2013 (2)
  3. Vermute Fremdzugriff, brauche Hilfe ! Wie sichere ich mich gegen Hacker sicher ab und wie finde ich restlos alle Viren ?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.01.2013 (3)
  4. Sicher ist sicher: Ressourcen rund um die Entwicklung sicherer Anwendungen
    Nachrichten - 11.12.2012 (0)
  5. Sicher ist sicher: Attack Surface Analyzer 1.0
    Nachrichten - 13.08.2012 (0)
  6. Facemoods - schädigend? (hijackthis) - sicher ist sicher
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 02.09.2011 (13)
  7. Viren-Warnung erhalten, Rechner gescannt, aber bin nicht sicher, was jetzt zu tun ist
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.08.2010 (10)
  8. VirtualBOX sicher vor Viren?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 11.08.2010 (1)
  9. Rechner infiziert? Linux/Rootkit-S Linux/Posix HTML/Spoofing.Gen adaware
    Log-Analyse und Auswertung - 26.01.2010 (1)
  10. Spyrware und Viren auf meinem PC - bin nicht sicher, ob ich nun alles entfernt habe.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 29.11.2009 (3)
  11. Surfe nur noch über Linux Derivat. Ist das sicher?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 09.07.2008 (1)
  12. Bin mir nicht sicher ob ich viren habe, brauche hilfe
    Log-Analyse und Auswertung - 31.10.2007 (0)
  13. Linux und Windows auf einr HD -Windows neu aufsetzen ohne Linux zu verändern
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 02.07.2007 (2)
  14. Viren und Linux - denke mich hat es erwischt ? Bitte um Hilfe !!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.05.2005 (1)
  15. Warum ist Linux "sicher"?
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 10.04.2005 (12)
  16. Linux Viren-/Trojanerscanner - Firewall
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 31.10.2003 (2)
  17. Trojaner, Viren und ähnliches auch bei Linux
    Archiv - 28.01.2003 (3)

Zum Thema Linux = Viren sicher ? - Hallo, ich erstelle CD-Rom Präsentationen für verschiedene Firmen. Daher ist es für mich extrem wichtig, dass auf den Ausgelieferten CD-Roms keine Viren/Würmer, etc. vorhanden sind. Jetzt hatte ich eine Idee, - Linux = Viren sicher ?...
Archiv
Du betrachtest: Linux = Viren sicher ? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.