Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Mac OSX & Linux

Alles rund um Mac OSX & Linux: RedHat9.0

Windows 7 Für alle Fragen rund um Mac OSX, Linux und andere Unix-Derivate.

Antwort
Alt 30.06.2003, 14:02   #1
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Hi Boarders,
gerade beim Kiosk hab ich son n Linux Magazin gesehen (LinuxIntern) und da gibts RedHat 9.0 als 3 CD Vollversion.
Hab ich gleich mitgenommen, denn nun meine Frage:
In ferner Zukunft (wenn meine AVK Updatedaten abgelaufen sind)
möchte ich Linux zusammen mit Windof installieren, aber nur mit Linux Online gehen.
N' Kumpel von mir meinte,d as blos nicht zu machen, 2 Betriebssysteme bremsen das system voll aus (mein PC: 866mhz, 704 mb Ram)
Reicht das aus oder braucht man dafür schon einen 2,5 ghz Boliden?
Was haltet ihr überhaupt von RedHat 9.0 (Erfahrungen etc.)

Alt 30.06.2003, 14:13   #2
piet
Gast
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Gute Idee ein Dualboot-System aufzusetzen. Und lass Dir keinen Bären von deinem "Kumpel" aufbinden.

Zu Redhat kann ich leider keine Erfahrungsberichte geben...evtl. Kistbier. Oder benutze diesbezüglich mal die Forensuche.

Falls Probleme auftreten, zuerst Google-Linux befragen und versuchen das Problem zu lösen.

Kommst Du nicht weiter, eröffne an Dieser Stelle ein Topic.

piet
__________________


Alt 30.06.2003, 14:15   #3
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Jo klar, bin schon am googlen nur ist es doch besser wenn man auf einige Dinge vorgewarnt ist...na dann mal schauen [img]smile.gif[/img]
__________________

Alt 17.07.2003, 09:47   #4
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Hi Leute,
ich hatte gestern mal versucht RedHat zu installieren, aber daran sollte es schon gescheitert haben...
Bei der Partitionierung gab’s Probleme. Kein freier Speicher zu finden, obwohl auf meiner festplatte noch stolze 29 gb frei sind. Kann es vielleicht daran liegen, dass die Windows Partition den gesamten festplattenspeicher beansprucht und so der freie Plattenspeicher nur für Windowsanwendungen zu haben ist (etwa zum Installieren von neuer Software unter Windows)?
Kann ich nicht irgendwie, einen Teil der Windowspartition „abspalten“ um ihn dann für Linux zugänglich zu machen? Vielleicht mit irgendeinem Tool (z.B Partitionmagic) oder geht das auch mit Windowsboardmitteln? ( Ich arbeite wenn dann lieber mit Windowseigenen Mitteln, als dauernd irgendwelche Software zu installieren, die es dann vielleicht nicht bringt). Jo, ich hoffe mir kann einer helfen.

Alt 17.07.2003, 10:54   #5
Paranoia
Administrator
> law & order
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Ja, du musst die Windowspartition verkleinern, um Linux zu instalieren! Mit Windowsbortmitteln geht das nicht, alllerdings sollte das mit der RedHat StartCD gehen(die meisten Linux instalations CDs können das.). Ich persöhnlich würde allerdings immer empfehlen, eine zweite Festpatte für Linux zu nehmen.
Para

__________________
- Wenn die Klugen nachgeben, regieren die Dummen. -

Alt 17.07.2003, 12:17   #6
n_dot_force
Gast
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



wie para schon erwähnt hat: mit windows-bord-eigenem geht das nicht.

du brauchst einen unpartitionierten bereich (je mehr, desto besser).

die einteilung macht man dann mit dem installprogramm (je nach distro unterschiedlich).

das verkleinern erreichst du einerseits mit partitionmagic, andererseits bieten distros teilweise partitionierungsprogramme an, die das erledigen (sollten, haut nicht immer hin).

wichtig bei arbeiten mit partitionen: mach eine sicherung von deinen daten!!!

[img]graemlins/teufel3.gif[/img]

Alt 17.07.2003, 12:56   #7
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Hi, danke für eure Tips,
mit partitionmagic klappts net mit dem verkleinern, dauernd wird gesagt, dass kein logisches oder primäres Laufwerk auf der Festplatte ist oder so.
Aber die NTFS-Partition wird als primär angezeigt. dort sind 0 mb frei. Dann hab ich noch eine unzugeordnete von schlappen 7,8mb frei...Oh man, das klappt nie [img]graemlins/headbang.gif[/img]

Alt 17.07.2003, 16:41   #8
Who Cares
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Hi,
welches Win und welche PartitionMagic-Version hast du denn ? je nach VersionsNr. kann PM u.U nicht mit z.B. XP.
Startest du PM aus Win raus, oder von Rescue/Bootdiskette ?

Wie ist denn dein System laut fdisk oder WIN'S Datenträgerverwaltung oder PM partitioniert ? Nur C: =NTFS ?

Du könntest auch mal mit Ranish PartitionManager
http://www.ranish.com/part/
versuchen, zumindestens Info zu bekommen, oder sogar deine Partitionen zu verkleinern

[ 17. Juli 2003, 16:58: Beitrag editiert von: Who Cares ]

Alt 17.07.2003, 17:14   #9
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Hi who cares,
also mit der 6er Version von PM klabbet net.
Dann hab ich die Demoversion von PM 8 ausprobiert, aber die "simuliert" blos die Aufgaben, welche dann am ende nicht durchgeführt werden. Habe xp pro, starte PM aus Win.
Also die 8er version von PM hat mir ja als Demo ganz gut gefallen, alles easy erklärt. Nur funtzen tuts im endeffekt (wahrscheinlich weil ja demo net)
Laut datenträgerverwaltung:
Volume C
Layout: Partition
Typ: Basis
Dateisystem: NTFS
Status: Fehlerfrei(Systempartition)
Kapazität: 38,16 gb
freier Speicher: 29,78 gb
%frei: 78%
Fehlertoleranz: Nein
Restkapazität: 0%

Aber unter PM wird noch eine andere Partition aufgeführt: unzugeordnet, belegt 7,8mb, frei 0.
Und nu?

Alt 17.07.2003, 17:29   #10
Who Cares
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



mmmh.. mal PM auch von diskette gestartet bzw.
kannst du dir die PM-rescureDisks erstellen ?

PM5 geht (von diskette) mindestens bis Win2000..

sollte PM6 doch auch XP können.. (was steht denn auf der Schachtel/CD/Readme dazu ?)

Alt 17.07.2003, 18:28   #11
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



PM 6 geht glaube ich blos bis 2000.
Sollte ich vielleicht doch lieber zuerst Red Hat und dann XP pro installieren?

Alt 17.07.2003, 19:12   #12
n_dot_force
Gast
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



ne... das unintelligente betriebssystem (sprich windows) immer zuerst (ist kein spruch, ist tatsache)...

das heisst:

dos vor win9x/me, dann nt/2000/xp, dann gnu/linux (in welcher distributionsform auch immer).

für dich heissts nur: bei winxp nicht die gesamte platte verbraten sondern genügen übrig lassen... 10 gig sollten es schon mindestens sein (je mehr, desto besser )

die einteilung für linux übernehmen die partitionstools von linux. bei winxp musst den speicher nur "brach" lassen, sprich nicht benutzen (nicht zuordnen).

zu partitionmagic: ich bin kein freund von partitionstools, da haut man mehr zusammen, als das es nützt.

lieber vorher sauber geplant, als hinterher gepfuscht...

[img]graemlins/teufel3.gif[/img]

Alt 17.07.2003, 19:24   #13
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Pfeil

RedHat9.0



Im Moment hab ich echt keinen Plan mehr....bei Red Hat ist ein manuelles Partitionieren mit einem Tool namens Druid irgendwas möglich....nur kann ich damit nicht umgehen...was soll ich jetzt genau machen???
Wie kriege ich die Windof Partition verkleinert?
Wie gesagt, da ist nur noch eine unzugeordnete von 7,8 mb und die hat auch 0 mb frei.

Alt 17.07.2003, 19:32   #14
Who Cares
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



Wenn du zu der Aktion entschlossen bist:

entweder du besorgst dir ein Programm, dass Win XP-Partitionen ohne Datenverlust verkleinern kann,
oder du machst alles platt, partitionierst neu, udn installierst erst XP, danach Linux (s.o.)

ich würde spaßeshalber mal Ranish (s.o.) ausprobieren, mehr als schiefgehen
(-> Ergebnis: XP bootet nicht mehr)
kann auch nicht passieren

-oder du kaufst dir ne kleine neue Platte
-oder Du lässt es vorerst mal sein

Alt 17.07.2003, 19:35   #15
I_wanna_know
 
RedHat9.0 - Beitrag

RedHat9.0



erm...wie soll ich denn ohne Betriebssystem (also nach formatieren) denn noch partitioniren
geht das mit der xp cd oder wie?
[img]graemlins/crazy.gif[/img] [img]graemlins/huepp.gif[/img] .....ich glaub das wird nichts...was solls

Antwort

Themen zu RedHat9.0
abgelaufen, betriebssysteme, brauch, bremse, erfahrungen, frage, installiere, installieren, kumpel, linux, nicht, online, ram, redhat, überhaupt, zukunft, zusammen



Zum Thema RedHat9.0 - Hi Boarders, gerade beim Kiosk hab ich son n Linux Magazin gesehen (LinuxIntern) und da gibts RedHat 9.0 als 3 CD Vollversion. Hab ich gleich mitgenommen, denn nun meine Frage: - RedHat9.0...
Archiv
Du betrachtest: RedHat9.0 auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.