Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Mac OSX & Linux

Alles rund um Mac OSX & Linux: Root-Partition zu klein gewählt?

Windows 7 Für alle Fragen rund um Mac OSX, Linux und andere Unix-Derivate.

Antwort
Alt 09.05.2020, 09:23   #1
Yatagan
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Hallo,
während des Lockdowns habe ich für meine Kinder einen alten Desktop-Rechner für's Homeschooling "aufgehübscht" und Manjaro (Arch-Derivat) darauf installiert.
Klappt gut, aber scheinbar habe ich die Root-Partition (~20GB / 240GB SSD) zu klein gewählt oder es ist irgendein unnötiger Speicherfresser vorhanden, der vielleicht rausgeschmissen werden kann.

Ich habe bereits aufgeräumt (zweiten Kernel gelöscht, temporäre Dateien entfernt, etc.), aber das Ding ist wieder Oberkante=Unterlippe.

Es wäre nett, wenn jemand mal gucken könnte, bevor ich mit gparted loslegen muss.
Danke!

Code:
ATTFilter
$ df -h
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
dev             3,9G       0  3,9G    0% /dev
run             3,9G    1,3M  3,9G    1% /run
/dev/sda2        21G     19G  441M   98% /
tmpfs           3,9G       0  3,9G    0% /dev/shm
tmpfs           3,9G       0  3,9G    0% /sys/fs/cgroup
tmpfs           3,9G     24K  3,9G    1% /tmp
/dev/sda1       477M     56M  392M   13% /boot
/dev/sda3       199G     44G  146G   23% /home
tmpfs           790M     12K  790M    1% /run/user/1000
         
Code:
ATTFilter
$ ls -lha /
insgesamt 122K
drwxr-xr-x  17 root root 4,0K  3. Mai 08:52 .
drwxr-xr-x  17 root root 4,0K  3. Mai 08:52 ..
lrwxrwxrwx   1 root root    7 19. Nov 23:24 bin -> usr/bin
drwxr-xr-x   5 root root 1,0K  9. Mai 09:15 boot
-rw-r--r--   1 root root  22K 11. Mär 15:33 desktopfs-pkgs.txt
drwxr-xr-x  21 root root 3,5K  9. Mai 10:56 dev
drwxr-xr-x 110 root root  12K  9. Mai 10:57 etc
drwxr-xr-x   4 root root 4,0K  8. Apr 10:18 home
lrwxrwxrwx   1 root root    7 19. Nov 23:24 lib -> usr/lib
lrwxrwxrwx   1 root root    7 19. Nov 23:24 lib64 -> usr/lib
drwx------   2 root root  16K  7. Apr 22:21 lost+found
-rw-r--r--   1 root root    7 11. Mär 15:33 .manjaro-tools
drwxr-xr-x   2 root root 4,0K 19. Nov 23:24 mnt
drwxr-xr-x   5 root root 4,0K 11. Apr 18:28 opt
dr-xr-xr-x 250 root root    0  9. Mai 10:56 proc
drwxr-x---   8 root root 4,0K 11. Apr 09:16 root
-rw-r--r--   1 root root 4,4K 11. Mär 15:31 rootfs-pkgs.txt
drwxr-xr-x  29 root root  820  9. Mai 10:57 run
lrwxrwxrwx   1 root root    7 19. Nov 23:24 sbin -> usr/bin
lrwxrwxrwx   1 root root   19 30. Apr 13:12 snap -> /var/lib/snapd/snap
drwxr-xr-x   4 root root 4,0K 11. Mär 15:30 srv
dr-xr-xr-x  13 root root    0  9. Mai 10:56 sys
drwxrwxrwt  13 root root  400  9. Mai 10:58 tmp
drwxr-xr-x   9 root root 4,0K  9. Mai 09:11 usr
drwxr-xr-x  13 root root 4,0K  9. Mai 09:21 var
         
__________________
Beste Grüße, Yatagan
---
sapere aude

Geändert von Yatagan (09.05.2020 um 10:01 Uhr)

Alt 09.05.2020, 11:07   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



20G für root ist schon sehr knapp v.a. wenn du usr und var nicht als eigene Volumes führst

Versuch mal mit dem Kommandozeilentool du herauszufinden was besonders viel belegt. Alternativ kannst du das grafische Tool baobap benutzen ("Festplattenbelegungsanalyse") das so aussieht:

__________________

__________________

Alt 09.05.2020, 12:08   #3
Yatagan
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Danke für den Tipp mit baobab! Leider gibt es nichts, was so richtig überflüssig ist. Welche ungefähre Größe der Root-Partition würdest du empfehlen, cosinus?
__________________
__________________

Geändert von Yatagan (09.05.2020 um 12:17 Uhr)

Alt 09.05.2020, 12:24   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Wie groß die sein sollte hängt ja wie du gesehen hast sehr stark von der Konfig des Systems ab, ob zB usr und var auch auf root sind oder nicht und wenn ja, was man alles an Paketen installiert hat. Bei mir belegt root nur etwas mehr als 2G, aber ich hab auch usr und var ausgelagert in eigene logical volumes, /tmp ist bei mir eine ramdisk.

Welche Ordner fressen denn bei dir den meisten Platz?


Falls es dich interessiert, hier meine aktuelle Ausgabe von df -HT

Code:
ATTFilter
Dateisystem			Typ      Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
udev				devtmpfs  8,1G       0  8,1G    0% /dev
tmpfs				tmpfs     1,7G    2,9M  1,7G    1% /run
/dev/mapper/vg0-root            ext4       22G    2,4G   18G   12% /
/dev/mapper/vg0-usr	        ext4       16G    7,2G  7,8G   49% /usr
tmpfs				tmpfs     8,2G    147M  8,0G    2% /dev/shm
tmpfs				tmpfs     5,3M    4,1k  5,3M    1% /run/lock
tmpfs				tmpfs     8,2G       0  8,2G    0% /sys/fs/cgroup
tmpfs				tmpfs     8,2G     17k  8,2G    1% /tmp
/dev/mapper/vg0-home            ext4       22G    3,6G   17G   18% /home
/dev/mapper/vg0-var	        ext4       11G    668M  9,3G    7% /var
/dev/mapper/vg0-data            ext4      369G    257G   94G   74% /data
tmpfs				tmpfs     1,7G     21k  1,7G    1% /run/user/1000
         
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Wie man Programme richtig installiert

Backup mit DriveSnapshot

Das TB unterstützen

Geändert von cosinus (18.05.2020 um 23:34 Uhr) Grund: Formatierung Ausgabe df -HT

Alt 09.05.2020, 12:36   #5
Yatagan
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



/usr nimmt 13,8GB ein (share und lib mit jew. ~6GB ca. gleich groß). /var hat 5,5GB, davon ca. Hälfte lib und Hälfte cache.
Ich hatte jetzt pauschal gedacht, Root auf ca. 80-90GB zu erweitern und Home dementsprechend einzudampfen.

__________________
Beste Grüße, Yatagan
---
sapere aude

Alt 09.05.2020, 13:03   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Was ist denn da alles bei dir drauf
usr hat bei mir wie du siehst keine 8 GiB und var ist deutlich unter 1 GiB

Wenn es nicht zu umständlich ist: installiere das System nochmal neu. Aber nimm keine starren Partitionen für die einzelnen Dateisysteme, sonder mach eine große Partition als Typ 8e00 für LVM2 und dann richtig jeweils für root, home und var logical volumes ein. Verbrate nicht gleich den gesamten Platz in der volume group, denn der Sinn hinter LVM ist ja der, dass man wenn man sieht dass ein volume doch größer sein muss, man es nachträglich ohne Partitionsverrenkungen live vergrößern kann mit lvresize
__________________
--> Root-Partition zu klein gewählt?

Alt 09.05.2020, 13:09   #7
Yatagan
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Was ist denn da alles bei dir drauf
usr hat bei mir wie du siehst keine 8 GiB und var ist deutlich unter 1 GiB
Ich nehme an, es hat mit Steam und den anderen Games der Kinder zu tun...
__________________
Beste Grüße, Yatagan
---
sapere aude

Alt 11.05.2020, 16:47   #8
stefanbecker
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Warum überhaupt separate Partitionen bei dem Einsatzweck und der Festplattengröße?

Alt 11.05.2020, 21:13   #9
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Zitat:
Zitat von stefanbecker Beitrag anzeigen
Warum überhaupt separate Partitionen bei dem Einsatzweck und der Festplattengröße?
Ich mach das gerne, um das Vollaufen der Rootpartition zu vermeiden.
Und wenn man mal später verhindern will, dass normale User irgendwelche Dateien aus dem inet mit chmod ausführbar machen, müsste man zumindest für /home, /tmp und /var/tmp noexec als Mountoption setzen.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Wie man Programme richtig installiert

Backup mit DriveSnapshot

Das TB unterstützen

Alt 15.05.2020, 16:36   #10
Yatagan
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Zitat:
Zitat von stefanbecker Beitrag anzeigen
Warum überhaupt separate Partitionen bei dem Einsatzweck und der Festplattengröße?
Kann ich eigentlich auch nicht mehr genau sagen. Der initiale Gedanke war wohl, dass ich im Falle eines zerschossenen Systems auf / , dieses einfach neu installieren und /home so wie es ist belassen kann. Der Steam-Krams liegt auf /home und dessen erneute Installation würde wieder einiges an Zeit kosten.

Ich installiere nun auch nicht ständig Linux-Systeme neu, will auch nicht unbedingt Distros hoppen (höchstens via VM) und habe mir LVM noch nicht näher angesehen.

Habe nun erstmal mit gparted über eine USB-Manjaro-Live-Session die Partitionen herumgeschubst und das hat glücklicherweise ohne Datenverlust funktioniert.

Habe dabei gleich mal Ventoy (Multiboot-USB) ausprobiert. Klappt mit Manjaro, Ubuntu Mate und Antix schon mal ganz gut. Windows 10 1909 Neuinstallation funktioniert auch darüber. Schönes Tool!
__________________
Beste Grüße, Yatagan
---
sapere aude

Alt 15.05.2020, 20:30   #11
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Hast jetzt mit oder ohne LVM installiert? LVM ist auch ganz hilfreich wenn man das gesamte System ververschlüsseln will.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Wie man Programme richtig installiert

Backup mit DriveSnapshot

Das TB unterstützen

Alt 15.05.2020, 20:50   #12
Yatagan
 
Root-Partition zu klein gewählt? - Standard

Root-Partition zu klein gewählt?



Ohne LVM. Habe alles so gelassen und nur die Partitionen mit gparted angepasst. Für das Neuaufsetzen habe ich im Moment keine Zeit. Für den Anwendungsfall ist das im Moment auch ausreichend.
__________________
Beste Grüße, Yatagan
---
sapere aude

Antwort

Themen zu Root-Partition zu klein gewählt?
alten, bereits, dateien, entfern, entfernt, gelöscht, gucken, installier, kernel, kinder, klein, schei, speicherfresser, temporäre, temporäre dateien, unnötiger, vorhanden



Ähnliche Themen: Root-Partition zu klein gewählt?


  1. zeroaccess rootkit,adw.dnsulocker,root.necurs,root.wajam
    Alles rund um Windows - 19.06.2018 (16)
  2. Laptop W7 - CPU immer 100% Auslastung und Festplatte wird zu klein angezeigt
    Log-Analyse und Auswertung - 11.01.2016 (8)
  3. Empfehlung des FBI: Bei Erpressungs-Trojanern klein beigeben und einfach bezahlen
    Nachrichten - 27.10.2015 (1)
  4. Root.Necurs
    Log-Analyse und Auswertung - 08.05.2013 (10)
  5. Beim drucken von Internet Seiten Schriftgrad zu klein
    Alles rund um Windows - 26.12.2012 (2)
  6. Google öffnet andere seiten als gewählt
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.06.2012 (8)
  7. Anfänger(jeder fängt klein an;) hat Malware-Verdacht
    Log-Analyse und Auswertung - 29.05.2011 (3)
  8. Dynamische Partition in einfache Partition umwandeln.
    Alles rund um Windows - 24.11.2010 (4)
  9. Tasks nur ganz klein in der Leiste..
    Alles rund um Windows - 31.07.2009 (4)
  10. Frontpage 2002 - Schrift in Vorschau extrem klein
    Alles rund um Windows - 06.03.2009 (2)
  11. Root-Server?
    Netzwerk und Hardware - 04.01.2008 (1)
  12. Zwei alte Plagegeister und ich krieg sie nicht klein!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 13.07.2007 (10)
  13. Bitte prüfen - HijackThis Log (klein)
    Log-Analyse und Auswertung - 19.04.2007 (9)
  14. Startleiste zu klein
    Alles rund um Windows - 05.01.2003 (0)

Zum Thema Root-Partition zu klein gewählt? - Hallo, während des Lockdowns habe ich für meine Kinder einen alten Desktop-Rechner für's Homeschooling "aufgehübscht" und Manjaro (Arch-Derivat) darauf installiert. Klappt gut, aber scheinbar habe ich die Root-Partition (~20GB / - Root-Partition zu klein gewählt?...
Archiv
Du betrachtest: Root-Partition zu klein gewählt? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.