Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Windows

Alles rund um Windows: Betriebssystem, Programme und Daten trennen?

Windows 7 Hilfe zu allen Windows-Betriebssystemen: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8(.1) und Windows 10 - als auch zu sämtlicher Windows-Software. Alles zu Windows 10 ist auch gerne willkommen. Bitte benenne etwaige Fehler oder Bluescreens unter Windows mit dem Wortlaut der Fehlermeldung und Fehlercode. Erste Schritte für Hilfe unter Windows.

Antwort
Alt 30.06.2013, 13:56   #1
MisterMint
 
Betriebssystem, Programme und Daten trennen? - Standard

Problem: Betriebssystem, Programme und Daten trennen?



Hallo!
Kann man 3 oder 2 Partitionen anlegen, und auf einer nur das OS installieren? Und kann man, wenn man dieses OS dann neu aufsetzen muss, danach die Programme der anderen Partition wieder nutzen? Also wie kann man die Programme dann mit dem OS wieder verbinden? Geht das? OS wäre bei mir WIN XP Home!

Alt 30.06.2013, 15:13   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Betriebssystem, Programme und Daten trennen? - Standard

Betriebssystem, Programme und Daten trennen? Anleitung / Hilfe



Nein das funktioniert so nicht bei Windows.
Man kann die Systempartition mit Windows und Programmen ausstatten, aber die Programme auf einer separaten Partition machen kaum einen Sinn weil untrennbar miteinander vereint, wenn du Programme installierst werden immer Daten in die Registry und auf die Systempartition geschrieben, völlig egal ob du die Programme auf einer anderen Partition installierst oder nicht. Die Programm-Ordner allein reichen nicht, du kannst sie daher in den allermeisten Fällen auch NICHT ohne Neuinstallation weiternutzen wenn du Windows neu installiert hast.

Eigene Daten vom System zu trennen ist aber schon recht sinnvoll. Selbstverständlich müssen wichtige (eigene) Daten immer auf externe Datenträger regelmäßig gesichert werden.

Zitat:
Geht das? OS wäre bei mir WIN XP Home!
Es wird langsam Zeit, dass man mal so langsam von XP wegkommt. Dieses 12 Jahre alte OS wird nur noch bis April 2014 mit Updates versorgt....
__________________

__________________

Alt 01.07.2013, 08:27   #3
Fragerin
/// TB-Senior
 
Betriebssystem, Programme und Daten trennen? - Standard

Betriebssystem, Programme und Daten trennen? Details



Ginge das denn so unter Linux? Ist es das, was die Leute machen, die nicht nur /home, sondern auch /usr auf einer extra Partition haben?
__________________
__________________

Alt 01.07.2013, 10:35   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
Betriebssystem, Programme und Daten trennen? - Standard

Lösung: Betriebssystem, Programme und Daten trennen?



Zitat:
sondern auch /usr auf einer extra Partition haben?
Natürlich kann man /usr auf eine Extra-Partition legen. Hab ich auch. Dadurch kann die Rootpartition schön klein bleiben und wenn man andere Bereiche wie /tmp und /var auch auf separate Partitionen legt, läuft man weniger Gefahr, dass die Rootpartition vollläuft....

Das macht man aber nicht, um bei einer Neuinstallation das alte /usr weiterzunutzen, ergibt wenig bis garkeinen Sinn.
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 02.07.2013, 08:18   #5
jrahe
/// Helfer-Team
 
Betriebssystem, Programme und Daten trennen? - Standard

Wie Betriebssystem, Programme und Daten trennen?



@MisterMint
Wie schon von Cosinus beschrieben, kann man die installierten Programme nicht (sinnvoll) auf eine weitere Partition auslagern.

Portable Programme:
Was aber sehr gut geht, ist das Verwenden von sogenannten "portablen" Versionen, wenn diese für die gesuchten Aufgaben angeboten werden.
Beispiele sind hier Browser (Firefox, Opera, u.a.), eMail-Programme (Thunderbird u.a.), Internetradio (Sure-Radio u.a.)
Da diese portablen Programme nicht installiert werden und somit auch keine Registry-Einträge speichern, müsste bei einer Neuinstallation nur eine erneute Verlinkung zu den Startdateien gesetzt werden.


Zu der allgemeinen Nutzung mehrerer Partitionen kann ich nur aus meiner Sicht sagen: sehr empfehlenswert...!

Mehrere Partitionen
Pro:
- nach einer notwendigen Systemwiederherstellung durch Aufspielen eines älteren Images sind alle Daten sofort wieder auf dem aktuellen Stand (da ja nur das System C: als Image wieder aufgespielt wird und die Daten auf Daten D: / eMail E: / Medien F: usw. weiterhin aktuell sind)

- auf diese Weise (Zurückspielen eines Images) kann immer wieder auf ein sicheres, schnelles und performantes System zugegriffen werden, auch wenn durch Installation ungewünschter Software oder gar Malware das System ausgebremst oder gar unsicher wurde.

- leichtere Datensicherung der relevanten Daten durch separierte Speicherorte (z.B. "Eigene Dateien" oder "Daten" auf eigener Partition)

- einfachere, schnellere und weniger Speicherintensive Erstellung von System-Images (z.B. mit "Acronis")

- reduziert die Fragmentierung der Systempartition und macht das Defragmentieren schneller bzw. weniger oft notwendig

- Verlegung der Auslagerungsdatei (virtueller Speicher) auf eine eigene Partition "entschlackt" die Systempartition noch weiter.

- bei einem eventuellen Befall mit Malware kann ein Verteilen der Daten auf mehrere Partitionen eventuell Schäden reduzieren, da nicht die von der Schadsoftware erwarteten "Standard-Pfade" vorliegen.


Contra:
- mit der Aufteilung in mehrere Partitionen kann der Speicherplatz der gesamten Festplatte nicht mehr komplett zusammen genutzt werden. Die freien Bereiche auf den einzelnen Partitionen könnten als "ungenutzter" freier Speicher gesehen werden.
Ich kann damit gut leben...

- es erfordert einen höheren Aufwand bei der Konfiguration des Systems (Konzepterstellung, Partitionierung, u.a.)


Beispiel:
Ich nutze bei mir relativ viele Partitionen:
C: System (Windows XP Prof SP3) => Windows System und installierte Programme
D: Daten => "Eigene Dateien" per rechter Mausklick -> Eigenschaften: Pfad dort definieren
E: eMail => Thunderbird, Pfad in der Anwendung festlegen oder portable Version nutzen
F: Medien => hier nur Musik etc. speichern, leichtes Verwalten für iTunes/Zune etc.
G: Dropbox => offline Daten des Online-Speichers, Pfad in der Anwendung festlegen
H: Evernote => offline Daten des Online-Speichers, Pfad in der Anwendung festlegen
I: Box => offline Daten des Online-Speichers, Pfad in der Anwendung festlegen
J: Wuala => offline Daten des Online-Speichers, Pfad in der Anwendung festlegen
K: Phones => Sicherungsdateien von iTunes (iPhone) und Zune (Windows Phone), Pfade per "Hardlink" festgelegt, da diese nicht in den Anwendungen zu definieren sind
L: Auslagerung => Systemeigenschaften -> erweitert -> Systemleistung -> erweitert -> virtueller Arbeitsspeicher "ändern" -> dort die Werte auf C: = 0 setzen und für die gewünschte Partition neue Werte festlegen
-: Image => zusätzlich versteckte Partition mit System-Images


Gruß Jörg


Geändert von jrahe (02.07.2013 um 08:24 Uhr)

Antwort

Themen zu Betriebssystem, Programme und Daten trennen?
aufsetzen, betriebssystem, daten, installiere, installieren, legen, neu, nutze, nutzen, partitionen, programme, trennen, verbinden



Ähnliche Themen: Betriebssystem, Programme und Daten trennen?


  1. SSL-Zertifikate: Microsoft will sich schon nächstes Jahr von SHA-1 trennen
    Nachrichten - 05.11.2015 (0)
  2. Nach FRST Bildschirm wieder hergestellt. Alle Programme und Daten weg. Was nun
    Log-Analyse und Auswertung - 30.10.2015 (1)
  3. NSA-Skandal: Vier Bundesländer trennen sich von CSC
    Nachrichten - 05.03.2015 (0)
  4. Win7 Kein Zugriff auf Programme, Daten usw.
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.10.2014 (3)
  5. Chrome64 Bit Browser will sich nicht von der „Iminent-Toolbox“ trennen lassen.
    Log-Analyse und Auswertung - 13.09.2014 (3)
  6. Anwaltsmahnung-Trojaner: spioniert a) nach welchen Daten b) in welchem Betriebssystem
    Diskussionsforum - 08.01.2014 (1)
  7. Tr/atraps.gen2: daten sichern mit live betriebssystem
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 28.10.2012 (1)
  8. Trojaner, Virus, HDD S.M.A.R.T., keine Programme und Daten mehr, Desktop schwarz
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 31.03.2012 (3)
  9. Nach Malwarebites'Anti-Maleware Scannung alle Daten und Programme weg
    Log-Analyse und Auswertung - 16.06.2011 (3)
  10. Windows Recovery entfernt? Daten fehlen, Programme lassen sich nicht starten
    Log-Analyse und Auswertung - 06.05.2011 (1)
  11. "Windows Fix Disk"-Problem und alle Daten und Programme scheinbar verschwunden
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 15.04.2011 (4)
  12. exp/pidief.pn ; Programme und Daten weg
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 25.03.2011 (3)
  13. TrojanDnsChanger uvm trennen i-net verbindung und lassen sich nicht löschen.
    Log-Analyse und Auswertung - 01.02.2009 (1)
  14. verbindung trennen in CMD
    Alles rund um Windows - 22.05.2007 (2)
  15. CPU wieder einbauen - vom lüfter (wärmeleitpaste) trennen
    Netzwerk und Hardware - 05.06.2006 (3)
  16. Bluescreen nach Trennen der Internetverbindung
    Alles rund um Windows - 29.03.2006 (3)
  17. Vom Client I-Netverbindung trennen
    Netzwerk und Hardware - 24.08.2005 (6)

Zum Thema Betriebssystem, Programme und Daten trennen? - Hallo! Kann man 3 oder 2 Partitionen anlegen, und auf einer nur das OS installieren? Und kann man, wenn man dieses OS dann neu aufsetzen muss, danach die Programme der - Betriebssystem, Programme und Daten trennen?...
Archiv
Du betrachtest: Betriebssystem, Programme und Daten trennen? auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.