Zurück   Trojaner-Board > Web/PC > Alles rund um Windows

Alles rund um Windows: VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)

Windows 7 Hilfe zu allen Windows-Betriebssystemen: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8(.1) und Windows 10 - als auch zu sämtlicher Windows-Software. Alles zu Windows 10 ist auch gerne willkommen. Bitte benenne etwaige Fehler oder Bluescreens unter Windows mit dem Wortlaut der Fehlermeldung und Fehlercode. Erste Schritte für Hilfe unter Windows.

Antwort
Alt 14.05.2013, 18:12   #1
Vic_tam
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

Problem: VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)



Hallo.
Ich wollte euch mal fragen wie ich den virtuellen Computer VMware so einstellen kann, dass er keinen Netzwerkzugriff auf meinen eigentlichen PC hat. Sodass der virtuelle Computer wirklich völlig abgeschottet ist.

Ich habe mein Netzwerk momentan wie folgt eingestellt:
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)-unbenannt.jpg

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus.

Alt 15.05.2013, 19:41   #2
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) Anleitung / Hilfe



Hallo,

was willst du denn damit erreichen? Was machst du in der VM?

Du hast dich mal im vmware Forum umgesehen zb da => VM abschotten - VMware Workstation - VMware Forum

?
__________________

__________________

Alt 16.05.2013, 14:17   #3
Vic_tam
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) Details



Ich bedanke mich ganz herzlich für deine Antwort.

Ich wollte mit dem System normal im Internet surfen. Ich habe mir mal das Thema, dass du mir verlinkt hast, angesehen. Ich habe, wie du auf den Screenshot sehen kannst, die Netzwerkverbindung auf NAT stehen.
Meine Frage ist nur, ist es sicher genug wenn ich unter dem virtuellen System mit Windows 7 in Verbindung mit Avira surfe? Ich habe auf meinen eigentlichen System Kaspersky 2013 installiert.
Theoretisch könnten Viren doch nur über das Netzwerk vom virtuellen PC auf meinen Rechner zugreifen oder liege ich da falsch? Auf dem virtuellen Computer ist aber auch nicht der Netzwerkschlüssel zu meinen Computer gespeichert also dürfte der virtuelle Computer auch keinen Zugriff auf meinen Rechner haben oder nicht? Außerdem würde Kaspersky doch sofort dazwischenfunken wenn der virtuelle Rechner irgendetwas über Netzwerk an meinen Rechner schickt. Wenn ich falsch liege, bitte korrigieren. Wenn das nämlich der Fall wäre dann könnte ich das einfach verbieten, wüsste bescheid, dass mein virtueller Computer infiziert ist und könnte ihn neu aufsetzen.
Oder haben Viren noch andere Möglichkeiten sich vom virtuellen Computer (in meinen Fall VMware) auf meinen Rechner zu verbreiten?

Noch eine andere Frage, die du mir vielleicht beantworten kannst, die aber mit diesem Thema nichts zutun hat. Ich habe eine Kaspersky Lizenz für 3 Computer. Mein Bruder und ich benutzen diese Lizenz für unsere Heimcomputer. Kann diese Lizenz auch für ein Notebook verwendet werden oder ist davon aufgrund des eventuellen Netzwerkwechsels, wenn man das Notebook mal irgendwo mitnimmt und an ein anderes Netzwerk anschließt, eher abzuraten?
__________________

Alt 16.05.2013, 14:37   #4
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

Lösung: VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)



Warum nimmst du keine Linux-VM wenn du sicherer surfen willst?
Du verbrätst ganz schön Ressourcen wenn in der Windows-VM auch noch ein Virenscanner laufen soll.

Ob die VM via NAT oder anders ans Netz angeschlossen ist, ist für dein Vorhaben (surfen im Internet) ziemlich egal.

Zitat:
wenn man das Notebook mal irgendwo mitnimmt und an ein anderes Netzwerk anschließt, eher abzuraten?
Was hat ein anderes Netzwerk mit der Lizenz zu tun?
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Alt 16.05.2013, 15:29   #5
Vic_tam
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

Wie VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)



Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Warum nimmst du keine Linux-VM wenn du sicherer surfen willst?
Du verbrätst ganz schön Ressourcen wenn in der Windows-VM auch noch ein Virenscanner laufen soll.
Ich habe 8 GB DDR3ram und einen potenten Quadcoregamingprozessor. Beim Surfen ist mir der Unterschied mit zusätzlichen Virenscanner noch nicht aufgefallen.
Du meinst also, ich soll einfach ein Linuxsystem ohne Virenscanner installieren? Mir gefällt Linux Mint sehr gut oder ist das zu unsicher?

Zitat:
Ob die VM via NAT oder anders ans Netz angeschlossen ist, ist für dein Vorhaben (surfen im Internet) ziemlich egal.
Und was ist wenn mal Programme nachgeladen werden die dann auf den virtuellen Computer ausgeführt werden? Wie sonst gelangen Würmer auf den Rechner?

Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Was hat ein anderes Netzwerk mit der Lizenz zu tun?
Die Kasperskylizenz beschränkt sich ja nur auf drei PC's. Ich dachte mir nur, dass wenn man das Notebook mal an ein anderes Netzwerk anschließt, die Lizenz ungültig wird weil das dann so aussieht als wenn ich die Lizenz für 4 Computer benutzt habe. Oder erkennt das Kasperskynetwork die verschiedenen Systeme nur anhand der verschiedenen Computer? Oder eine andere Möglichkeit die ich mir vorstellen kann ist, dass mit der Lizenz nur drei Computer gleichzeitig online sein dürfen. Ich hoffe du verstehst was ich meine.


Alt 16.05.2013, 16:00   #6
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

Wo VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) Lösung!



Zitat:
Du meinst also, ich soll einfach ein Linuxsystem ohne Virenscanner installieren? Mir gefällt Linux Mint sehr gut oder ist das zu unsicher?
Wieso unsicherer?
Du hast beim Surfen eine deutlich geringere Angriffsfläche als unter Windows

Zitat:
Und was ist wenn mal Programme nachgeladen werden die dann auf den virtuellen Computer ausgeführt werden? Wie sonst gelangen Würmer auf den Rechner?
Die Zeit der Netzwerkwürmer ist im Prinzip vorbei. Sorge dafür, dass Wirt und Gast ständig aktuell sind.

Zitat:
die Lizenz ungültig wird weil das dann so aussieht als wenn ich die Lizenz für 4 Computer benutzt habe.
Wie kommst du denn auf sowas seit wann ist ein Netzwerk ein Computer
Die Lizenz ist an dem Rechner und nicht an dem Netzwerk gebunden
__________________
--> VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)

Alt 16.05.2013, 17:20   #7
Vic_tam
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)



Ich habe jetzt mal Linux Mint Olivia 15 installiert. Die Auflösung scheint nur ziemlich niedrig zu sein denn beim Fullscreen habe ich nur ein kleine Fenster. Wie kann ich die Auflösung denn auf 1080p einstellen?

Alt 16.05.2013, 20:56   #8
cosinus
/// Winkelfunktion
/// TB-Süch-Tiger™
 
VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Standard

VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)



Du brauchst wahrscheinlich die sog. Gasterweiterungen. So kenn ich das von Oracle Virtualbox. VMWare hab ich aber schon ewig nicht mehr benutzt, musst halt etwas nach suchen
__________________
"Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Fantasie." (Elim Garak)

Das Trojaner-Board unterstützen
Warum Linux besser als Windows ist!

Antwort

Themen zu VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)
compu, computer, eingestellt, einstellen, frage, fragen, gestellt, momentan, netzwerkzugriff, player, stelle, tan, virtuelle, virtuellen, vmware, wirklich



Ähnliche Themen: VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)


  1. vmware player deinstallieren geht nicht
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 30.06.2015 (15)
  2. VMware Workstation und Player: Host-Systeme über Schwachstelle angreifbar
    Nachrichten - 22.06.2015 (0)
  3. Windows 7 Prof. Lokale Sicherheitsrichtlinie + Gruppenrichtlinien sicher einstellen
    Netzwerk und Hardware - 12.01.2015 (5)
  4. in PPopup vom flash Player: Seite kann nicht angezeigt werden! Aktualisieren sie Player auf die neueste Version!
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.06.2014 (21)
  5. bluestacks player: sicher oder nicht?
    Alles rund um Windows - 27.03.2014 (1)
  6. Virtuellen PC und Sandboxie zugleich?
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 24.02.2014 (6)
  7. Virtuellen Drucker-Port für USB erzeugen
    Alles rund um Windows - 18.07.2013 (15)
  8. Wie einen PC Controller einstellen?
    Netzwerk und Hardware - 26.05.2013 (1)
  9. Mit dem virtuellen Atomkraftwerk auf Hackerfang
    Nachrichten - 16.05.2013 (0)
  10. Schadesoftware auf virtuellen Server bei Host Europe während Reise in Asien
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 06.04.2013 (1)
  11. BDS/Agent _ Ist es diesem Virus möglich aus einer virtuellen maschine auszubrechen ?
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 18.05.2011 (3)
  12. lsass Für den angegebene Vorgang kann nicht genügend Quoten oder virtuellen Speicher eine Auslagerun
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 26.09.2010 (0)
  13. Rogue Typ 889 in Windows 7 / VMware Player mit Ubuntu 10
    Plagegeister aller Art und deren Bekämpfung - 27.05.2010 (2)
  14. virtuelles OS im virtuellen OS oO?
    Alles rund um Windows - 01.08.2009 (4)
  15. VMware Player
    Mülltonne - 06.10.2008 (0)
  16. Kaspersy Log einstellen
    Antiviren-, Firewall- und andere Schutzprogramme - 23.05.2007 (5)
  17. GRUBE einstellen
    Alles rund um Mac OSX & Linux - 01.06.2006 (2)

Zum Thema VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) - Hallo. Ich wollte euch mal fragen wie ich den virtuellen Computer VMware so einstellen kann, dass er keinen Netzwerkzugriff auf meinen eigentlichen PC hat. Sodass der virtuelle Computer wirklich völlig - VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen)...
Archiv
Du betrachtest: VMware Player (virtuellen PC sicher einstellen) auf Trojaner-Board

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.